Ama im 40x40

Diskutiere Ama im 40x40 im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; hallo, bei uns hier im Ort ist eine Ama (größer als meine Kongograue) in einem 40x40 Käfig ohne Freiflug (sieht man jedenfalls nur im Käfig gehe...

  1. kleines

    kleines Guest

    hallo,
    bei uns hier im Ort ist eine Ama (größer als meine Kongograue)
    in einem 40x40 Käfig ohne Freiflug (sieht man jedenfalls nur im Käfig gehe täglich dort lang) es sind 2 Stangen und eine kleine Silberglocke im Käfig .
    Vor 3 Tagen habe ich dort Infomaterial über Haltung usw. (evt. Unwissenheit) in den Briefkasten gesteckt .
    In der Hoffnung es würde sich irgendetwas tun , leider bis her noch nichts ( na ja 3 Tage sind ja auch recht kurz oder )
    Da ich heute keine Zeit hatte ist mein Sohn gucken gefahren, er sagt sie sitzt heute so komisch wackelig auf der Stange .
    Nun bin ich am überlegen ob ich mal persönlich dort hin gehe um mit den Leuten zu reden (hmm) ich weiß nur noch nicht wie ?
    Da ich hier im Dort sowieso schon ein schwarzes Schaf bin.
    Was kann ich tun ?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. kleines

    kleines Guest

    ich war da

    also ich war dort.
    wir haben höflich versucht mit der Frau zu sprechen,
    wir kamen nicht mal dazu etwas zu erklären , sie blockte gleich ab mit den Worten wir wüssten gar nichts sie habe die Amazone schon seit 25 Jahren dort im Käfig.
    und knallte dann die Haustür zu ..
    was nun ??
     
  4. otto

    otto Mitglied

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Selm
    Hallo Kleines,
    ich würde da nicht länger zuschauen, sondern den Kreisveterinär ansprechen und auf den Misstand (keine Artgerechte Haltung) aufmerksam machen. Es darf doch nicht sein, dass das Tier so gehalten wird.

    Gruß otto
     
  5. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Kleines,

    mein Gott, wie können die Menschen nur sooo verbohrt sein...0l 0l 0l
    Was 25 Jahre gut war, kann ja so weiter gehen....0l 0l 0l

    Hut ab vor deiner Courage, nachdem die schriftlichen Hinweise nicht fruchteten, auch noch das Gespräch mit der Dame zu suchen!

    Rosi.N. hat in diesem Thread Tipps gegeben, wie man in einem solchen Fall am besten vorgeht. Lies dir das mal bitte durch und erstatte schriftlich Anzeige...

    Ich wünsche dir für die kleine Amazone ganz viel Erfolg!!!!

    Schön wäre ja, wenn die Frau doch noch ein Einsehen hätte und mit sich reden ließe. Eventuell könntest du es ja noch einmal mit einem Gespräch versuchen (telefonisch oder direkt) und sie gleich darauf hinweisen, dass du Anzeige erstattest, wenn sie dich wieder so abweist...:~
    Ist natürlich alles deinem Ruf als "schwarzes Schaf" sehr förderlich, aber der armen Amazone muss doch geholfen werden.
    Vielleicht gibt es ja in den VF noch User aus deiner Ecke, die dich unterstützen könnten?

    Ich kopiere deinen Thread ins Forum "Tierschutz".
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo zusammen,

    der Thread steht auch im Amazonenforum hier .
    Eventuell findet sich ja ein User aus der Nähe von Peine, der das "schwarze Schaf" unterstützen würde... :~ ;)
     
  7. #6 Papageien-Angel, 24. Oktober 2003
    Papageien-Angel

    Papageien-Angel Guest

    mach weiter so

    hey,klasse von Dir bleib am Ball!!!!!!!!!

    wenn man was ändern will muss man schon mal durch die Hölle.

    Wie oft werde ich von der eigenen Familie nur belächelt,das stört mich nicht mehr ,
    wenn ich sowas höre egal was für ein Tier versuche ich es zu ändern.

    ICh drücke Dir die DAumen !!!!!!!!!
    Vielleicht wäre sie bereit den Papa zu verkaufen ,solche Leute
    schwenken schnell um wenns ums Geld geht.Auch wenn du den Papa nicht selber halten kannst ,es gibt hier bestimmt jemanden der den armen Kerl möchte.

