Ampho - Moronal - Dosierung?

Diskutiere Ampho - Moronal - Dosierung? im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen! Ich war gerade beim TA. Die Baytrilgabe letzte Woche war gut, und Yentle hat sogar an Gewicht zugelegt!! Allerdings kann ich im...

  1. tinak

    tinak Guest

    Hallo zusammen!
    Ich war gerade beim TA. Die Baytrilgabe letzte Woche war gut, und Yentle hat sogar an Gewicht zugelegt!! Allerdings kann ich im Kot immer noch Anteile unverdauten Futters erkennen (sehr wenig, aber es ist halt noch nicht ok). Heute habe ich dann dem TA gesagt das ich es gerne mit Ampho - Moronal versuchen möchte, und er hat mir auch ein Rezept dafür ausgestellt. Allerdings sagte er mir das dieses Medikament aus der Humanmedizin kommt, und er in keiner Liste eine Dosierung für Wellensittiche finden konnte. Könnt ihr mir da weiterhelfen? Wenn nicht, dann werde ich es weiter mit Baytril versuchen müssen. Frage mich jedoch wie es dann weitergehen soll, da ich das ja nicht in Dauergabe geben kann und es anscheinend aber auch nicht eine richtige Heilung bewirken kann.

    Jetzt habe ich im Moment aber wieder etwas Hoffnung, auch wenn mir etwas flau im Magen ist wenn ich an die nächsten Tage denke wo er keine Medikamente bekommt. Werde auf jeden Fall Vitamine, Alvimun und Aves Probiotics geben, und auch Tee.

    Tina
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 14. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Tina

    Ampho-Moronal enthält als Wirkstoff Amphotericin B.
    Das wird wie folgt beim Welli dosiert:
    Allgemein: Applikation per Zwangsfütterung (Dorrestein 1995) Megabakteria:
    100 mg/kg 1 x täglich während 10 Tagen (Filippich 1993)
    100 mg/kg 2 x täglich während 10 Tagen (Filippich 1993)
    Gefunden bei Vetpharm Uni Zürich.
    Hängt wohl mit der Schwere der Infektion zusammen, genaueres habe ich nicht.

    Das mußt Du also ausrechnen. Diese Dosierung ist für die orale Gabe ausgelegt.
    Ansonsten hat Baytril auch eine Wirkung auf den Befall mit Pilzen und pilzähnlichen Erregern. Das ist nicht wirkungslos.

    Hier noch ein Link dazu: http://www.welli.addict.de/pages/information/krankheiten/GLS.html
     
  4. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Tina!

    Es gibt ein neues AmphoMoronal-Schema, das ich leider nicht genau mit mg-Zahlen kenne. Der Kernpunkt ist aber eine Gabe über 25 Tage komplett 2x täglich. Auf diese Art und Weise kann der Serumspiegel des Medikamentes besser gehalten werden und die Wirkung des Amphothericin B ist besser gewährleistet. Dieses Schema ist der neueste Stand der Wissenschaft.

    Erkundige Dich doch bitte bei Dr. Pieper in Leverkusen oder in einem guten Geflügelinstitut. Von Dr. Pieper weiß ich sicher, daß er gerade Wellis mit GLS nach diesem Schema behandelt.
     
  5. tinak

    tinak Guest

    Hallo Alfred!
    Vielen Dank für deine (zum Glück erfolgreiche) Suche!!

    Ganz ehrlich gesagt bin ich ziemlich unsicher ob ich wirklich zu Ampho - Moronal wechseln soll da es ja auch eigentlich aus der Humanmedizin kommt (bin überhaupt was die ganze Sache angeht ziemlich unsicher, da ich ihn auf keinen Gall leiden lassen möchte und jede Medikamentengabe auch nicht unbedingt immer angenehm ist.). Aber jetzt muß ich sowieso erst mal eine Pause machen, da ich ja auch das Baytril nicht stetig geben kann.
    Einfach nur fürchterliche das Ganze....


    Hallo Rosine!
    Meinst du diesen Dr. Pieper: Dr. Kai Pieper
    Pützdelle 32 Tel.0214/22281 ?

    Jedenfalls hört sich das was du schreibst sehr gut an. Auch wenn ich mich immer noch frage ob ich das Richtige tue. Da seine Praxis laut Zeitangaben schon geschlossen ist, und wenn es der richtige Dr. Pieper ist, werde ich morgen früh da anrufen und mich erkundigen.

    Auch dir möchte ich nochmal danken für die Hilfe, und auch die Zeit die ihr euch für dieses Forum nehmt. Egal wie es mit Leila und Yentle auch ausgehen mag, ich habe hier viel Hilfe erhalten und wenn sie auch nicht mehr gesund werden sollten, so habe ich doch durch eure Hilfe noch einige schöne Tage mit ihnen.

