Amazonen-Neuling

Diskutiere Amazonen-Neuling im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo an alle, erstmal Großes Lob für dieses Forum! Ich finde es super und die ganzen Tipps und Infos sind echt klasse :beifall: . Zu meinem...

  1. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Hallo an alle,

    erstmal Großes Lob für dieses Forum! Ich finde es super und die ganzen Tipps und Infos sind echt klasse :beifall: .
    Zu meinem "Problem":
    Ich habe seit letztem Donnerstag eine Gelbscheitelamazone. Die kleine ist 6 Jahre alt und wurde bei ihren Vorbesitzern die ganze Zeit alleine gehalten :traurig: . Nochdazu ist die Voliere, in welcher sie gehalten wurde viel zu klein, weshalb ich sie momentan auch so oft und so lange wie möglich außerhalb der Voliere lasse. Was das Futter angeht, wurde wohl auch nicht so recht drauf geachtet, was sie frisst (billigstes Vogelfutter oder auch mal Pommes vom Tisch usw). Aber an sich wirkt sie nicht gestört, sie ist zahm, pfeift gerne, frisst brav. Was mir allerdings Sorgen macht, ist dass sie kaum fliegt, immer nur ganz kurze Strecken.
    Als erstes habe ich jetzt mal gutes Futter bestellt (das ist doch ok, oder?). Mein nächster Schritt ist es, ihr eine größere Voliere zu bauen, dachte da an 180cm x 250cm x 100cm; ist das außreichend?
    Als nächstes wird natürlich nach einem lieben Partner für die süße gesucht. Aber ich habe Angst, dass das sehr schwierig wird, weil sie ja seit 6 Jahren alleine ist. Wer von euch hat da Erfahrungen? Kann man es evtl. auch mit einer Amazonenart versuchen?

    Ich danke euch schon mal für die Tipps :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Jackismama

    Jackismama Näpfefüllerin

    Dabei seit:
    28. Januar 2011
    Beiträge:
    524
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    45549 Sprockhövel
    Herzlich Willkommen hier bei den Amazonenverrückten! :freude:

    Na dann erstmal viel Freude mit Deinem neues Hausgenossen! Hast Du vielleicht auch ein paar Bilder? Wir sind hier immer ganz verrückt nach schönen Bildchen! :dance:
    Es ist immer wieder schlimm wie manche Leute ihre Tiere halten und sich vorher nicht erkundigen, was sie fressen dürfen und was nicht...... Pommes und Chips, Schokolade oder sowas gehört nunmal nicht dazu. :idee:
    Du schreibst dass die Kleine nicht fliegt, liegt das vielleicht daran, dass die Muskulatur verkümmert ist, weil sie nie fliegen durfte?
    Dass Du jetzt gutes Futter bestellst ist toll, denk bitte auch an die Vitamine und Mineralien. Obst und Gemüse sind immer wichtig und auch der Mineralstein sollte nicht fehlen. Meine beiden bekommen jeden Tag eine Messerspitze Prime und Korvimin übers Obst und Gemüse. Eine neue Voliere find ich auch klasse, da wird es Deiner Kleinen besser gehen als in einem kleinen Käfig. :zustimm:
    Jetzt zu Deiner Frage mit dem Partner: Ist die Kleine (wie heisst sie denn eigentlich?) DNA getestet und nachweislich eine Henne? Wenn ja, dann solltest Du keine Angst haben wegen eines Partners. Meine zwei Amazonen (Jacko, 21 Jahre alt und eine Gelbstirnamazone) und Jacki (24 Jahre und eine Blaustirnamazone) waren über 20 Jahre ihres Lebens allein und hatten nie einen Partner, sie wussten noch nichtmal, wie ein anderer Papagei aussieht. Es hat zwar einige Zeit und Geduld gekostet, aber nach ca. 6 Monaten haben sie sich aneinander gewöhnt und heute sieht das Ganze so aus:
    Den Anhang Jacki und Jacko 15.8.2012 010 (FILEminimizer).jpg betrachten
    Ich bin immer wieder so froh zu sehen, wie gut die Beiden sich verstehen und mögen.
     
