Amsel: Gefieder nicht richtig ausgebildet

Diskutiere Amsel: Gefieder nicht richtig ausgebildet im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; So wie ich das sehe wird das ein glücklicher Spatz. Das Foto wo er es sich auf deinen Beinen gemütlich gemacht ist wirklich toll. :zustimm:

  1. #21 Alfred Klein, 01.08.2022
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27.01.2001
    Beiträge:
    15.108
    Zustimmungen:
    2.596
    Ort:
    66... Saarland
    So wie ich das sehe wird das ein glücklicher Spatz.
    Das Foto wo er es sich auf deinen Beinen gemütlich gemacht ist wirklich toll. :zustimm:
     
    Jero gefällt das.
  2. Zwox

    Zwox Neues Mitglied

    Dabei seit:
    22.06.2022
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    6
    Passiert bei Überdosierung.
     
    Jero gefällt das.
  3. #23 Jero, 02.08.2022
    Zuletzt bearbeitet: 02.08.2022
    Jero

    Jero Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Danke für den ergänzenden Hinweis! Kann ich mir auch gut vorstellen... Dennoch lasse ich so Zusatzsachen nun weg. Ich habe gesehen, wie er heute an Brombeeren herumgepickt hat und Käfer selber jagt. Die Ernährung kriegt er glaube ich nun selber hin. Natürlich füttere ich ihn, bis er komplett autark ist. Das wird aber nicht mehr so lange dauern, glaube ich... Fliegen klappt zwar noch nicht, aber ich habe seit heute den Eindruck, da schieben sich langsam Federn weiter durch. Er gleitet auch nochmal besser beim abwärtsfliegen. Wenn es so weitergeht, müsste er am WE zumindest etwas ausdauernder aufwärts fliegen können. Damit sollte er dann schon aus dem gröbsten raus sein...

    Heute Nachmittag kam er wieder reingehüpft und bettelte mich wieder an, auf die Couch zu können. Hab ihn dann hochgehoben und er hocke sich wieder auf meine Beine und hat dann was geschlafen :trost: Nach einer halben Stunde oder so wachte er auf und streckte sich und spazierte dann wieder raus. Ich habe mit ihm Käfer jagen geübt. Klappt gut. Interessant finde ich, dass er abends immer noch in sein Nest gehoben werden möchte. Als würde er instinktiv wissen, ohne Nest = Tot. Morgens springt er gegen 05:30 alleine aus dem ca. 1.80m hohen Nest. Das klappt gut und ist gefahrlos... Heute morgen habe ich ihn erstmalig weiter weg von mir gehört. Vielleicht so 50 Meter vom Nest entfernt, saß er mit den Spatzen im Staudenbeet. Ich musste ihn insofern regelrecht suchen. Das hat mich sehr gefreut, entdeckt er nun langsam die Welt... Noch finde ich ihn auch gut. Ohnehin habe ich den Eindruck, er kann sich hervorragend orientieren und in ein paar Tagen wird er bestimmt dann auch noch fliegen...
     

    Anhänge:

    Alfred Klein gefällt das.
  4. Jero

    Jero Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Wie erwartet, kann die Amsel seit gestern fliegen. Für Leute, die zukünftig auf den Strang stoßen: Das Gefieder hatte sich nicht homogen gebildet und wie Alfred andachte, so kam es. Er war einfach etwas entwicklungsverzögert. Obwohl ich ihn bewusst so früh es ging rausgelassen habe, hat er einen unglaublichen Bezug zu mir. Heute ist er in mein Schlafzimmer geflogen und hat sich in mein Bett gesellt:vogel: Ich bin gespannt, wie lange er noch an meiner Seite bleibt. Das füttern fahre ich immer mehr zurück, aber stelle es noch nicht ganz ein, weil er noch nicht sehr hoch fliegt. Maximal 1 Meter, dafür aber lange Strecken...

