Amazone fliegt rum...

Diskutiere Amazone fliegt rum... im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hi Ihr Lieben! Ich drücke Euch alle ganz doll :trost: Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte. Jeden Tag stehe ich am Fenster und schaue und...

  1. #161 Püschel-007, 22. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Ihr Lieben!

    Ich drücke Euch alle ganz doll :trost: Vielen Dank für Eure aufmunternden Worte. Jeden Tag stehe ich am Fenster und schaue und warte, ob Dicke doch noch auftaucht. Auch mein direkter Nachbar (der nette) schaut immer mal wieder nach. Er ist ja den ganzen Tag zuhause (Rentner) und könnte vielleicht eher was entdecken als ich. Aber nichts. Kein Ton, keine Dicke "in natura." Schade. Wir vermissen sie sehr, egal, wo sie jetzt ist. Sie hatte bestimmt (falls ihr was passiert sein sollte), ein schönes Leben in Freiheit.
    Natürlich bleibe ich euch treu, ist doch klar. Amageschichten interessieren mich immer! Stefan, wie gehts Dir so in der Fremde?:zwinker: Mit Deinen Geiern zuhause alles okay? Bestimmt vermisst Du sie ganz doll. Obwohl ich mich auf meinen Urlaub im August sehr freue, hab ich jetzt schon wieder Panik, meine Welli-Geier allein zu lassen. Meine Schwester kümmert sich zwar, aber sie ist nicht so interessiert an Tieren und gibt nur Futter und Wasser.... Keine Ansprache... Leider habe ich sonst niemanden, den ich fragen könnte und vier (getrennt) aufzunehmen, die jeweils eine VOli gewöhnt sind, ist ja auch nicht leicht. So kommt meine Schwester jeden Tag und versorgt sie bei mir. Ach ja, ab nächste Woche kriege ich "Pfleglinge", zwei Kanarie von einer Bekannten für ca 10 Tage. Da werden meine aber schauen!

    Ganz liebe Grüße vom Püschel und ihren 4 Welli-Geiern: Krümel (8), Spike (1),
    Mowgli (3) und Beauty (7 Monate)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ach Püschel,

    jedesmal wenn ich sehe, daß du geschrieben steigt Hoffnung in mir auf.
    Aber leider ist es dann doch anders.:traurig:
     
  4. #163 Püschel-007, 22. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Reginsche...

    danke für Deine Antwort! Ist lieb von Dir! Sag mal, ich habe jetzt schon einiges von Dir gelesen und frage mich: Wo bringst Du/Ihr die ganzen Süßen unter??? Habt Ihr ein großes Haus oder Wohnung? Also, ich habe als Single ja auch schon relativ viel Platz (deshalb kann ich meinen 4 Wellis den Luxus von 2 Volis bieten). Aber ihr habt ja große Tiere und da sieht das dann noch anders aus... Sorry, falls ich zu neugierig sein sollte.

    Alles Liebe von Püschel und den Welli-Geiern.
    Ach ja, Krümel ist acht, fast neun Jahre. Irgendwie kommt da immer das Cool-Zeichen, wenn ich die acht drücke! Merkwürdig!!! Aber natürlich ist sie auch die coolste, klar!!! :zwinker:

    In Erinnerung an: Quennie, Charly, Balu, Puck, Flora, Navita, Jenny, Jacky, Goofy, Gipsy, Sam, sowie das Kaninchen Bella und "meinen" Hund Flocky. :traurig:
     
  5. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Huhu Püschel,

    ja wir haben ein Haus.

    Im Wohnzimmer haben wir ein 3 Meter lange Voliere und im Moment steht ja da noch der große Käfig für Pepito.

    Bald haben die Süßen aber noch mehr Platz.
    Sie bekommen einen 25m² großen Raum den wir gerade umbauen.
    Dort können sie dann schön fliegen und leben in einer Gruppe.

    Dann haben wir ja noch 3 Meeris die sich draußen eine kleine 2 Meter lange und 80 cm tiefe Villa teilen.
    Im Winter wohnen sie bei meiner Tochter im Kinderzimmer.
    Ja und dann sind da noch Winni und Zina unsere beiden kleinen ostasiatischen
    Kampfhunge ( Yorkis )
    Auch für einen Abgabevogel der vrmittelt werden muß ist immer ein Plätzchen frei.
    Auf dem Boden stehen Käfige für solche armen Wanderpokale.