    Mein Yentle sieht im übrigen fast genauso aus wie der Welli auf deinem Bild. Vielleicht ist er etwas dunkler...

    Tina
     
  6. #5 charlie-eddie, 14. Mai 2003
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    hallo tina,

    wir haben seit gestren für unseren welli auch ampho-moronal. wir geben ihm 2xtgl. 0,1ml direkt in den schnabel.
    so hat uns der tierarzt die dosierung gegeben. und das über 30 tage ...erst einmal.


    weiter kann ich dir leider auch nichts dazu schreiben.

    LG
    ulrike
     
  7. #6 charlie-eddie, 14. Mai 2003
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    hallo tina,

    wir haben seit gestern für unseren welli auch ampho-moronal. wir geben ihm 2xtgl. 0,1ml direkt in den schnabel.
    so hat uns der tierarzt die dosierung gegeben. und das über 30 tage ...erst einmal.


    weiter kann ich dir leider auch nichts dazu schreiben.

    LG
    ulrike
     
  8. tinak

    tinak Guest

    Hallo Charlie-Eddie!
    30 Tage ist sehr lang.... Habt ihr denn auch Probleme mit Megabakterien, oder wird euer Welli wegen einer anderen Krankheit behandelt?

    Tina
     
  9. #8 charlie-eddie, 15. Mai 2003
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    hallo tina,

    also, bei unserem welli ist es ne lange geschichte.
    er hat seit dezember 2002 diesen hellen voluminösen kot, ist geplustert, schläft viel, zwitschert nicht mehr. ja, und da hatten wir schon sämtliche homöopathische medikamente und auch pankreatin für ihn.nichts hat geholfen. nun habe ich einen vogelkundigen tierarzt gefunden ( leider auch 40 min von uns entfernt ), aber ich hoffe, er kennt sich besser aus.
    er hat ihn geröntgt und meinte, daß er eine pilzinfektion sehen kann. dieser herd könnte der grund für den kot sein, da dies auch wieder mit der bauchspeicheldrüse zusammenhängen kann. ich muß ihn aber noch mal genau fragen, denn vielleicht hab ich ja was falsch verstanden.
    zur " bekämpfung " der pilze haben wir jetzt das ampho moronal.
    er meinte aber auch, daß 3 wochen normal wären, vielleicht, weil es schon so lange geht.
    ich hoffe nur, daß es hilft.

    was hat denn dein welli für ne vorgeschichte?

    ulrike
     
  10. Addi

    Addi Guest

    antibiotica

    begünstigen im Allgemeinen das Pilzwachstum , deshalb bin ich ein wenig verwirrt

    aber du solltest ,wenn es um Pilze geht wirklich wechseln , auf ampho oder du nimmst Nizuraltabletten , vorteil son kleenes Eckchen der Tablette bekommst in Kropf
     
  11. tinak

    tinak Guest

    Hallo Ulrike!
    Über Yentle habe ich hier schon ziemlich viel geschrieben. Kurz zusammengefasst fing es damit an das er Körner unverdaut ausgeschieden hat (zum Glück, denn Megabakterien müssen sich nach meinem Wissen nicht immer so zeigen. Und da ich ihn normalerweise nicht in die Hand nehme hätte ich es unter Umständen gar nicht gemerkt das er immer mehr abgemagert wäre). Tja, und damit fingen die vielen TA besuche an, Antibiotikaspritzen, Pulver für`s Wasser usw. Und jetzt sind wir bei Ampho - Moronal, bzw. halte ich jetzt erstmal die Pause ein um seine Leber zu schonen wegen dem Wechsel vom Antibiotikum zum Antimykotikum.


    Hallo Addi!
    Ja, ich hatte zwar auch gelesen gehabt das Antibiotikum Pilzwachstum begünstigen, aber das Baytril hat schon geholfen (deshalb bin ich ja auch etwas verunsichert ob ich nicht dabei bleiben soll). Allerdings wird Ampho- Moronal wohl wirklich mit gutem Erfolg eingesetzt.
    Ich glaube mit den Nizuraltabletten hätte ich mehr Probleme als wenn ich ihm AM. in den Schnabel gebe, da er sehr gewitzt ist und alles was er nicht mag irgendwie wieder ausspuckt (hat er mir sehr eindrucksvoll bei bbb vorgeführt. Selbst wenn es schon Minuten her war das ich ihm bbb gegeben habe. Bin deshalb auch auf Aves Probiotics umgestiegen).

