Amabegegnung - nun bin ich hin und weg!

Diskutiere Amabegegnung - nun bin ich hin und weg! im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Liebe Grünensklaven, bisher habe ich hier und bei den anderen Großen "so nebenbei" gestöbert. Seit gestern hat sich mein Amabild durch "eine...

  1. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Liebe Grünensklaven,

    bisher habe ich hier und bei den anderen Großen "so nebenbei" gestöbert.
    Seit gestern hat sich mein Amabild durch "eine Begegnung" grundlegend verfestigt. Bitte lest selbst:

    Zoofachgeschäfte zu meiden, ist ein guter Vorsatz. Aber kurz einen Blick zu investieren, gerade bei Neueröffnungen, die auch noch zufällig ;) auf der Strecke liegen, warum nicht? So war es gestern, auf Verdacht den Laden mit einer Freundin betreten, und die Vogelabteilung hat sich selbst verraten :+party: , wir also hin. Noch mit ruhigem Puls.
    Angekommen, eine verglaste Voliere, mit Blick auf den ganzen Verkaufsraum, da in der oberen Etage des Ladens, ca. 16 qm groß, Naturäste, Asylspielzeug, Schaukeln. 3 Graue (HZ laut Aushang), die einander zugetan waren, göttlich zu beobachten, wie sie einander kraulten (einer hing von der Decke und liess sich von dem auf der Schaukel sitzenden an der Kehle kraulen...). Dazwischen eine Blaustrinama (auch HZ), laut Info von Mai 04 wie die Grauen auch. Putzte sich.
    Wir nach einer Weile die Voli mit den NySis besucht und kehren zu den Grauen und der Ama zurück. Die Ama inzwischen auf dem Ast der parallel zur Vorderscheibe hängt. Nun habe ich einen Zeitsprung[​IMG]:
    jedenfalls habe ich die Hände auf die Scheibe gelegt und Ama versucht, an die Finger zu kommen, sie reckt sich und steckt ihre schwarze Zunge aus. Ich sehe, dass es eine bessere Stelle gibt, wechsle also die Fensterscheibenseite "ums Eck" da hier eine Astverzweigung näher am Glas hängt. Ama kapiert und wechselt den Ast, klettert gezielt und ist zur Stelle. Beginnt dann, sich zu recken, Füsse unter die Flügel zu strecken, Flügel hochklappen, immer wieder Zunge an die Scheibe, Nackengefieder hoch und Kopf an die Scheibe. Ich Doofi auch. Sie nippelt mit ihrer Zunge an der Scheibe als ob sie meine Haarsträhne will. Und sie gurrt (? >> gibt es ein "Amagrunzen"?? es sind aufeinanderfolgende, grummelnde Geräusche, keine Tonfolge) erst leise, dann lauter, immer wieder. Ich höre es durch die Scheiben bzw. durch das vergitterte Dach, das teilweise nicht abgedeckt ist. Und immer wieder Flügel hoch, dreht sich einmal um die eigene Achse. Und immer wieder an die Scheibe. Meine Hände sind schon längt hinter meinem Rücken verschränkt denn sie dreht richtig auf und ich will sie doch nicht zu sehr aufregen. Meine Freundin übrigens schon längst bei den Aquarien, oder wo auch immer verschwunden, es ist mir wurscht *kicher. Irgendwann glaube ich, es reicht, weil Ama sich umguckt. Ich wechsle wieder nach vorne und weiter zum rechten Volierenrand. Ama kommt hinterher, klettert über die Futternäpfe die Seitenwand hoch, hängt sich an die Decke, kommt zur Vorderscheibe und guckt mich an (?), hängt nur mit einem Fuss an dem Deckengitter um gelenkiger an die Scheibe zu kommen. Das macht sie zweimal.
    Irgendwann ist ihr meine Passitivität wahrscheinlich zu doof, sie geht zu den Näpfen und futtert. Da sie beschäftigt tut/ist, fällt es mir leichter, zu gehen.
    Eine unruhige Nacht mit Amaträumen war das.....

