Ama braucht nun Hilfe

Diskutiere Ama braucht nun Hilfe im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Reginsche, ich finde es auch toll, dass Du in diesem Fall ein "Helfersyndrom" hattest:D . Was die Verpaarung der beiden angeht, so wäre ich...

  1. Dotterle

    Dotterle Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburg-Vorpommern
    Hallo Reginsche,
    ich finde es auch toll, dass Du in diesem Fall ein "Helfersyndrom" hattest:D . Was die Verpaarung der beiden angeht, so wäre ich aber ausserordentlich vorsichtig. Bei einem unserer früheren Verpaarungsversuche mit Rico und einem (wie sich dann auch herausstellte jungem Hahn) war der Ablauf so, wie Du ihn beschreibst. Wir deuteten es damals auch als Freude und Drang zueinander zu kommen - dem war aber nicht so. Bei den beiden geglückten Verpaarungen gab es überhaupt kein Schreien nur Schauen und maximal leises Gemurmel, gemeinsames Essen, Putzen, Schlafen usw. Gerade wenn man ein Baby mit einem erwachsenen Vogel verpaart, kann es echt gefährlich werden für den Kleinen. Ich würde es Euch allen, besonders dem Neuzugang so wünschen, dass er bei Euch bleiben kann.
    Liebe Grüsse
    Barbara
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #22 Silke_Julia, 3. August 2006
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Huhu Reginsche,

    ich habe mir mal erlaubt hier mitzulesen:D
    Wie geht es dem/der Kleinen heute? Finde ich toll, dass DU er/sie zu Dir genommen hast, hätte ich auch getan.

    LG von Silke
     
  4. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Heute gab es nach dem morgendlichen Konzert ( war nur kurz) eigentlich nicht viel zu berichten.

    Ich habe nämlich um 11:00 Uhr die Flucht ergriffen. Mein Mann ist ja nun wieder fit und hat heute den großen Bohrhammer im Keller angesetzt.
    Um für die Geier ein schönes Reich zu schaffen muß ja erst mal eine sehr dicke Wand weichen. Leider ist er nicht weit gekommen und der neue Borhrhammer war kaputt.

    Jetzt kommt morgen schweres Gerät.:~

    Heute Abend hab ich dann wieder das abendliche Konzert mitbekommen aber auch so ganz zärtliche Geräusche.
    Also agressiv hört sich das bei den Beiden überhaupt nicht an.

    Nur haben wir ja eben das Problem, daß wir gar nicht mehr an Pepitos Käfig ran dürfen.

    Ich weiß gar nicht wie das werden soll wenn wir die mal rauslassen.

    Ich glaube dann muß ich schnell laufen um eher aus dem Wohnzimmer draußen zu sein, als Pepito aus dem Käfig kommen kann.

    Davor hab ich echt ein bisschen Muffe.
    ist schon was anderes als Graue.:?
     
  5. Kuni

    Kuni Guest

    hallo!

    ja, so ne triebige amazone ist ein erlebnis:D !

    aber bangemachen gilt nicht! es kann nämlich gut sein, daß die tierchen draußen viel entspannter sind als im käfig. war bei clyde und claudia auch so. wollte sie in der voli zu mir hätte clyde mich am liebsten zerfleischt und hat seiner perle erst mal einen übergebraten (was selbige perle allerdings nicht weiter irritiert hat) draußen war es überhaupt kein problem.
     
  6. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Agrrrrrr................Auf was hab ich mich da nur eingelassen.

    Morgen ruf ich im Labor an.
    Mal sehen was wir dann herausbekommen.

    Ich glaub wenn ich die Zwei zusammen lasse, werde ich alle anderen Vögel aus dem Wohnzimmer bringen.

    Die Voli mit den Grauen kann ich aber nicht rausbringen. Die muß ich dann wohl in Decken hüllen.

