Amazone hinkt , wer hat Erfahrung ?

Diskutiere Amazone hinkt , wer hat Erfahrung ? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, musste seit gestern feststellen, dass mein Blaustirn-Coco beim Laufen hinkt. Er scheint keine Schmerzen zu haben und lässt...

  1. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    musste seit gestern feststellen, dass mein Blaustirn-Coco beim Laufen hinkt.

    Er scheint keine Schmerzen zu haben und lässt sich auch an der linken Hand anfassen. Futteraufnahme ist völlig normal und auch seiner "Frau" macht er die Hausaufgaben. Er ist ´mir nur ein wenig zu still, kaum ein Ton wenn er nicht animiert wird.

    Hat jemand Erfahrung mit solch einer Sache ?

    Ich hoffe doch dass er sich nur leicht verrenkt hat und es von alleine besser wird. Ist neulich mal von der Stange ( 2m Höhe) gefallen, warum weiss ich auch nicht, war wahrscheilich wieder frech zu seiner Helga ....

    Über Erfahrungsberichte oder Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Jopi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Gruenergrisu, 12. April 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Jopi,
    wenn der Sturz zu einer Verrenkung geführt hätte, würde Coco in einem zeitlichen Zusammenhang hinken.
    Prinzipiell kann es schon eine Entzündung oder Verrenkung oder Verletzung durch Biss sein.
    Ist eine Schwellung erkennbar?
    Da bei dem Vogel die inneren Organe eng benachbart zu den Nerven liegen, kann eine Organvergrößerung auch zu einem Schonhinken führen.
    Du wirst nicht um den Tierarztbesuch herumkommen.
    Bitte geh nur zu einem vogelkundigen Tierarzt. Die Liste ist oben unter "adressen" anzuklicken. Bitte auch die Kommentare dazu lesen.
    Wenn Du schreibst, aus welchem PLZ-Gebiet Du kommst, gebt es bestimmt noch spezielle Empfehlungen.
    Gute Besserung für Coco.
     
  4. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Re

    Hallo Grisu,

    danke für deine antwort, werde am dienstag gleich in die tierklinik fahren. ich wollte nur schon mal im vorfeld bisschen was erfahren, muss ja nicht gleich das schlimmste sein, hoffe ich doch. eine schwellung seh ich nicht, eigentlich is alles ziemlich normal, es ist eben nur beim laufen auf der stange erkennbar, ansonsten geht er runter und holt sich ein fallesgelassenes leckerli wieder, kann also keine schmerzen verursachen. und im kasten geht er auch ein und aus, fürttert seine frau und is auch sonst recht munter. ich hoffe ich muss mir morgen am feiertag nicht allzu viele sorgen machen. Ich bin schon ganz nervös, bekomme es nicht aus meinen gedanken .....

    bis dahin alles gute und danke sehr


    Jopi
     
  5. #4 Gruenergrisu, 12. April 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    wenn er insgesamt nur wenig beeinträchtigt ist, dann warte in Ruhe den Termin in der Klinik ab.
    Sitzt er auf dem Bein, wenn er das andere eingezogen hat?
    Da Du schreibst,dass er sie im Kasten füttert, könnte es vielleicht auch ein vergrößerter Hoden in dieser aktiven Phase sein.
    Sitzt Helga auf Eiern?
    Schreibst Du bitte, was die Tierklinik dazu sagt?
    Grüße
     
  6. Luzy

    Luzy Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    1.237
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Ja, das ist auch meine Meinung. ZumTierarzt und ein Röntgenbild. Dann weiss man hoffenlich mehr- mutmassen hat eigentlich keinen Sinn...
    WIe alt ist er denn? Kann es eine Arthrose sein? Na das Röntgenbild wird uns hoffentlich schlauer machen#

    Alles Gute und halte uns bitte auf dem Laufenden Luzy
     
  7. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    R

    Morgen zusammen,

    heute ist keine Veränderung des bereits beschriebenen feststellbar. Hat gefressen und auch schon lauthals gerufen. Sitzt am Fenster und schaut mit seinen 12 Jahren in die Sonne. Ein Bein zieht er so gut wie nie ein, sitzt immer auf beiden Beinen auf der Stange, das ist bei ihm halt so, ist ja auch nicht der schlankeste, aber er war ja schon immer ein Brummer ! Liegt nicht an der Nahrung, ist Veranlagung !!! Helga hat noch nie ein Ei gelegt, aber wer weiss ?

    Werde morgen oder am Mittwoch zum TA fahren und mal ne grosse Inspektion machen lassen, schaun wer mal ....

    Bis dahin noch einen schönen Ostermontag !

    Jopi
     
  8. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Tierarztbesuch Coco

    Hallo zusammen,

    wir waren heute mein TA, Röntgenbild gemacht und festgestellt, dass er im gesamten zu fettleibig, (eine vergrösserte Leber) ist, jedoch keinerlei weitere Anzeichen einer ernsteren Erkrankung hat, also machen wir nun einen konsequente Diät, noch weniger Körner und mehr Obst und Gemüse. Sein Laufen hat sich bereits verbessert, er ist munter und fidel und hat sich mit der Tierärztin, die Ihn 20 Minuten zuvor mit Gewalt in den Schlaf geschickt hat angefreundet, dies hat selbst die Ärztin beindruckt, war Premiere für sie.

