Amazona amazonas

Diskutiere Amazona amazonas im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo in die Runde! Ich habe vor 5 Tagen eine(n) Amazona amazonas gekauft. Er ist 11 Monate alt, geboren im Loro Parque auf Teneriffa. Das...

  1. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Hallo in die Runde!

    Ich habe vor 5 Tagen eine(n) Amazona amazonas gekauft. Er ist 11 Monate alt, geboren im Loro Parque auf Teneriffa. Das Geschlecht wurde noch nicht geprüft.

    Der Vogel scheint bereits "ziemlich" zahm zu sen. Er geht ohne Angst aus dem für ihn neuen Käfig und wieder hinen. Heute gab er den ersten lauten Ton von sich!

    Ich kann mit der Hand in den Käfig greifen ohne daß er wie wild flattert. Er entnimmt Körner und Obst aus meinr Hand. So weit, so gut.
    Wie kann ich ihn nun bewegen, auf meine Hand zu steigen? Davor schreckt er ein wenig zurück.

    Im Moment teste ich seine Obst- und Gemüsevorlieben. Apfel und Orange mag er gerne. Favorit scheinen Trauben und grüne Paprika zu sein. Heute war sein erster richtiger Obsttag. Hatte die Körner auf etwa 2 Eßlöffel reduziert. Fazit: Sein Kot wurde plötzlich ziemlich hell wässrig. War die Umstellung auf Obst etwa zu schnell? Ich nehme an, der Vogel ist nicht sehr an Obst gewöhnt, denn in den Läden sieht man nur, daß mit Körnerfutter gefüttert wird.

    Hab's auch schon mit der Blumendusche probiert. Ich glaube, das mag er nicht, denn er schüttet sich abgeneigt nach jedem Duschstrahl. Jetzt weiß ich nicht, wie naß ich den Vogel überhaupt machen soll. Habe Fotos gesehen von Papageien, die patsch naß waren. Mehr als 3-4 Duschgänge mit dieser Spritzflasche habe ich mir bisher nicht getraut.

    Welches Gemüse darf ich füttern. Darüber fand ich wenig Infos in der Literatur. Nur rohes Gemüse oder auch gekochtes?
    Selleriestangen, grüne Bohnen, Blumekohl, Weißkohl, Blaukraut, Zucchini, Lauch, Zwiebeln, Gurken, normales Gras mit Samen dran .... ?

    Katzengras in die Voliere?

    Danke für ein paar Ratschläge.

    Doris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Doris,

    willkommen hier im Vogelforum bei uns "Grünen-Fans".

    Ich nehme mal an, dass dein neuer Mitbewohner eine Handaufzucht ist, wenn er jetzt schon so gelassen und ruhig reagiert, wenn jemand an oder in seinem Käfig hantiert.

    Ich habe keine Erfahrung damit, eine Amazone dazu zu bringen, auf die Hand zu steigen, meine machen das nicht. Ich nehme mal, wenn deine Amazone nicht panisch reagiert, wenn du ihr die Hand vor die Füßchen hälst, kannst du es ja so probieren. Ich denke mal, irgendwann wird sie von sich aus probieren, drauf zu steigen. Aber ich denke mal, die Halter hier, die zahmere Amazonen haben, können dir dazu noch "erfahrungserprobtere" Tipps geben.

    Nachdem du deinen Vogel ja noch nicht so lange hast (5 Tage) dauert es vielleicht noch ein kleines Weilchen, bis er dazu bereit ist.

    Wenn der Hauptanteil des Futters aus Obst besteht, wird der Kot schon mal flüssiger. Bei Amazonen sagt man, der Obstanteil sollte ca 80 % betragen, der Rest Körner. Ich gebe meinen auch maximal 2 EL auf den Tag verteilt (morgens einen und abends noch mal einen) und ansonsten Obst.

    Sie fressen nicht jeden Tag alles gleich gerne, die absoluten Favouriten sind aber Passionsfrucht, Trauben & Bananen. Äpfel werden gerne genommen, Paprika, Karotten, Knochblau, Löwenzahnblätter. Gemüse kannst du sowohl roh als auch gekocht (ohne Salz) anbieten. Auf die schnelle fällt mir nur Advokado ein, die sie nicht haben dürfen. Ansonsten ist ihr Speiseplan wirklich sehr bunt.

