Ameisen tragen das Vogelfutter weg!

Diskutiere Ameisen tragen das Vogelfutter weg! im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ameisen sind wirklich sehr erfinderisch wenn es ums Überwinden von Hindernissen geht. Bei meinen Eltern im Haus haben die kleinen Biester in...

  1. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ameisen sind wirklich

    sehr erfinderisch wenn es ums Überwinden von Hindernissen geht.

    Bei meinen Eltern im Haus haben die kleinen Biester in den Wänden gehaust (zweischaliges Mauerwerk).
    Mutter konnte keinen Kuchen oder Fisch, Fleisch, Zucker usw. offen stehen lassen, das dauerte ne Stunde dann waren die Lumpen da , in Massen. Da kam sie auf die Idee den ganzen Kram in eine mit wassergefüllte Wanne in das Regal in der Speisekammer zu stellen.
    Und was macht die Ameise? Ihr werdet es kaum glauben , die Biester sind an der Unterseite des darüberliegenden Regalbodens lang gekrabbelt und haben sich über den Nahrungsmitteln fallen lassen! Ja und Rückweg?
    Da haben etliche Arbeiterinnen eine "lebende Brücke" gebaut über die die andern dann abhauen konnten.
    Der einzigen wirklich sicheren Plätze waren die Backröhre vom Gasherd und der Kühlschrank. Nur war der Kühlschrank damals mit 60 Liter nicht so sehr groß.

    Irgendwann kamen dann diese Fraßköder auf und damit war das Problem dann ziemlich gegessen.:k
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karinetti

    Karinetti Guest

    brauche noch mehr Ausrüstung

    Hallo zusammen!

    Heute morgen beim Frühstück machen wusste ich gar nicht wo ich hantieren sollte - überall auf den Arbeitsflächen und Fliesen und Kasterln Ameisen. Ich konnte beobachten wie eine gerade in die Ameisenfalle gekrochen ist und sie war da wohl ewig drinnen, denn sie wollte nicht mehr rauskommen.
    Ameisenstraßen gibt es hier viele, die ändern sich aber von Stunde zu Stunde. Ich weiß nicht wie die das schaffen.
    So kanns nicht weitergehen - ich muss noch mehr Ameisenfallen kaufen und auch das mit dem Zimt möchte ich ausprobieren (danke kace).

    @bendosi: deine Ameisenenstory ist ja irre! Man könnte glauben wie im Film bei Antz - da bauen die auch solche Leitern um zu Überleben. Solche Superhirnis - schade, dass man ihnen nicht beibringen kann Dreck wegzumachen und aufzuräumen.:D

    Mein Hund sieht die Ameisen nicht und hat auch kein Interesse daran - falls er mal eine sieht. Die Nymphies schauen eher panisch und fressen sie auch nicht. Und ich? Ach neeeee! 8o Habe mal als Kind aus Versehen eine Ameise in den Mund bekommen - oh Mann was für eine saure Erfahrung!:k
     
  4. Fee P.

    Fee P. Guest

    Hallo!

    Oje... Diese Ameisen. Die sind echt schlimm. Ich hatte auch mal welche in meinem Zimmer. Sie haben in dem Blumentopf meiner riesigen Palme gewohnt. Das war zunächst nur so eine Vermutung, weil ab und zu mal ein paar Ameisen über die Fensterbank krabbelten wo auch die Palme stand. Dann hab ich irgendwann den Topf umgestellt und siehe da, auf der Fensterbank war nichts mehr zu sehen. Aber das Nest war ja noch da, also kaufte ich einen Ameisenköder, eben den aus Plastik wo innen Lockstoff und Gift war. Man konnte richtig zusehen wie alle hin marschiert sind und mit ihrer Ladung wieder herauskamen. Aber leider gingen auf dem Weg zurück schon einige ein :k . Aber die anderen, die auf noch auf dem Weg dorthin waren, drehten auf einmal um. Danach fiel mir das Internet ein, und fand heraus, dass ich Pharaonenameisen hatte. Und dass diese nicht auf diese oder andere Köder reagieren, weil sie sofort merken, wenn etwas mit dem Futter nicht stimmt, und dass diese Art von Ameisen nicht nur eine sogar hunderte von Königinnen haben können 8o
    Tja, die Palme musste raus und ist dann in der Nacht mit den Ameisen erfroren :( .
    Naja, jeden Falls wüde ich diese kleinen Tierchen nicht unterschätzen. Beobachte das einfach mal, wie sich das mit dem Köder entwickelt und ob die Ameisen den auch verfüttern...

