Amazonen beißen sich

Diskutiere Amazonen beißen sich im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Reginsche ich weiß ich bin neu hier hab mir aber deine spannende geschichte mit deinen killeramazonen durchgelesen und wollte mal fragen...

  1. #1 martin2202, 20. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo Reginsche
    ich weiß ich bin neu hier hab mir aber deine spannende geschichte mit deinen killeramazonen durchgelesen und wollte mal fragen ob dein paar zahm ist und wenn ja wie du das geschafft hast ich selber habe auch 2 amazonen die große amazone ist 6 jahre alt und die kleine ist 1 jahr alt der goße altersunterschied kommt daher das der große aus schlechten verhältnissen kam mann hatte auch keine cites für den vogel und er war sehr verstört ich weiß auch nicht ob er ein männchen oder weibchen ist das wusste mann nicht dann sagte mann mir das die beiden nur als paar verkauft werden wo aber auch keiner wusste was der partner für ein geschlecht hat ich hatte eher das gefühl um die beiden gut zu verkaufen weil es ja mehr geld bringt hat mann sie vor dem verkauf erst verpaart weil sie sich garnicht leiden konnten der große hat sich von seinem partner immer beissen lassen es ist auch so das er sehr scheu ist und ich glaube gaaaaaaanz schlechte erfahrungen gemacht hat er schreit wenn mann nur an denn käfig geht um futter und wasser zu wechseln er nimmt ganz selten mal etwas aus der hand also er hat kein vertrauen in menschen dann starb der partner und wir haben gedacht was machen wir jetzt er kann ja nicht allein bleiben da er ja ein gesellschaftstier ist es hat nun aber erst eine zeit gedauert bis wir einen neuen partner hatten und so habe ich versuch mich mehr um ihn zu kümmern es war aber leider kein rannkommen an ihn er hatte richtig angst und schrie dann kam unsere kleine pauline dazu und roco ( so heißt der große ) hat sich auch schnell an sie gewöhnt und sie haben sich gekrault und gefüttert jetzt ist es aber so das er in sein altes verhalten zurückfällt sie nicht ans futter lässt und auch viel im käfig statt auf dem freiflug sitzt pauline schaut sich das natürlich auch ab und lässt jetzt auch mich nicht mehr an sich ran sie hat mal eine zeit babybrei vom löffel genommen (das hatte mir der züchter gesagt das sie das gern mag ) aber selbst das will sie nicht mehr vieleicht hast du ja eine idee was mit meinen beiden killern (der roco) los ist ich würde mich freuen wenn du noch eine idee hättest und viel glück mit deinem baby war eine schöne geschicht

    liebe grüße
    tatjana und martin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Reginsche, 20. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Martin,

    nach deinen Schilderungen, hört es sich so an als ob dein Roco ein Wildfang ist.

    So einen Vogel zahm zu bekommen ist natürlich nicht einfach.

    Unser Pepito und die kleine Luca sind nicht zahm.
    Wenn ich die Voliere betrete, bin ich reif für die Chirugie.

    Luca war mal zahm aber seid sie mit Pepito zusammenlebt ist sie es nicht mehr.

    Aber bei mir muß kein Vogel zahm sein.

    Ich freu mich immer am meisten wenn sie so gut untereinander klar kommen.

    Hast du deine Vögel denn in einer Voliere?
    Du könntest versuchen mehr Näpfe aufzuhängen und evtl. mal die ganze Voliere neu gestalten.

    Amazonen gehen oftmals sehr ruppig miteinander um und uns kommt es dann immer so vor als ob sie sich überhaupt nicht verstehen.

    Versuche ihnen auch mal sehr viel frische Zweige zum Zernagen zu geben.
    Das beschäftigt sie und die Rinde enthält wichtige Mineralien und Spurenelemente.

    Sind denn die beiden Vögel DNA getestet und auch wirklich Hahn und Henne?
     