    Zum Duschen: meine duschen merkwürdigerweise am liebsten am Samstag. Weiß nicht, woher sie das haben. Aber nicht jede Amazone liebt es, mit einer Blumendusche besprüht zu werden. Meine Henne mag es, mein Hahn "wäscht" sich lieber in seinem Wassernapf. Was viele Papageien auch zum Baden anregen soll, ist das Geräusch des Staubsaugers. Und das funktioniert wirklich :D

    Wenn sie sich schüttelt, hat sie vielleicht im Moment keine große Lust. Ich würde es dann für den Moment sein lassen und lieber später noch mal probieren. Mein Hahn gibt immer ganz komische Geräusche von sich, wenn er Lust auf baden hat ... Daran kann ich hören, auch wenn ich grad nicht im Zimmer bin, dass er sich demnächst in seinen Wassernapf zum Plantschen zurückziehen wird....
     
  4. Bibiana

    Bibiana Guest

    Halt - Stop - tu dir selbst nen Gefallen und gib deiner Ama keinen Knoblauch wenn sie im Zimmer ist!!!
    Ich hab das einmal bei meinen Grauen gemacht. Glaub mir, ne Stinkbombe ist ein Dreck dagegen!
    Was meine Ama total liebt sind so Babyobstgläschen. Sie schlabbert da rum wie wenn sie fünf Tage kein Futter bekommen hätte!

    Und wegen dem Baden: Meine haben das am Anfang alle drei nicht gerne gemocht wenn sie abgespritzt wurden. Habe das immer ganz kurz gehalten. Inzwischen lieben sie es und können gar nicht genug bekommen, vor allem wenn auch draußen so schwüles Wetter ist.
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hallo,
    beim googeln habe ich diese amazonen-art nicht finden können.
    könntest du ein bild von deinem flieger zeigen?

    bitte verfüttere keine "blattkohl" sorten.
    gekochtes gemüse (kein salz) kann auch ab und an gegeben werden.

    katzen-gras und viele andere gras-arten sind ok!
     
  6. #5 TimonDiego, 18. Mai 2006
    TimonDiego

    TimonDiego Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Dezember 2005
    Beiträge:
    481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hi Annette,
    ist das net ne Venezuela? Kann aber auch sein, dass ich mich täusche.
    Hi Doris,
    also mit dem Baden ist das immer so ne Sache. Meine brauch ich auch immer nur kurz ansprühen und "überreden", dann gehts schon los. Die schütteln sich auch erst lustlos und dann finden sie es aber doch gut. Der Hahn meiner Eltern mag überhaupt net baden. Der rennt schreiend weg, wenn er die Spritze sieht.8o Mit dem auf die Hand steigen, hab Geduld. Halt ihm immer mal wieder die Hand hin und stups ihm evtl. mal leicht gegen das Bäuchlein.
    Hi Sanne,
    das mit dem an einem bestimmten tag baden kenne ich auch. Mein Diego fängt jeden, aber wirklich jeden Sonntag morgen beim Frühstück an, in seinem Wassernapf rumzuturnen. Ich glaub er hat die Technik auch noch nicht ganz verstanden. Er nimmt immer Wasser in den Schnabel und will es dann wohl verteilen, aber irgendwie schluckt er das meiste davon. Und wundert sich, dass er nicht nass wird. :? Also lade ich schon mal die Blumendusche.
     
  7. Freakle

    Freakle Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. April 2003
    Beiträge:
    1.126
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Barlt. Wo wir sind ist oben.
    Hallo Doris,

    ein herzliches Willkommen bei den Grünen.
    Mit dem auf die Hand steigen, mach dir mal keine Sorgen, das kommt eh von alleine. Gib dem Vogel einfach etwas Zeit, jedoch bedränge ihn nicht. Immer wieder was Leckeres von Hand anbieten, der Rest kommt wirklich von alleine.