    Ich hatte/habe das Gefühl, sie fand meinen "Besuch" gut, vllt habe ich die Haarfarbe ihrer Züchterin, vllt war sie froh über Abwechslung zur passenden Zeit (später Nachmittag) und überhaupt hat das Gurren gar nichts zu bedeuten, nicht wahr [​IMG]???
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. MonikHH

    MonikHH Guest

    Ich war auch dabei

    :+knirsch: :+knirsch:

    Jaja... die Ama-Verrückte war wieder unterwegs :zwinker: Ich hab mir in der "Spielstunde" von Blau mit Ama erstmal alles andere angeschaut. Die Streifenhörnchen und die Hasies und die Fische. Zwischendurch habe ich dann auch mal nach blau geschaut. Brauchte ja nicht so großartig suchen :trost: . Die Ama war aber auch nierdlich. Aber die kraulenden Grauen hatte ich ja lieber beobachtet. und die Nymphies und Rosellas und Ziegen und der gelbe Halsi..... Blau der Halsi war doch auch sooooooooooo niedlich. Ich willl ne riesen Voli haben ........ 8)
     
  4. #3 Gruenergrisu, 23. Juli 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich kenne den Virus; bin 4x infiziert!
    Heilung gibt es meines Wissens nach nicht.
    Grüße
     
  5. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    doch, der Virus kann sehr unerwartet treffen.
    Hmmm, das Gurren kenn ich. Das bringt selbstverständlich jedes Herz zum Schmelzen.
    Was es bedeutet: Nimm mich , gib mir jetzt Deine Zeit, schmuse mit mir! Ich bin jetzt in der Stimmung für Streicheleinheiten, ich will Dir zeigen, wie lieb ich zu Dir sein kann!
    Das alles sagen diese leisen "Grrrrrrrrrrr-Geräusche" aus.
    Auf diese Weise ist es auch meinem Ännchen gelungen, mich um die "kleine Kralle" zu wickeln. Die Folge, ich habe wochenlang jede freie Minute bei ihr verbracht und jetzt ist sie bei mir zu Hause. Und an dem Grrrrrrrr hat sich nichts geändert.............
    Viel Glück und Spaß mit Deinem (sicherlich!) neuen Familienmitglied.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  6. #5 Kassiopeia, 24. Juli 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Dieses Krankeitsbild kenne ich. Kann es sein, dass dies eine Eröffnunf eines Kölle Zoos war? Bei uns in der Nähe gibt es auch einen, der solche riesen Glasvolies hat. Da sind auch Aras drine und so.

    Wo aus Hamburg kommt ihr denn?? Habe ne Bekannte in Hamburg und die meint immer, dass es nur olle Zoogeschäfte gibt. Aber ein Kölle Zoo, wäre da noch nie gewesen.

    Ach und was das Thema Krankheit angeht, so kann nur ein Kauf einer Ama leichtdavon geheilt. Wobei eine Heilung meines Meinung nach auch nicht möglich ist.
     
  7. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Puuh, na da sagt ihr was :o!!!

    @Gruenergrisu: hast du keine Nachbarn und lebst du ohne Möbel?? :idee: :zwinker:

    @Sonya0_7: Ggggggggrrrrrrrrr, so war das und dann mit schicker Federtracht, alles aufgestellt am Kopf, manno, total süss..... :D ..!!!!!!
    Leider kein Platz bei uns, erst recht nicht für 2!

    @ Kassiopeia: ja, relativ "olle" Zoofachhandel in HH mit einer obermiesen Beratung. Von der Zwischenstationqualität genervt zu sein, ist nicht schwer *Finger in Hals steck.

    Es ist schon heftig, bin hin und her gerissen, darum ja (auch) dieses Posting.
    Irgendwie gefiel ich ihr wohl schon (ist ja megawichtig), sie mir natürlich auch[​IMG].
    Aber: ich habe den festen Vorsatz, keine Tiere zu kaufen um damit dem "Nachschub" (Verzeihung für dieses Wort, manchmal kommt es mir einfach so vor *grummel) einen Raum zu geben. Das positive an der ganzen Geschichte ist (wenn es beim Handel mit Lebewesen überhaupt einen gibt), dass für Ama ein stolzer Preis zu entrichten ist, der vllt eventuelle Schnellentscheider abschreckt.

