alter Herzpatient

Diskutiere alter Herzpatient im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Hallihallo, bei meinem ältesten (> 9 Jahre) hat der TA heute ein stark vergrößertes Herz diagnostiziert und ein Herzmittel verordnet. Das soll...

  1. ClaudiMo

    ClaudiMo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764 Langenfeld
    Hallihallo,

    bei meinem ältesten (> 9 Jahre) hat der TA heute ein stark vergrößertes Herz diagnostiziert und ein Herzmittel verordnet. Das soll er von nun an jeden morgen in den Schnabel bekommen. :traurig:
    Leider ist er, da ich ihn von jemand anderen übernommen habe, eh schon ängstlich vor der Hand und schon mal gar nicht handzahm zu bekommen gewesen.
    Ich werd also jeden Morgen das Tier einfangen müssen. Er wohnt mit seinen drei Freunden in einem recht großen Käfig und ich hoffe, dass ich nicht die anderen dabei verängstige.
    Habt ihr Ratschläge parat, wie ich ihn möglichst unaufregend einfangen / greifen kann? Klar wenns dunkel ist und dann flott greifen... aber ich denke nach ein paar Tagen wird er unruhig werden wenn ich morgens ins Zimmer komme und dann wirds nicht mehr so einfach sein.

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Vogelfeder, 14. April 2009
    Vogelfeder

    Vogelfeder Fantasievoller Sprössling

    Dabei seit:
    4. August 2008
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Also,
    ich musste meinem einen
    auch mal für ein paar tage
    medizin in den Schnabel tun,
    er ist auch nicht Handzahm,
    ich habe mich nicht getraut,
    und es einfach meine Eltern machen
    lassen. Ob die jetzt veränstigt sind,
    weiß ich nicht, kamen ja beide nicht
    so richtig auf die Hand.

    Vogelfeder
     
  4. #3 Stephanie, 14. April 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.519
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Beibringen, freiwillig zu trinken...?

    Ich hatte auch mal so einen Fall: Angeblich lang unentdeckte Krankheit und bitte ab sofort jden tag 3 x Medis mit Spritze in Schnabel.

    Es hat sich dann als Fehldiagnose herausgestellt.

    ABER: Heute würde ich sagen, der Vogel soll das für den Rest seines Lebens bekommen.

    ALSO, erspare ich ihm ein, zwei Wochen (vielleicht hätte ich die Diagnose ja auch später bekommen...jedenfalls lasse ich es auf ein, zwei, meintehalben drei Wochen (nicht) ankommen. [Steinigungskommitte: JETZT!8)).

    In dieser Zeit bringe ich ihm bei, aus der Spritze zu trinken entweder mit Ann Castro: "Mehr Clickertraining..." (amazon...) oder so:

    1. Clickerst Du mit ihm?
    Falls ja, ersetz den Targetstick langsam durch die Spritze, falls nein

    [Konditionieren: Clicker kaufen, immer clicken, rote Kolbenhirse geben, clicken, rote KH geben...10 x hintereinander, Pause von einer halben Stunde oder mehr, wieder clicken, rote Hirse...Das Ganze ein oder zwei tage immer wiederholen.]

    2.
    Dann Spritze zeigen 1 m Entfernung, clicken, rote Hirse (=c/t [trat; Leckerli).

    Das ein paar mal wiederholen, pause, wiederholen etc. 1 bis 2 Tage.

    3.
    Dann Spritze zeigen, warten bis der Vogel hin sieht, c/t, Wdh.

    4. Jetzt mit der Spritze immer weiter an den Vogel ran gehen, warten bis er hin sieht, c/t, wdh.

    5.
    Wen der Vogel die Spritze ganz dicht bei sich toleriert, warten, bis er sie mit dem Schnabel berührt, das immer wieder üben.

    6.
    Dann ganz vorsichtig einen Tropfen Wasser herausdrücken, wieder hinhalten, warten, bis der Vogel den Tropfen berührt, das einschleifen lassen, dann wieder warten mit dem Click, bis er den Tropfen mehrfach berührt, c/t, einschleifen lassen.

    Dann entweder warten, bis er das so gut kann, dass er auch mehrere Tropfen trinkt, oder ihn nach jedem Tropfen kurz belohnen. (s. a. Cliclerforum FAQs).

    Das halt immer wieder wiederholen, am Schluss richtig viel leckere rote Hirse geben.