    Die Sache mit dem Duschen,- also die Amazaonen brauchen das. Da macht es nichts aus wenn sie bis auf die Haut nass werden. Ganz im Gegenteil. Zum einen ist es wichtig für ihr Gefieder, zum anderen für ihre Haut, die sonst austrocknen würde. Eine Amazone die nicht die Möglichkeit zum Duschen hat oder zum Baden kann auch zum Rupfer werden. Wenn das Gefieder mal verdreckt oder verklebt ist, der Vogel beim Putzen den Dreck nicht mehr entfernen kann, wird unter Umständen diese Federn dann ausrupfen. Die fühlen sich wie wir dann nicht mehr wohl in ihrer Haut, so schmutzig.

    Obst und Gemüse und Grünzeug ist wichtig für die Geier. Je mehr desto besser. Mach dir keine Gedanken wenn der Kot dann etwas wässriger wird. Das kommt durch den erhöhten Urinanteil, da die Nieren durch den aufgenommenen Obstsaft mehr Arbeit bekommen. Viele Amazonen sind schlechte Trinker, da sie einen Großteil ihres Wasserhaushalts über Früchte aufnehmen. Wenn dann noch hinzukommt, daß sie mehr Sämereien als Obst futtern gibts auf Dauer Nierenprobleme. Also reichlich Obst und immer frisches Wasser anbieten. Und Abwechslungreich im Futterangebot sein. Papageien sind Feinschmecker, lieben wie wir die Abwechslung. Monotonie, auch beim Futter ist ihnen ein Graus. Da kanns schon mal vorkommen, wenns zum x-ten mal das Selbe gibt, daß sie einem das Zeug vor die Füße schmeißen.
    Meide fettige Dinge beim Futter. Amazonen haben einen schlechten Fettstoffwechsel. Das haut ihnen direkt auf die Leber, die dann Schaden nimmt.
    Genauso mit Salz. Salz bindet Wasser im Körper, beeinträchtigt die Nierenfunktion und die Amazonen erleiden dann einen Nierenschaden. Auch kleinste Mengen sind nicht gut, da sich die Geier, nich so wie wir Menschen so leicht der Salze entledigen können, ihr Organismus tut sich da richtig schwer damit.
    Verfüttere keine Erdnüsse oder Zirbelnüsse, das sind Schimmelpilzträger die schwerste Atemwegsprobleme verursachen, den Vogel töten können.

    Ach ja,- noch ne Fräge zu frägen. Welche Amazone hast du denn? Meinst du Amazona amazonica? Das wäre dann ne Venezuela-Amazone.

    Gruß Frank
     
  8. Kuehbi

    Kuehbi Guest

    Hallo Bibiana,

    da hast du wohl recht, dass ein Knoblauch-fressender Geier nicht gerade eine "Bereicherung" für die Wohnstube ist. Andererseits ist mir aufgefallen, dass die Knoblauchzehe sämtlichen anderen Obst-/Gemüsesorten, die sie noch in ihrem Napf vorfinden, vorgezogen wird und deshalb ertragen wir halt den Duft. Gesund ist es obendrein. Wir haben aber auch den Vorteil, dass die Vögel ja ihr eigenes Zimmer haben und wir das Knoblaucharoma nicht im Wohnzimmer haben....
     
  9. #8 oetzi099, 18. Mai 2006
    oetzi099

    oetzi099 Stammmitglied

    Dabei seit:
    26. Januar 2006
    Beiträge:
    417
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wuppertal
    Knoblauch...

    mein Carlos hat sich letztens eine ganze Knolle aus der Küche stibizt,ist damit in den Käfig geflogen,und hat dann den ganzen Nachmittag genüsslich draufrumgekaut,...ich kann euch sagen,dass stank pervers:+knirsch: :+knirsch: ,und der Geier erst.Unsereins kann sich nach solchen Genüssen die Zähne putzen,aber Carlos musste 2 Tage lang auf`s Küsschen verzichten.Gelernt hat er nichts draus,denn flux war er wieder am Knoblauchkorb und wollte weiter räubern:lekar: :lekar: :lekar: .-also muss ja doch was dran sein an der Stinkeknolle...
     
