Alternativen zu Edelstahl?

Diskutiere Alternativen zu Edelstahl? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Edelstahldraht ist so unglaublich teuer, und meiner Meinung nach ein bisschen "übertrieben" für eine Innenvoliere - kann mehr als es können muss....

  1. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Edelstahldraht ist so unglaublich teuer, und meiner Meinung nach ein bisschen "übertrieben" für eine Innenvoliere - kann mehr als es können muss.

    Ich möchte die Vögel aber natürlich auch keinen Zinkgefahren aussetzen, wenn diese wirklich so akut sind.

    Habt Ihr eine Ahnung, was es da für sinnvolle Alternativen gibt?
    Was ist mit reinem Stahl? Rostet zwar, aber das find ich durchaus schön. Aber schadet der Rost?

    Oder mit verchromten Gittern..

    Es gibt so viele zink-freie Alternativen, aber zu deren Gefahren find ich recht wenig.

    Bitte um Hilfe!

    Ganz liebe Grüße,
    Malin
     
  2. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Noch vergessen zu erwähnen: wie schauts mit PVC-Ummantelung aus?
    Und wie mit Glasfronten?
     
  3. #3 Stephanie, 31.10.2010
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.09.2008
    Beiträge:
    4.547
    Zustimmungen:
    40
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Ich behaupte mal vorsichitg, es kommt auf die Vogelart an (Schnalbestärke).
    Ein Ara kann sicher mehr Gittermaterial im Laufe der Zeit abknabbern und schlucken als eine Kanarie.
    Viele hier haben auch pulverbeschichtete Käfige oder verchromte Gitter.

    Für kleine Vögel, die nicht das Gitter direkt abnagen, sind die (sage ich mal) sicher in Ordnung.

    Meine Wellensittiche früher, vor 20 Jahren, haben den Lack von den beschichteten Gitterstäben abgenagt, weil sie kein Knabbermaterial hatten.
    Meine jetzigen haben genug anderes zu tun und nagen nicht am Gitter.

    Im Zweifelsfall könntest Du mal einen Vogelkundigen Tierarzt fragen.
     
  4. #4 Green Joker, 31.10.2010
    Green Joker

    Green Joker Miss you all

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    1.797
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kreis Aachen
    Rost sieht nicht nur hässlich aus, sondern greift die dünnen Gitterstäbe auch schnell soweit an, dass die Voliere im schlimmesten Fall zusammenbrechen würde. (oder aber Stäbe würden rausbrechen)
    PVC-Ummantelung kann abgefressen werden. Oder aber mit der Zeit alleine abgehen, darunter rostet es dann > gleiches Problem wie oben.
    Glasfronten sind schwer, unhandlich und schlecht zu reinigen. Zudem kann man schwer Türen einbauen und auch keine Sitzgelegenheiten oder Näpfe befestigen.
     
  5. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13.09.2007
    Beiträge:
    1.710
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Malin
    hast du dich jetzt schon für eine Vogelart entschieden?
    Wie schon Stephanie geschrieben hat kommt es auf die Art an. Bei größeren Papageien zum Beispiel wirst an Edelstahl nicht vorbeikommen, da können dann Tierarztkosten schnell noch um einiges teurer kommen. Aber auch bei Edelstahl gibt es Unterschiede.
    Aber es gibt ja auch Vogelarten die gar nicht oder nur wenig nagen.
     
  6. Malin

    Malin Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.10.2010
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    1030 Wien
    Ganz entschieden hab ich mich noch nicht, aber ich tendiere stark zu Augenring-Sperlingspapageien. Ich wage jetzt mal davon auszugehen, dass sie das Gitter nicht direkt annagen werden, da sich ganz sicher ganzjährig immer frische Äste, etc. bekommen werden. Größere Papageien werdens sicher nicht. Es geht also wirklich nur um die konkrete Gefahr, dass sie Zink oder andere giftigen Materialien beim Klettern aufnehmen.
    Dass reiner Stahl in einer gepflegten Innenvoliere soweit rostet, dass er kaputt geht, glaube ich eigentlich ganz sicher nicht (habe bei anderen Dingen viel Erfahrungen mit Rost/Stahl, u.a. bei Kunst). Es geht hier also im Wesentlichen optisch erkennbar nur um die Verfärbung.
    Wisst Ihr, ob das giftig wird?

    Verchromt ist also ok?

    glg
     
Thema:

Alternativen zu Edelstahl?

Die Seite wird geladen...

Alternativen zu Edelstahl? - Ähnliche Themen

  1. Nicht züchten ergo Vergesellschaften? Alternativen? Tricks?

    Nicht züchten ergo Vergesellschaften? Alternativen? Tricks?: Hallo Zusammen. Zunächst ein kurzer Einblick in meine Situation: Ich halte seit einigen Monaten ein Paar Sonnenvögel. Zudem gedenke ich mir in...
  2. Ratten, Stroh und Alternativen

    Ratten, Stroh und Alternativen: Hallo Wir haben z.Z. ein echtes Problem mit Ratten. Seit wir die Gänse haben und damit auch Stroh, nehmen die Ratten echt Überhand. Wir haben...
  3. Volamin z.Zt. nicht lieferbar - Alternativen?

    Volamin z.Zt. nicht lieferbar - Alternativen?: Hallo, nachdem ich in keinem Online-Shop mehr Volamin vorrätig gefunden habe, habe ich bei einem Shop angerufen und die Aussage erhalten, dass...
  4. Tränke-Alternativen für ängstliche Amazonen gesucht

    Tränke-Alternativen für ängstliche Amazonen gesucht: Hallo alle miteinander, Wir haben folgendes Problem: Die Amazonen meines Freundes haben in Ihrem Käfig einen Wassernapf (Edelstahl, zum Einhängen...
  5. Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte?

    Rotfutter schädlich? Alternativen? Neue Profukte?: Hallo zusammen Ich habe eine Rotachat-Kanarie und beim Kauf dieser sagte mir der Züchter einmal in der Woche etwas Rotfutter zu geben, das wäre...