  4. #3 martin2202, 20. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    hallo reginsche
    schön das du geantwortet hast
    bei roco gibt es keine dna aber pauline hat eine die beiden leben frei und haben äste zum zernagen kork und auch welche bei uns aus dem wald sie freesen auch beide gerne nüsse und gemüse aber irgendwie hatten wir den verdacht mit dem wildfang auch schon was kann ich da den jetzt mal machen hab halt angst das pauline leiden mus
     
  5. #4 martin2202, 20. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    weil sie halt sehr jung ist wir hatten erst überlegt rocoan jemanden zu geben der ahnung hat mit wildfängen aber ich hadder noch wegen pauline weil sie dann erstmal allein wäre aber so wird sie auch viel von ihm runtergemacht 8( und wenn du sagst das sie sehr ruppig sind zueinander ich glaube aber das roco ein hahn ist weil er schon mehrmals versucht hat sie zu besteigen aber sie ist ja nocht nicht so weit mit ihrem 1 jahr ich weiß auch nicht wann es soweit ist mit der geschlechtsreife:(
     
  6. #5 Reginsche, 21. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Och Martin, Reginsche ist fast immer da.:D

    Also deine Henne ist mit einem Jahr natürlich noch viel zu jung.

    Sie werden erst mit ca. 3-5 Jahren geschlechtsreif.

    Dein Hahn ( wenn es denn einer ist ) möchte natürlich was ganz anderes von ihr. Sie kann damit nichts anfangen.

    Ich würde dir empfehlen erst mal einen DNA Test zu machen.

    Das kannst du hier www.geschlechtsbestimmung.de
    Kostet nur 16 Euro und geht ziemlich schnell.

    Du solltest deine Grünen sehr genau beobachten denn so ein kleines Baby fühlt sich sehr schnell überfordert.
    Im Moment ist ja auch noch Balzzeit, so dass dein Hahn sowieso sehr darauf fixiert ist mit der Kleinen Kinder zu machen anstatt mit ihr zu spielen.

    @ Anne

    Was glaubst du wohl wie gespannt ich bin.
    Ob es wohl so aussieht wie Pepito?
     
  7. #6 martin2202, 29. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo Reginschen
    Ich wollte dir nur noch mal kurz berichten was jetzt im moment so stand der Dinge ist . Ich mußte pauline heute raus nehmen aus der volliere und den großen einsperren , er hat sie jetzt seit tagen angegriffen und arg gebissen, sie hat nicht mehr fressen können und trinken ging auch nicht ich bin mittlerweile echt ratlos , hast du noch eine idee :( würde mich echt freuen

    gruß tatjana :traurig:
     
  8. #7 Reginsche, 29. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Tatjana, so funktioniert das auch nicht.

    Ich sagte ja schon, dass es Probleme geben könnte.

    Der Große ist ja schon geschlechtsreif und Pauline noch ein Baby.
    Sie ist mit dieser Situation total überforterd.

    Du musst sie wohl erst mal trennen.

    Wie sieht es denn beim Freiflug aus.
    Sind sie dann friedlich?
     
  9. #8 martin2202, 29. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    hallo Reginschen

    beim freiflug ist es so ,das er sie auch nicht in ruhr lässt sie fliegt weg, und er ihr nach deshalb hab ich ihn jetzt erstmal weggetan, damit sie etwas ruhe hat ihr gefieder sieht auch nicht gut aus da kommen überall federn raus. Jetzt wo sie getrent sind ist frieden sie ist mir heute auch schon ganz viel hinterher gelaufen ,ich glaube sie fühlt sich bei ihm nicht wohl ich werd mal sehen was ich mache jetzt ,dachte du hättest noch eine idee