    Den Panikmachern, die aus falsch verstandener Tierliebe meinen, eine Amsel einsperren zu müssen sei gesagt: Es geht auch unter freiheitlichen Bedingungen :lekar:
     

    Anhänge:

    Alfred Klein gefällt das.
  5. #25 Panyptila, 07.08.2022
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    431
    Zustimmungen:
    780
    Moin moin,

    schön, dass sich das noch etwas entwickelt hat. Ein Superflieger wird er wohl erstmal nicht, aber für eine Amsel reicht es auch wenn sie sicher auf einen Baum fliegen kann. Es scheint wohl wirklich dort relativ raubtierfrei zu sein.
    Ansonsten bedeutet diese Vorgehensweise den sicheren und schnellen Tod. Hier bei uns mit ca. 10 Elstern, einem großen Trupp Rabenkrähen, zig Freilaufkatzen, mehreren Sperbern, Mardern, Wieseln etc. auf engem Raum, kommt nicht mal von einer natürlichen Amselbrut je ein Jungvogel hoch.
    So ein zahmer und schlecht fliegender Jungvogel hätte hier nur wenige Hüpfer bis zum sicheren Ende. Deshalb ist diese Art der Freilassung von zahmen, unselbständigen und noch gehandicapten Jungvögeln praktisch nie machbar und eine absolute Ausnahme.

    Bis zu ergiebigen Regenfällen und guter Bodenfeuchte sollte die Amsel auf jeden Fall noch mit Futter versorgt werden. Bei dem steinharten ausgedörrten Boden haben sie richtig Probleme, Nahrung zu finden und ich befürchte, das wird noch viel schlimmer wenn ich die mittelfristige Vorhersage so sehe. Wildlebende und fitte Amseln können unter diesen Bedingungen in Waldgebiete mit Restfeuchtigkeit abwandern was hier ja erstmal nicht gegeben ist.
    Alles Gute für den kleinen Kerl.
    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Luzi gefällt das.
  6. Jero

    Jero Neues Mitglied

    Dabei seit:
    30.07.2022
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    4
    Hallo Thomas,

    Schön, dass Du nochmal im Amselstrang vorbeigeschaut hast! Ja klar, wenn Katzen hier wären, hätte ich es sicherlich anders gehandhabt. Wäre aber schade für ihn gewesen, denn als Käfigvogel entgeht ihm viel Erfahrung vor der Auswilderung und sicherlich ist es natürlicher, es unter freiheitlichen Bedingungen durchzuführen. Hier gibt es auch Marder, Greifvögel, Dachse etc. - aber, wie man sieht... Es ist nix passiert. Ich denke am kommenden WE werde ich ihn sicher mal weiter oben sehen... Fotos folgen :) Ich denke Du hast recht bzgl. Trockenheit und Nahrungsknappheit für die Vögel. Ich fütter weiter zu, solange er nicht voll flugfähig ist. Danach aber nur noch, wenn er zu Besuch kommen sollte...
     
Thema:

Amsel: Gefieder nicht richtig ausgebildet

Die Seite wird geladen...

Amsel: Gefieder nicht richtig ausgebildet - Ähnliche Themen

  1. Amselgefieder reinigen

    Amselgefieder reinigen: Hallo, Ich habe seit ein paar Tagen ein Amselkücken zum aufpäppeln bekommen da diese eine "Gleichgewichtsstörung" hat. Jedoch habe ich ein...
  2. Amsel bei der Gefiederpflege.....

    Amsel bei der Gefiederpflege.....: moin moin ihr Vogelbeobachter, ich hab gestern ne Amsel fotografiert, die in unserem Garten im Teich gebadet und danach ihr gefieder zurecht...
  3. Amsel sitzt seit Tagen am Boden

    Amsel sitzt seit Tagen am Boden: Hallo, ich hoffe mir kann hier jemand Tipps geben. Seit einigen Tagen sitzt eine Amsel in unserem Garten am Boden. Ich vermute sie ist irgendwo...
  4. Amsel großgezogen

    Amsel großgezogen: Hallo zusammen, Ich hoffe einmal das ich hier einigermaßen richtig bin… vor circa drei Monaten, haben wir in unserem Garten ein Amsel Baby...
  5. Amsel - Krankhaftes verhalten

    Amsel - Krankhaftes verhalten: Ich beobachte seit einiger Zeit (Herbst 2021-August 2022) eine Amsel in meinem Garten. Sie ist eine Weile schon sehr zutraulich (fliegt nicht weg...