  10. #9 VEBsurfer, 18. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo doris,
    willkommen bei den amazonen-verrückten!

    du hast ja schon ne menge ernährungstipps von den anderen usern für deine venezuela-amazone bekommenn. die moderatorin julia/"die geier" wird dir sicher auch noch was zur gesunden ernährung schreiben können. dass der kot etwas dünnflüssig wird, hat dir frank ja schon geschrieben, ist kein grund zur sorge (wenn du mal testen willst, ob die ama nicht doch krank ist, einfach mal nur körner füttern - nach zwei stunden ist die k... wieder fest).

    da du erwähnt hast, dass deine amazone noch nicht geschlechtsbestimmt ist, denke ich, dass du das noch machen möchtest. wir empfehlen bei deutschen usern immer das einschicken einer feder in ein labor. für teneriffa haben wir leider derzeit noch keine adresse.:zwinker: da könntest du dann pionierarbeit leisten... eine geschlechtsbestimmung ist natürlich notwendig, bevor du deinen papagei verpartnerst (dass ein partner für deine ama sehr wichtig ist - und auch deine freude an den vögeln nicht nur verdoppelt, sondern verzehnfacht, weißt du aber sicher schon:dance: )

    zum auf-den-finger-gehen habe ich immer in die rechte hand ein leckerli genommen und den linken zeigefinger als "brücke" dazwischengehalten. wenn man dann den abstand zwischen leckerli und schnabel vergrößert, geht der vogel irgendwann mal drauf. bei meinem hahn war das eine sache von zwei, drei tagen. bei meiner henne hat es wochen gedauert... das schöne an den grünen ist ja, dass jeder einen anderen charakter, ein anderes tempo und ganz individuelle vorlieben hat. meine henne badet lieber in einem sehr großen wassernapf (eigentlich eine blechschale), mein hahn liebt die blumendusche. aber den nebel nicht zu fein und nicht zu "plätscherig" - so ein mittelding dazwischen. ganz kompliziert für mich, immer den richtigen "strahl" hinzubekommen.

    zum zähmen allgemein: einige amas wollen nicht angefaßt werden. sie mögen ihren menschen aber trotzdem sehr! meine henne geht auf die hand und auf die schulter, ich kann ihr auch ein küßchen auf die flügel geben - aber sie will nicht gekrault werden oder sonst wie angepatscht. mein hahn ist dagegen ein vogel, mit dem man - um den schrecklichen begriff zu verwenden - "alles" machen kann: in die hand nehmen, auf den rücken drehen etc.... nicht, dass ich das geübt habe. ich hab es vor ein paar jahren nur mal ausprobiert. meine beiden sind übrigens beides naturbruten.

    wenn deine ama jetzt noch keine lust zu baden hat, gib ihr zeit zur eingewöhnung. irgendwann wenn es richtig heiß und sonnig ist, kannste ja mal den käfig einsprühen, um ihn zu putzen und dann - deine ama sollte aber freiflug haben - "aus versehen" auch mal ein bißchen in richtung ama zielen. wenn um sie herum schon alles platschnass ist, plantschen die amas gerne mal mit.

    zum wohlbefinden der ama gehört die möglichkeit, viel frei zu fliegen. in der wohnung solltest du "sichere" landeplätze anbieten. unbedingt dazu gehört ein kletterbaum. hilfreich sind weitere freisitze (etwa ein "tür-freisitz" oder in der wohnung verteilte sitzstangen an den wänden - im bastelforum findest du ne menge anregungen). "sicher" meint, dass nix an papier oder so hochfliegt, vor dem sich die ama erschrecken könnte, wenn sie landet. auch steckst du mit solchen landemöglichkeiten das revier deiner ama ab, in dem sich sich in zukunft wohlfühlen wird. wenn du auf teneriffa lebst, ist natürlich auf dauer auch eine tolle außenvoli möglich (wenn du den platz hast). vielleicht sogar mit einer schleuse zwischen wohnung/haus und außenbereich, so dass die vögel rein und raus können wie sie wollen. frische luft, sonne und schatten, regen - alles das zu erleben, trägt zum wohlbefinden bei.
     
