Altersbestimmung eines Sonnensittich

Diskutiere Altersbestimmung eines Sonnensittich im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Es ist ja wirklich informativ, was Ihr so schreibt. Im Laufe der vielen Jahre kenne ich mich schon gut mit den Vögeln aus. Sonny ist fit und hat...

  1. #41 SonnyPusseline, 1. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Es ist ja wirklich informativ, was Ihr so schreibt. Im Laufe der vielen Jahre kenne ich mich schon gut mit den Vögeln aus. Sonny ist fit und hat noch nie so gut geflogen. Er ist noch nie der Hochflieger. Ich denken wenn es Pilzinfektionen wären, hätte ich es schon früher erkennen müssen.
    Irgendwelche andere Vorschläge? Was haltet Ihr von Vfend®50mg?
    Und noch etwas: Es wäre schön, wenn Ihr mich einmal anrufen würdet z.B. Cjristian und Lordnecro. Telefonisch ist immer noch was besser als immer schreiben. Wir können die Ergebnisse ja dann hier notieren: 0211 / 75707948.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #42 SonnyPusseline, 1. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    soweit, so gut. Ich bin ja schonmal froh, dass ich mich mit Fachleuten austauschen kann, obwohl ich mir einbilde selber einer zu sein. Mit den Sonnys kann ich nicht so gut zum Tierarzt. Einmal war Pusseline stark Nierenkrank mit 2 vergrösserten Nieren, das hat mir schon gereicht.
    Jedenfalls werde ich bei Sonny nicht mit Spritzen arbeiten lassen.
    Die Tierärztin oder der Tierarzt höen auch "nur" ein gang ganz ganz leises knacken, wenn ich dort hinfahre. Ich werde es erstmal so beschreiben, bevor ich dort hinfahre.
    Nochmal zu Medikamenten? Welche? und Erfahrungen?
     
  4. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wenn ein vernünftiger vogelkundiger Tierarzt bei einem Sonnensittich Atemgeräusche hört und seien sie noch so leise, wird er/sie empfehlen, den Vogel zu röntgen und/oder einen Kropfabstrich machen, um den Vogel auf Aspergillose zu testen bzw. zu untersuchen.

    Sollte der Verdacht sich bestätigen, was ich halt vermute, wird meistens eine Inhalationstherapie verordnet, entweder mit einem Antimykotikum oder falls die Infektion noch nicht zu weit fortgeschritten ist, mit F10 ... siehe F10-Link in früherem Posting.

    Wenn ein tropischer Papageienvogel beim Atmen Knackgeräusche von sich gibt, gehe ich zum TA und zwar zu einem erwiesenermaßen vogelkundigen. Alles andere wie selber rumdoktorn oder gar nichts unternehmen ist in meinen Augen grob fahrlässig, sorry.
     
  5. #44 SonnyPusseline, 1. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    was für ein F10 link???
     
  6. #45 SonnyPusseline, 1. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    F10 steht auch in einer Medikamententabelle, da ist die Wirksamkeit nicht belegt, weil die Zusammensetzung unbekannt ist.
     
  7. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    DIESER ... lies und staune ;) ... und vergiß die Medikamententabelle, welche auch immer das sein mag. F10 hat sich zur Aspergillose-Therapie bewährt und wird mittlerweile von immer mehr Tierärzten verordnet ... Gott sei Dank, denn es ist deutlich weniger belastend für den Organismus als die gängigen Antimykotika.
     
  8. Lordnecro

    Lordnecro Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. September 2008
    Beiträge:
    687
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Mein Gaupapagei Hahn hatte mal im Winter Luftsackentzündung,und das hat auch geknackt beim Atmen,deshalb denk ich das es das sein könnte,muß nicht unbedingt Asperligiose sein.
    Wir können gern mal telefonieren,ich schau das ichs am Abend mal einrichten kann,Momentan bin ich am Haus innen und ausen streichen,deshalb hab ich nach dem Füttern kaum Zeit für was anderes :)
     
  9. #48 Christian, 2. August 2011
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2011
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Nein, es muß nicht zwingend Aspergillose sein, aber Atemgeräusche sind ein eindeutiges Indiz für eine Atemwegserkrankung!