    Was mach ich denn bloß wenn Pepito mich angreift?
    Der würde mich doch am liebsten zerfleischen der kleine Pitbull:D

    Wer kommt mir zur Hilfeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee:D :D :D :D
     
  7. #26 Ottofriend, 4. August 2006
    Ottofriend

    Ottofriend Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein, Westküste
    Giftige Ama

    Hallo Reginsche,
    meine beiden Amas sind - seit sie in der großen Voli sind - auch so größenwahnsinnig geworden. Sie wollten nach mir hacken und flogen schon böse gegen das Gitter, wenn ich kam. Ritter Coco musste nun auch unbedingt die Ottilie verteidigen, der ich ja gar nicht an die Wäsche wollte. Einmal ist er so gehopst, als ob er mich anfliegen wollte, der tapfere Held :+schimpf . Aber da musste ich was tun, so etwas dulde ich nicht.
    Aber ich habe gedacht, wenn die untereinander so ruppig sind, dann werden die auch mich verstehen, wenn ich ruppig werde. Und so war es auch. Ich habe sie gescheucht (böser borstiger Handfeger), wenn sie mich beim Napf und Wasserwechsel angedroht haben. Ich war immer nur einmal kurz böse:schimpf: , sie gingen meckernd weg und schauten dann aus der Entfernung zu. Wenn sie mich dann in Ruhe ließen, habe ich Leckerchen verteilt und auch mit der Stimme wieder freundlich gesäuselt:) . Bei mir hat es geholfen. Ein paar Tage später kam Coco auch wieder und wollte gekrault:trost: werden:freude: . Das war zwischendurch ganz weg gewesen.
    Ich weiß nicht, ob du das auf deine übertragen kannst, wollte es einfach mal erzählen.
    Liebe Grüße von Sanne
     
  8. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo reginsche,
    hast du von dem gelbwangenhahn coco gelesen?
    das kerlchen hatte beim freiflug nur ein hobby.
    er wollte jedem menschen mit den füßen vorraus ins gesicht fliegen.
    beim freiflug hatte ich immer ein handtuch bei mir liegen, um mich zu schützen.
    das agressive verhalten hat sich inzwischen gelegt ich darf in der voliere hantieren.
    - aber wenn er einen käfig sieht, ist er wieder der alte und er wird wieder böse.
    wer weiß, was in seinem süßen köpfchen vor sich geht...
     
  9. #28 Angie-Allgäu, 4. August 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Reginsche;

    das klingt alles ein bisschen nach meinem "neuen Paar".
    Cora2 und Santo :) .... bei den Beiden rappelts grad auch.

    Erst gestern beim Putzen sind sie mich non stop angeflogen. Aber immer zusammen. Cora wurde ja gebracht, weil sie laufend alles und jeden angreift und böse beisst. Gebissen hat sie mich bisher nicht, weil ihr dazu der Mut fehlt, wenn ich sie anschau.
    Das selbe Verhalten könnte ich auch bei Quax und Cora1 feststellen. Hat sich aber auch bei denen recht schnell wieder gelegt.

    Ich hab das Gefühl sie haben Angst getrennt zu werden in der ersten Verliebtheit. Bei meinen hat sich das wieder eingespielt, nachdem sie gesehen haben, das sie zusammen bleiben dürfen.
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Harrr harrr,

    hab heute im Labor angerufen aber leider bekomme ich das Ergebnis erst am Dienstag.

    :trippel: :trippel: :trippel: :trippel:

    Bin total ungeduldig

    Heute gab es wieder zärtliche gurrende Geräusche.

    Würd sie so gerne zusammenlassen aber da ja das Ergebnis erst am Dienstag kommt müssen wir halt noch warten.:traurig:
     
  12. #30 Angie-Allgäu, 4. August 2006
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo Reginsche;

    tja... Geduld ist eine Tugend und die hat nicht jeder !

    Ich übrigens auch ned. Sitz bei sowas auch immer auf Kohlen :prima:
    Drück Dir jedenfals ganz doll die Daumen das die Kleine bei dir bleiben kann.
     
Thema:

Ama braucht nun Hilfe