    Schalte auf jeden Fall die Ämter ein
    es recht bei uns schon ein Anruf bei der ,,Unteren -Landschaftsbehörde ,, wo Papageien gemeldet werden müssen!
    ;)

    die geben es dem Amtsvet. weiter.
    Bei uns werden sie echt hellhörig ,wenn es um nicht gemeldete Tiere geht .

    DAumendrückeneGrüsse AL
     

    Anhänge:

  8. kleines

    kleines Guest

    Habe heute beim Amt angerufen.
    na ja so toll fand ich die Leute dort auch nicht :-(
    sie meinte so zu mir " sie sind also der Meinung das Tier würde nicht artgerecht gehalten werden ?" ( und das nach dem ich alles erzählt habe ) .
    ich habe noch gefragt wie es dann weiter ginge ob ich bescheid bekommen würde wenn sie was tut .
    sie meinte nur darüber geben sie keine Auskunft .
    das war’s ..
    *hmm* find ich ja nicht sehr prickelnd.

    Verkaufen , denke ich nicht mein Sohn hatte schon gefragt
    Sie haben den Käfig ja im Erkerfenster stehen
     
  9. Federfell

    Federfell Guest

    Oh der arme Vogel...8(
    Aber toll von dir, dass du was dagegen tust !!!
    Bist du das "schwarze Schaf" weil du so viel Courage zeigst ??? Wenn ja, was ist das denn fürn Dorf ?!?:k
    Die beim veterinäramt sind echt so schräg drauf??? Hatte noch nie mit denen zu tun... weshalb hat denn dann Deutschland die Tierrechte eingeführt ?!?0l

    toi,toi,toi noch bei deiner Hilfsaktion, Federfell
     
  10. woissie

    woissie Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2003
    Beiträge:
    248
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    32457 Porta-Westfalica
    Hallo, guten morgen Kleines,

    Ich suche doch schon so lange eine Partnerin für meinen 13-jährigen Gelbscheitel die nicht fliegen kann.
    Wenn dieser bedauernswerte Vogel schon so lange eingesprerrt ist, wird er schwerlich fliegen können, zumindes erstmal nicht.
    Wenn diese Tierquälerin den Vogel verkaufen würde und es wäre eine einigermaßen zu meinem Vogel passende Amazone, würde ich ihn gern nehmen.
    Kannst Du da mal horchen, um welche Art es geht ?
    Ich danke Dir.
    Gruß Karin
     
  11. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Hi Kleines!
    Ich würde dir schon helfen (wohne ja nicht so arg weit weg von PEine) aber ich denke nicht, dass du jetzt noch etwas auf die "nette Tour" erreichst. Sobald sich das Amt gemeldet hat wird die Familie sicherlich nicht so gut auf dich zu sprechen sein. Ich weiß allerdings auch nicht wie man dem armen Vogel helfen kann.

    Wahrscheinlich hilft da nur einbrechen;)
    Hast du die Person mal hier ins VF eingeladen? Bzw. hast du die Internetadresse auf die Infozettel geschrieben?

    Scheiße, ich weiß echt nicht was man machen kann. Hoffentlich greift das amt ein 0l
     
  12. kleines

    kleines Guest

    hallo,
    bis jetzt hat sich dort noch nichts getan.
    ob das amt schon da war *hmm* glaub ich nicht die sind hier nicht so schnell.
    auf die nette tour wird dort leider wirklich nichts mehr gehen war aber auch vorher schon nicht möglich leider .
    das schwarze Schaf bin ich hier da ich mehrere Kinder habe und dazu auch noch eine menge Tiere, eine da zu gezogenen bin, in diesem Dorf wo fast alle verwand sind und mich in solche dinge einmische...
    ich bleibe dort am ball wenn sich nichts tut.
    habe nur gedacht wenn vielleicht jemand anderes ( außer uns )das bei den Leuten noch mal ansprechen würde wäre es vielleicht eine Hilfe für den armen Vogel ( Blaustirn Ama) und das recht groß soweit ich dies beurteilen kann.
     
  13. Gunna

    Gunna Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Mai 2001
    Beiträge:
    2.547
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im tiefen tiefen Wald
    Respekt!