    Liebe grüße, Fee
     
  5. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Fee,
    danke für deinen Bericht!
    Es wird immer gruseliger....*grrrrrrr*
    Du konntest das Übel am Schopf packen und warst sie schnell wieder los, ich kann ja leider nicht meine Küche vor die Tür stellen....:k ;)

    @all: Habe heute die defekte Ameisenfalle umgetauscht und dann war wieder die Falle in der Schachtel mit eingeschweißt - so eine Frechheit!0l Zum Glück ist die Falle aber diesmal noch nicht aufgeplatzt. Habe jetzt 4 Fallen aufgestellt in der Küche und eine am Weg zur Voliere. Zimtstangen habe ich an alle möglichen Ecken gelegt - die marschieren einfach drumherum. 8(
    Ich flipp bald aus, es sind augenblicklich so viele Straßen und Ameisen da - mein ganzer Lebensmittelschrank ist befallen, die sind so irre, die hängen sogar an der Essigflasche. :? Sie laufen oben, unten, drinnen, draußen, einfach überall herum - mich juckts schon überall, werde noch ganz hysterisch. Man kann kaum was Anfassen ohne dass man eine Ameise auf der Hand sitzen hat.
    Diese Zimtstangen sehen aus wie die Hundestangerl, ich hoffe mein Hund frisst sie nicht. :D
    Die Ameisenfalle hab ich ihm gezeigt und riechen lassen und ihm erklärt, dass er da ja nicht hingehen soll. Mann war der beleidigt. :D
    Das Nest bzw. eines von vielen :k dürfte direkt in diesem Fensterholzverbau sein und ich hab sie dort reinmarschieren sehen - habe genau dort eine Falle aufgestellt - dann haben sie es nicht so weit und ich kann die Sache etwas beschleunigen...
     
  6. Karinetti

    Karinetti Guest

    Oh Gott! Bei den Fallen ist niemand mehr, machen alle einen Bogen drum dafür sitzen alle auf dem Zimtstanger???? *HILFE* Kace was meinst du dazu?!
    Haben jetzt mal eine zerquetscht und unter der Lupe angesehen - haben 6 Beine und sind bräunlich, in der Mitte eher hellbraun honigfarben...
     
  7. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich nehme keine Stangen ,sondern gemahlenen Zimt ... hätte ich vielleicht extra sagen sollen , sorry......:~
    Ameisen haben IMMER 6 Beine , wie alle Insekten....nur Spinnen haben 8
    Versuch rauszufinden , wo ihr Nest ist , da mußt Du den Zimt hinstreuen.
     
  8. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo kace!
    Ja 6 Beine, aber das Bild der Pharaonenameisen zeigt nur vier....
    Ach Mist gemahlener Zimt!0l
    Und was bewirkt das dann wenn ich es in die Löcher streue? Wo sollen denn die Ameisen dann hin?
     
  9. Karinetti

    Karinetti Guest

    @kace: blöde Frage, aber wie spricht man deinen Nickname eigentlich aus? Das c wie k - dann würde es ja "kake" heißen8o oder eher Käiß? Nicht böse gemeint, aber ich sehe dich hier in den VF sehr häufig und da frage ich mich oft wie man den Namen eigentlich aussprechen würde.....bist aber nicht die Einzige wo ich mich frage ;)
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    C wie Ce !
    KaCe Ist zusammengesetzt aus den ersten beiden Buchstaben meines Vor-und meines Nachnamens (der ist spanisch) und benutze ich überall , auch als Handzeichen bei der Arbeit
     
  11. Karinetti

    Karinetti Guest

    Achso ist das....dann heißt es also "Katze";)
     
  12. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ameiseninvasion

    Für solche Fälle ist es dann doch mal angebracht die Chemokäule auszupacken.
    Pack die Geier in einen Käfig unt entferne sie aus dem Raum in dem Du die Ameisen gerade bekämpfst.

    Geh zu einem Kammerjäger oder auch ins Bauhaus und kauf dir eine Spraypulle mi Pyrethrum, mach alle Fenster und Türen in dem Raum dicht räume alles weg bzw. raus was nicht notwendiger weise im Raum stehen muss, vorallem Nahrungsmittelund sprühe nach GEBRAUCHSVORSCHRIFT von dem Zeug was in den Raum .
    Dann warte ca. 0.5 Stunden . Danach lüfte kräftig, fege die Kadaver zusammen und bring sie raus in die Mülltonne. Nicht das die Geier da was von fressen. man weis ja nie ...
    Wenn Du ne UV Lampe hast dann stelle sie in den Raum das Pyrethrum zerfällt bei UV Licht recht schnell. ( Pyrethroide halten sich etwas länger. Nun ich würde nach so einem Chemiewaffeneinsatz sowieso alle abwaschbaren Flächen ordentlich nass reinigen.
     