  4. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Oohhh wie süß!!! Na hoffentlich klappt das bei uns auch so gut :).

    Obst und Gemüse bekommt meine (sie heißt Leia) natürlich auch. Allerdings zieht sie das Obst dem Gemüse vor :zwinker:. Mineralstein wird morgen besorgt (hatte sie vorher natürlich auch nicht). Das Geschlecht werde ich noch über DNA testen lassen um wirklich sicher zu sein (behaupten kann der Vorbesitzer ja vieles).

    Ob die Muskulatur verkümmert ist, kann ich nicht sagen. Ich habe allerdings mitbekommen, dass sie durchaus die Möglichkeit gehabt hätte, bei ihrem Vorbesitzer herumzufliegen, da sie stets auserhalb (bessergesagt "auf") der Voliere gehalten wurde, sobald jemand zu Hause war und die Mutter der Famile war Hausfrau und meistens zuhause... Vielleicht ist der Piepmatz einfach faul :+keinplan?

    Ein Bild möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten:
    Den Anhang leia.jpg betrachten
     
  5. #4 Gruenergrisu, 3. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    ich möchte die Freude am Neuzugang nicht trüben, aber der Vogel hat einen deutlichen Leberschaden und muß dringend abspecken.
    Den Leberschaden erkennt man am dunklen bis schwarzen Gefieder, was aus dem Grün heraussticht.
    Daher ist der Vogel flugfaul.
    Gutes Futter (wenig fette Saaten), Obst ( Banane eher weniger wegen der Kalorien), Gemüse sollten dazu beitragen, dass die Leber sich regeneriert und der Vogel abnimmt.
    Leia passt gut; ist mit großer Sicherheit weiblich.
    Für die Leber wäre neben der fettarmen Ernährung die Gabe von Amynin (heißt jetzt glaube ich Volamin) und Mariendistelsamen hilfreich. Wenn der Vogel sich etwas eingelebt hat, würde ich einen Check durch einen vogelkundigen Fachtierarzt für sinnvoll halten.
    Mach Dir keinen Stress. Den Leberschaden hat der Vogel schon länger. Die Ernährungsumstellung wird ihm sehr gut tun.
    Bis sich alles normalisiert, wird einige Zeit vergehen.
    Grüße
     
  6. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ich finde der Vogel auf dem Bild sieht eher nass aus :) Aber das weiß die Besitzerin ja am Besten. Wenn die Federn wirklich schwarz oder dunkel sein sollten, hat die Kleien tatsächlich ein Problem. Allerdings würde ich an deiner Stelle einfach mal sehr zeitnah zum Tierarzt und sie durchschecken lassen. Der wird auch das Gewicht feststellen und dann kannst du das Futter anpassen. Sieht aber schon etwas moppelig aus...zumindest auf dem Foto. An Futter kann ich dir auch Rico´s Futterkiste empfehlen, die haben super Futter und das wird sehr gern gefressen. Ansonsten immer schön Obst und Gemüse anbieten.
     
  7. #6 wellisinedelhof, 3. Dezember 2012
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    hallo

    Ja ganz eine süße hast du da. Ich wünsche dir alles Liebe!
     
  8. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Danke für den Hinweis, Grünergrisu. Soetwas hatte ich schon befürchtet :(. Ich bin schon dabei ihr Futter umzustellen. Gibt es zusätzlich zu Mariendistelsamen und Volamin noch weitere Möglichkeiten, die Leber zu unterstützen? Oder würde das vorerst reichen? Zum Tierarzt gehe ich auch sobald sie sich eingelebt hat.
    Ich konnte heute Nacht kaum schlafen, weil ich dauernd an die Kleine denken musste, ich will schließlich dass es ihr so schnell wie möglich besser geht und sie einen Partner bekommt. Mittlerweile überlege ich sogar, ob ich sie nicht zu jemandem gebe, der eine Henne sucht und mehr Erfahrung hat.
     