    Irgendwann kommt dann auch noch unsere Außenvoli dran.
    Die soll dann 7 Meter lang werden.
     
  6. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    ja, ich vermisse meine beiden ganz doll. unterbreche meinen arbeitsbesuch hier in konstanz auch im juli für 2 wochen, um den beiden erst mal wieder freiflug und ihre gewohnte atmo zu gönnen. dann gehts wieder für 2 wochen runter und dann bin ich endlich wieder ganz daheim.
     
  7. #166 Püschel-007, 22. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Stefan, hallo Reginsche!

    Juuu, da freut sich aber jemand, wenn er im Juli nach Hause darf:D Ich kanns verstehen, Stefan!!! Lasse meine Geierlein auch ungern allein, obwohl ich dieses Mal echt ERholung an der Nordsee (Baltrum) echt vertragen kann. Nachdem, was ich im Moment hier auf der Arbeit mit mache... Hält ja das stärkste Püschel nicht aus! Und sowas arbeitet bei der Stadt.... Nee, müßt ihr nicht verstehen:zwinker: Werden einfach Leute hin- und her geschichtet und man darf froh sein, nicht in der freien Wirtschaft zu arbeiten, usw...
    Ich wünsch Dir jedenfalls alles Gute an deinem neuen, zweiten Zuhause!
    Reginsche: Da wird man ja neidisch! 25 qm ist halb so groß wie meine Wohnung! Und dann noch Garten usw... Hm, schön wärs! Dann hätt ich auch nen ganzen Stall "Viechers". So sind 4 Wellis und 2 Pfleglinge schon das Limit!

    Bis bald und liebe Grüße, Eure Püschel! :afro:
     
  8. #167 Püschel-007, 23. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Neuigkeiten, aber nicht zu früh freuen....

    hallo Leute! Also, wie immer schaue ich gestern mal kurz aus dem Fenster, ob "Dicke" irgendwo sitzt, aber dann... traue ich meinen AUgen kaum! Auf dem Rasen, zwischen zwei dicken Tauben, sitzt ein Sittich! Grün und dick, denke ich und seh auch in einiger Entfernung eine rote Katze! Ach du Schreck 8o Also, ich - ganz klar- Jacke geschnappt und sofort runter! In den Keller und den kleinen Transportkäfig holen? Nee, dauert zu lang! Also einfach so. Ich vorsichtig rangeschlichen, Tauben sofort weggefolgen. Sittich anvisiert... gaaanz vorsichtig näher... Leise gezwitschert... Sittich guckt, fliegt weg... Katze rennt weg. Wenigstens etwas, denke ich! Also, das Püschel (meine Wenigkeit) ist überrascht! Denn es war gar kein Welli, sondern irgendein anderer Sittich! Smaragdgrün mit roten Tupfen auf den Wangen und einfach wunderschön. Größer als ein Welli, aber nicht ganz so groß wie ein Nymphensittich. Natürlich habe ich immer mal wieder aus dem Fenster geschaut und ihn auch noch zweimal entdeckt. Immer wieder runter (das 3. Mal dann mit Käfig und HIrse bewaffnet). Er ließ mich auch nahe ran, aber nicht zu nah und flog dann auf einen Baum und schließlich fort. Sehr fit, der KLeine! Leider habe ich ihn dann nicht mehr gesehen, aber mal zur Vorsicht einen Käfig auf die Fensterbank mit Futter. Mal sehen, ob ich ihn heute nach der Arbeit noch mal entdecke! HOffe, er überlebt! Werde mal berichten, was noch geschieht!
    Liebe Grüße vom Püschel, ihren vier Welli-Geiern und "dem großen Unbekannten"! :D
     
  9. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Das glaub ich jetzt nicht!!!!!!

    Bist du da in einer Einflugsschneise für ausgebüxte Vögel.

    Vielleicht war es ein Rotflügelsittich.

    Na jetzt bin ich ja mal gespannt.
     
  10. Tappi

    Tappi AmaHüterin auf Entzug

    Dabei seit:
    21. März 2006
    Beiträge:
    116
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ein Nordlicht
    Vogelkrimi

    Hallo Püschel,

    ich habe deine Abenteuer mit der Dicken mit Spannung verfolgt und es ist wirklich schade, dass sie schon eine Weile nicht mehr da war.
    Ich hoffe natürlich, das es ihr gut geht und sie dir mal wieder einen Besuch abstattet, damit wir alle hier beruhigt aufatmen können :)

    Aber es scheint ja, als würde dein Vogelabenteuer neue Dimensionen annehmen und bin mal gespannt wie es weitergehen wird.