  13. #32 Flattermannpapa, 18. April 2004
    Flattermannpapa

    Flattermannpapa Guest

    Hi,

    wie gruselig.

    Ich hatte ziemlich vorn irgendwo gelesen, dass der Vermieter für die osten des Kammerjäger zuständig ist. Vom Grundprinzip her schon, nur er schlägt diese Kosten dann auf die Nebenkosten um.

    Mit Pyrethrum habe ich auch sehr gute Erfahrungen gemacht, nur dass es bei uns keine Bmeisen waren, sondern eine ganz besondere Art Milben, die unser Übernachbar durch seine exotischen Futtermittelinsekten eingeschleppt hat. Der hatte so ganz tolle kleine exotische giftige Spinenn, Kröten, Schlangen, .... Mehr brauche ich glaube nicht zu sagen. Nachdem nun alle Möbel, Sachen und auch wir befallen waren und unser Vermieter nicht gegen den Übernachbar gemacht hat, haben wir die Hygiene, Gesundheitsamt, Veterinäramt eingeschalten. Das Ende vom Lied: wir sind dort ausgezogen, haben die komplette Bude für 14 Tgae unter Pyrethrum gestellt und durften dann zig Leichen vor dem Umzug entsorgen. Wir haben aber kein Spray genommen sondern ein Strip (sieht aus wie die Plasteteile von Blattanex).
    Nach über einem viertel Jahr konnte dann eine UNI in Bayern uns sagen, was das für exot. Milben waren.
     
  14. Karinetti

    Karinetti Guest

    Morgen!

    Nein ich mag den Kammerjäger nicht holen - sicherlich der absolute Wahnsinn wenn der da reinspaziert!:k Außerdem ist sowas doch sicherlich sehr teuer? Ich müsste es ja selbst zahlen.

    Aber heute morgen sah es gar nicht mehr so schlimm aus. Ein paar Ameisen feierten gestern während wir im Kino waren noch eine Bier-Zucker-Party. Es hat sich jetzt etwas geordnet hier bei mir, es laufen nicht mehr alle kreuz und quer herum. Rund um die Fallen ist tote Hose, keine Ahnung ob die da was davon gefressen haben.

    Ich glaube es ist ein kleiner Erfolg und ich hoffe es geht jetzt weiter so....sonst muss ich wirklich auswandern.
     
  15. Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Flattermann!
    Uje, deine Geschichte klingt ja ganz schlimm. Spinnen........ohhhhhhhhh!
    Habe das jetzt nicht ganz verstanden, bist du nun von dort für immer weggezogen oder nur kurzweilig?
    Wie bereits weiter vorne erwähnt wohne ich nicht zur Miete sondern im Eigentum, da muss der Eigentümer selbst bezahlen. Vielleicht könnte ich ja ein Spendenkonto einrichten:D Spaß beiseite, ich hoffe, dass sich die Situation bei mir nicht noch weiter zuspitzt.
     
  16. #35 Flattermannpapa, 18. April 2004
    Flattermannpapa

    Flattermannpapa Guest

    Hi,

    wir sind von dort für immer ausgezogen. Wir hatten damals einen Grauen, der sich schon weit früher ausgezogen hatte. Der Vermieter hatte selber Hühner und meinte dann zu uns, dass es an dem Grauen läge und es würden doch Hühnermilben sein. Witzig fand ich das nicht, denn man hätte sich ja kümmern müssen. Schuldig sind immer die anderen. Es schien wohl auch normal zu sein, dass bei uns in der Wohnung ausgebückste Heuschrecken sein durften. Ich habe nichts gegen Schrecken in der Natur, aber nicht im Wohnbereich, wenn die ganze Nacht das ohrenbeteubende Zirpen zu hören ist. Die ganze Sache ging dann noch vor Gericht, da uns die Hygiene mit dem Jugendamt die Bude zugemacht hat. Nach der Vergasung konnten wir unsere Möbel und Klamotten abholen. Vor Gericht habe nnatürlich wir Recht bekommen, denn für eine Bude, die unbewohnbar ist, braucht man keine Miete zu zahlen. Es war Nervenkrieg pur.
    Ich würde trotzdem den Kammerjäger holen und vor allem die Fenster von innen und außen ordentlich abdichten. Die Plage kommt sonst immer wieder.
     
