Amazone erbricht

Diskutiere Amazone erbricht im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo ihr Amaexperten, ich bin mal wieder mit meinem Latein am Ende. Gestern Abend habe ich bemerkt das mein BS-Gockel keine Körner gefressen...

  1. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo ihr Amaexperten,

    ich bin mal wieder mit meinem Latein am Ende. Gestern Abend habe ich bemerkt das mein BS-Gockel keine Körner gefressen hat, als ich ihm noch ein bißchen Obst und Gemüse angeboten habe, hat er Möhren und Äpfel gerne genommen, eigentlich alles normal.
    Eigentlich: Denn heute Morgen habe ich gesehen das er wohl in der Nacht alles wieder rausgewürgt hat. Das sieht völlig unverdaut aus.

    Mhh...also habe ich den beiden heute mal ein Kochfutter angeboten, welches beide auch gerne gefressen haben. Das war heute Vormittag. Jetzt habe ich eben erlebt wie er einen kleinen Teil davon schon wieder ausgewürgt hat. Parallel dazu scheint er aber völlig fit, fliegt und schnappt der Familie hinterher- und er frißt auch-.
    Irgendwie seltsam.

    Nun habe ich ( nachdem mir im Februar meine Ama-Dame ja so plötzlich verstorben ist) gleich bei meinem Vogel-Doc in OS angerrufen und gefragt was ich tun kann. Um eine Untersuchung kommt er wohl nicht drumrum, für heute hat sie mir geraten dem Tier zwei drei Tropfen Ulcogant oder Maloxan zu geben. Hat jemand von Euch sowas schonmal gegeben?

    Mensch...ich bin echt beunruhigt.
    Vielleicht kann jemand ähnliche Erfahrung einbringen??
    lg
    Iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 28. Juli 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Iris,
    versuch doch heute noch hinzufahren- heute ist Abendsprechstunde (neue Zeiten ab Juli).
    Ulcogant ist gut, kleidet die Kropfschleimhaut aus.
    Aber es scheint ja nicht weiterzugehen. Ich kann Dir nur raten hinzufahren. Vielleicht eine Kropfentzündung oder Drüsenmagenentzündung, Vergiftung??????????????
    Grüße
     
  4. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    So, mein Grüner hat vorhin drei Tropfen Maloxan auf einem kleinen Stückchen Banane bekommen. Ulcogant ist Rezeptpflichtig. Termin habe ich für Morgen Früh abgemacht. Früher schaffe ich es nicht dorthin. Ich bin eben Selbst und Ständig!
    Es scheint mir nicht Lebensbedrohlich im Moment, eine Vergiftung schließe ich eigentlich aus, nachdem mir das schon einmal passiert ist, bin ich vorsichtig geworden.
    Ich werde nachher mal schaun ob er das was er gefressen hat, einbehält. Der Kotabsatz ist ziemlich klein und etwas zu dünn.
    Drückt mir die Daumen das es nix schlimmes ist!
    Lg
    Iris
     
  5. #4 Angelika K., 28. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Iris.

    Natürlich drücken wir hier die Daumen das es nix schlimmes ist. :trost:

    Wir hatten damals unserem Dicken Gelusil Liquid gegeben. Ihm war sauschlecht wegen der Lebererkrankkung.
    Er wollte auch nichts futtern und hat sehr oft gewürgt. Es wurde dann besser.

    Auch für morgen früh alles Gute.

    Hauptsache er trinkt genug.
     
  6. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Angelika,

    der Grüne Kerl hat die Banane bei sich behalten, er hat auch getrunken wie jeden Abend. Aber seine Körner hat seine grüne Lebensgefährtin gemampft:k
    Er hat sich heute wirklich nur an sein Kochfutter gehalten. Er setzt relativ regelmäßig Kot ab, das scheint sich ein bißchen normalisiert haben. Aber nichts desto trotz muß er Morgen durchgecheckt werden. So ganz traue ich dem Braten nicht.

    Ich berichte Morgen wenn ich wieder daheim bin...

    gute N8
    iris
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Iris,

    dass du gleich morgen (eigentlich ja schon heute) mit dem Gockelchen zum TA gehst, ist gut! Ich drücke ganz fest die Daumen, dass ihm kompetent und schnell geholfen werden kann! :trost:
     
  8. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    So, nun haben wir das hinter uns gebracht....
    Er hat sich eine Art Pilz über verunreinigtes Futter 8o8o eingefangen ( dabei denke ich an Fruchtfliegen, die sich in letzter Zeit nach Minuten beim Obst/Gemüsenapf einfinden), der Rachen hatte einen weißen Belag. Nun muß ich ihm zwei verschiedene Medis geben, bis zum Wochenende sollte eine Besserung eintreten. Wenn nicht, muß ich nochmal mit ihm los.