    Hallo "Kleines" - für mich bist du ganz groß! Ich kenne die Situation in einem Dorf als zugezogene und nciht den gängigen Vorstellungen entsprechende nur allzu gut. Ich drücke dir die daumen, dass du was für die Ama erreichen kannst! Und dass du dich in deinem Dorf dennoch wohl fühlen kannst!
    :0-
     
  14. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Kleines, Hut ab vor Deiner Zivilcourage. Ich lebe auch in einem Dorf und hatte ein ähnliches Erlebnis mit einem Hund, der an der Kette gehalten wurde. Das Veterinäramt hat gar nichts getan, aber der Tierschutzverein hat Gott sei Dank durchgegriffen. Schade, daß die Leute in Deinem Dorf sich nicht die Mühe machen, Euch näher kennenzulernen. Es würde sich für die Leute lohnen, und gerade Deine Kinder finde ich sehr höflich und nett. Na, kommst Du drauf? LG, Alexara
     
  15. kleines

    kleines Guest

    Hallo Alex

    schön das man dich hier trifft :-) .
    wie geht es deinen Geiern ?
    ja das ist hier schon so seit dem wir hier wohnen :-( na ja was soll’s es lässt sich leider nicht ändern von meiner Seite .
    aber deshalb halte ich nicht meinen mund ( obwohl ich überlegt hatte ob es dann nicht schlimmer werden wird ?
    wir werden sehen , bis jetzt hat sich auch bei der armen Ama nichts getan :-((
    Aber unsere Rocki hat nun ihre große Voliere bekommen und ist vor drei tagen eingezogen mit viel Angst , aber es wird.. *smile*
    hoffe euch geht es gut viele liebe grüße an alle
     
  16. kleines

    kleines Guest

    Heute hat sich was getan

    Hallöchen,
    heute hat sich bei der Ama endlich was getan .
    sie saß heute mal auf den Käfig die Tür war auf und oben drauf ein Baumwollseil zum Anschrauben bogenförmig angebracht .
    hatte ja gehofft das endlich mal etwas passiert nach langem , muss aber zu geben das ich schon ein wenig mehr erhofft hatte !
    der Käfig ist immer noch der selbe .
    wie geht das ?
    kann das Amt schon da gewesen sein und sie haben deshalb endlich mal die Tür auf gemacht ?
    oder müsste dann schon mehr passiert sein ?
     
  17. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo,

    vielleicht wäre es doch besser den Amtsvetrinär ein zu schalten. Wenn überhaupt kann nur der etwas unternehmen, bis hin zur Enteigung/Befreiung aus dieser Haltung. Dies kann nur der TA in Verbindung seiner Dienststelle - Ordnungsamt.
    Allerdings geht das nicht annonüm, soweit ich weis.

    Gruß
    Hans-Jürgen
    WS-Modi:0-
     
  18. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Hallo Kleines,
    euer Engagement unterstützend kam mir folgende Idee:

    Wenn du Zeit zwischen deinen Kindern und den Viehern finden solltest, wäre es event. hilfreich, die örtliche Presse einzuschalten im Sinne eines Artikels von "So schützen wir unsere Haustiere vor artfremder Haltung" etc. Gerade vor Weihnachten wäre das u.U. ein Thema für die Tageszeitung! Wenn du eine Redakteurin/Redakteur gefunden haben solltest, telefonisches Nachhaken ist leider unabdingbar (wichtig!), kannst du natürlich auch auf Missstände in der Vogelhaltung und entsprechende Verbesserungsvorschläge machen. Meiner Erfahrung nach sind "Zeitungsfritzen" froh, wenn sie Inputs für Mitteilungen bekommen und wenn die PM´s dann noch unfüttert sind durch sachgerechtes, ausformuliertes Material (sprich Text) wird das Ganze schnell gedruckt. Möglicherweise liest die derzeitige Halterin den Artikel.

    Als weitere Idee wäre noch die Ansprache des (lokalen/regionalen) Tierschutzvereins zu nennen. Hier finden sich häufigst die aktivsten und kommunikationsstarksten Menschen. Diese Leute zu informieren, die auch einen vertieften Draht zum Amtsveterinär haben könnten, wäre hoffentlich hilfreich.