    Gruß tatjana
     
  10. #9 martin2202, 30. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo

    Ich brauche ganz drringend Hilfe mit meinen Amazonen.Ich habe 2 Amazonen hab sie mir vor cirka einem Jahr gekauft .Die probleme fingen schon mit dem kauf an man sagte uns, das die tiere aus schlechten verhältnissen kommen ,und in einem kleinen käfig gehalten wurden .Wir kauften die Tiere und schon gingen die Probleme los .Der eine vogel war nicht beringt und der Ring wurde uns so mitgegeben .Zuhause angekommen hatten wir dann aufeinmal das Problem das der eine vogel unter dem anderen lid er wurde gebissen und nicht akzeptiert daraufhin hatten wir die Vermutung das die Tiere erst vor dem verkauf zusammen gesetzt wurden weil man damit ja mehr geld machen kann.Dann starb der eine und wir haben uns um ein ersatz tier gekümmert damit er nicht allein ist, das dauerte aber etwas länger bis wir ein neues tier hatten.Also hab ich mich mit dem einzeln Vogel beschäftigt .Es war aber kein rankommen an roco er schrie nur und war sehr ängstlich, da liegt die vermutung nah das er ein wildfang ist zumal man auch kein geschlecht hatte und der ring mit der nummer auf den papieren nicht passte also sind wir wieder in den Handel und dort meinte man es sei eine verwechslung beim eintragen in die papiere geschehen .Dann hat man die nummer den papieren angepasst,aber roco blieb scheu er nahm nichtmal eine nuss aus der hand und man meinte dadurch das er schon 6 jahre alt ist und schlechte erfahrungen gemacht hat das es länger dauert bis er vertrauen fast.Dann kam Pauline sie ist ein jahr alt und war schnell mit mir vertraut frißt nüsse aus der hand Obst usw, obwohl sie zu roco ein gutes verhältniss hatte kam sie auch zu mir .Die erste zeit verstanden die beiden sich prächtig auch roco taute bei pauline auf ließ sich kraulen und putzen. doch seit 2 monaten ist Roco total agressiv Pauline gegenüber und beißt sie sie darf nicht fressen und trinken und er hackt sie am kopf und an den füßen jetzt sagte man mir das es sein kann das roco ein mänchen ist und geschlechtsreif Pauline ist aber erst ein Jahr alt und noch nicht so weit. Aber ich glaube das nicht weil es geht ja jetzt schon seit 2 monaten so. Jetzt habe ich pauline heute von ihm weggenommen damit sie nicht noch mehr leidet ihr gefieder sieht schon nicht mehr schön aus sie verliert lauter kleine federn .Ich hoffe die trennung war eine gute idee fürs erst ,aber das kann ja keine dauerlösung sein .Also wer noch eine idee hat ich bin über jeden tip dankbar


    liebe grüße

    tatjana,und meine beiden zankgeier roco:schimpf:pauline:schimpf:
     
  11. Uhu

    Uhu Guest

    2202

    Hallo Tatjana,
    faszinierend fand ich eben noch mal beim Stöbern die Nummer 2202 - Geburtsdatum??? Unser Sohn ist nämlich am 22.02.xxxx - Rosenmontagskind (grins)! - geboren!

    Kannst du Recht haben! Wann habt ihr die denn beiden gekauft?

    Weißt du, woran er gestorben ist?

    Gut, dass ihr versucht habt, einen Partner zu bekommen. Hast du vorher eine DNA machen lassen, ist Roco tatsächlich ein Hahn?


    Wer ist "man"???? Man meinte,.... man hat die Nummer angepasst, .... man meinte, es sei eine Verwechslung eingetreten,.... Wer meinte das????

    Wenn die Nummer nicht passte und der Ring "dabei" lag, kann es sein, dass dein Roco nicht 6 Jahre alt ist. Es kann sein, dass er ein Wildfang ist. Es kann sein, dass........ Vieles kann sein, nur nicht das, was dir erzählt wurde!

    Woher kam Pauline denn? Von einem Züchter? Wolltet ihr einen Partner dazu haben für Roco! Ist Pauline ein selbstgewählter Name oder habt ihr eine DNA machen lassen? (Wir haben hier auch einen Ludwig - der ist eine Henne / und Isolde - das ist ein Hahn!)