    Ach, echt ne Schnute, einfach Zucker[​IMG]! *seufz
     
  8. #7 Die Geier, 24. Juli 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Blau,

    ich kenne das mit dem Amazonenfieber :D , denn ich bin selber damit infiziert und ich bin trotz des Kaufes vor zwei Jahren nicht geheilt. Jetzt kommt noch meine zweite Blaustirnamazone (Hahn) hinzu, aber am liebsten hätte ich doch ein paar mehr. Aber auch bei mir macht der Platz einen Strich durch die Rechnung und mein Mann findet auch, dass zwei Grüne für die Wohnung langen.
    Ich habe mich damals im Internet infiziert und ganz krank war ich, als ich die Amas in Natura erlebt habe. Mein Mann war erst nicht so angetan, aber er hat sich auch schon stark infiziert und kann nicht mehr ohne Amas...
    Ich glaube so bekommen fast alle Amas potentielle Amahalter rum, indem sie ihr Köpfchen aufplustern und gurren :D . Alle gleich schlimm :D ....
    Warst Du schon mal wieder bei ihr?
    Die Preise in der Zoohandlung sind doppelt bis dreifach so hoch wie beim Züchter. Die möchten natürlich auch ihren Provit damit machen...Traurig aber war, denn so kommen die armen Tiere dort nie raus. Mir tuen die auch immer furchtbar leid, würde mir aber auch nie eine Ama oder sonst einen Vogel aus der Zoohandlung kaufen. Wie Du schon gesagt hast, Du machst nur Platz für eine andere arme Seele.

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  9. #8 Gruenergrisu, 24. Juli 2005
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Blau,
    richtig erkannt; quasi keine Nachbarn, um keinen mit dem unheimlichen Virus anzustecken. Möbel: tja, der Geschmack wandelt sich im Laufe der Zeit. Die Süßen helfen nur beim vorzeitigen Umgestalten.
    So viele gurrende Abgabemonster warten auf ein gutes Heim. Ein Blick in die Kleinanzeigen und die Krankheit schreitet fort. Man kann den Samtaugen nicht widerstehen.
    Grüße
     
  10. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    kein Platz in Mietwohnung, kein Platz für Aussenvoli...das sind die wichtigsten Gründe, die ich brav vor mich hin wiederhole, um nicht zu Ama zu fahren.
    Unsere 4 NySis in einer Wohnung zu halten, geht "gerade noch", ich bemühe mich, ihren Ansprüchen, so ich sie denn erkenne, soweit wie möglich gerecht zu werden.
    Große Papas habe ich bisher - ausser einen lieben und fehlgeprägten MoPa, der nix aber auch wirklich nix anstellt - nicht erlebt. Vllt sollte ich mal einen Tag lang in einem Amahaushalt hospitieren, um live zu erleben, wie sie (und ihre Futtergeber *fg) so ticken.

    Gut Ding will Weile haben *summ ich wiederkehrend vor mich hin nur um nicht zu Ama zu fahren.

    Mal eben jammern auch wenns peinlich ist: Puuh, das ist ganz schön schwer....*schäm
     
  11. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo blau,
    ist nicht peinlich, trag's mit Fassung!
    Ich habe mich sechs Wochen lang gefragt, ob das denn die richtige Entscheidung sei. Ob ich den Ansprüchen des Tieres gerecht werden kann. Ob das Tier mit mir klar kommen wird. Wieviel Platz, Zeit, Lärm, Dreck anfallen wird. Tja, und dann ist es doch passiert. Jetzt sitzt das geflügelte Ungeheuer seit Mai bei mir daheim, macht weniger Dreck und Lärm als die Pennant-Sittiche und ist ein außergewöhnlich lieber Mitbewohner, abgesehen von ein paar wenigen Macken.
    Ich fürchte, auch Du wirst über kurz oder lang Deine ganzen guten Vorsätze über Bord schmeißen und hier kräftig mitmischen.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  12. #11 schnuffelchen, 25. Juli 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    aus eins wurd drei

