Ameisen in der Wohnung

Diskutiere Ameisen in der Wohnung im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Mauerwespen ???? @ GeorgB vor 4 Wochen entdeckte ich in der Decke oberhalb meines Balkons ( 4.Stock ) ein ca 1 cm großes Loch aus dem gerade...

  1. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    Mauerwespen ????

    @ GeorgB

    vor 4 Wochen entdeckte ich in der Decke oberhalb meines Balkons ( 4.Stock ) ein ca 1 cm großes Loch aus dem gerade eine Wespe kroch . Anscheinend waren Mauerwespen am Aufbau eines Nestes.
    Mittels Blattanex sprühte ich in das Loch rein und dachte, das wars dann.
    Pustekuchen , gestern entdeckte ich ein ca 10 cm großes, von oben runter gefallenes Verputzstück .
    Mit Feuerwanzen auf der Terrasse neben der Linde habe ich ja Erfahrung :D - aber mit Mauerwespen im 4. Stock
    :+keinplan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Rasti,

    wenn es wirklich eine Mauerwespe ist, laß sie leben. Die Mauerwespe gehört zu den solitär lebenden Arten und bildet keinen Staat. Sie wird das Loch mit gelähmten Raupen füllen um der Larve Nahrung zu geben.

    Wenn irgend möglich sollte man auch "normale" Wespen leben lassen. An guten Tagen vernichtet eine einzige Wespe mehr Insekten als eine Spinne im ganzen Jahr.


    Herrliche Bilder, Tiffi. So nah/groß habe ich geflügelte Ameisen auch noch nicht gesehen. Trotzdem ist es mir nicht gelungen zwischen Männchen und Weibchen zu unterscheiden:)

    MfG
     
  4. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    dann zerstören sie also nicht die Unterseite des Balkons über mir ?
    Solange sie meine Meisen im Vogelhaus nicht bei der Brut stören - können sie meinetwegen da oben ruhig weiter leben :D.
     
  5. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hi Rasti,

    Wie gesagt, sofern es sich wirklich um eine Mauerwespe handelt was ich von hier aus nicht beurteilen kann.

    Materialschäden durch Wespen halten sich eh in Grenzen, da sie nicht wie Ameisen, überwintern können. Bis auf die Wespenkönigin, die meist das Nest verläßt, stirbt der Rest des Staates zum Jahresende komplett ab. Selbst wenn ein altes Nest wiederbesiedelt wird, hat es ja meist schon die Endgröße erreicht.

    Die meisten der solitär lebenden Wespenarten haben nur einen sogenannten Legestachel, mit denen sie kaum Schaden anrichten können.

    HG Georg
     
  6. Bebi

    Bebi Neues Mitglied

    Dabei seit:
    31. Mai 2010
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Pforzheim
    oh , das ist ja komisch von wo kommen die denn ...
    also wie die anderen schon sagten , am besten so ameisenköder besorgen!
    die gibts im drogeriemarkt..
    ist bestimmt lästig !
    viel erfolg.
    lg
     
  7. Tiffani

    Tiffani Vögel ohne Lobby

    Dabei seit:
    9. Januar 2008
    Beiträge:
    7.824
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Wo die Polizei nicht tot über'm Zaun hängen möchte
    Wegen der paar fliegenden Tierchen, die sich in meine Wohnung verirrt haben? 8o.....
    :nonono: Nein, eher hetzte ich meine fliegenden Hunde auf sie wenn es noch mehr werden sollten :idee: Die freuen sich auf so eine Zwischenmahlzeit :D
     
  8. #67 Miss Elly, 9. Juni 2010
    Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    allso ich habe jetzt beim schönen Wetter festgestellte...das es
    insg. 4 Völker sind...die sich auf den Weg ins Haus machen...sie kommen hauptsächlich aus den Beeten und dem Rasen.

    Werde nun versuchen erst einmal die zu....killen....

    Vielleicht haben wir dann entlich im Haus auch wieder ruhe.

    LG
    Claudia
     
  9. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Das hört sich doch gut an Claudia.

    Dann ist nun der Zeitpunkt gekommen ein paar giftfreie Tipps zu geben, gelten aber nur für von "Draußen nach Drinnen":

    Duftspuren feucht wegwischen und anschließend Diatomeenerde ausstreuen (Boden muß trocken sein) weil Ameisen ungern über solche staubige Beläge laufen.

    Rainfarn, Walnußblätter, Kerbelkraut, Lavendel ausgelegt KANN ebenfalls erfolgreich sein. Solche Düfte müssen aber ständig erneuert werden. Feingemahlenes Nelkenpulver auf Terrasse , Kübelpflanzen ausgestreut hat ebenfalls eine repellierende Wirkung. Funktioniert aber nur bei trockenem Wetter.

    Laufen trotzdem noch Ameisen auf der Küchenplatte oder sonstwo rum fängt man die Tiere sehr leicht mit einem in zuckerwasser getränkten Schwamm den man anschließend in heißes Wasser taucht (besser als für so eine "Schnellhilfe" Insktizide einzusetzen). Aber nicht vergessen: Das Abtöten solcher Arbeiterinnen bringt nichts auf Dauer.