    Viele Grüße aus dem Norden

    Tappi
     
  11. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    War er knallgrün, und hatte nen roten Schnabel? Ungefähr Nymphengröße?
    Dann wars ein Halsbandsittich. Die leben wild in Deutschland seit den 60ern.
     
  12. #171 Püschel-007, 23. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hi Anja und alle Lieben Vogel-Narren!

    Nee, das ist kein Halsbandsittich, die kenne ich! Habe die Berichte aus Köln gesehen und außerdem hatte mein Neffe mal einen, die Bonnie. Ich hab mal geguckt und glaube, sicher sagen zu können, das es sich um einen Grassittich handelt. Allerdings hatten die Grassittiche, die ich mir angesehen habe (im Internet) zwar die selbe Farbe und Größe wie "Der Unbekannte", aber er hatte auch noch rote Tupfen auf den Wangen. Vielleicht ein Männchen? Die sind im Vogelreich ja oftmals farbenprächtiger als die Weibchen.:zwinker: Jedenfalls stimmt es schon, unser Wohnbereich ist bekannt dafür, dass sich viele entflogene oder "frei gelassene" Vögelchen sammeln. Es handelt sich um eine 54 Jahre alte Siedlung mitten in einem Industriegebiet, und mit kurzer Flugstrecke zu einem Park. Es ist wohl wie eine "grüne Lunge", die Vögel magisch anzieht. :D Mir selbst sind schon zwei "ins Netz" gegangen, ein Welli und ein Nymphensittich, außerdem haben Nachbarn schon einen Welli bei mir abgegeben, der bei ihnen auf dem Balkon saß. Zudem haben wir schon einen Graupapagei, die Amazone "Dicke", sowie mehrere Wellis und Kanarien gesehen, aber nicht eingefangen können. Und das sind nur die, von denen ich es sicher weiß, es könnten aber auch gut noch mehr sein, denn die Siedlung ist groß und alle Leute kennt man ja auch nicht. Zudem bin ich ja ganztägig berufstätig und nicht so oft daheim! Ihr seht also: Lasset die Vöglein zu mir kommen, hi, hi! Meine Arbeitskollegin meinte, wenn die Leute raus kriegen, dass ich mich "kümmere", würden bald Käfige mit Inhalt vor meiner Tür stehen. Also, besser das, als immer die Sorge um die Tiere, die einfach so rum fliegen! Ich würde mich jedenfalls um gute Vermittlung kümmern...
    In diesem SInne, liebe Grüße vom Püschel und ihren Geiern!
     
  13. #172 watzmann279, 23. Juni 2006
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    :zwinker: Hallo Püschel ich verfolge deine Berichte auch ständig, habe mich schon gewundert wie du die herrenlosen Tierchen alle sichtest. Jetzt ist es mir schon klarer wenn ein Park in der Nähe ist mitten im Industriegebiet. Außerdem lesen sich deine Berichte immer spannend mal mit Happyend und mal ohne leider:traurig: Mach weiter so:zwinker:
    Beste Grüße Ingrid
     
  14. #173 Püschel-007, 26. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Echt wahr....

    ihr könnt's glauben oder nicht, aber es ist wahr!!! :D Also, ich ja noch mit dem Grassittich (glaub ich zumindest) zugange. Dann, als ich am Samstag von der Arbeit nach Hause komme, höre ich ein unbekanntes Zwitschern. Erinnerte mich doch sehr an einen Sittich, waren aber nicht meine und kam von draußen und immer mal wieder von anderer Stelle... Also, Püschel nicht faul und wieder geschaut. Tatsächlich! Nach einigen erfolglosen Guckversuchen, entdecke ich auf dem Rasen gegenüber ... einen Nymphensittich! Grau mit gelber Haube. Sehr klein und relativ ungepflegt, fand ich und flitzte natürlich sofort los, bewaffnet mit Hirse und Käfig und diesmal auch mit einem selbstgebasteltem Netz. Aber der Vogel, nicht faul, flog rauf auf einen Baum und guckte und sang fröhlich auf mich herab. Ich gelockt und gesagt: "Hallo du, schau mal, was ich da hab", aber der Vogel, gar nicht hungrig, zeigte mir die kalte Schulter. SO ein Busche! Nach ungefähr einer Viertelstunde ging ich dann, ließ aber den Käfig bei einer Nachbarin, die "unter dem Baum wohnt", wo der Sittich saß. SIe wollte mich anrufen, falls er runterkommt oder wieder auf den Rasen fliegt. Aber leider flog er irgendwann mit einigen Tauben auf und davon. Der Dumme! Später gab es bei uns nämlich ein unglaublich heftiges Gewitter. Ich hoffe, er und der Grassittich haben es überlebt, und vielleicht sehe ich ja einen von beiden irgendwann wieder...? In diesem Sinne!
    Liebe Grüße und alles Gute für Euch und eure Ama-Geier,

