Amazone erbricht

Diskutiere Amazone erbricht im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo , Ich hoffe jemand kann mir helfen - habe gerade gesehen das meine Amazone erbrochen hat - und als ich ein paar Minuten im vogelzimmer...

  1. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo ,

    Ich hoffe jemand kann mir helfen - habe gerade gesehen das meine Amazone erbrochen hat - und als ich ein paar Minuten im vogelzimmer verbracht habe, hat er weißen Schleim rausgewürgt . Er hat natürlich versucht vor mir so,zu tun als ob alles ok wäre - aber da stimmt was nicht !!
    Mein Doc in Osnabrück hatte Sprechstunde bis 13 Uhr - ist ja Samstag - kann mir jemand Tipps geben wie ich mich verhalten soll ? Spezielle Nahrung geben ?
    Danke für schnelle Antworten
    Iris
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 29. August 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Iris,

    bist Du motorisiert, dann fahr in die TiHo nach Hannover. Zu welchem TA in Osnabrück gehst Du, ich habe keinen vk TA in meiner Liste aus Osnabrück.

    Wie alt ist Deine Amazone? Wie verhält sich Deine Amazone ansonsten, ist sie ruhiger als sonst, plustert sie, erbricht sie weiter? Wie sieht der Kot aus?

    Vergessen - Du hast hier im Aspergilloseforum gepostet, ist bei Deiner Ama eine Aspergillose in der Vergangenheit diagnostiziert worden?
     
  4. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Susanne ,
    Habe gerade mit Hannover telefoniert - dort ist gerade nur eine Notbesetzung vor Ort. Ich wurde auf die tierärztliche Hochschule Hannover verwiesen . dort nur AB mit der Ansage das man sein Tier in lebensbedrohender Situation einfach vorbei bringen möge.
    Ja er plustert sich auf und ist sehr ruhig. Er ist um die Mitte zwanzig ( vermutet ) sonst topfit - mausert gerade . In letzter Zeit habe ich vor allem morgens gesehen das er den Schnabel aufreißt und würge Geräusche macht - immer nur ganz kurz - so als ob er was im Hals hätte und sich räuspern müsste - kann es da einen Zusammenhang geben ? Die Tierklinik in Bielefeld mit der ich auch schon telefoniert habe ( und nicht auf Papageien spezialisiert ist nach eigenem bekunden ) meinte eventuell Kropfentzündung - ist sowas lebensbedrohlich ?
     
  5. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Und nein - er hatte keine Aspergillose - war wohl in meiner Aufregung falsch abgebogen
     
  6. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Bisher war ich bei der Kleintierpraxis für Vögel in Osnabrück bei Dr Zink - ist aber auch schon eine Weile her !
     
  7. #6 Moni Erithacus, 29. August 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Dr Zinke in Lotte?
    da fahren wir auch immer hin,Tierklinik in Bielefeld kann ich nicht empfehlen....
     
  8. #7 Moni Erithacus, 29. August 2015
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.413
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Dr. Dana Ströse in Warendorf soll Vogelkundig sein,habe aber keine Erfahrung,außer ein Gespräch mit Ihr auf einer Vogelaustellung.
    An Deiner Stelle würde ich sofort nach Hannover fahren....
     
  9. #8 charly18blue, 29. August 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Genau das würde ich auch machen. Und ich hatte die Tierärztliche Hochschule Hannover reingelinkt - TiHo abgekürzt. Klar haben die am WE nur einen Notdienst da, aber der sollte Deiner Amazone weiterhelfen können. Hast Du sie mal gewogen, um festzustellen ob sie abgenommen hat?

    1. Großpapageien mausern nicht so, dass es extrem auffällt, das ist übers Jahr verteilt. Kann es sein, dass er sich evtl. rupft?
    2. Das sind sicherlich Krankheitsanzeichen. Bei sowas sollten gleich die Alarmglocken schrillen.
    3. Vergiß diese Tierklinik, die bringt Dich nicht weiter, weil nicht vk.
    4. Eine nicht behandelte Kropfentzündung wird sicherlich auf Dauer tödlich ausgehen.
     
