Amazonentransport

Diskutiere Amazonentransport im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Wie kann ich eine Amazone 500km im Auto tranportieren? Was für ein Käfig? Wo kann man so einen ausleihen? MfG Zöller

  1. Zoeller

    Zoeller Guest

    Wie kann ich eine Amazone 500km im Auto tranportieren?
    Was für ein Käfig?
    Wo kann man so einen ausleihen?


    MfG Zöller
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Borsi

    Borsi Stammmitglied

    Dabei seit:
    21. April 2007
    Beiträge:
    392
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo,

    Es kommt immer darauf an: Ist die Amazone eine Transportbox gewöhnt so wie du schreibst warscheinlich nicht. Ich nehme immer eine Katzentransportbox die geht oben und an der Stirnseite zu öffnen und das klappt super. Ich würde das tier ein paar Tage vorher schon mal versuchen in die Kiste zu locken damit es dann nicht so viel Stress giebt. In die Box kommt etwas Futter und Obst und dann klappt das schon.

    Gruß Roland
     
  4. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Zöller,

    am besten ist es, wenn du die Amazone, wie Roland schon schrieb, in einer solchen oder ähnlichen Transportbox unterbringen könntest. Dies ist für den Vogel am sichersten in Bezug auf Verletzungen.
    Besser ist es, du würdest dir eine kaufen. Gibt es bei Ebay schon relativ preiswert. Auch wirst du diese sicherlich öfters mal benötigen, z.B. wenn du mit der Amazone zum TA müsstest.
    Ich selbst habe meine Grauen bis jetzt immer in Käfigen transportiert (hatte da noch keine Box), die längste Strecke ca. 600 km. Ging problemlos.
    Wichtig ist auch, dass es im Auto und somit dann in der Box nicht zu warm wird...
     
  5. miri

    miri Mitglied

    Dabei seit:
    17. August 2006
    Beiträge:
    133
    Zustimmungen:
    0
    Unsere wollen uns immer sehen, wenn sie im Auto fahren - wir haben einen kleineren Transportkäfig, in dem wir dann auch immer Futter und Wasser bereitstellen und der gerade so auf die Rücksitzbank passt (hat den Vorteil, dass der nicht verrutschen kann).

    Bei diesem ist es dann auch kein Problem die beiden reinzubekommen (lecker Futter rein, und sie kommen nach....)

    Kaum zu glauben: Aber vor allem Moritz trällert dann während der Fahrt ständig vor sich hin.
    Bei schönem Wetter trällert Maxi mit.
    Allerdings war unsere längste Strecke bisher 200km.

    Damit es nicht zieht und keine Sonne direkt drauf scheint, haben wir dann - bis auf die Vorderseite - Tücher drüber gelegt.
    Aber wie gesagt - wichtig war für unsere, dass sie uns sehen.

    Auf jeden Fall hatten wir damit keine Probleme - die beiden waren weder verschüchtert noch eingeschnappt.

    Viele Grüße

    Miri
     
  6. #5 maggyogau, 25. Juli 2007
    maggyogau

    maggyogau Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Juni 2006
    Beiträge:
    1.314
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schwaebisch Gmuend Germany
    Hallo,
    wie schon einige gesagt haben, eine Katzentransportbox ist das beste. Ich hab für jede Ama eine - und je 1 Stange im unteren Bereich reingespannt, dass sie schön sitzen können und der Kot unterhalb liegt und sie nicht drinsitzen.
    Amas am besten dunkel transportieren. Da haben sie am wenigsten Stress.
    Solltest Dir so eine Box - egal ob Reise oder nicht - zulegen. Man muss ja auch mal zum TA. Da ist es immer gut, wenn man was vernünftiges zum transportieren griffbereit hat.
    Gute Reise
    Maggy
     
  7. octoplus

    octoplus Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Januar 2003
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Hallo Maggy,
    Wie hoch muss die Transportbox sein, damit eine grosse Amazone genügend Kopffreiheit hat wenn sie auf der Stange sitzt?
     
  8. #7 dieamazone, 26. Juli 2007
    dieamazone

    dieamazone Guest

    ich habe vor kurzem eine Fahrt von 400km hinter mir.
    Eine Katzenbox habe ich zwar auch, aber ich habe mir für die Fahrt einen speziellen Transportkäfig bei Zoo Kölle besorgt, da eine Katzenbox keine Sitzstange hat und man sehr schwer sehen kann wie es dem Vogel geht.
    Außerdem hat dieser Futter und Wasserschalen.

    Den hab ich dann mit expandern am Rücksitz befestigt. Die Fahrt war problemlos
    und wenns schneller wurde schaute unserer Benny immer aus dem fenster:)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. alaya

    alaya Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Januar 2005
    Beiträge:
    403
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Göttingen
    ich nehme auch einen Transportgitterkäfig.Die kriegst Du bei Ebay recht günstig und wenn du ihn nicht brauchst klappst Du ihn einfach zusammen.Vorteil daran-Stangen sind leichter anzubringen und wenn eine Fahrt mal länger dauert kann man auch ohne Probleme Näpfe ins Gitter einhaken.
     
  11. #9 Susannchen, 14. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 14. August 2007
    Susannchen

    Susannchen Fettnapftreter

    Dabei seit:
    8. April 2007
    Beiträge:
    324
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    5400 Baden
    Habe seit 1991 eine Transportkäfig für Katzen aus Metall. Eine Holzsitzstange wurde noch reingespannt.
    Meine Ama liebt Autofahren. Auch kann der Transportkäfig für andere Sachen, wie bei Krankheit etc. benutzt werden.
    Beim Kunststoff, da hätte ich Bedenken, dass meine Ama das Zeug zerlegt...
     
Thema:

Amazonentransport