Ameisen tragen das Vogelfutter weg!

Diskutiere Ameisen tragen das Vogelfutter weg! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo! Ich habe leider gaaaanz schlecht isolierte Fenster und Türen und bei mir spazieren fast zu jeder Jahreszeit die Ameisen lustig ein und...

  1. #1 Karinetti, 15. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo!

    Ich habe leider gaaaanz schlecht isolierte Fenster und Türen und bei mir spazieren fast zu jeder Jahreszeit die Ameisen lustig ein und aus. Was ich immer sprühe und aufsauge und vertreibe.......echt ein Wahnsinn!
    Ich hab alle paar Tage mal richtige Invasionen, damit hab ich schon gelernt zu leben.:k
    Jetzt hat sich die Liege ganz schlimm zugespitzt: Die kleinen Ameisen sind in der Voliere und sitzen in der Futterschüssel und man kann sie richtig beobachten wie sie vorallem Keimfutter wegtragen wie die Blöden! 8o Meine Nymphen fressen am Boden, sprühen kann ich ja dort nicht. Ich sauge sie immer weg und versuche die Straßen zu "blockieren" und sonst was, aber bei mir kommen die von allen Seiten.
    Was ich tun soll weiß ich jetzt wirklich nicht mehr....
    Die Nymphen schrecken oft auf, vielleicht wegen der Ameisen. Fressen tun sie die jedenfalls nicht, schmecken wohl zu sauer.

    Aaaaaaaaaaaaaaaaaaaameisen! :(
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Hallo Karinetti,

    nachfolgend ein paar Mittelchen gegen Ameisen von www.kammerjaeger.de

    "Bei Problemen mit Ameisen können Sie folgende Hausmittel anwenden:

    Stellen Sie einen Teller mit stark gezuckertem, schalen Bier auf. Die Ameisen werden davon angezogen und verenden in Massen. Alternativ können sie als bewährten Ameisenköder auch Honigwasser, Himbeerwasser, verdünnten Likör und Sirup verwenden.

    Ein weiteres Ameisenvernichtungsmittel können Sie wie folgt herstellen:
    Sie mischen Borax und Puderzucker und stellen diese Mischung in erreichbarer Nähe der Ameisen auf. Der Borax sollte die Ameisenbrut vernichten.

    Oder legen Sie eine Spur mit Backpulver. Für eine ca. 4 m lange Spur reicht bereits ein halbes Päckchen.
    Biologisch bläht das Backpulver die Tierchen, die dann - in ihren Bau zurückgekehrt - den dort Hausenden als Futterquelle dienen, so daß auch diese ausgerottet sind.

    Auch wurde die Erfahrung gemacht, daß Zimt hervorragend gegen Ameinsen hilft. Anscheinend mögen die Tiere den Geruch nicht und bleiben dann weg. "

    Ich hoffe, das hilft Dir weiter
    :0-
     
  4. #3 Karinetti, 15. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Wow Cassy, das klingt ja gar nicht schlecht - da muss ich unbedingt was ausprobieren!
    So ganz verstehe ich das mit dem Backpulver nicht...wie ist das gemeint? Die Ameisen blähen sich auf? Die anderen fressen dann die eigenen Kollegen oder wie?
     
  5. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Ja, genau. So habe ich das verstanden - aber zum Glück tun sie das (angeblich)in ihrem Bau.
     
  6. #5 Karinetti, 15. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ist irgendwie grauenhaft.......die armen Ameisen:k Eigentlich möchte ich keiner was zu leide tun, finde sie so niedlich, aber ich kann doch denen nicht meine Bude überlassen :(
     
  7. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Dann probier doch Zimt aus, berichte aber unbedingt, ob es wirklich hilft, ja?
     
  8. #7 Karinetti, 15. April 2004
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Ja ich muss die Zutaten:k erst besorgen und dann alles vorbereiten, mal sehen wofür ich mich entscheide und wenn mich die Ameisen nicht aufgefressen haben werde ich berichten
     
  9. #8 Federbällchen, 15. April 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ansonsten

    hilft Backpulver wirklch super.