  11. #10 Die Geier, 18. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Doris,

    herzlich Willkommen bei den Grünensklaven :blume: :D !

    Meine Vorredner haben Dir ja schon sehr viele Tipps gegeben, deswegen schreibe ich Dir nur etwas zur Ernährung ;) .

    Körnerfutter solltest Du nur einen Esslöffel pro Vogel verfüttern und der Rest sollte am Tag Obst sein. Das Verhältnis Körnerfutter Obst ist bei mir 20% zu 80%!

    Obstsorten:

    Apfel
    Apfelsinen
    Aprikosen (ohne Kern!)
    Bananen (nicht soviel, denn diese machen dick!)
    Birne
    Baumtomate (Tamarillo) (VORSICHT die Flecken gehen nicht mehr weg!)
    Brombereen
    Mandarinen (Clementinen)
    Datteln (frisch oder auch getrocknet!)
    Erdbeeren
    Feige (frisch oder getrocknet)
    Granatapfel (nur die kleinen roten Frichtkugeln aus dem Inneren!)
    Heidelbeeren
    Himbeeren
    Holunderbeeren
    Johannisbeeren
    Kaki (ohne Schale!)
    Kaktusfeige (ohne Schale!)
    Sternfrucht (Karambole)
    Kirschen
    Kiwi (ohne Schale!)
    Kokusnuss (nicht soviel, denn sie macht dick!)
    Kumquat (Bio-Kunquats können mit Schale verfüttert werden!)
    Litschi (bitte aufpassen, denn diese schimmel schnell!!!)
    Mango
    Passionsfrucht (Maracuja)
    Melonen (alle Sorten!)
    Papaya (die Kerne sind sehr gut für das Immunsystem!!!)
    Pfirsich (ohne Kern!)
    Pflaumen (nur die Pflaumen mit der weißen Wachsschicht kaufen!)
    Stachelbeeren
    Weintrauben (Bio ist auch hier besser!)
    Ananas
    Johannisbrot (gibt es leider nicht überall!)
    Mangostane
    Pinienkerne (in Maßen!)
    Preiselbeeren

    Gemüsesorten:


    Blumenkohl
    Broccolie
    Erbsen
    Bohnen
    Chicoree
    Feldsalat
    Fenchel
    Gurke
    Zucchini
    Kartoffeln (gekocht werden sie lieber gefressen!)
    Kohlrabi
    Kopf- und Blattsalat (nur Bio verfüttern!!!)
    Mais
    Karotten
    Paprika
    Chillischoten
    Rettich
    Radieschen
    Rote Beete (nur frisch verfüttern!)
    Sellerie
    Mangold
    Spinat
    Tomaten
    Kürbis
    Knoblauch (nur ab und an)
    Zwiebeln
    Porree
    Linsen
    Pastinake
    Spargel

    Küchenkräuter:


    Petersilie
    Basilikum
    Kresse
    Schnittlauch
    Minze
    Melisse

    Vogelfutterpflanzen:

    Eberesche
    Vogelmiere
    Feuerdorn
    Sanddorn
    Löwenzahn
    Gemeine Ringelblumen
    Stiefmütterchen
    Kirschblüten
    Steinklee
    Klee
    Ahorn
    Obstbäume (müssen aber ungespritzt sein!)
    Katzengras
    Gänseblümchen
    Hirtentäschelkraut
    Ackersenf
    Weide
    Holunder
    Ampfer
    Knöterich
    Wiesen-Pippau
    Gemeine Schafgarbe

    Ich hoffe, dass Dir die Liste erst einmal reicht ;) !

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  12. #11 VEBsurfer, 18. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    na der vollständigkeit halber, sollte man doch noch die ananas nennen. aber nicht die gezuckerten aus der dose, sondern frische.

    paßt doch auch zum lateinischen namen irgendwie. ohne brille dachte ich nämlich schon du hättest eine "amazona ananas" (die hübschen mit dem stacheligen köpfchen:zwinker: )

    ich empfehle dir, nur bio-obst/gemüse für deine zu nehmen.
     