    Habe heute von Rico das Diätfutter bestellt.

    Hat jemand diesbezüglich Erfahrung mit Diät bei Amazonen. Habe bereits sehr viel darüber gelesen und auch schon einige Futterpläne gefunden.

    Reicht es aus nur noch jeden 2. Tag Körner ( Keimfutter ohne Sonnenblumen) zu geben und jederzeit Obst und Gemüse anzubieten ??? Dies war der Vorschlag des TA.

    Über nützliche Erfahrungsberichte wäre ich sehr dankbar !

    Insgesamt bin ich erstmal froh dass es nix schlimmeres ist (ist so schon schlimm genug, aber der Kerl ist mal leider seit Geburt kräftig veranlagt); ich mache mir trotzdem irgendwie Vorwürfe, nur können wir nun mit der Brechstange das nicht ändern, sondern nur peu à peu...

    Bis dahin alles Gute für Euch und Eure Geier !

    Jopi
     
  9. #8 Gruenergrisu, 15. April 2009
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    Körnerfutter ist per se nichts Schlimmes, es sollte nur die richtige Zusammensetzung haben.
    Ich gebe Neophemen- Körnerfutter als Grundfutter und mische in geringen Anteile ein Papageienbasisfutter unter. Dazu kommen weitere Saaten, Beeren usw., die nicht fettig sind.
    Das diätfutter ist ok. Kannst Du jeden Tag geben. Bei mir bekommt ein Vogel ca. 1EL Körnerfutter pro Tag und hier haben alle reichlich Bewegung. Bei einem faulen Vogel würde ich sicher nicht mehr geben.
    Zusätzlich gebe ich Maintenance Pellets von Wagner in small. Die haben nur 7% Fettanteil und werden gerne gefuttert. Die Menge liegt bei ca. 1 TL höchstens pro Tag.
    Generell ist der Vorschlag des TA nicht schlecht, aber es gibt ja auch noch einen weiteren Piepmatz, der satt werden möchte.
    Versuch doch einfach mal, dem Vogel mehr Bewegung zu verschaffen, dann klappt es mit der Diät viel besser.
    Hoffentlich ist er bald wieder ganz ok.
    Grüße
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Grisu,

    danke für deine schnelle schnelle antwort, ich werde natürlich helga weiterhin "normal" füttern und zwar in der zeit wo coco bei mir im wohnzimmer ist, sie wird das schnell bemerken, das es nur noch normalfutter in abwesenheit von coco gibt, die zeit wirds bringen, ich glaube auch nicht dass sie deswegen schaden nimmt.

    Ich werde dich / euch auf dem laufenden halten.

    Jopi
     
  12. Jopigo

    Jopigo Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Humpelnde Blaustirn

    Hallo zusammen,

    mal ein kleiner Zwischenbericht:

    Die Diät hat insgesamt gut angeschlagen, die beiden fühlen sich wohl und sind munter. Morgens gibts für jeden einen EL Diätkörner von Rico. Dazu täglich frische Möhre, Apfel und Salat, variabel frische Gurke, Tomate, blanchierten Brokkoli und Blumenkohl, Spinat und Birne. Einmal in der Woche statt Körner Keimfutter( natürlich ohne Sonnenblumen). Das ganze natürlich knapp bemessen, sodass kaum was übrig bleibt.

    Weiterhin ist leider festzustellen dass Coco mit seinem linken Fuss auf der Stange humpelt, er aber kein Anzeichen zeigt, dass es schmerzn könnte, denn er schont das Beinchen nicht die Bohne, bewegt sich sehr viel, klettert hoch und runter, rein und raus aus dem Brutkasten und selbst beim Ausruhen setzt er sich auf das anscheinend kranke Bein und zieht das andere dafür ein. Auch beim Anfassen zeigt er keine Schmerzen oder Unwohlsein an.

    Hat jemand ne Idee was das sein könnte ???


    Viele Grüße

    Jopi
     
Thema: Amazone hinkt , wer hat Erfahrung ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amazone hinkt

Die Seite wird geladen...

Amazone hinkt , wer hat Erfahrung ? - Ähnliche Themen

  1. wer kann helfen

    wer kann helfen: Ich habe im Netz diesen tollen Vogel entdeckt. Leider hat die Suche nach der Art nichts gebracht . Handelt es sich um einen Papagei ? Kann jemand...
  2. Goldnacken- und Rotrückenaras

    Goldnacken- und Rotrückenaras: Hallo zusammen, ich hoffe ich finde hier ein paar Tipps. Und zwar würden wir uns gern ein Paar Goldnacken oder Rotrückenaras zulegen. Die beiden...
  3. Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!

    Erfahrenen Stieglitzhalter gesucht!: Hallo, bin auf der Suche nach einem erfahrenen Stieglitzhalter, der mir die Haltung der schönen Vögel von A-Z erklärt! Zu meiner Person: Ich bin...
  4. wer kann helfen

    wer kann helfen: Hallo ich würde gern wissen um was für Vögel es sich handelt . Es sind Jungtiere etwa 8 Wochen und etwa 20 cm groß[ATTACH]
  5. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...