    Wäre wichtig, wenn du uns dazu etwas schreibst - und der Altersunterschied bringt sicher auch Probleme mit sich, auch wenn du es richtig machen wolltest, als Pauline zu Roco kam!
    LG
    Susanne
     
  12. #11 Reginsche, 30. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Hallo Tatjana,

    gut, dass du die Beiden erst mal getrennt hast.

    Dein Großer wird wahrscheinlich wirklich ein Wildfang sein und die Leute, die ihn dir verkauft haben waren vermutlich Händler.

    so würde ich es beim lesen deines Textes verstehen.

    Auch die Ringeitragungen kommen mir sehr komisch vor.

    Mein Tierarzt hat mal versucht mir das ganz einfach zu erklären.

    du hast ein einjährigen Vogel der noch nicht viel vom Leben weiß.
    Dieser kleine Vogel ist zu vergleichen mit einem Kleinkind welches gerne mit Bauklötzen spielt.
    Dein Großer aber will nicht mehr mit Bauklötzen spielen.
    Er möchte lieber andere Spiele machen die dein kleines Baby aber noch nicht kennt.
    Folglich kommt es zu Stress unter den Beiden.
    Der große wird vermutlich agressiv werden weil der Kleine ihm seine Wünsche nicht erfüllen kann.

    Hast du den von beiden Vögeln eine DNA bestimmen lassen.
    Das ist ganz wichtig.

    Vermutlich wirst du die Beiden erst Mal einzeln halten müssen denn es kann auch schnell ernst werden und dann beißt der große richtig zu.

    Dann gibt es noch die zweite Möglichkeit.
    Entweder zu dem Großen oder dem Kleinen einen entsprechend altermäßig passenden Vogel besorgen.

    Aber dann hast du drei.
    Dann muß man sich entscheiden ob man einen vierten holt oder den dritten abgibt.

    Du siehst, die Entscheidung wird nicht einfach werden.
    Aber zusammensetzen kannst du die Beiden erst mal nicht.

    Versuch es mal im gemeinsamen Freiflug.
    Wie sieht es dann aus?
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Tatjana,

    herzlich willkommen hier unter den Grünenfans! :zwinker:
    Ich habe deine Beiträge und die Antworten dazu aus Reginsches Thema hierher kopiert, denn dort ging das ja leider unter, obwohl dir Reginsche eigentlich kompetent geantwortet hat. :zwinker:
    Ich selbst hatte deine Anfrage dort leider auch übersehen... Sorry!
    Auch kennt jeder dann die Zusammenhänge besser und du musst nicht doppelt posten.

    Zu deinem Problem hast du ja schon Antworten erhalten.
    Wichtig wäre noch zu wissen, wie groß der Käfig ist, in dem die beiden zusammen saßen, und ob beide getrennte Futternäpfe hatten.
    Bei Amazonen ist es so, dass die gemeinsame Unterkunft nicht groß genug sein kann. Zumindest sollten beide die Möglichkeit zum Rückzug haben, wenn es hart auf hart kommt...
    Und ich denke, dass das erst einmal die beste Lösung war, Pauline aus dem gemeinsamen Käfig zu nehmen. Leider kann es auch vorkommen, dass Amazonen sich gegenseitig töten...
    Da sich Pauline und Roco bis vor 2 Monaten gut verstanden und sich auch gegenseitig kraulten, kann es schon sein, dass es zur Wesensveränderung von Roco kam, weil er jetzt in der Balzzeit ist und Pauline ihm nicht das geben kann, was er gerne hätte ...
    Eventuell wäre es möglich, die beiden nach dieser Zeit wieder zusammen "wohnen" zu lassen, wenn sich Rocos Gemüt beruhigen sollte.
    Dies kann allerdings 2-4 Monate andauern...
    Und es könnte auch sein, dass die beiden gleichgeschlechtlich sind und es deshalb zu dieser Aggression kommt... Du solltest das Geschlecht der beiden testen lassen, dies geschieht z.B. mittels Federanalyse.
    Wie muss man diese Trennung verstehen? Kein Sicht- und Rufkontakt, d.h. getrennte Räume?
     