  13. #12 Die Geier, 18. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    @Stefan: die Ananas habe ich nicht vergessen ;) ! Hast Du richtig gelesen :D ? -> die steht unter den Weintrauben :zwinker:
     
  14. #13 Die Geier, 18. Mai 2006
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Doris,

    alles was Du kaufst und pflückst, solltest Du ordentlich heiss abwaschen und danach einfach kurz kaltes Wasser drüber laufen lassen, damit sich die Poren wieder zusammen ziehen können (somit ist manches nicht mehr "matschig"!).

    Liebe Grüße.

    Julia
     
  15. #14 VEBsurfer, 18. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    @julia: ich dachte, du hättest das alphabetisch sortiert... jetzt hab ich das auch gefunden.
     
  16. nin-nin

    nin-nin Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    393
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Teneriffa
    Wow, das war ja eine Fülle von Infos, die ich gar nicht einzeln beantworten kann. Besser als jedes Buch! Bin froh, daß ich dieses Forum entdeckt habe. Wollte hier schon eine Anzeige aufgeben, daß ich Gedankenaustausch mit Papageienhaltern suche. An alle vielen, vielen Dank. Ich hoffe, ich kann in Zukunft auch mal was für die Gemeinschaft beitragen.

    Bezüglich Knoblauch.... ich hab's probiert :)
    Der Vogel stürzte sich darauf, knabberte und knabberte, schluckte aber nichts runter. Am Ende fiel die Zehe fast vorwurfsvoll auf den Boden. :)

    Weil wir zur Zeit ein Bilderbuchwetter haben, steht der Käfig draußen auf einer überdachten Terrasse. Auch Nachts, zugedeckt, damit ihn keine Eulen oder andere Raubvögel entdecken.

    Meine ersten Eindrücke. Der Vogel ist eher morgens und abends vor dem Dunkelwerden aktiv. Eine Flugvoliere worin auch ich hinein passe, habe ich leider noch nicht. Kommt Zeit, kommt Rat. Hier gibt es jedes Jahr einige Stürme mit Windstärken von über 100 km. Da fliegen sogar Gartenmöbel und Blumentöpfe durch die Luft. Mein Käfig ist auf Rollen und kann in solch einem Fall schnell in die Wohnung geholt werden.

    Weil der Käfig ständig draußen stehen soll, auch wegen dem Schmutz, wäre mir sehr wichtig, daß er von alleine auf den Finger kommt. So kann er wenigstens einige Runden im Zimmer rum fliegen. Problematisch wird mein zugelaufener Kater sein. Köstlich, wie die Beiden sich beobachten und ängstlich respektieren. Der Kater fast noch mehr. Er macht einen großen Bogen um den Käfig. :)

    Klar, ich würde schon gerne ein Pärchen haben. Eine Frage des Geldes und meines Altes. Bereits dieser Vogel wird mich überleben. Was dann?
    Meine hiesigen Freunde und Bekannten halten mich jetzt schon für total verrückt!!

    Werde bald möglichst ein Foto reinstellen, glaube jedoch, es ist tatsächlich ein Venezuela. Keine besondes rare und geschützte Rasse. Jedenfalls bekam ich keine richtige Cite dazu, sondern nur eine Art Bestätigung mit Geburtsdatum und Ringnummer. Angeblich wird eine Cite nur bei bestimmten Rassen ausgestellt. Auf mich registriert wurde er wohl, denn man verlangte von mir meine Steuernummer.

    Übrigens, der hiesige Loro Parque ist für Papapeien-Liebhaber ein Eldorado.
    http://www.loroparque.com/
    Glaube fast nicht, daß meine Amazone eine Handaufzucht ist. Das macht man doch nur, wenn die Elterntiere Probleme machen, oder?

    Es gibt hier ein Tier-Hospital, die Geschlechtsbestimmungen machen. Man muß den Vogel leider bringen, denn die Analyse wird mit Blut gemacht. Kostet 50 Euro. :(

    So, nun gehe ich den Loro beobachten. (hat noch keinen Namen)
    *Freu* Er macht sie gerade an den frischen Löwenzahn aus dem Garten ran.

    Doris


    PS: Fotos stelle ich rein, sobald ich mich besser fühle. Kriege nachher 4 Zähne gezogen.
     