    Hoffentlich isses das.... er hat gleich mal die erste Ration Medis mit Joghurt geschleckt. Nun hat er sich ein bißchen verkrümmelt, braucht wohl eine Mütze schlaf...nach der Kurverei ( 80km ein Weg!)

    lg und Danke für Eure Mithilfe ...

    Iris
     
  9. #8 Angelika K., 29. Juli 2009
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Iris.

    Zum Glück keine Vergiftung. :zustimm:

    Das die Ursache von den Fruchtfliegen kommt, glaube ich nicht. Dann müsste er sehr empfindlich sein. Die sind jetzt wirklich sofort da.
    Bei uns hält sich das noch in Grenzen.

    Dann hoffen wir mal, das die Medis schnell anschlagen und ihr nicht mehr zum TA müsst. :freude:
     
  10. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    ....so nun sind ein paar Tage ins Land gegangen. Meinem Coco geht es schon viel besser. Er frißt normal und zeigt sich von seiner besten Seite:D
    Das Problem ist, das er noch immer seine zwei Medis bekommen muss.
    Der Joghurt-Löffel mit allerlei Verlockungen zieht nicht mehr so richtig. Ich verbringe die Zeit damit, dem Kerl mehr oder weniger hinterherzulaufen um ihm den Löffel an den Schnabel zu halten.

    Hat jemand gute Tipps wie ich das schlauer machen kann?? Oder gar gleich die Medis mit der Spritze in den Schnabel reindrücken?? Fragt sich nur wie oft er das mit sich machen lassen würde???

    lg
    iris
     
  11. #10 Gruenergrisu, 2. August 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Iris,
    Du mußt unbedingt die Behandlung so fortsetzen, wie verordnet, denn Hefepilze sind sehr hartnäckig.
    Wenn der Joghurtlöffel nicht zieht, pack den Joghurt mit Medikamenten in einen Napf und häng ihn an den Lieblingseßplatz. Auch die Joghurtsorte wechseln, hilft.
    Wenn es z.B. Ketoconazol ist, kann der Partnervogel ruhig mitfressen, denn es wird anders als ein Antibiotikum nicht vom Körper aufgenommen, sondern bleibt im Magen-Darm-Trakt. Oft ist auch der Partnervogel mit infiziert.
    Das beste Mittel ist allerdings die direkte Gabe in den Schnabel. Wenn Du Dir es zutraust, Vogel greifen, gut fixieren, die Spritzenspitze links in den Unterschnabel setzen und, abhängig von der Menge, zügig und kontinuierlich eingeben. Der Vogel wird dann schlucken, einen Teil wird er auch ausspucken. Mit der Zeit werdet ihr ein Team dabei und es geht ruckzuck. Hinterher ein Leckerchen zur Belohnung.
    Freut mich, dass es ihm besser geht.
    Grüße
     
  12. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Itrafungol und Marbocyl heißen die zwei Medis wenn ich es richtig geschrieben habe. Mit Marbocyl ist heute eigentlich schluß. Dann sind 5 Tage rum. Itrafungol muss ich noch bis Freitag geben. Ich bin mir allerdings noch nicht ganz schlüssig ob ich Marbocyl nicht Morgen auch noch geben soll, denn er hat nicht immer alles davon geschlabbert.

    Ich habe heute einfach mal den Trick erst Joghurt mit Medis, dann Ration Körner angewendet...und da Coco merkte das da kein Napf für ihn steht, hat er sich wohl gedacht...na dann freß ich mal den ganzen Löffel Joghurt...bevor ich verhungere:zwinker: Hat prima geklappt!!