    Eure Püschel und die Wellis: Krümel, Spike, Mowgli und Beauty :mukke:
     
  15. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Oh man Püschel, was ist denn bei Dir los?????

    Du solltest Dir jetzt aber wirklich mal Einfangversuche einfallen lassen.

    Selbstgebaute Netze kannste vergessen.

    Stell einen großen Hasenkäfig schräg auf.
    Stell eine Leiste drunter und lege lecker Futter hin.
    Wenn dann der Vogel unter dem Gitter sitzt, einfach am Holzstück ziehen.

    ( Wichtig Schnur an das Holzstück )
    Dies ist die beste Methode.
    Der Sittich sieht dich nicht und schöpft keinen Verdacht.
    Und schwupp Falle zu.
    Hat bei mir auch geklappt.

    Und auch ich hatte vorher andere Versuche unternommen.
     
  16. #175 Püschel-007, 27. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Reginsche!

    Ja, was ist bei mir los? Ferienzeit, denke ich! Leute gibts, die gibts gar nicht! Die lassen nämlich Alljährlich ihre Tierchen "in Freiheit", wenn die Urlaubszeit beginnt. Und zwei "Exoten" in einer Woche, innerhalb weniger Tage, ist natürlich sehr auffällig! Das mit dem Käfig-Trick kenne ich schon, hat aber auch bei "Dicke" nicht funktioniert. Sie war offenbar viel zu schlau, um drauf reinzufallen. Außerdem, wo soll ich diesen Käfig hinstellen, wenn ich arbeiten muss? Die Siedlung ist viel zu groß, um zu wissen, wo sich diese Vögel gerade aufhalten und dann wäre mein Käfig weg. Ich habe meinen größeren Welli-Käfig genommen, denn ein Kaninchenkäfig steht nicht zur Verfügung. Lag stundenlang auf der Lauer, brachte aber auch nichts. Solange die Tiere zu fit sind und auf die Bäume fliegen, zehn Meter und mehr über deinem Kopf sitzen, und misstrauisch sind, kommen sie auch nicht runter, um zu fressen. Also, den Nymphensittich, den ich vor ungefähr 2 oder 3 Jahren einfing, habe ich fast 2 Stunden durch die Siedlung gejagt, und dann flog er endlich auf den Boden und ich konnte die Käfigoberseite über ihn stülpen und hatte ihn. Vor etlichen Jahren "pflückte" ich einen Welli vom Busch, aber der Vogel war nass und total erschöpft. Dann flog noch mal ein Welli (mein Balu, den ich dann behielt) auf den Balkon einer Nachbarin und ließ sich auch einfach in die Wohnung locken. Ansonsten ist das, denke ich, einfach Glückssache. Oder man muss schon sehr sportlich sein ...:D Jedenfalls glaube ich zwar im Prinzip an diese "Methode", die du beschreibst, halte sie jedoch zum Beispiel für gut, wenn man einen Garten hat und ein Vogel sich dorthin verirrt. In einer Siedlung mit etlichen Häusern, einem Riesengebiet, und Menschen, die sich nicht für solche Tiere interessieren, sieht es leider nur dann besser aus, wenn man viel Zeit hat und sich den ganzen Tag drum kümmern kann. Ich muss jedoch - so nebenbei - arbeiten! Und das mache ich jetzt auch! Ach ja, den Grassittich (wahrscheinlich), höre ich immer noch, aber der Nymphi ist weg.... Hoffentlich geht es ihm gut! Melde mich bei Gelegenheit, danke für Deine/Eure
    Tipps und Anteilnahme!!!

    Liebe Grüße vom Püschel und ihren Welli-Geiern!;)
     
  17. Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Ja, da hast du warscheinlich Recht.

    Bei uns standen 2 Hasenkäfige im Nachbargarten.
    Denn da kam er immer hin um am Komposthaufen zu naschen.