    Um welche es sich handelt und wie man sie am besten behandelt, ist Aufgabe eines vogelkundigen Tierarztes und vogelkundig kann man nicht genug betonen. Vogelmedizin gehört leider nicht zur Standardausbildung in der Veterinärmedizin und wird nur von wenigen Veterinären als Zusatzausbildung gewählt. Die meisten Haustierärzte haben keinen Schimmer, was die "Standarderkrankungen" von Papageien sind und verordnen für fast alles Baytril. Nur ist ein Antibiotikum bei einer Pilzinfektion eher kontraproduktiv, es sei denn, es liegt eine bakterielle Sekundärinfektion vor. Deswegen wird bei Aspergilloseverdacht meist nicht nur geröngt, sondern auch ein Kropfabstrich gemacht und zur Erregerbestimmung Kulturen angelegt. So läßt sich im Falle einer bakteriellen Infektion auch vermeiden, dass ein Antibiotikum verschrieben wird, gegen dass der Erreger resistent ist.

    Aber mal zurück zu unserem Patienten ... knackende Atemgeräusche könnten auch auf eine Trichomonadeninfektion hindeuten.

    Fakt ist, wenn ich einen tropischen Papageienvogel hätte, der auch nur ansatzweise Atemgeräusche von sich gibt, würde ICH das sofort (!) von einem erwiesenermaßen vogelkundigen TA abklären lassen.
     
  10. #49 SonnyPusseline, 2. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Das mit dem vogelkundigen Tierarzt habe ich verstanden; auch beim ersten Mal schon. Nur durch ständige Wiederholungen wird es nicht besser. Ich werde jetzt dieses F10 besorgen und es damit versuchen.
    Alle anderen Anzeichen, die in den Links genannt werden, hat Sonny nicht. Nur dieses ganz leise "Plopp Plopp" in ein Millimeter Entfernung vom Schnabel zu hören.
    @ Chris: RUF MICH DOCH BITTE AN! Ich rufe auch gerne zurück 0211 75 707- 948. Immer zu erreichen.
     
  11. #50 SonnyPusseline, 2. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    wie wird denn so ein Abstich gemacht?
     
  12. #51 SonnyPusseline, 8. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    ...habe einen Tierarzt in Leverkusen in der vorherigen Woche besucht. Sehr fachkundig!
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Das kann dann eigentlich nur Dr. Pieper gewesen sein.

    Und was wurde gemacht / festgestellt?
     
  14. #53 SonnyPusseline, 9. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Sonny hat(te) Streptokokken und bekommet Baytril und ein Medikament mit V. Muss ich zu Hause nachsehen wie was heisst.
     
  15. #54 SonnyPusseline, 9. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Richtig. Die Praxis von Dr. Pieper bei einer Tierärztin dort.
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #55 SonnyPusseline, 9. August 2011
    SonnyPusseline

    SonnyPusseline Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    @ Christian: Deshalb danke ich Dir sehr, dass Du mich so intensiv darauf hingewiesenhast, einen vogelkundigen Tierarzt aufzusuchen. Ich dachte immer, dass Frau Dr. Anja Rosengarten aus Wuppertal auch fachkundig sei. Sie hat auch die Pusseline mit ihren Nierenproblemen gut behandelt. Aber an dem Tag war Frau Dr. Rosengarten nicht da und ich habe die Praxisadresse aus Leverkusen von der Elch Apothele in Wuppertal (Frau Haferkorn) bekommen.

