Alter beim Kauf?

Diskutiere Alter beim Kauf? im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Wie alt sollten die Vögel sein,wenn man sie kauft und vor hat sie zahm zu bekommen?Ist es schlimm,wenn sie schon ein paar Monate alt sind?Ich habe...

  1. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Wie alt sollten die Vögel sein,wenn man sie kauft und vor hat sie zahm zu bekommen?Ist es schlimm,wenn sie schon ein paar Monate alt sind?Ich habe nämlich mal von einem Züchter gehört,wenn sie über 6 Monate alt wären,wäre es schwer sie zahm zu bekommen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ob ein vogel zahm wird oder nicht entscheidet der vogel selbst

    ich habe schon einen 7 jährigen sperli gekauft, der zahm wurde und ich habe nestjunge (futterfeste) gekauft, die zutraulich aber nicht handzahm sind (ich will sie aber auch lieber beobachten und nicht mit ihnen spielen)
     
  4. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Es geht nämlich darum, dass ich jetzt den Züchter in Bochum erreicht habe und er noch ein Paar in Blau abzugeben hat,die allerdings vom Frühjahr sind. Dann kenne ich noch ein anderen Züchter,wo sie erst einen Monat alt sind. Der wohnt allerdings 1 1/2 Stunden weg und Bochum wäre deswegen natürlich besser für mich.
     
  5. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.834
    Zustimmungen:
    105
    Ort:
    Mittelfranken
    ganz ehrlich: ich persönlich würde die etwas älteren vögel nehmen.
    ohne dich ängstigen zu wollen: so junge vögel werden durch den umzug schon mal krank (ist nicht die regel, kann aber passieren und ist schon passiert) - etwas ältere verkraften das besser.

    ... und "alt" in dem sinne sind sie ja nicht!
     
  6. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    zu jung ist kein garant dafür, dass sie zahm werden

    minimum 3 monate müssen sie alt sein, bis zu einem jahr ist alles kein problem, zumal solche vögel beim züchter in der regel im schwarm leben und extrem viel lernen, ist natürlicher

    ich würde lieber 6-9 monate alte vögel nehmen, als vögel, die nie resozialisiert wurden und nie im schwarm alles gelernt haben
     
  7. Crystalier

    Crystalier Mitglied

    Dabei seit:
    4. September 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Okay dann werde ich mir die Vögel,sobald die Voliere da ist und aufgebaut wurde, mal ansehen und entscheiden ob ich die Beiden mitnehme :-)also wie gesagt der Züchter hatte mir gesagt sie seien vom Frühjahr.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.518
    Zustimmungen:
    104
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    wie gesagt, das alter ist nicht soooooo der ausschlagende punkt. viel wichtiger, und da achten leider nicht alle neuen halter drauf, ist die herkunft der vögel.

    sperlingspapageien, welche im schwarm aufgewachsen sind, wie in der natur, bringen bereits genug erfahrungen mit in das neue heim um sich erheblich leichter partnern anzuschließen und diese kommen im normalfall auch erheblich leichter mit neuen situationen zurecht.

    ich sage deshalb immer ganz deutlich, schaut euch die herkunft der vögel an, schaut euch die kinderstube (sprich den züchter an), schaut euch an, wie dieser mit seinen vögeln umgeht.

    mal ein paar beispiele: ein "wald- und wiesenvermehrer/züchter" betreibt eine massenzucht und die jungtiere wachsen mit viel stress viel zu beengt auf, solche vögel bleiben oft unnahbar.

    ein kleinzüchter, der seine vögel liebevoll aufzieht, artgerecht die jungvögel im schwarm mit alttieren die ersten monate zusammen fliegen lässt, legt einen guten grundstock, für gefestigte vögel.

    ein züchter, der z.b. auch prämierte vögel hat und selber ausstellt, wird im regelfall optimale voraussetzungen für seine vögel schaffen müssen, denn sonst könnte er keine schauvögel ausstellen. seine vögel müssen zugänglich sein, müssen stress gut wegstecken können, müssen ausgeglichen sein, denn sonst würden die vögel während der prämierung durch wildes "getobe" im ausstellungskäfig den erfolg mindern. solch ein züchter betreibt eine auslese, nicht nur nach größe und aussehen, sondern eben auch nach dem verhalten. wilde, unnahbare und/oder nervöse vögel könnte ein solcher züchter nicht gebrauchen.
     
  10. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.389
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Also das Alter der Vögel spielt nicht unbedingt eine Rolle um die Vögel zahm zu bekommen. Wichtig ist wirklich ob der Züchter sich viel oder wenig mit seinen Tieren befasst. Das merkt man den Vögeln an. Es gibt ruhige und scheue Vögel auch bei Jungtieren und diese bekommt man meißtens nicht mehr zutraulich und schon gar nicht zahm. Deshalb sollte man sich die Vögel ja auch immer ansehen. Vögel die beim Züchter schon hektisch reagieren sollte man erst gar nicht kaufen.
     
Thema: Alter beim Kauf?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie alt sollen sperlingspapageien beim Kauf sein