    Das ging ja neuen Tage so bis wir ihn endlich hatten.

    Er sollte ja auch erst mal Vertrauen zu dem Käfig aufbauen.
    Also ließ ich die Falle nicht sofort zuschnappen sonder fütterte ihn erst mal an.

    Aber dann war es geschafft.

    Er war ein so wunderschöner Pennant.
    Leider ist er nach 4 Wochen bei uns gestorben.

    Die Strapazen waren wohl zu groß für ihn da draußen.
    Denn er flog dort schon mehrere Monate rum.
     
  18. #177 Püschel-007, 29. Juni 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallöchen...

    wollt mich nur mal kurz melden. Nee, ist nichts Neues passiert, nur so.
    Leider konnte ich keinen der "entfleuchten" oder "in Freiheit" entlassenen Vögelchen einfangen. Seit gestern höre ich auch absolut nichts mehr "exotisches" in der Umgebung. :nene: Schade, ich vermisse das richtig. Sorry, werde gerade von einem Kollegen genervt. Habe keine Zeit mehr...

    Bis bald, liebe Grüße

    Eure Püschel und Welli-Geier :+schimpf
     
  19. #178 Püschel-007, 7. Juli 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Wollt mal wieder melden...

    dass ich noch da bin. Dicke nicht gesichtet und leider die "Neuzugänge" auch nicht, aber gestern etwas sehr "exotisches" gehört. Irgendein Vogel - ich kann ihn hören, aber nicht entdecken in den Bäumen -, scheint wieder bei uns zu sein. Jedenfalls ist er ein guter Nachahmer, pfeift alles mögliche und merkwürdige, hört sich fast an wie Türenquietschen! Außerdem meine ich, ein leises "Hallo, Hallo" gehorcht zu haben! Mensch, ob das wohl ein weiteres, ausgesetztes oder entfleuchtes Tierchen ist, was bei uns Zuflucht gefunden hat??? Ich werde jedenfalls Ohren und Augen offen halten und Euch bei Gelegenheit informieren!
    Sonst alles in Butter, nur viel Arbeit ... :D

    Liebe Grüße vom Püschel und ihren vier Welli-Geiern (sowie 2 Kanaren in Pflege)

    In Erinnerung an all meine Tierchen im Regenbogenland :traurig:
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #179 Reginsche, 8. Juli 2006
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    :hahaha: :hahaha: :hahaha:

    Und schon was gesichtet?
     
  22. #180 Püschel-007, 11. Juli 2006
    Püschel-007

    Püschel-007 Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2005
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Mülheim/Ruhr
    Hallo Reginsche und Co!

    Nee, gesichtet absolut nichts, nada, aber gehört! Besonders abends ist der "Pfeifer" bei uns zugange. Ob er wohl doch nicht zu den "Exoten" gehört, sondern vielleicht ein Eichelhäher ist? Die können ja auch gut nachahmen. Aber woher sollte er/sie ein Türenquietschen kennen? Ich weiß es wirklich nicht!!! :+schimpf Aber die Neugier lässt mich nicht los und ich werde weiter forschen! Übrigens tolle Amabilder zurzeit hier im Amaforum!!!

    LIebe Grüße vom Püschel und ihren Welli-Geiern!:zwinker:
     
Thema: Amazone fliegt rum...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. püschel rum

Die Seite wird geladen...

Amazone fliegt rum... - Ähnliche Themen

  1. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  2. warum sitzt mein Welli still rum??

    warum sitzt mein Welli still rum??: Ich habe eine jungen Welli jetzt schon 10 Tage,bis jetzt hat er noch nichts gemacht,er sitzt nur rum.Was hat er denn?
  3. Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif

    Amazonen Geschwisterpaar Geschlechtsreif: Hallo, habe ein gegengeschlechtliches Blaustirnamazonenpaar! Sie sind erst 7 Monate alt, aber was wenn sie Geschlechtsreif werden?! Vertragen sie...
  4. Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?

    Wie lange dauert die Mauser einer Amazone ?: Hallo in die Runde der Amazonen - Besitzer und Experten, In diesem Jahr ist mir besonders bei meiner weiblichen Blaustirnamazone aufgefallen,...
  5. Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften

    Papagei + Amazone mit Prachtfinken vergesellschaften: Vor einigen Jahren ist es uns gelungen einen damals ca. 13 Jahre alten Timneh-Graupapagei mit einer damals ca. 44 Jahre alten Blaustirnamazone zu...