  10. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Susanne,

    ich habe Nägel mit Köpfen gemacht und bin mit Ihm in die Tierärztliche Hochschule nach Hannover gefahren ( 1std.20 min )
    Es war die beste Entscheidung denn das Röntgenbild war nicht sehr positiv. Er hat Gritt im Körper- und davon zuviel- und er scheidet es offenbar nicht richtig wieder aus. Ob das die Ursache für das Erbrechen ist, keine Ahnung. Auch die Niere war etwas Vergrößert. Kann aber auch an einer Pilzinfektion liegen.
    Er ist dort aufgenommen worden und wird nun ein paar Tage behandelt- ich bin sehr traurig und hoffe das er alles gut übersteht ! Drückt mir die Daumen!!
    Aber er ist ein zähes Kerlchen... mal sehen---
    Leider habe ich schon einmal eine Amazone verloren... die ich beim Arzt lassen musste zwecks Therapie... wahrscheinlich habe ich deswegen dieses mulmige Gefühl im Bauch...
    Auf alle Fälle vielen Dank für deinen dringlichen Hinweis den Weg nach Hannover zu machen... es war mit Sicherheit die Beste Entscheidung !!!!!!!!!!
    Guten Nacht,
    Iris
     
  11. #10 charly18blue, 30. August 2015
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.355
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    Hessen
    Hallo Iris,

    ich kann mir vorstellen wie Dir zumute ist. Aber Du hast goldrichtig gehandelt.

    Mal ein Wort zum Grit - lt. Aussage einer vk TÄ aus der Vogelklinik Gießen brauchen Papageien ein einziges Mal in ihrem Leben Grit und dann nie wieder. Es verbleibt in ihrem Drüsenmagen. Dass Dein Kleiner nun zuviel davon im Drüsenmagen hat, liegt sicher daran, dass bei einer Kropfentzündung (aus welchem Grund auch immer) oder auch bei Darmproblemen Papageien dazu neigen zuviel Grit oder aber auch Sand aufzunehmen. Was wiederum Probleme nach sich zieht. Aber das wird nicht der Grund für sein Erbrechen gewesen sein. Bzw. man muß feststellen ob er erbricht - was aus dem Drüsenmagen kommt und mit Würgen im Bauchraum begleitet wird. Oder ob er Regurgitiert, d. h seinen Kropfinhalt wieder rausgebracht hat.

    Wenn es sein Gesundheitszustand zuläßt, frag ob er endoskopiert werden kann. Ich weiß viele Patientenbesitzer scheuen davor zurück, aber es ist ein sicheres und gutes Diagnosemittel bzgl. Aspergillose z.B. .

    Auf jeden Fall sind hier Daumen und Krallen für Deinen Kleinen gedrückt, bitte halt uns auf dem Laufenden.
     
  12. #11 Angelika K., 30. August 2015
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Iris.

    Hier sind auch alle Daumen und Krallen gedrückt. :zustimm:

    Endoskopie ist ja ganz gut, wenn da nur nicht die Narkose wäre. :?

    Früher konnte man im Notdienst der TiHo vorher anrufen und einen "Termin" ausmachen und dann erst hinfahren wenn ein vk TA vor Ort war.
    Heute muss man gleich hinfahren und meistens ist kein TA da. Eine blöde Veränderung.

    Ich kann nachvollziehen das es kein gutes Gefühl ist den Vogel dort zu lassen.
    Du kannst ja morgen vormittag gleich anrufen. :zustimm:
     
  13. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    806
    Zustimmungen:
    100
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Iris,

    ich drücke euch auch ganz feste die Daumen!!

    Meine Gelbwangenamazone hatte dieses Jahr die gleichen Symptome. Sie ist 26 Jahre alt.
    Erst nahm sie kein Obst und Gemüse mehr zu sich, dann auch keine Körner mehr und zeigte das gleiche Verhalten wie deine mit Hals-Strecken und Erbrechen.

    Diagnose in der Vogelklinik: Aspergillose. Die zeigt sich nicht nur durch Atemprobleme - denn die hatte Chico nicht - sondern kann sich auch durch Erbrechen zeigen.
    Drei Tage vollstationärer Klinikaufenthalt, Ernährung durch Kropfsonde und Medikamente, und ein völlig aufgelöstes Frauchen konnte ihn wieder mit nach Hause nehmen.
    Zuhause noch ein paar Wochen ein Pilzmedikament - nach zwei Wochen ein leichter Rückfall, wieder einige Wochen das Pilzmedikament - und jetzt, nach fast 6 Monaten, ist alles wieder gut.

    Seitdem kriegen unsere Amas ein tägliches Sportprogramm aufs Auge gedrückt, und sie haben nun eine UVA/UVB-Lichtquelle, die täglich ein paar Stunden brennt.

    Mach dir nicht zu viele Sorgen. Das wird schon wieder!