    Ich traue mir grundsätzlich schon zu ihn zu packen, denn das mache ich eh schon andauernd wenn er mal wieder abhaut und die Familie wie ein wildgewordener Gockel hinterherturnt!:+schimpf

    ...und eigentlich wäre das ja viel schneller erledigt, ihm die Medis direkt in den Schnabel zu geben, aber ich glaube das er sich das nach dem ersten Mal merken wird und dann könnte ich mir vorstellen das es nicht mehr so viel Spaß mach ihm die Spritze zu geben....

    lg
    iris
     
  13. #12 Gruenergrisu, 2. August 2009
    Zuletzt bearbeitet: 2. August 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Iris,
    Marbocyl ist ein Antibiotikum, also nichts für den Partnervogel. Kannst Du morgen auch noch geben, wenn die tgl. Dosis unterschritten wurde.
    Auch Itrafungol ist ein systemisch wirkendes Antimycotikum, d.h., es wirkt nicht nur im Darm. Es ist eines der neueren Breitbandantimycotica. Auch hier gilt, dass es für den Patienten allein bestimmt ist.
    Die direkte Gabe mit der Spritze unterliegt keinem Lerneffekt. Wenn der Vogel richtig fixiert ist, dann bleibt ihm nur, den Schnabel aufzumachen und rein mit dem Zeug. Je ruhiger das abläuft, desto besser für alle Beteiligten.
    Solange es geht, würde ich immer den "Löffelweg" bevorzugen.
    Grüße
     
  14. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo Iris,
    ich hab vom Rico´s Babybrei für Papageien. Das funktioniert meistens. Wenn mein Geier keine Lust drauf hat, ein Löfferle Griesbrei.
    Das, was auf dem Löffel ist,sollte auch abwechslungsreich sein. Du weißt ja sicherlich, wie schnell sich Amas langweilen ...
    LG
    Maggyogau
     
  15. zwilling

    zwilling Foren-Guru

    Dabei seit:
    20. Januar 2009
    Beiträge:
    515
    Zustimmungen:
    1
    Joghurt und Medikamente

    Hallo Iris,

    mein Blaustirnama-Hahn bekommt seine Herzmedikamente immer auf einem Stückchen Zwieback. Klappt eigentlich immer sehr gut. Bei Medikamenten für Menschen steht oft im Beipackzettel: "Nicht mit Milchprodukten wie Joghurt o. ä. einnehmen". Die Wirkungsweise wird herabgesetzt oder ist nutzlos. Ich würde annehmen, dass es bei Papageien ähnlich ist.

    LG
    zwilling
     
  16. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    mmmhh...davon habe ich noch nichts gehört??
    Auch der Tierarzt hat mir nicht davon abgeraten oder zumindest gesagt das man die Medis nicht mit Joghurt geben sollte.
    Vielleicht gibt es noch ein paar Meinungen dazu??

    lg
    iris
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 Gruenergrisu, 3. August 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Zwilling,
    von einer Nutzlosigkeit von Medikamenten in Verbindung mit Milch (nicht unbedingt Milchprodukten) kann nicht die Rede sein, von einer Wirkungsminderung schon.
    Aber: Die Vogelmedizin ist eine abgeleitete Medizin aus der Humanmedizin. Dosierungen und Anwendungen und die Anwendungsdauer beruhen oft auf dem Prinzip "Learning by doing".
    Wie bekomme ich Medizin in ein Tier, was Flüssigkeiten per se garnicht oder wenig aufnimmt, sondern seinen Bedarf natürlicherweise mit Beeren und Früchten stillt?
    Insofern ist es m.E. legitim und auch praktisch und stressfrei, Medikamente zu verstecken, sei es im Joghurt, der ein Milchprodukt, aber eben keine reine Milch ist. Die evtl. Wirkungsabschwächung kann ich nach Rücksprache mit dem vTA durch eine Dosissteigerung ggf. ausgleichen.
    Natürlich wäre die direkte Verabreichung genauer und effizienter. Was aber, wenn der Vogel nur die Hälfte schluckt? Muß man dann nochmals dieselbe Dosis geben oder die Hälfte, wenn er diesmal alles schluckt?
    Ist auch nicht jedermanns Ding, den Vogel jedesmal einzufangen.
    Herzmedikamente werden, wie in Deinem Fall, tropfenweise verabreicht. Das geht etwas leichter, sie auf Zwieback aufzutropfen als ein Medikament, dass milliliterweise gegeben werden muß.
    Mit Zwieback brauche ich meinen nicht zu kommen (leider).
    Grüße
     
  19. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    noch eine kleine Frage:

    Wenn beide Vögel aus einem Napf zum Beispiel trinken, kann sich der gesunde Vogel eventuell mit der "Pilzerkrankung" anstecken?

    lg
    iris
     
Thema:

Amazone erbricht

Die Seite wird geladen...

Amazone erbricht - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...