Alter Vogel

Diskutiere Alter Vogel im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo. Ich habe letztes Jahr im September ihr Alten (ca.15Jahre) Mönchsittich bekommen. Sie kam mit Ihn ned mehr zurecht. :nene: Ich wollt mal...

  1. #1 MönchSitt, 10. Januar 2005
    MönchSitt

    MönchSitt Guest

    Hallo.
    Ich habe letztes Jahr im September ihr Alten (ca.15Jahre) Mönchsittich bekommen.
    Sie kam mit Ihn ned mehr zurecht. :nene:
    Ich wollt mal Wissen, ob es noch Gut ist, dem Vogel einen Partner zuholen.
    Problem ist, meine Tante wußte ned mehr, ob es ein Weibchen oder Mänchen ist. Der Vogel ist auch sehr Persohn bezogen auf mich und läßt keinen anderen ran.
    Wenn es gehen würde, muß der partner auch ein Mönchsittich sein, oder vertragen sich die Mönchsitte auch mit anderen Arten???
    Hinzukommt noch, das mein Mönchsittich auf ein Auge Blind ist. Er hat da ne Art Geschwür, was Ihn aber ned weiter Stört. Fliegen tut er nur nur im Notfall. Eher läßt er sich tragen. Immerhin ist er "Stubenrein" :D
    Meine Freundin bekommt demnächst auch einen Größeren Käfig.

    Ligrü
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Werner Kiene, 10. Januar 2005
    Werner Kiene

    Werner Kiene Guest

    Älterer Mönchssittich

    Hallo,
    in diesem Alter und dem wohl sehr ausgeprägtem Bezugsverhalten auf eine Person wird es wohl sehr schwierig sein, das ein Partner akzeptiert wird. Allerdings ist es einen Versuch wert und wenn dann bitte einen Mönchssittich dazu gesellen. Es wird nur etwas schwierig sein, einen Züchter oder Halter zu finden, von dem man für eine längere "Probezeit" einen Sittich bekommt. Wenn etwas schief geht, das man ihn zurück geben kann. Es müßte dann auch erstmal ein zweiter Käfig sein, damit beide eine Rückzugsmöglichkeit haben. Die Behinderung mit dem Auge (schon mal beim TA gewesen) stellt vielleicht auch ein Problem bei der Vergesellschaftung da.
    Trotz vieler "wenn und aber" ist es immer einen Versuch wert.
    mfG Werner Kiene
     
  4. #3 MönchSitt, 12. Januar 2005
    MönchSitt

    MönchSitt Guest

    Vielen Dank für die Antwort :)
    Sobald wir den Größeren Käfig haben geht es los. Den Alten Käfig behalten wir dann erstmal. Wir werden dann mal Schauen wo wir in der nähe von Hamburg oder Vechta ein 2ten Mönchsittich bekommen können. Wenn die sich ned aneinander gewöhnen. halten wir die halt den in 2 Käfigen. Damit der andere ned allein ist.
    Weiß ned ob meine Tante jemals beim Arzt war mit Ihn. ich habe es aber nochmal vor.

    Ligrü

    Ps: Vor 3 Jahren war in Urlaub in Fort Lauderdale (Florida). Da gab es eine frei lebende Kolonie von den Mönchsittichen. :)
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Willkommen im Forum, Ligrü.

    Die Idee mit den zwei Käfigen ist optimal, dann können sich die beiden erstmal in Ruhe begutachten. Man kann ja die Käfige auch nebeneinander stellen.
    Wenn man merkt, daß sie sich zu mögen scheinen, kann man's ja dann mal mit gemeinsamem Freiflug probieren. Wenn das klappt, würde ich den zukünftigen gemeinsamen Käfig neu einrichten, damit es keine Revierstreitigkeiten durch denjenigen gibt, der zuerst darin wohnte.

    Es wäre sicher auch nicht schlecht, ein richtiges Pärchen zu haben, also Hahn und Henne. Es wäre also nicht schlecht, erstmal das Geschlecht des vorhandenen Mönchs feststellen zu lassen ... das kann man ja per Federanalyse machen lassen ... kostet etwa 20 Euro.