  9. mara&lilo

    mara&lilo Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Januar 2011
    Beiträge:
    169
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Du wirst das schon richtig machen, wenn du das willst. Wenn du nach nem Partner Ausschau hältst, würde ich dir empfehlen dich in einer Papageienauffangstation zu melden. Die betreiben in der Regel auch Partnervermittlungen. Dort kann deine Kleine für eine kurze Zeit einziehen und sich aus vielen Papageien ihren Liebling raussuchen. Ich finde das ist eine großartige Sache und auf die Art ersparst du dir eventuellen Stress und Streit mit dem Neuzugang, der bei nicht sehr jungen Vögeln eigentlich immer vorprogrammiert ist.
     
  10. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Danke mara, das ist eine sehr gute Idee. Werde gleich mal nach so einer Papageienauffangstation suchen.
     
  11. #10 Gruenergrisu, 4. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    es gibt keinen Grund für Stress oder übereilte Entscheidungen. Ich bin sicher, dass Du es geregelt bekommst und ihr ein gutes Team werdet.
    Der Leberschaden hat sich in Jahren entwickelt, und es regelt sich auch in einem Zeitraum von Monaten bis zu 1-2 Jahren. Die Futterumstellung reicht erstmal, der Vogel wird von selbst anfangen, sich zu bewegen, wenn Du ihn animierst.
    Schlepp sie nicht gleich zum Tierarzt. Stress kann sie erstmal nicht gebrauchen. Warte 1-2 Monate und dann in Ruhe.
    Ich würde von raschen Verpaarungsversuchen Abstand nehmen. Der Vogel braucht Ruhe. Leg mal den Schongang ein. Wenn alles gut läuft, schau Dich mal im Frühjahr nach einem Partner um. Im Frühjahr klappt es ohnehin besser, und mit der Gesundheit dürfte es dann auch schon besser gehen.
    Mach Dir keine Sorgen. Die Leber ist ein Organ, was sich vollständig regenerieren kann, insbesondere bei einem jungen Vogel. Je ungezwungener Du mit ihr umgehst, desto besser. Amazonen sind zäh. Sie fällt Dir nicht von der Stange.
    Grüße
     
  12. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    Danke, das beruhigt. Ich führ mich schon auf wie ne alte Glucke :+pfeif: . Gibt es irgendwas was ich tun kann, damit Sie sich bis dahin nicht so alleine fühlt, vorallem wenn ich nicht zu Hause bin?
     
  13. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.185
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Ich kann Griuenergrisu nur in allen Punkten recht geben.
    Ansonsten: Mach das Radio an, wenn Du nicht im Raum bist. Das unterhält durchaus auch Papageien.
    Zusätzlich: Äste zum benagen, Acrylspielzeug (am meisten motiviert welches, in dem sichtbar Futter versteckt ist).
    Futter nicht nur im Napf anbieten, sondern zB in Papier eingewickelt im Käfig verteilen.....lass dir was einfallen.
     
  14. FrauOompa

    FrauOompa Neues Mitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2012
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayreuth
    So, die kleine fühlt sich immer wohler :). Mariendistelsamen frisst sie auch schon, nur den Mineralstein mag sie nicht so :(. Kommt bestimmt noch!
     
  15. #14 wellisinedelhof, 6. Dezember 2012
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    Hallo

    Radio ist ein guter Tipp und Josko und Rosi haben vogelbaum und wenn ich net da bin kriegen sie immer kolbenhirs aus leckerchen. Naja trotzdem kannst vorkommen das Josko was anfrisst. Sei froh das sie den Mineralstein net mögen. Josko zerlegt in der Woche 4 Steine das kommt ganz schön teuer.

    Mein Josko spielt auch gern mit Acrylspielzeug rosi net so das gibts vom Nobby hatte das glück das ich in willhaben ne ganze kleine Schachtel voll davon kaufen konnte nach einer Geschäftsauflösung.

    dann sind auch Schachtel voll in da gibt ich die ganzen KLeberstreifen weg und gibt Holzwolle rein das macht dann spass.

    dann Hab ich auch Klorollen zum um herschießen.

    das wärs dann!
     