  17. Karinetti

    Karinetti Guest

    @Flattermann: achso ist das - danke für die Aufklärung. Sag, lies dir doch nochmal deinen 2. Satz mit dem Grauen durch und sag mir bitte was das heißen soll?:?
    Ein Grauer der sich auszieht.......wohl nicht....*g*

    @ALL: endlich konnte ich Ameisen an den Fallen sehen - zwar nur vereinzelt ein zwei Tierchen, aber besser als nichts. Insgesamt ist die Population heute deutlich niedriger....wo die alle hin sind? Im Moment habe ich Hoffnung, dass ich es doch noch ohne Kammerjäger schaffe.

    War heute im Wald und da habe ich auch Ameisen gesehen, die waren aber viel größer - so richtig gefährlich.8o Bin ich ja froh, dass ich nur die kleine Ausführung von denen habe...
     
  18. Richard

    Richard Guest

    Die großen stehen unter schutz.
    Rote Waldameise oder so ähnlich.
     
  19. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    So ein Massenauftrezen wie Du schilderst könnte auch ein Hochzeitsflug gewesen sein , da wundert man sich wirklich in welchen Massen sie auftreten können...aber der Spuk dauert glücklicherweise nicht lange , habe ich bei meiner Mutter auch schon ein paarmal erlebt , da merkwürdigerweise immer im Keller
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Flattermannpapa, 18. April 2004
    Flattermannpapa

    Flattermannpapa Guest

    @Karinetti,

    ein Grauer, der sich auszieht ist ein Rupfer!
     
  22. Karinetti

    Karinetti Guest

    @Flattermannpapa: Dieser Ausdruck war mir neu.

    @Kace: hm......geflogen ist hier aber nichts....;)

    @richard: den waldameisen habe ich nichts zu Leide getan, hab sie mir nur angesehen ;)
    Ich kenne nur so kleine rote Ameisen - die beißen ziemlich. In einer Naturdoku im TV hab ich mal ein Duell zwischen schwarzen und roten Ameisen gesehen. Die schwarzen waren intelligenter und wollten die roten austricksen und die roten waren stärker aber dümmer.

    Eines von diesen Ameisenfallen ist ausgeronnen - oh Mann das zeug klebt 10 mal schlimmer als Honig mit Kleister. 8o
    War gerade nachschauen was "meine Ameisen" so machen...hm....kaum jemand zu sehen, dürften wohl alle schon in der Heia sein. Na wenigstens kann ich mir jetzt beruhigt Tatort anglotzen. :D
     
Thema: Ameisen tragen das Vogelfutter weg!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fressen ameisen Vogelfutter

    ,
  2. ameisen und Vogelfutter

    ,
  3. vogelfutter ameisen

    ,
  4. pyrethrumextrakt abwaschbar,
  5. vogelfutter nicht schlimm nass,
  6. wann ist brautflug ameisen
Die Seite wird geladen...

Ameisen tragen das Vogelfutter weg! - Ähnliche Themen

  1. Zebrafinkenfutter

    Zebrafinkenfutter: Hallo! Ist diese Zusammensetzung zu empfehlen? :) Senegalhirse 48%; Plata Hirse 33%; Kanariensaat 8,5%; Mannahirse 6%; Rote Hirse 3%; Negersaat 1,5%
  2. Haltbarkeit Vogelfutter

    Haltbarkeit Vogelfutter: Hallo, ich möchte aus Kostengründen gerne einen 25kg Sack Wellensittichfutter kaufen (falls jemand weiß wo ich eine kleinere Packungseinheit für...
  3. Gartenrotschwanz - welches Futter?

    Gartenrotschwanz - welches Futter?: Guten Tag. Was verfüttert man am besten an ausgewachsene Gartenrotschwänze? Worauf stürzen die sich wie die Geier? Vielleicht auf solch...
  4. Vogelfutter riecht nach CHEMIE

    Vogelfutter riecht nach CHEMIE: Hey Leute, ich habe mal eine Frage an euch. Ich musste nun auf ein anderes Vogelfutter ausweichen, teilweise aus geldproblemen und teilweise...
  5. Fliegende Ameisen

    Fliegende Ameisen: Standort Karlsruhe Durlach. Heute Nachmittag. Unzählige Mauersegler relativ dicht beieinander, stundenlang. Meine Vermutung, dass diese hinter...