    Tina
     
  12. Addi

    Addi Guest

    was ist denn eigentlich los ?

    Aves Probiotics sind lebende Darmkulturen
     
  13. tinak

    tinak Guest

    Hallo Addi!
    Aves Probiotics gebe ich ihm zur Unterstützung der Verdauung, und da durch Baytril laut meiner Info auch die Darmflora in mitleidenschaft gezogen wird. Im Moment versuche ich seine Verdauung so gut zu unterstützen und zu fördern wie es geht, da ich z.Z. nicht viel mehr machen kann (er hatte ja Baytril bekommen und bei der Umstellung zu einem Mykotikum muß ja eine Pause eingelegt werden. Das Baytril hatte der TA meinem Mann mitgegeben als ich alle Infos die ich über Megabakterien bekommen konnte auf einen Zettel geschrieben und meinem Mann mitgegeben hatte. Der TA hat dann halt von den verschieden Medikamenten [3] die da drauf standen das Baytril ausgesucht. Baytril sollte ich ihm 10 Tage geben, und die sind nun vorbei. Das es etwas hilft konnte ich ziemlich schnell erkennen, doch ganz ok ist es noch nicht und deshalb die Überlegung bzw. der Wechsel zum Ampho - Moronal).
     
  14. Addi

    Addi Guest

    10 tg baytrill ist viel

    unter antibiotika leidet am meisten der vitamin b haushalt ,dass sollte zugeführt werden
     
  15. tinak

    tinak Guest

    Ja, hatte ihm während der Zeit neben Obst auch morgens einen Vitamintrunk gegeben. Dadurch hat er vielleicht nicht wirklich viel Vitamine abbekommen, aber ich denke das ist besser als gar nichts. Achja, und manchmal habe ich noch etwas Löwenzahn angeboten.

    Ich hoffe nur das ich mit meiner ganzen Aktion das ganze nicht nur in die Länge ziehe, sondern das es wirklich etwas bringt. Nachher ist man immer schlauer... Ich hoffe und schau jetzt erstmal wie er die Medikamentenpause übersteht.

    Tina
     
  16. Rosine

    Rosine Guest

    Hallo Tina!

    Genau den Dr. Pieper meinte ich. Ruf ihn am besten wirklich an, oder schreib eine mail. Bei Lösungen hast Du immer das Problem, daß die Konzentration oft nicht angegeben ist. Und wenn die nicht dieselbe ist, dann kann der Unterschied zwischen 0,2 ml und 0,2 ml mit Pech tödlich sein...

    Megabakterien sind bislang noch nicht klar klassifiziert. Sie haben sowohl bakterielle als auch mykotische Eigenschaften. Daher die verschiedenen Therapieansätze. Einmal eben Baytril als Breitbandantibiose und auf der anderen Seite das Amphothericin B als Antimykotikum. Paradoxerweise sprechen ganz offensichtlich nicht alle Vögel gleich auf die Behandlung an; manche reagieren positiver auf das AB, andere auf das Antimykotikum.

    Ich drücke Deinen Süßen auf alle Fälle feste die Daumen.
     
  17. #16 Alfred Klein, 15. Mai 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.490
    Zustimmungen:
    182
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Roland
    Ist aber nach meinem Wissen richtig.
    Habe das meiner Amazone sogar zwanzig Tage geben müssen.
    Es wirkt bei oraler Gabe nicht so gut wie als Injektion.
    Da ich mit Spritzen nicht umgehen kann mußte ich es über die Verdauung geben.
     
  18. tinak

    tinak Guest

    Hallo!
    So, habe nun endlich bei Dr. Pieper angerufen und die Information bekommen das ich 2x täglich 0,1ml direkt in den Schnabel das Ampho - Moronal geben soll (also genauso wie du es machen sollst Ulrike). Was mich nur etwas stutzig macht ist die Dauer. Als mir auf dem letzten drücker noch einfiel danach zu fragen sagte sie mir mind. eine Woche. Rosine und Ulrike jedoch einen Behandlungszeitraum von 25 bzw. 30 Tage genannt haben.

    Meinen Piepsern geht es vom Verhalten her weiterhin gut, und die Hoffnung das wir das in den Griff bekommen steigt. Yentle erzählt viel, friest gut, und sein Kot ist auch nicht schlechter geworden. Ich kann zwar sehen das er nicht glatt ist, und manchmal auch Kornanteile drin sind, aber wenigstens sind keine ganzen Körner dabei. Ich hoffe nur das ihm die Tortour demnächst zweimal am Tag in die Hand genommen zu werden nicht zu sehr streßt. Vielleicht gewöhnt er sich auch dran. Bei Leila mache ich mir nicht so gedanken, sie ist zahmer (aber leider dafür bissiger).