    Martina
     
  10. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Gaaanz biologisches Mittel gegen Ameisen

    Schaffe Dir ein Paar Zwergwachteln an . Schluss ist mit Ameisen.
    Unsere verspeisten diese als Leckerli,. nur inzwischen gibt es keine Ameisen mehr. Nur noch in Küche und Bad, in der Außenvoliere sind sie ausgestorben oder besser ausgefressen?:D
     
  11. Karinetti

    Karinetti Guest

    Backpulver hab ich sogar daheim - hab gerade nachgesehen. Kann also schon anfangen Straßen zu legen oder tut man einfach nur ein kleines Häufchen machen?
    @bendosi: kann ja auf meinem Küchenkastl nicht die Wachteln rumrennen lassen:~
     
  12. #11 Federbällchen, 15. April 2004
    Federbällchen

    Federbällchen Guest

    Ich würde es in

    Straßen - so in Form von Barrieren - bevorzugen.

    Viel Erfolg
     
  13. Karinetti

    Karinetti Guest

    Okay gut, werde es so machen.
    Wann wird sich voraussichtlich Erfolg einstellen?
     
  14. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Nun dann empfehle ich dir diese kleinen 4 eckigen grünen Plasteschachteln

    die es im Baumarkt gibt . darin ist ein Freßköder der an die Ameisenkönigin verfüttert wird wodurch diese entweder abstirbt oder aber nurnoch nicht lebensfähige Eier produziert. Je nach enthaltenem Mittel. das 2. ist zuverlässiger da die Ameisen den "Defekt " nicht erkennen.

    Mit denen haben wier im Haus eigentlich gute Erfahrung machen können.

    Das mit dem Backpulver funzt zwar auch aber nicht zuverlässig da dadurch nur die Arbeiterinnen vernichtet werden nicht aber die "Brutmaschine" Königin.

    Die Mittelchen wie Bier und Borax sind auch für die Vögel gefährlich sollte man also nur so anwenden das die Pieper weder mit den mitteln noch mit den Ameisen in Berührung kommen

    Dahingegen sind die oben genannten Freßköder auf Ameisen abgestimmt und schaden Vögeln nicht.
     
  15. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hab jetzt mal diese Straßen gelegt und warte ab...

    @Bendosi: Nach diesen Ködern kann ich mich mal umsehen - danke!

    Was ist Borax? Ich kenne nur sowas wie Kaiser Borax irgendwie so ein Mundwasser oder so???
     
  16. #15 speedy wheely, 16. April 2004
    speedy wheely

    speedy wheely Guest

    Hi,

    wie sehen denn die Ameisen aus? Es gibt nämlich auch echt gefährliche, bei denen dringend ein Kammerjäger geholt werden muß.

    Wir hatten im Studi-Wohnheim eine Plage mit Pharaoameisen die Krankheiten übertragen können. Der Kammerjäger erklärte mir damals, daß diese Ameisen-Sprays und Hausmittelchen nichts bringen.

    Hier kannst du dich über verschiedene Ameisen informieren.
     
  17. #16 speedy wheely, 16. April 2004
    speedy wheely

    speedy wheely Guest

    Hi,

    noch was: Ich weiß nicht, wie das in Österreich geregelt ist, aber bei uns müssen die Vermieter für die Kammerjäger-Kosten aufkommen. Wurde uns jedenfalls in einer Wohnheimversammlung so erzählt.
     
  18. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Pharaoameisen

    Die sind vorallem deshalb gefährlich weil sie 1. so klein sind das sie wirklich durch jede Ritze kommen, 2. die populationen recht groß sind, 3. Ameisen sind die sich nahezu ausschliesslich von Fleisch ernähren. Letzteres fressen andere Ameisenarten jedoch auch.
    Pharao Ameisen sind vorallem im Klinischen Bereich so gefährlich weil sie dort Krankheiten verschleppen können.

    Abe4r was soll ich hier lange dozieren schaut mal auf diese Seite

    http://www.schaedlinge-online.de/helpline.htm?urlw=http://www.schaedlinge-online.de/ameisen2.htm
     
  19. Merline

    Merline Mitglied

    Dabei seit:
    12. März 2001
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    92262
    Borax ist ein Salz namens Natriumtetraborat, wenn ich mich recht entsinne ;)
    Na2B4O3(OH)4 *8H20
    Damit haben wir im Praktikum immer diese bunten Boraxperlen gemacht, um bestimmte Metallionen anhand der entstehenden Farbe der Perlen nachzuweisen.

    Viele Grüße,

    Anke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Karinetti

    Karinetti Guest

    Erster Bekämpfungsbericht

    Hallo!