    Das Finden und entfernen der Nester bringt den meisten Erfolg. Dazu kann man einen mit holzwolle und Erde gefüllten Tontopf über die Eingänge stülpen und ca. eine Woche warten. Ameisen schleppen ihre Brut gerne in solche Vorrichtungen rein. Auf diese Weise kann man die Tiere dann bequem umsetzen.

    Das wars für heute.

    HG Georg
     
  10. #69 Miss Elly, 8. Juli 2010
    Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusamm,

    ich glaub ich dreh hier langsam durch.

    Hat man die Viecher von der einen Seite fast gekillt, kommen se von der anderen Seite!!!!!!!

    Nun kommen se aus/von der Haustür!!!!!!!!!
    Da sind sogar welche mit Flügel bei!!!!!!!!!
    Hab am Wochenende den halben Samstagvormittag verbracht, überall
    Gift zu verteilen!!!!
    Draußen wie drin.......hat das denn nie ein Ende!!!!!!!!!!!

    verzweifelten Gruß
    Claudia
     
  11. #70 Papagilla, 8. Juli 2010
    Papagilla

    Papagilla Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. November 2006
    Beiträge:
    699
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    bei Hannover
    Hallo Claudia,

    nicht verzagen und weiter dran bleiben. Musste mir grade vor ein paar Tagen auch ein paar Tips von Georg holen. Ich habe ein Nest im Fensterrahmen der Dachluke im Bad. Alles Geflügelte!!! Grade abends kommen die Viechers raus und sie wimmeln kreuz und quer. DURCHHALTEN!!!

    LG
    papagilla
     
  12. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Oh,

    das lese ich jetzt erst. Wie beruhigend, daß ich nicht die einzigste bin, die mit den Viechern zu kämpfen hat. Wir haben nur das Glück, daß wir in dieses Haus noch nicht mit den Vögel eingezogen sind, so können wir besser mit Giften "hantieren".

    Ich möchte Georg mal hier offiziell meinen Dank aussprechen, ich bin ihm für seine Ratschläge sowas von dankbar.
     
  13. Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusamm,

    mit Freude kann ich berichten, das ich am Freitag jemanden hier hatte, der mir meinen kompletten unteren Wohnbereich neu verfugt hat.
    Alle Randleisten sind somit Ameisen eindring Sicher gemacht worden.....DER SOMMER KANN KOMMEN:D

    LG
    Miss Elly
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. GeorgB.

    GeorgB. verstorben am 5.7.2013

    Dabei seit:
    30. Januar 2005
    Beiträge:
    918
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Gelsenkirchen
    :bier: auf eine ameisenfreie Zeit.

    Wenn nicht, weißt ja wo Du mich findest..


    HG, Georg
     
  16. Miss Elly

    Miss Elly Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2009
    Beiträge:
    615
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Georg,

    lach....ja sicher weiß ich wo ich dich finde...grins.

    Ich hoffe ja das ich jetzt Ruhe hab..

    Die kleinen Viecher waren sowieso auf einmal alle verschwunden....
    vielleicht hat das Gift auslegen ja auch schon was bewirkt.

    Wir haben auch den ganzen Rasen vertikultiert...oder wie das heißt.
    Seit dem sah man draußen auch schon weniger Viecher flitzen.

    Desweiteren habe ich wenn ich ein Nest gefunden habe die Eier aufgegraben......
    Weiß zwar nicht ob das was bringt, aber ich hatte so eine Wut auf die Kleinen.....

    LG
    Claudia
     
Thema: Ameisen in der Wohnung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ameisen nachtaktiv

    ,
  2. sind ameisen nachtaktiv

    ,
  3. fliegende ameisen im mauerwerk

    ,
  4. fliegende ameisen nachtaktiv,
  5. sind ameisen tag oder nacht aktiv,
  6. Ameisen schwarmflug in Wohnung,
  7. ameisen kreuz und quer,
  8. fliegende ameisen aus bodenleisten,
  9. ameisen in der wohnung orientirungslos,
  10. ameisenköder brauchbar,
  11. ameisen schwarmflug wohnung morgens,
  12. ameisen aktiv nacht,
  13. ameisen tag nacht aktiv,
  14. nachtaktive ameisen im haus,
  15. ameisenspray fussleiste,
  16. lose fugen in mietwohnung dadurch ameisen,
  17. fliegende ameisen brutzeit,
  18. ameisen laufen kreuz und quer im haus,
  19. warum sieht man ameisen ab ende august ntcht mehr inm wohnraum,
  20. ameisen ohne schwarmflug,
  21. fliegende ameisen im fachwerk,
  22. chlor gegen ameisen,
  23. sind ameisen nachts aktif,
  24. was tun gegen fliegende ameisen im haus,
  25. orientierungslose ameisen in der wohnung