Ammern im Januar

Diskutiere Ammern im Januar im Vogelbestimmung Forum im Bereich Allgemeine Foren; Liebe Fachleute, seit einigen Wochen habe ich einen Schwarm Ammern als Futtergäste. Zur Bestätigung - sind das alles Goldammern (abgesehen von...

  1. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Liebe Fachleute,
    seit einigen Wochen habe ich einen Schwarm Ammern als Futtergäste. Zur Bestätigung - sind das alles Goldammern (abgesehen von Amseln und Meise natürlich)? Ich dachte ja eigentlich, im Winter ähneln die Männchen den Weibchen?

    Grüßle
    Gerlinde

    Den Anhang Gold-H-Ammer 1.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_4275.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_4298.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_4306.jpg betrachten

    Den Anhang IMG_4332.jpg betrachten
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Hallo
    Ja, das sind alles Goldammern. Das graue Exemplar ist sicher ein noch nicht ausgefärbter Jungvogel.

    Grüße
     
  4. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Danke Dir, aquad!
    Hätte ja gar nichts dagegen gehabt, auch die eine oder andere Grauammer zu füttern, doch das wird vermutlich ein unerfüllter Wunsch bleiben :~

    Grüßle
    Gerlinde
     
  5. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Hi Gerlinde,
    "rhöner Goldammeriche" sind auch im Winter schön farbig. Ich glaube, die haben nicht gelesen, dass sie ein Schlichtkleid tragen :-D

    Ich habe hier einen Schwarm von über 10 Vögelchen und freue mich jeden Tag, sie an der Futterstelle zu sehen.
     
  6. #5 Peregrinus, 21. Januar 2013
    Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da im Winter keine Grauammern da sind, wird das wohl so sein, ja.

    VG
    Pere ;)
     
  7. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Ach so, ich hatte gehofft, als teilweise Kurzsteckenzieher blieben auch von ihnen welche im milden badischen Klima zurück - wie die Stare ...

    Grüßle
    Gerlinde
     
  8. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    So geht es mir auch!:) Hier am Haus kommt eine einzelne Goldammer, oben auf dem Berg sind es oft ca. 30 Ammern - und sie werden von Tag zu Tag weniger scheu :)

    Grüßle
    Gerlinde
     
  9. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Weil´s mich jetzt doch interessiert hat, wage ich es :~;) ...

    Also, ich kann jetzt nichts anderes finden, als dass die Grauammer in Mitteleuropa ganzjährig vorkommt und bei den NABU-Zählungen wurden in Südbaden winters sogar vermehrt Grauammern gesehen.
    Grundsätzlich ist die Grauammer aber, wie ich auch schon vorher gelesen hatte, wohl selten geworden.

    Grüßle
    Gerlinde
     
  10. #9 streuobstgucker, 21. Januar 2013
    streuobstgucker

    streuobstgucker Mitglied

    Dabei seit:
    23. September 2012
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Mit den Zählungen ist das so ne Sache, z.B. NABU Stunde der Wintervögel in Stuttgart 2013: Bei der Aktion wurden 8 Weidenmeisen in Stuttgart beobachtet. Auch ich hatte den Verdacht auf Weidenmeise aufgrund einer Gefiederanomalie. Später stellt sich heraus, dass nach Auskunft eines NABU-Ornithologen es keinerlei Weidenmeisen in Stuttgart gibt.

    Ich habe mal ornitho (Meldeplattform des DDA) abgefragt. Dort gibt es nur eine einzige Sichtung von Grauammern seit 1.1.2013 in ganz Baden-Württemberg, angeblich in Grenzach-Wyhlen.

    Die Fotos sind übrigens auch m.E. Goldammern und ich bin schon etwas "neidisch", denn bei mir lassen sie sich bei der Winterfütterung in meinem Garten nicht sehen. Ich kenne sie nur aus der Ferne im winterlichen Streuobst

    vG von Günther
     
  11. aquad

    aquad Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. Mai 2006
    Beiträge:
    397
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Rostock
    Guten Abend

    Also bei uns im NO überwintern doe Grauammern. Oft treten sie dann in größeren Trupps auf. Aber eher in der Offenlandschaft. Bei mir im Garten habe ich noch keine gesehen. Aber könnte schon passieren..... :)

    Grüße
     
  12. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Hallo Günther,

    jeden Tag wünschte ich mir, ich hätte viel, viel mehr Zeit und einen noch viel besseren Fotoapparat!
    Oder ich würde gern jemandem, der sich wirklich auskennt, mal zeigen, welche und wieviele Vögel es hier gibt. Denn solange ich´s nicht mit Bildern beweisen kann, glaubt es ja eh keiner, dass hier ein wundervolles Vogelparadies ist ;)...