  14. #13 Reginsche, 30. Mai 2007
    Reginsche

    Reginsche verstorben am 11.02.2010

    Dabei seit:
    8. Juli 2003
    Beiträge:
    4.161
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wolfenbüttel
    Wie soll ich das verstehen.

    Du hast ihn weggetan.

    Sybille, danke, dass du ein eigenständiges Thema draus gemacht hast.

    nicht jeder liest ja in meinem Beitrag und vielleicht kommen ja noch andere gute Tips.
     
  15. Uhu

    Uhu Guest

    alle Mühe umsonst!

    Hallo,
    ja, da hätte ich mir meinen Text wirklich sparen können!!!!

    Erst mal danke an Modi für das Kopieren der Antworten hier rein. Als ich gestern (oder war es heute nachts um........) geschrieben habe, waren die Antworten noch nicht drin - hätte ich sicher ne halbe Stunde früher schlafen gehen können (grins, bei zwei -Finger-Suchsystem dauert's bei mir schon mal so lange!)

    @ Tatjana: du hast doch die entscheidenden Antworten schon bekommen! Klar dass sich junger Mann nicht mit Baby versteht! Junge Männer haben andere Flausen im Kopf!

    LG
    Susanne
     
  16. #15 martin2202, 31. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    hallo susanne

    das mit dem 2202 ist das geburtsdatum meines freundes

    das mit der ringnummer und dem man waren die leute in der zoohandlung die haben uns das so gesagt das mit dem wildfang davon gehen wir mittlerweile auch aus pauline haben wir auch aus der zoohandlung sie hatte aber eine dna nachweiß und daher haben wir ihr auch denn namen gegeben . die verwechslungen kammen auch aus der zoohandlung deswegen schrieb ich man. Bei roco haben wir keine dna machen lassen, wir wußten damals nicht das es nötig ist, weil die zoohandlung meinte das wir ruhig einen partner dazu setzten können ohne zu wissen was roco ist . Ich bin auch heute der Meinung das es der zoohandlung nur um Geld ging es ist ja nicht so das so ein tier nichts kostet.Und nach dem tod des anderen konnte sich die Zoohandlung ja noch mal gutes Geld verdienen .Ich wollte damals nur das beste für unseren Roco und vieleicht hab ich es auch zu gut gemeint und in die falsche richtung gehandelt (hätte den Dna test bei Roco machen sollen ) . Warum der andere papagei starb weiß ich leider nicht . Naja vieleicht konte ich dir jetzt mit den informationen etwas helfen oder eher du uns

    liebe Grüße Martin und Tatjana :idee:
     
  17. #16 martin2202, 31. Mai 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo noch mal an alle lieben hier

    Ja ich merke schon das leben mit so grünen ist nicht einfach.
    Zum käfig sie haben eine großen käfig denn ich in der zoohandlung gekauft habe, wo sie sich aber nicht drin aufhalten. Sie haben freiflug in der wohnung bzw im Zimmer Pauline waschelt manchmal auf dem Boden hinter mir her durch die Wohnung ,sie haben auch einige Kleterbäume in der Wohnung verteilt also an Platzmangel liegt es nicht


    Lieben gruß Tatjana
     
  18. #17 martin2202, 4. Juni 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo ihr lieben