    Trainingseinheiten sehr kurz halten, der Vogel soll dazu erzogen werden nach dem Training/der Spritze => der Belohnung/roten Hirse zu lechzen; dann stürzt er sich auch bald auf das Medikament.
    Motto: Alles, was rar ist (Training, Spritze, Belohnung) ist teuer/ toll!:) :zwinker:

    _____________________________

    Dann könnte der Vogel das Medikament den Restseines Lebens ganz entspannt bekommen und müsste nicht in ständiger Angst vor dem nächsten Fang leben, was ja auch das Herz durch den Stress weiter belastet.

    ____________________________

    Ich würde mal den TA fragen, ob der Zustand gravierend schlechter wäre (bzw. die Prognose), wenn die Diagnose erst Mitte Mai gestellt worden wäre und dann anfangen zu trainieren.

    Das Ganze muss auch nicht mit Clicker gemacht werden, sondern kann nur mit Worten ("fein" o. Ä.) oder einem anderen Mittelgeräusch, z. B. Kuliklicken oder so gemacht werden.

    viel Erfolg und Toi, toi, toi!

    _______________________________

    Meine Calsey muss öfter mal routinemäßig zum TA.

    Ich habe mit ihr laaange geübt, in die Transpotbox zu gehen, musste sie dann mal einfangen und reinpacken (Notfall) und später ging sie wieder von ganz alleine.

    Aber: Die "Medikament mit Spritze zwangeweise geben"-Phase war vor der Clickertrainingphase.

    Danach (2 jahre danach!) habe ich sngefangen, "Spritze berühren" mit meinen Beiden zu üben.
    Das schreckhafte Männchen Twitch konnte das viiieeel früher als Calsey, die ja früher gelernt hatte. Spritze = Erzfeind.

    Daher würde ich bei längerwierigen Prozeduren dringend zur Clickertraining/Beibringen/ freiwilligen Erlernen der Prozedur raten, damit der Vogel nicht regelmäßig extrem stressigen, Angst einflößenden (Be-) Handlungen ausgesetzt ist.

    Stress kann sein Leben auch verkürzen; so geschehen bei meinem früheren Vogel mit der gleichen Fehldiagnose, der durch sein schwaches Herz das 3 x tägl. Einfangen durch den TA nicht mal 5 Tage überlebt hat!
     
  5. ClaudiMo

    ClaudiMo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. April 2007
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    40764 Langenfeld
    Danke!

    Dankeschön für Eure Antworten.
    Eltern leben leider keine bei mir, also kann ich es leider niemanden abdrücken. Aber heute morgen haben wir zwei mit der Behandlung angefangen und es ging so... naja, mit ein bischen mehr Routine wird es vielleicht leichter.

    Danke Stephanie für die Idee mit dem Clicker! Ich werd es auf jeden Fall versuchen und Abends alle meine Wellis damit beschäftigen. Die Behandlung ist jetzt auf jeden Fall notwendig, sonst wäre er schon seit ein paar Tagen nicht mehr am Leben, da ging es ihm richtig übel.
    Mit dem Clicker werd ich mich einlesen und schauen wie weit ich an ihn rankomme. Er hat halt sehr schlechte Erfahrungen gemacht uns frisst KH auch gar nicht aus der Hand. Leider fahren wir in zwei Wochen in Urlaub und ich hab für die Zeit auch noch keine richtige Lösung gefunden. :(

    Liebe Grüße
    Claudi
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: alter Herzpatient
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Herzmittel vögel tropfen

Die Seite wird geladen...

alter Herzpatient - Ähnliche Themen

  1. Suche für meine 30Jahre alte Venezuela Dame ein Menschen

    Suche für meine 30Jahre alte Venezuela Dame ein Menschen: Hallo ihr da draußen ich habe eine Venezuela Dame sie ist ca 30 Jahre alt jetzt suche ich auf diesem Weg Den passenden Partner dazu.
  2. Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht

    Welli Hahn (älter) für ca. 8jrg. Henne gesucht: Vogelart, Anzahl: Wellensittich, 1 Postleitzahl, Ort, Umkreis: 97723 Oberthulba Geschlecht: männlich / Hahn Alter: 4-5 oder älter Farbe: egal...
  3. 41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter

    41468 Neuss eine Wellensittich-Henne, schon älter: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurden zur Vermittlung übereignet: Wellensittich-Henne Lilly Marleen, Alter unbekannt Die Henne lebte...
  4. Suche ältere Bundesringe

    Suche ältere Bundesringe: HALLO Ich bin auf der Suche nach älteren Bundesringen und zwar 15er zweimal 2014 und einmal 2015 Weil 3 meiner Tiere nicht beringt sind und um den...
  5. Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?

    Halsbandsittich vergesellschaften von jung und alt vogel möglich?: hallo, bin neu hier und will mal mein Problem schildern... hatte zuvor viel mit papageien zu tun und vor allem mit amazonen. habe mich aber schon...