    Alles Gute!!!
     
  19. Rena1

    Rena1 Guest

    sorry...

    wollte rosi.n. nicht was unternehmen...????

    sitzt der arme kerl immer noch so...???
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. lilli

    lilli Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. November 2002
    Beiträge:
    1.410
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    23684 Scharbeutz
    zumindest ein kleiner fortschritt...

    wahrscheinlich reicht dem amtsvet das schon, wenn das tier ab und an mal 8( freiflug hat....

    der tipp von blau ist doch super!

    das machen vielleicht auch die anzeigenblättchen, die kostenlos in jeden haushalt flattern - da ist die wahrscheinlichkeit grösser, dass es auch bei der frau landet.

    dabei nicht den konkreten negativen fall benennen, sondern etwas allgemeiner zu "papageien-/vogelhaltung heute" mit positiven beispielen mit reichlich grossen volieren, freifliegenden vogelpaaren/-schwärmen...:D :D :D

    dann könnte die halterin das gefühl haben "ich bin gut, hab ja schon was verändert, ich könnte noch mehr tun"...
    denn bei vorwürfen "du machst was falsch!", reagieren die menschen meist mit trotz.
     
  22. megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Also ich weiss ja nicht, wie es bei anderen Tierschutzvereinen zugeht, aber unserer hier ist zum k..... :k :k

    Es ging zwar nicht um einen Vogel, aber ich muss das einfach mal erzählen.

    Bei uns im Nachbarhaus ist ein Imbiss, einer der Mitarbeiter hat einen kleinen Hund. Abends wunderte ich mich, dass man stundenlang eine Hund jaulen und bellen hört.

    Leider war es zu dunkel um etwas zu sehn. Am nächsten Nachmittag dann sah ich, dass in einem Auto im Nachbarhof ein kleiner Hund eingesperrt ist und fürchterlich jaulte.

    Ich rüber in den Imbiss und gefragt wem das Auto gehört, es gehörte diesem Mitarbeiter. Als ich ihm sagte, dass das ja wohl nicht so toll wäre für seinen Hund bei dieser Kälte stundenlang im Auto eingesperrt zu sein bekam ich nur zu hören, das geht sie nichts an.

    Dann bin ich nach Hause und habe den Tierschutz angerufen. Die sagten mir dann, sie würden da gar nichts machen 0l 0l 0l sonst bekämen sie doch nur dumme Sprüche zu hören. Ich könne ja die Polizei informieren.

    Gesagt getan. Die Polizei teilte mir dann mit, dass sie im Sommer wenn es heiss wäre schon was unternehmen würden, aber das wär ja zur Zeit nicht der Fall 8( 0l 8( 0l

    Soviel zum Thema Tierschutz.
     
Thema:

Ama im 40x40

Die Seite wird geladen...

Ama im 40x40 - Ähnliche Themen

  1. Großes Herz unter den Ama Freunden gesucht!!!

    Großes Herz unter den Ama Freunden gesucht!!!: Hallo Ihr Lieben, ich habe im Vermittlungsforum ( alte Tiere eine Anzeige eingesetzt) es wird für einen Rotbug Hahn zwischen 45 und 50 Jahren ein...
  2. Fund tier glaube venezuela ama

    Fund tier glaube venezuela ama: Hallo Ich bin neu hier, und bräuchte eure hilfe. Meine freundin hat im Sommer diesen jahres beim spatzieren im wald ein Venezuela ama...
  3. bilder von meiner ama

    bilder von meiner ama: [ATTACH][ATTACH][ATTACH][ATTACH] viel spass beim schauen hoffe ist gut zusehn güße von grizzly und timmy
  4. meine Ama beißt mich blutig

    meine Ama beißt mich blutig: Guten Abend Ich bin neu hier und bin froh hier gelandet zu sein. Ich bin ganztägig zu Hause und habe einen erwachsenen behinderten Sohn. Wir haben...
  5. Sittichvoliere für Ama geeignet ?

    Sittichvoliere für Ama geeignet ?: Hallo miteinander, eine Freundin von mir wird ihre Zimmervoliere nicht los und ich überlege jetzt, ob die vielleicht für Lora (die Amazone meiner...