    Ich wollte euch mal eben Bericht erstaten wie es im moment so ist

    Im Moment ist erstmal alles ruhig ,ich glaube die beiden haben sich wieder gefangen.Seitdem roco jetzt erstmal in der voli sitzt hat er sich auch erstmal beruhigt, pauline sitzt oben drauf und die beiden haben sicht ind rede Kontakt. So langsam findet auch wieder eine annährung statt also Pauline geht auch mal um die volie drumherum und redet mit ihm :prima: .Ich denke auch einfach ihr hattet recht und er wollte was anderes wie sie. Ich hätte nur mal gerne gewußt wann ich die beiden wieder zusammen lassen kann ohne das es ärger gibt oder ich das zu früh versuche ,ich glaube auch das es pauline jetzt besser geht, sie hat sich jetzt gemausert und wird ganz blau am kopf hab schon gedacht sie ist eine blaustirn aber sie verändert sich nur an den augen hab mir mal bilder angeschaut und da sehen sie auch so aus sie soll ja eine venezuela amazone sein

    ich hoffe mal das sich jetzt alles etwas beruhigt

    Und danke nochmal für die tollen tips von euch werde euch aber weiterhin auf dem laufenden halten .

    :blume: für euch und vielen lieben dank nochmal

    Gruß Martin Tatjana und die wilden
     
  19. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tatjana,
    Du solltest wohl wirklich endlich mal eine DANA-Untersuchung bei Roco vornehmen.
    Das sollte Dein allererster Schritt sein.
    Außerdem konnte ich nicht finden, welche Amazonen-Art Roco ist.
    Ist es auch eine Venezuela?
    Davon ab, Du kannst nicht nur wegen der Ängstlichkeit auf Wildfang tippen.
    Möglich ist es zwar, aber nicht zwingend.
    An Deienr Stelle würde ich die Beiden auf jeden Fall weiterhin getrennt halten.
    Auf jeden Fall erstmal so lange, bis das Ergebnis der Analyse da ist.
    Aber selbst wenn es ein Hahn sein sollte, ändert das nichts daran, daß Du sicherlich auch noch die nächsten zwei Jahre Probleme haben wirst, da die Henne einfach zu jung ist.
    Grüsse
    Sonja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 martin2202, 5. Juni 2007
    martin2202

    martin2202 Guest

    Hallo Sonja

    Danke erstmal für deine Antwort. mein Roco sieht genau so aus wie die amazone auf deinem bild ,er ist eine Rotstirn oder auch Gelbwangenamazone Das mit der DNA Analyse gestaltet sich etwas schwierig weil wir eben nicht an denn Vogel Drankommen um ihm eine Feder zu Mopsen und ehrlich gesagt öchte ich mich auch nicht mit seinem schnabel anlegen jetzt da er nunmal heiß ist läßt sich da eh nichts machen also warte ich noch etwas wir haben jetzt endschieden das sie bei uns in der nähe zu einer lieben Frau kommt die sollche tiere vergesellschaftet,und da auch sie die vermutung hat das Roco ein wildfang ist Meint sie das es die bessere lösung ist für das tier. danach wollen wir mal sehen ob er bei ihr bleibt oder ob wir dann demnächst 4 Amas haben weil Pauline bekommt dann auch einen neuen Partner in ihrem alter ich glaube das das im moment das beste ist für die beiden


    Und mal sehen vieleicht geht es dann mit Roco auch wieder beser


    lieben Gruß
    Tatjana und die wilden :zwinker:
     
  22. Sonya0_7

    Sonya0_7 Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    1.553
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Tatjana,
    ich habe es mit meinem Ännchen damals so gemacht, daß ich ausgefallene Federn eingeschickt habe. Sie hatte sie sich frisch gezogen in der Mauser und ich hab sie sofort aus der Voli gefischt.
    Aber nach Deinem letzten Posting hast Du also auch verschiedene Ama-Arten sitzen. Das ist eh ein gewagtes Spiel.
    Hin und wieder kann es gut gehen, aber man sollte doch besser darauf achten, die Arten rein zu halten.
    Ich habe auch die Erfahrung gemacht, daß z.B. Gelbwange und Blaustirn und Gelbnacken völlig unterschiedliche "Sprachen" sprechen.
    Achte bitte drauf, wenn Du für Pauline einen Partner holst, daß er auch Venezuela (?) ist. Das erleichtert euch allen das zukünftige Leben.
    Viel Glück für Roco!
    Grüsse
    Sonja
     
Thema:

Amazonen beißen sich