    Da der Mönch ja ziemlich menschenfixiert zu sein scheint, ist es auch wichtig, darauf zu achten, daß keine Eifersucht auf den Neuling aufkommt ... wehe Du beschäftigst Dich dann mehr mit dem Neuen, dann wird der andere sauer ;)
     
  6. #5 MönchSitt, 13. Januar 2005
    MönchSitt

    MönchSitt Guest

    :D Ligrü = Liebe Grüße
    Ich heiße Joshy ;)

    Ja, das mit der Eifersucht kenne ich. Mein Sittich ist besonderst auf Telefone und meiner Freundin Eifersüchtig :D :~ :D
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Uuuaaah ... und ich Esel dachte, daß sei ein ausländischer Vorname 0l


    Dann wäre es sicherlich eine gute Idee, wenn sich am Anfang Deine Freundin um den Neuling kümmert und Du um den Alteingesessenen. Denn so wie das aussieht, muß man hier das Thema "Eifersucht" als sehr wichtig einstufen.
     
  8. #7 Knopfstern, 25. April 2005
    Knopfstern

    Knopfstern Guest

    alter Mönchsittisch

    Hallo,
    ich habe auch eienen Alten Mönchsittisch und der hat auch seinen Marotten. Er ist sehr personenbezogen und hat eine strenge Rangfolge wen er nicht beisst und werdran ist zum Nacken kraulen.
    Er lebt seit ca. 18 Jahren bei uns. Sein genaues Alter kenne ich nicht weil er damals im Zooladen keinen Ring hatte und im Osten war man froh überhaupt einen bunten Vogel zu erschwinglichen Preisen zu bekommen.
    Also worauf ich aus will, ich würde ihn für den Versuch einen schönen Lebensabend zuverbringen für deinen "Alten" zur Verfügung stellen.
    Denn seit dem wir ein Haus haben geht es meiner Ansicht nach, unseren Vogel nicht mehr gut. Denn wir ertrinken in Arbeit und haben dadurch nicht mehr optimal Zeit für Kuno.
    Ich würde mich über eine Antwort freuen viele Grüße aus Berlin Knopfstern
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8 kampfkrähe, 29. April 2005
    kampfkrähe

    kampfkrähe Guest

    Ich hoffe dieser Eintrag ist in Bezug auf den ersten nicht allzuspät. Ich glaube nicht, dass es gut ist einem so alten Quäker noch eine Partnerin zuzuführen. Ich hatte 15 Jahre lang einen Mönchsittich (leider gestern an Altersschwäche gestorben) und in den letzten Jahren war es unmöglich andere Tiere/Menschen an ihn heranzulassen, da er so sehr auf mich fixiert war, dass er alle anderen als Feinde betrachtete und im Freiflug oder im Käfig attackierte. Ich denke wenn ein Mönchsittich eine Bezugsperson gefunden hat sollte diese ihm in einem so hohen Alter so oft wie Möglich Zuwendung geben. Aber auf keinem Fall sollte man einen Mönchsittich direkten Kontakt zu anderen Vogelarten gewähren, da (soviel aus eigener Erfahrung) diese schlechte Karten im Zweikampf mit Quäkern haben.
     
  11. #9 Knopfstern, 1. Mai 2005
    Knopfstern

    Knopfstern Guest

    Alter Mönchsittich

    Hallo vielen Dank für den Hinweis das dass Vergesellschaften schwer ist ,haben wir auch schon probiert, Erfolg wenn er konnte gab es für den anderen eine nicht so schöne Ladung auf den Kopf oder er hat in die Beine gezwackt und unsere Katze hat auch Respekt. Deshalb dachte ich ein Mönchsittich wäre noch ein Versuch, da gleiche Art. Aber noch einen andere Frage wie alt kann er denn werden? In einem, meiner schlauen Bücher steht was von 35 Jahren. Aber Du schreibst Deiner ist nach 15 Jaheren bei Dir an Altersschwäche gestorben. Welche Angabe ist nun die richtigere?
    MfG Knopfstern
     
Thema:

Alter Vogel