  17. #16 VEBsurfer, 18. Mai 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hi doris,

    erst mal drücke ich die daumen wegen der zähne. gute besserung!

    dass dein vogel dich überlebt - dieses schicksal teilst du mit den meisten haltern hier. aber wenn du ein paar hast, haben die beiden immer noch sich gegenseitig, wenn du nicht mehr bist. dann ist der besitzerwechsel nicht so schlimm. auch geteilte trauer hilft den grünen...

    (julia und ich haben uns auch schon gegenseitig versprochen, unsere amas zu nehmen, falls einem was passiert - einen "geier-notfallbuddy" findet man eigentlich hier im forum ganz schnell:-)))

    wenn du deine ama artgerecht halten willst, kommst du um einen partner nicht herum. zum glück hast du aber auch keine seltene ama-art und kannst da ohne größere mühe einen kumpel finden.

    zur haltung helfen dir sicher auch die mindestanforderungen weiter (http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=83911). bei dauerhaftem aufenthalt ist eine voli, die eine person locker hin- und herrollen kann, vom platz her nicht ausreichend! wenn du dir gerade keine stabile und große außenvoli leisten kannst, mußt du deinem vogel sehr viel freiflug in der wohnung gewähren. eine gelegentliche runde dann und wann reicht nicht. meine haben ganztags freiflug! raumgröße 30qm. die voli wird nur zum fressen und schlafen aufgesucht.
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 Die Geier, 18. Mai 2006
    Die Geier

    Die Geier Guest

    Hallo Doris,

    auch ich drücke Dir die Daumen, dass die Schmerzen beim ziehen nicht so doll sind!

    Günstige Volieren findest Du auch immer in den Anzeigenmärkten:

    www.quoka.de
    www.dhd.de
    www.tierflohmarkt.de

    und auch bei www.ebay.de !

    Aber auch in den Zeitungen (ich kann Dir da die "Sperrmüllzeitung empfehlen!) und in den großen Supermärkten mit einem "schwarzen Brett" findet man immer wieder gebrauchte große Volieren! Diese sollte dann aber nach möglichkeit mehr als gründlich gereinigt und desinfiziert werden, weil man nie weiß, was der/die Vogel/Vögel an Krankheiten hatten!!! Passendes Desinfektionsmittel bekommst Du bei einem TA!

    Ich bin noch jung und auch ich weiß nicht, was mit mir sein wird, wenn ich 10 Jahre weiter gehe. Deswegen bin ich sehr froh, dass Stefan in einem Ernstfall meine beiden Amas nehmen möchte/würde (natürlich alles ohne Kosten!)! Mein Mann und ich haben auch ein extra Konto, wo monatlich ein bestimmter Betrag überwiesen wird, welches Stefan bekommen würde, damit er meine beiden versorgen könnte (für Futter, Äste, TA-Kosten und und und!). Andersrum ist es das selbe: Wenn Stefan etwas passieren würde, würde ich seine Vögel zu mir nehmen. Mich beruhigt es ungemein, zu wissen, dass meine beiden wieder einen sehr guten Platz bekommen würden!

    Wenn Du niemanden findest, der Deine Amas nehmen würde, dann gäbe es noch den Papageiengnadenhof und Frau Ohnhäuser! Dort wären Deine beiden auch sehr gut aufgehoben!


    Liebe Grüße.

    Julia
     
  20. #18 anita, 18. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 18. Mai 2006
    anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Hallo Julia,

    hast du bestimmt übersehen ;)
    Ich kann mir vorstellen, dass es auf Teneriffa nicht so einfach ist, eine Betreuung zu finden.
    'Trotz allem ist es richtig, dass beim "überleben" der Papageien zwei sich gegenseitig trösten, als wenn einer alleine seinem Frauchen hinterher trauert und die Bezugsperson fehlt. Hoffen wir aber alle, dass bis dahin noch viele Jahre vergehen.

    P.S. Danke für die ausführliche Nahrungsmittelliste!!!!
    gleich gesondert abgespeichert hab!!!
     
Thema:

Amazona amazonas