    Also ich habe gestern einen ganzen Sack Backpulver in Küche und Wohnzimmer (dort steht die Voliere) verteilt.
    Gestern war es nämlich wieder ganz schlimm, es ist so phasenweise - ich mache meinen Brotschrank auf wo auch Honig drinnensteht und Nutella und so und man sah eine einzig schwarze wuselnde Schicht. Zwei Stunden vorher war da fast gar nichts!
    Heute morgen überprüfte ich die Lage: in der Voliere war keine Ameise zu sehen, am Küchenboden auch nicht und auch sonst kam es mir seltsam vor....wo sind die alle hin? Aber dann sah ich sie - sie versammelten sich alle neben der Spüle, 1000 auf einem Haufen. Ob sie wohl das Backpulver so "eingeengt" hat? Jedenfalls sind die nicht blöd und haben sich einen neuen Weg gesucht hinten an der Dunstabzugshaube vorbei rauf bis zum Fenster. Ich habe Holzverbau rund um die Fenster - ganz scheußlich - die nisten da sicherlich ganz lustig dahinter.
    War gerade Ameisenfallen von Tus kaufen, leider hab ich eine defekte Packung erwischt 8( wo schon der Nektar ausgeronnen ist. Na zumindest eine Falle konnte ich jetzt aufstellen. Hab sie oben aufs Kastl bei der Dunstabzugshaube gestellt....

    @Merline: Diese Formeln....oh Gott!:D Habe heute auf so Schädlingsprodukten auch was von Borax gelesen.

    @bendosi: danke für den Link! Diese gefährlichen hab ich sicherlich nicht, meine sehen aus wie Holz- bzw. Gartenameisen. War wirklich interessant zu lesen! Diese Geschöpfe sind ganz schön schlau, richtig beneidenswert, zu schade, dass ich sie vernichten muss.0l

    @speedywheely: Ich wohne im Eigentum, da stellt sich mir die Frage nicht - das muss ich schon selbst bezahlen:(
     
  22. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die gefährlichste Ameise ist nicht so gefählich wie die Gifte , mit denen sie evtl. eingesprüht werden !
    Die Köder kannst Du aber verwenden , die sind harmlos.
    Zimt wirkt ganz prima , weil Ameisen sich über ein Duftsprache verständigen und der Zimt diese übertönt , klappt bei mir immer prima ... Tischbeine die als Straße verwendest werden , packst Du in Plastik damit sie nicht beschädigt werden und die Verpackten Beine dann für 2 oder 3 Tage in wassergefüllte Dosen.
    Außerden solltest Du darauf achten , Brot oder Zuckerkrümel nicht liegen zu lassen , damit werden sie angelockt
     
Thema: Ameisen tragen das Vogelfutter weg!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fressen ameisen Vogelfutter

    ,
  2. ameisen und Vogelfutter

    ,
  3. vogelfutter ameisen

    ,
  4. pyrethrumextrakt abwaschbar,
  5. vogelfutter nicht schlimm nass,
  6. wann ist brautflug ameisen
Die Seite wird geladen...

Ameisen tragen das Vogelfutter weg! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkenfutter

    Zebrafinkenfutter: Hallo! Ist diese Zusammensetzung zu empfehlen? :) Senegalhirse 48%; Plata Hirse 33%; Kanariensaat 8,5%; Mannahirse 6%; Rote Hirse 3%; Negersaat 1,5%
  2. Haltbarkeit Vogelfutter

    Haltbarkeit Vogelfutter: Hallo, ich möchte aus Kostengründen gerne einen 25kg Sack Wellensittichfutter kaufen (falls jemand weiß wo ich eine kleinere Packungseinheit für...
  3. Gartenrotschwanz - welches Futter?

    Gartenrotschwanz - welches Futter?: Guten Tag. Was verfüttert man am besten an ausgewachsene Gartenrotschwänze? Worauf stürzen die sich wie die Geier? Vielleicht auf solch...
  4. Vogelfutter riecht nach CHEMIE

    Vogelfutter riecht nach CHEMIE: Hey Leute, ich habe mal eine Frage an euch. Ich musste nun auf ein anderes Vogelfutter ausweichen, teilweise aus geldproblemen und teilweise...
  5. Fliegende Ameisen

    Fliegende Ameisen: Standort Karlsruhe Durlach. Heute Nachmittag. Unzählige Mauersegler relativ dicht beieinander, stundenlang. Meine Vermutung, dass diese hinter...