    Also Danke nochmal. Nur möchte ich wirklich mal wissen, wo Sonny die Streptokokken her hat? Vom Futter kann es wohl kaum sein. Die Sonnys bekommen Früchte (=Äpfel, Orangen, manchmal Kiwis) nur von bester ausgesuchter Qualität; dann Keimfutter von Claus Futter und Körner kauf ich immer in Säcken direkt von DEUKA in Düsseldorf ab Werk.
     
  18. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Diese Frage ist mehr als berechtigt, denn Stretokokken sind i.d.R. eine Sekundärinfektion. Diese Bakterien sind z.B. immer im Rachen nachweisbar und vermehren sich nur bei enorm geschwächtem Immunsystem übermäßig. Sie können dann auch die Atemwege befallen und sogar Atemgeräusche verursachen.

    Zwei Dinge machen mir nun Sorgen:

    1. Der Einsatz von Baytril ist bei Streptokokken umstritten. Im Kompendium der Ziervogelkrankheiten heißt es z.B., Baytril sei hier ungeeignet und es müsse unbedingt eine Kultur abgezüchtet werden, um einen Resistenztest zu machen, um so ein geeignetes Antibiotikum zu ermitteln.

    2. Eine Streptokokkeninfektion ist häufig eine Sekundärinfektion der Aspergillose !!!

    Von daher frage ich mich, ob der Vogel auch auf Aspergillose untersucht wurde. Eine Erklärung für die Infektion hat die Ärztin ja scheinbar nicht.

    Ganz wichtig scheint mir, das Immunsystem zu stärken ... wurden dem Vogel Vitamine verpaßt? Wenn nein, würde ich zu PRIME raten, da es in gut sortierten Zoohandlungen zu bekommen ist und alles abdeckt. Zudem sind fettlösliche Vitamine niedrig dosiert, was es für eine längerfristige Anwendung tauglich macht. Die Tatsache, dass es über's Trinkwasser angeboten wird und sehr schmackhaft zu sein scheint, sind weitere Vorteile.

    Ich würde noch mal wegen den Ursachen der Infektion nachfragen!

    PS: Wirklich vogelkundige TÄ gibt's nur ganz wenige. Die meisten sogenannten vogelkundigen TÄ haben meiner Meinung nach nur Basis-Know-How ... ausreichend für die gängigen Erkrankungen wie Kropfentzündungen, aber wenn's mal komplizierter wird, wird's oft abenteuerlich ... was schon so mancher Vogel mit dem Leben bezahlen mußte 8(
     
Thema: Altersbestimmung eines Sonnensittich
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sonnensittich Alter

    ,
  2. alter von sonnensittiche bestimmen

Die Seite wird geladen...

Altersbestimmung eines Sonnensittich - Ähnliche Themen

  1. Sonnensittiche

    Sonnensittiche: Hallo... Ich bin sehr daran interresiert mir einen Sonnensittich zuzulegen, nur da das mein erster Vogel sein würde hätte ich dazu ein paar...
  2. Sonnensittich muss zum arzt

    Sonnensittich muss zum arzt: Hallo zusammen Ich habe eine dringende frage an euch. Und zwar steht in den kommenden tagen ein tierarzt besuch für mein sonnensittich Männchen...
  3. Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?

    Wann Eier aus Nest bei Sonnensittichen entfernen?: Hallo zusammen, mein Sonnensittichpärchen hat vor einiger Zeit drei Eier gelegt. Am 18.06. ist das erste Küken geschlüpft.Leider ist bei einem...
  4. Verhalten Sonnensittich

    Verhalten Sonnensittich: Hallo. Wir haben seit ein paar Tagen 2 Sonnensittiche. Der Hahn ist eine Naturbrut (nicht zutraulich) und das Weibchen ist eine Handaufzucht und...
  5. Sonnensittiche schreien, warum?

    Sonnensittiche schreien, warum?: Hallo zusammen:) Ich habe mir vor ca. 2 Monaten ein päarchen Sonnensittiche gekauft (m/w) Das problem ist,das jedesmal, wenn man ihnen zu...