    hallo ihr lieben,

    es ist wohl wahr ist man erst infiziert kann keiner mehr helfen :D
    erst war es der blick meines jackos(gelbstirn) der mich ohne ihn nicht mehr heim fahren lies und da einzelhaltung blöd ist wurde gesucht 3 wochen später zog dann unsere mülleramazone ein(notfall),tja und vor 14 tagen kam dann durch tot des besitzers unsere blaustirn coco zu uns,zwar ist es keine verpaarung aber sie sind nicht allein und verstehen sich unter einander gut.
    zwar haben wir gesagt das nun genug ist aber wenn ein armer tropf ein heim sucht weiß ich nicht ob ich nein sagen kann :zwinker:
    es ist wirklich nicht leicht hart zu bleiben aber die vernunft muß siegen wenn es der platz nicht mehr zu läßt (für einen wär ja noch platz).
    also es ist echt nicht leicht den grünen knutschkugel zu wiederstehen :k
    Lg
    jane
     
  13. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    IHR seid wirklich fiese :+schimpf 8o ;) *verallgemeiner
    Ich versuche Einen auf vernünftig zu machen und durch die Bank weg lese ich nur " ha, auch dich kriegen sie" :+schimpf :k :?
    Das lasse ich mir nicht gefallen, ich bleibe hart, hart, haaaaaaart,,, und sooo vernünftig! Genau: Vernünftig. Ganz klar....... Keine Frage. Wird eh nur alles vollgeschxxxen und kaputt geschreddert, die Nachbarn werden sich beschweren, die NySis bekommen Schrecken ohne Ende wenn Ama sie besuchen würde, bei 2 Amas müssten wir umziehen, und überhaupt ist das alles total albern und sowieso bin ich total vernünftig und mache ich immer das Gegenteil von dem, was mir geraten wird und wieso habe ich das überhaupt hier gepostet habe ich keine anderen Sachen zu tun, also echt, wo kommen wir denn dahin und wer soll denn kommen, wenn wir mal in Urlaub wollen, die NySis gucken ja schon komisch, wenn wir mal einen Tag unterwegs sind, so ein großes Federvieh will doch bestimmt noch mehr von allem, sie wird mir die Haare vom Kopf fressen und dauernd Aufmerksamkeit wollen, das geht nur mit Zweitama und mein Süsser will nicht noch mehr Vogelstaub (stauben Amas viel?) und er hat ja Recht und schließlich will ich keine Verkäufe unterstützen und ganz vernünftig sein alles eine Frage der Einstellung und des Durchhaltewillens genau------
     
  14. #13 schnuffelchen, 25. Juli 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    jaaaaaaaaaaaa blau taschaka bleib stark :beifall:
    ich war auch hart wie pudding als "nein" sagte.
    ich sauge nur 1 mal am tag das reicht,stauben tut es nicht mehr als sonst(bei hellen möbeln fällts gar nicht so auf)
    voll gesch..... wird wenig da sie viel auf der voliere sitzen.und angeknabbert haben sie mir bis her nichts :D.
    und von der lautstärke ,die 5 dollen minuten sind erträglicher als 3 kinder in den ferien zuhause zu haben :zwinker:
    @blau es ist schwer etwas negatives zu sagen,mir fällt nixs ein sorry.
    Lg
    jane
     
  15. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    TSCHAKA
    harthartharthartharthart
    doch, AMAs rufen ganz wild wie in der Freiheit, und dann ist es laut, weil sie viele Kilometer überbrücken müssen und der Staub der NySis ist bestimmt weniger und was soll Ama den ganzen Tag machen wenn sie nicht Aufmerksamkeit bekommt, auf Schulter sitzen ist bestimmt viel zu gefährlich (Angst um Augen, Ohren,......) und Clickern geht ja auch nur bei Lust und Laune und ich muss ja auch arbeiten und kann AMA schlecht mitnehmen und mit Lüften ist dann schlecht die büxt bestimmt gleich aus und es ist doch bestimmt total lästig wie oft der Käfig saubergemacht werden muss genau und der muss ja auch so groß sein das ist aber teuer in der Anschaffung genau genau und den Freisitz (ca. 1/2 Zimmer mit Ästen und Seilen und Zeugs zum Schreddern) der NySis kann sie nicht benutzen, die sind da den ganzen Tag und tüddeln rum, und noch einen im WZ geht nicht, weil es ja ein WZ ohne Federn und ohne Kaxxe und ohne Vogelstaub ist und in Ruhe einen Film gucken, ist sowieso gut und es ist auch gar nicht witzig, wenn AMA mitpfeift und ihr Leben mit unserem teilt mein Süsser will eh nicht der denkt, ich hab sowieso nen Schaden weil ich soviel von Geiern erzähle und aufgeregt bin, als wenn es nichts anders gibt genau ich bin ja auch Heuschnupfen- und Tierhaar-Allergikerin, wie riecht eigentlich eine AMA, ach, will das gar nicht wissen, unser Luftreiniger ist zwar klein aber gut, alles eine Frage der Organisation genau-------
     