    Und - wirklich wahr? Solche Meisen, wie diese niedliche, die hier neben meiner Mehlwurmschüssel sitzt, gibt´s in Stuttgart nicht?

    Den Anhang Zwerg Meise.jpg betrachten

    Grüßle
    Gerlinde
     
  13. holyhead

    holyhead Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Oktober 2008
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    11
    Hat ja keiner behauptet, dass es in Stuttgart keine Kohlmeisen gibt. Das Foto zeigt übrigens einen Jungvogel.

    LG
     
  14. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Aha, eine Kohlmeise ... Jungvogel ist schon klar, ich konnte ja bis auf einen Meter hin zum fotografieren. Aber die vielen Kohlmeisen, die ich sonst voriges Jahr fotografierte, sahen anders aus. Sie hatten gelb im Gefieder - und waren nicht sooo klein ... :?
    Auch hatte ich diese Bilder damals hier ins Forum gestellt und mit ? nach Weidenmeise versehen - und damals hat keiner widersprochen :?

    Na gut, ich lerne dazu ... Danke!:)

    Grüßle
    Gerlinde
     

    Anhänge:

  15. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Da habt Ihr dann wohl Glück, denn, wie ich vorige Woche in den SWR-Nachrichten hörte, sollen sowohl Grauammer wie auch Kiebitz in der Roten Liste zukünftig als "vom Aussterben bedroht" geführt werden.

    Nur die Goldammer auf dem ersten Bild konnte ich im Garten knipsen.
    Der Schwarm auf den anderen Bildern kommt zu meiner Futterstelle, die ich auf einem abwechslungsreich bepflanzten 5000 qm-Grundstück - auch Obstwiese - unterhalte. Außenrum allerdings ist überall offenes Ackerland.

    Grüßle
    Gerlinde
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Peregrinus

    Peregrinus Peregrinus

    Dabei seit:
    26. März 2005
    Beiträge:
    8.072
    Zustimmungen:
    49
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Dann tue ich es hiermit: Das ist natürlich keine Weidenmeise.

    VG
    Pere ;)
     
  18. Phisamofu

    Phisamofu Hans Huckebein:

    Dabei seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    742
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Vielen Dank, Du schwäbischer Pilger - aber ich hab´s doch auch schon dem St. Ribbelesgrend geglaubt :p

    Grüßle
    Gerlinde
     
Thema:

Ammern im Januar

Die Seite wird geladen...

Ammern im Januar - Ähnliche Themen

  1. Molothrus bonairensis/ Glanz kuhstärling...

    Molothrus bonairensis/ Glanz kuhstärling...: Guten Abend. Ich habe während meiner Zeit in Südamerika die kuhstärlinge als interessante volieren Bewohner kennen gelernt und würde gerne wieder...
  2. Weiße Ammer

    Weiße Ammer: Hallo zusammen, habt Ihr schon einmal eine schneeweiße Ammer gesehen? Was ist das für ein Vogel? Er/sie sieht vom Körperbau (Größe, Kopf,...
  3. Ammer?

    Ammer?: Hallo zusammen! Welcher kleine Waldbewohner ist mir hier vor die Kamera gekommen? Süd- bis Mittelschweden im Waldgebiet mit viel Seen drumherum....
  4. Welche Ammer?

    Welche Ammer?: Hallo Fundort: Deutschland, Brandenburg, Niederlausitz, Tagebauflächen Bitte um Bestimmung für folgende Ammer. War in einer Gruppe von ca. 60...
  5. Beobachtungen Januar 2017

    Beobachtungen Januar 2017: Beobachtungen Januar 2017 Happy Birdwatch im neuen Jahr! Graugänse linup. [ATTACH]