    Mitfühlende Grüße
    Evy
     
  14. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Hallo Susanne, Angelika , Evy

    Vielen Dank für Eure aufmunternden Beiträge ! Bisher habe ich nichts gehört aus Hannover - und getreu dem Motto " no news are good news" nehme ich an das alles bisher " gut" verläuft.
    Angelika ich gebe dir recht , es ist seltsam das man vorher nicht anrufen kann und zumindest einen Eindruck am Telefon gewinnen kann mit wem man es zutun hat . Es läuft dort nur ein AB am Wochenende. Aber ich hatte das Gefühl das die beiden Damen die Coco behandelt haben wussten was sie tun - und sie waren sehr sehr freundlich !
    Ich werde hoffentlich morgen mehr wissen ...
    LG und einen schönen Rest - Sonntag
    Iris
     
  15. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Er hat es nicht geschafft.
    Bin völlig leer.
    Tränen nur Tränen ..
    Mein geliebter Schatz stirbt und ich bin nicht da
    Einsam in einem Käfig in der Klinik .
    Ich fasse es gar nicht.
     
  16. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Oh nein, lass dich mal drücken.
    Ich weiß genau, wie du dich jetzt gerade fühlst.

    Conny
     
  17. susi06

    susi06 Stammmitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2006
    Beiträge:
    383
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    33378 Rheda-Wiedenbrück
    Danke Conny - fahre jetzt nach Hannover und hole ihn ab. Das bin ich ihm schuldig ... Meine arme kleine Chanel sitzt einsam im vogelzimmer und versteht die Welt nicht mehr . Was mache ich jetzt bloß - sie ist schon 14 und ich weiß aus Erfahrung wie schwer es ist einen geeigneten Partner Vogel zu finden ... Ich bin so unendlich traurig ...
     
  18. Hoboban

    Hoboban Mitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2008
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Susi 06,

    das tut mir wirklich sehr leid. Es ist schwer die richtigen Worte zu finden, doch ich wünsche dir viel, viel Kraft die Trauer zu überwinden. Dein Schatzi wird immer in deinem Herzen bleiben.
    Alles Liebe!!!!!!!!!!
     
  19. Conny

    Conny Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2000
    Beiträge:
    826
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hannover
    Gib dir bisschen Zeit mit einem neuen Partnervogel.
    Unsere Maxi (jetzt 21 Jahre) war ca. 8 Monate allein, ehe wir uns entschlossen haben, wieder einen Partner für sie zu holen.
    Aber es werden immer viele ältere Vögel angeboten, vielleicht nicht gerade hier so eine große Auswahl, aber z.B. auch bei FB oder in etlichen Auffangstationen.
    Wenn es dann mal so weit sein sollte, sollte der neue Vogel auf alles mögliche getestet sein (ich spreche aus eigener Erfahrung, aber das ist nun ein anderes Thema)

    Vielleicht erfährst du ja noch, was die Ursache am plötzlichem Tod war.

    Du wirst deinen Coco immer in deinem Herzen haben. (ich habe meine Cocomaus letztes Jahr im Oktober verloren und es tut immer noch so weh....)

    Liebe Grüße
    Conny
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Angelika K., 31. August 2015
    Angelika K.

    Angelika K. Charly

    Dabei seit:
    28. März 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Hallo Iris.

    Das tut mir unendliche leid. :heul:
    Damit habe ich wirklich nicht gerechnet, das es so schlimm um ihn steht. :traurig:

    Was für eine Horrornachricht. 8o

    2007 ist unser "Dicker" auch einsam und alleine in Hannover gestorben. :traurig: Wir waren auch nicht da....

    Mensch ist das traurig....

    Hol ihn nach Hause und verabschiede dich. :trost:
    Er wird immer in deinem Herzen sein.
     
  22. 93sunny

    93sunny Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. April 2010
    Beiträge:
    2.467
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Baden- Württemberg
    Hallo Iris,
    ich habe hier mitgelesen und bin sehr traurig, dass es so schlimm ausging.
    Viele von uns können mitfühlen, weil sie so etwas leider auch schon erleben mussten.
     
Thema:

Amazone erbricht

Die Seite wird geladen...

Amazone erbricht - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  3. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  4. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...
  5. 21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause

    21337 Lüneburg, Venezuela Amazone; Männchen sucht Weibchen mit einem festen Zuhause: Hallo ihr Lieben, ich hatte schon einmal hier von Lora berichtet: Venezuela Amazone 'Lora', ich weiß langsam nicht mehr weiter (kann den Link...