  16. NinaHH

    NinaHH Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2004
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    hihi, warum nur meide ich seit geraumer Zeit Tierheime und Zooläden...? aber man kann ein Vogelzimmer soooo nett bauen und ne Extra-Voli statt der vielen Videoregale passt ja rein...(wer braucht schon Videos???) und ob nun nur die NySis pfeifen oder noch 2 nette grüne... :D :dance: , die wahrscheinlich sowieso bald genauso pfeifen wie die Haubenträger und unter Aufsicht geht übrigens auch gemeinsamer Freiflug (Übrigens: wenn es einen tollen Vogelbaum gibt, sitzt plötzlich auch ein eigentlich Flugunfähiger auf dem höchsten Ast... :? und auch wenn er eigentlich angeblich kaum sieht,erkennt er jeden Raubvogel hoch am Himmel wenn er mit mir draußen ist und warnt mich und sich lautstark vor diesen Feinden :beifall: )liebe Grüße!
     
  17. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Tja, was soll ich sagen. Durchschnittlich k.... meine Ama einmal pro Stunde, wenn sie auf meiner Schulter sitzt auch seltener. Bei mir wird an meinen Ohren nur zärtlich geknabbert, das Zeichen, daß ich ihren Kopf kraulen soll. Vorsichtshalber trage ich imme eine Brille, wenn mein Vögelchen sich auf meiner Schulter amüsiert. War zwar bisher nicht nötig, aber.... Augen sind Augen und somit verdammt wichtig. Duschen ist ungefähr zwei- bis dreimal die Woche angesagt, damit hat man auch den Staub im Griff, der eh nur ein Bruchteil von dem von z.B. Kakadus ist.
    Wenn ich meinen Piepmatz mit vor den Fernseher nehme, ist sie immer so begeistert, daß sie auf meiner Schulter einschläft, oder zumindest vor sich hin döst. Sie schreit cirka zweimal die Woche, für knapp 5 Minuten, ansonsten plaudert sie stillvergnügt von morgens bis abends vor sich hin. Außer bei ihren vorgenannten Schreieinsätzen hat sie ihre Last, sich neben den Pennies stimmlich durchzusetzen. Meine Ama hat noch das Erste kaputt zu machen. Selbst im Schreddern bei ihren eigenen Sachen hält sie sich vornehm zurück. Da wird höchstens mal ein Blatt abgeknipst, das zu extrem im Weg hängt. Nach dem siebten Mal drum herum winden, wird es dann gekappt.
    So ist mit Sicherheit nicht jede Ama, aber das sind die Sachen, von denen ich berichten kann.
    Liebe Grüsse
    Sonja
     
  18. blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Also Nina, fall mir doch nicht sooooo in den Rücken *g (schön, das Chico so viel rumtrollt! *freu)
    Ich möchte doch in meiner Hartnäckigkeit zu Widerstehen bestärkt werden und jetzt so etwas :D :+schimpf 8o :p ;)
    Neinneinnein, das paast doch alles nicht zusammen, und die AMA vorletzten Freitag im VoPa Walsrode ist auch gar nicht wegen meines Lockens von ganz hinten nach ganz vorne an das Gitter und nicht auf denn Ast angeflogen gekommen sondern weil sie einfach neugierig war und ihre Präsenz testen wollte...genau....wie gemeingemeingemein...und die AMA von diesem Freitag (= in der Verkaufsvoli, also um die es hier eigentlich geht, oder muss ich das noch erwähnen, ich weiß ja nicht mal richtig, wo noch mal links oder rechts ist oder heisst es sind) war auch nur froh über Abwechslung, da kann sie dann auch schon mal Gurren, das hat gar nichts rein gar nicht mir mir zu tun sondern ist nun mal ne Amaeigenart das weiss ja wohl jeder also echt genau-----