  16. #15 Gruenergrisu, 6. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    bitte immer einen Napf mit Grit anbieten. Die Steinchen sind wichtig für die Verdauung.
    Ich biete seit viélen Jahren Versele Colombine Combi Mix an, vermischt mit Dr. Brockamp Grüne Erde.
    Die Gebinde sind aber für Halter mit 1-2 Amazonen viel zu groß. Entweder eine Sammelbestellung machen oder eine andere Gritsorte wählen. Einfach mal hier in die Bird-Box oder andere Shops schauen.
    Grüße
     
  17. #16 wellisinedelhof, 6. Dezember 2012
    wellisinedelhof

    wellisinedelhof Mitglied

    Dabei seit:
    18. April 2011
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    österreich
    Hallo Danke für den Tipp mit Grit. ICh hab zwar wEllensittichgrit hab da aber josko und Rosi noch nie fressen sehen. kann man diesen colombine combi MIxauch wellensittiche anbieten den dan würde die großpackung nix ausmachen. Fliege zum fressen hab ich genug.

    aber Grüne Erde kenn ich nicht nur Heilerde die ich den Wellensittich füttere. Kannst du mir den link der bird box schicken


    Danke für die tipps
     
  18. #17 Gruenergrisu, 6. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    keine Ahnung, ob Combi Mix welligeeignet ist. Die Körnung ist recht groß, denke zu groß.
    Grüne Erde- Heilerde, vermutlich nicht weit auseinander.
    Therapeutische Mineralerde : Grüne Erde ist ein reines Naturprodukt ohne chemische Zusätze und besteht ausschließlich aus natürlich vorkommenden eiszeitlichen grünem Löß. Er enthält neben zahlreichen Mineralien auch sehr seltene Spurenelemente, von denen auch die grüne Farbe herrührt.
    Überschüssige Magen- und Gallensäure sowie Giftstoffe schädlicher Bakterien können Durchfäl-le hervorrufen und die Ursache für eine Reihe von Darmerkrankungen sein. Probac Grüne Erde kann überschüssige Magen- und Gallensäure, Giftstoffe und schädliche Darmbakterien binden und reguliert somit den pH-Wert im gesamten Magen-Darm-Trakt. Die Anwendung beugt Verdauungsstörungen vor, dient der Entschlackung und Entgiftung, verhindert Magenbeschwerden und Durchfallerkrankungen und kann sehr gut zur allgemeinen Darmsanierung beitragen.. Ihre basischen Mineralstoffe und Spurenelemente wirken einer Übersäuerung des Körpers entgegen. Der hohe Gehalt an Kieselsäure sorgt darüber hinaus für ein glänzendes Gefieder.
    Bird-Box: oben in die Kopfleiste gehen, auf Shopping als Überschrift und Bird-Box anklicken.
    Grüße
     
  19. Bobbele1

    Bobbele1 Mitglied

    Dabei seit:
    19. Februar 2012
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bodensee
    hallo gruenergrisu,

    ist das Versele Colombine Combi mix auch für graupapageine geeignet?
    im internet gibt es das für tauben? danke LG
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Gruenergrisu, 7. Dezember 2012
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    auch für alle größeren Krummschnäbel geeignet, kein Problem.
     
  22. maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo und herzlich Willkommen

    meine 2 Gelbscheitel waren über 20 Jahre Einzelvögel - und nach nicht mal 24 Stunden haben die beiden Süßen wild geschmust -
    das ist wohl ein Paradebeispiel.
    Meine Blaustirns vertragen sich - ist auch besser als einzeln zu sitzen - manchmal, wenn sie bei mir auf dem Sofa sitzen, schmusen
    sie auch so ein bisschen -
    das ganze ist Charaktersache - und Du hast Dir da ein Tier mit extremem Charakter ins Haus geholt.

    Wünsche Euch viel Glück!!

    Gruß Maggy
     
Thema: Amazonen-Neuling
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. brieftauben glänzendes gefieder naturprodukte

    ,
  2. brieftauben glänzendes gefieder naturprodukt