    Ist jetzt nur eine Nebenfrage, aber weiß jemand von euch ob Megabakterien auf Menschen übertragbar sind? Habe was das betrifft leider nichts gefunden.

    Tina
     
  19. Chris73

    Chris73 Guest

    Ampho-Moronal

    Mein TA sagt in solchen Fällen immer "mind. noch 3 Tage nach Abklingen der Symptome!".
    Mein Vorschlag an Dich also: fange einfach mal mit der Woche an und guck mal, wie es Deinem Vogel dann so geht. Kann gut sein, dass Dein TA Dir dann sagt, dass Du es noch länger geben sollst.
    Megabakterien sind hart im Nehmen.

    Nein, sind sie nicht!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. tinak

    tinak Guest

    Vielen Dank Chris! Bin beruhigt das sie nicht auf Menschen übertragbar sind.
    Werde am Mittwoch mit Ampho - Moronal beginnen und meine Wellis dann beobachten. Ich hoffe es klappt. Werde auf jeden Fall über den Ausgang der Sache berichten.

    Tina
     
  22. #20 charlie-eddie, 19. Mai 2003
    charlie-eddie

    charlie-eddie Guest

    hallo tina,

    wie lange gibst du nun das ampho? hast du noch mal bei deinem ta nachgefragt?

    charlie bekommt jetzt auch für 5 tage baytril - der kloakenabstrich hat streptokokken gezeigt - aber wohl nicht in massen.

    nach den 5 tagen erst mal 2 tage pause und dann geben wir bene bac pulver ins wasser.

    das fangen 2x tgl. ist schon ziemlich anstrengend für den kleinen, aber es hilft.

    er ist schon munterer, nicht mehr so sehr geplustert und das schönste, er zwitschert schon mal wieder - wenig, aber schön ihn wieder zu hören.

    wie gehts deinen?

    LG
    ulrike
     
Thema: Ampho - Moronal - Dosierung?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ampho moronal

    ,
  2. ampho moronal wellensittich dosierung

    ,
  3. moronal

    ,
  4. ampho moronal dosierung wellensittich,
  5. welli megabakterien ampho,
  6. ampho moronal wellensittich,
  7. ampho moronal dosierung,
  8. wellensittich ampho b oder ampho moronal,
  9. ampho moronal für wellensittiche,
  10. amphi nornal Dosierung Wellensittich,
  11. Ampho-Moronal,
  12. Amphomoronal wie lange,
  13. heller stuhlgang durch ampho moronal?,
  14. ampho moronal Nebenwirkungen ,
  15. ampho moronal wirkungslos,
  16. ampho moronal ösophagitis,
  17. ampho moronal sup und moronal sup unterschied,
  18. ampho moronal 0 1 mg Wellensittich,
  19. dosierung ampho.moronal Wellensittich,
  20. ampho moronal 100mg amphotericin b für wellensittich,
  21. alph moronal dosierung,
  22. ampho moronal wellensittich nebenwirkungen orientierungslos,
  23. ampho moronal welli dosierung,
  24. moronal papagei,
  25. megabakterien ampho wie geben
Die Seite wird geladen...

Ampho - Moronal - Dosierung? - Ähnliche Themen

  1. Dosierung Ivermectin

    Dosierung Ivermectin: Hallo, habe bei der Fa. Beaphar "Anti-Parasite Spot On" bestellt (Ivermecitin). Erhalten habe ich 2 kleine (4 cm) große Tuben (wie...
  2. korvimin dosierung für 1 berglori

    korvimin dosierung für 1 berglori: meine schwester hat seit 2 jahren einen weiblichen berglori,der total auf sie fixiert ist und deshalb ist uns abgeraten worden, einen zweiten lori...
  3. Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall

    Dosierung Antibiotika Baytril oder Doxyciclin direkt in den Schnabel - Notfall: Hallo zusammen, ein seit 1 und halb Wochen flügges Kanarienküken ist schwer krank. Es hat Durchfall und ist sehr abgemagert. Ich habe versucht...
  4. Dosierung von Ivermectin - Mengenangabe

    Dosierung von Ivermectin - Mengenangabe: Hallo:) ich wüsste gerne mal was die Mengenangabe beim Ivermectin genau zu bedeuten hat, vielleicht kann mir jemand helfen:)))))? Meine...
  5. Dosierung von Imaverol bei Aspergillose

    Dosierung von Imaverol bei Aspergillose: Hallo Zusammen, wir haben unsere beiden Amazonen Lea und Chewbacca nun seit 17 Jahren und vor einem Monat haben wir die Diagnose erhalten dass...