    @ Sonya: deine Ama ist bestimmt die absolute Ausnahme, die den richtigen Zeitpunkt abwartet und wenn du unterwegs bist, ist sie die Turbulenz in Grün----genau----so wird es sein----
     
  19. #18 schnuffelchen, 25. Juli 2005
    schnuffelchen

    schnuffelchen Guest

    also mußte grad festellen das mein männe beim frühstück mehr rumferkelt als die amas über den ganzen tag :D
    wenn ich allein die arbeit bedenke die ich dank meiner familie habe :k
    da sind die amas nahezu reinlich.
    es ist so herrlich wenn ich in der nähe meine amas bin und mein dicker süß und lieblich "hallo" ruft und dann küsschengeräusche von sich gibt.*schmelz*
    oder wenn mein möllelein wie tarzan ruft :D
    meine amas sind auch selten laut da muß ich sonja zustimmen,ich versuche echt verzweifelt etwas wirklich negatives zu finden um dir blau das leben leichter zu machen aber es fällt mir nichts ein :?
    und vom kostenfaktor zu sprechen,meine kiddis mit ihren 10.000 barbies und kisten von legos kosten weit aus mehr über die jahre als meine amas.
    öhm ,ich glaub das war jetzt nicht sehr hilfreich dich davon ab zu bringen @blau,oder??
    Lg
    jane
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Die Geier, 25. Juli 2005
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Blau,

    tja, ich habe meiner Ama gerade Deinen Beitrag vorgelesen und wir haben uns köstlich amüsiert,denn sie sass auf der Stange und sagte die ganze Zeit "Nein!". Ich bin ja mal gespannt, wie lange es dauert, bis Du hier schreibst, dass Du auch eine Ama hast :D .
    Die Grünenfraktion mit samt den Haltern ist halt gnadenlos gemein und hinterhältig :D .....Aber die Grünen sind auch absolut lieb und es sind Knutschkugeln!!!

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  22. #20 blau, 25. Juli 2005
    Zuletzt bearbeitet: 25. Juli 2005
    blau

    blau Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    AG abnehmender Aktionismus im Tagesverlauf
    Huhu Jane,
    hihi, besonders hilfreich ist eigentlich keine, denn niemand schreibt: hey, Schuster bleib bei deinen NySis! Die sind so toll und so lieb, sie sind eine echte Bereicherung und ich bemühe mich um ihr Wohlergehen.
    Natürlich bin ich wg. Ama noch am hin und her überlegen, aber ich weiß auch, dass meine Vorstellungen von Papahaltung ganz klar und eindeutig sind.
    Nur gab es eben diesen Zwischenfall mit Ama und dann noch genau eine Woche vorher die Begegnung in Walsrode und eigentlich bin ich eher ne Grauentante (Timneh) dachte ich bisher aber die wollen nie was von mir, eher dann die Bunten (Edel, Ama) (ok, das kann auch personenunabhängig sein, dass die an meinen Haaren und an anderer Leute eben nicht zuppeln wollen, weil sie eben darauf "stehen"- ist mir klar!).

    Aber in diesem Posting kann sich wohl auch die ein oder andere wiederfinden, die, die schon mit Amas lebt und die, die sich erst noch entscheiden :? und meine Überlegungen verstehen/nachvollziehen.....

    Huhu Julia, dass deine Ama sich "pro" ausspricht, kann ich mir vorstellen. Ich finde, dass jedes "halbwegs anständige Zuhause" "ein Sieg" für die Grünen (die Garuen, die Gelben, .....) ist, den sie unbedingt verdienen!

    Auch wenn ich mich jetzt unbeliebt mache: Es gibt doch hoffentlich auch sprachUNbegabte Amas, oder?
     
Thema:

Amabegegnung - nun bin ich hin und weg!