Amselmutter tot, Jungen füttern??

Diskutiere Amselmutter tot, Jungen füttern?? im Pflege und Aufzucht Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, wir haben in unserem Garten ein Amselnest mit bereits geschlüpften Jungen, welches bis heute Nachmittag schön zu beobachten war. Alle...

  1. #1 metulski, 13.04.2009
    metulski

    metulski Guest

    Hallo,

    wir haben in unserem Garten ein Amselnest mit bereits geschlüpften Jungen, welches bis heute Nachmittag schön zu beobachten war. Alle paar Minuten kamen beide Eltern abwechselnd mit vollen Schnäbeln angeflogen. Leider hat ein Kater heute die Amselmutter zerrissen :(
    Der Amselpapa hat sich seit dem glaube ich nicht weiter um die Jungen gekümmert und scheint das Weibchen zu suchen. Jedenfalls haben wir jetzt nicht mehr gesehen, dass er mit Würmern zum Nest fliegt. Er hüpft und fliegt wie planlos durch die Gegend. Ich habe erstmal eine Schale mit Mehlwürmern in die Nähe des Nests gestellt, falls er doch noch zurückkommt.
    Falls ich ihn morgen früh für längere Zeit nicht sehe, kann man die kleinen füttern? Wenn ja, was sollte man ihnen alles geben? Regenwürmer finde ich wahrscheinlich nicht so locker in den Mengen wie die Eltern. Wäre echt schade um die Kleinen, wenn sie es nicht schaffen...
    Danke schon mal für Eure Tipps!
     
  2. #2 Sina, 13.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2009
    Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    dringend reinnehmen, die Jungen brauchen noch Wärme!

    LG, Sabine

    edit: ich hatte gesehen, dass Du noch online bist, daher die erste Antwort, damit Du das Forum nicht schon verlassen hast, wenn ich fertig getippt habe... ;)
    Wenn die Kücken noch im Nest sitzen und der Amselvater nicht drauf, dann solltest Du sie dringend reinnehmen. Die Jungtiere benötigen noch Wärme. Dazu findest Du hier ausreichend Informationen - Unterbringung (mit richtiger Temperatur), Futter, wie man füttert und vieles mehr.

    Viel Glück!
     
  3. #3 metulski, 13.04.2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 13.04.2009
    metulski

    metulski Guest

    Wie lange brauchen sie denn noch "Fremdwärme"? Sie sind schon einige Tage alt, müsste der Vater auf jeden Fall jetzt da draufsitzen? Habe das bisher seit dem Brüten jedenfalls nicht mehr beobachtet. Habe Angst, jetzt die Tiere reinzunehmen, falls der Vater doch noch zurückkommt, und die Jungen sind weg...
    Reicht evtl. auch etwas Heu ins Nest zu packen, oder ist es nachts definitiv zu kalt?


    Edit: Habe gerade nochmal geschaut, alle 3 atmen und schlafen scheinbar, vom Vater keine Spur.
    Federn haben sie schon. Soll lt. Wettervorhersage ca. 10° kalt werden heute nacht.
     
  4. #4 Rabenfreund, 13.04.2009
    Rabenfreund

    Rabenfreund Tauben und Hundemutti

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.529
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Duisburg-Meiderich 47137
    Auch wenn sie jetzt schon Federn haben haben brauchen sie noch einige Zeit Fremdwärme, vor allem in der Nacht ist es noch viel zu kalt für die Küken.
     
  5. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    sind sie richtig voll befiedert?
    Ich würde sie auf jeden Fall zum Schutz reinnehmen, wärmen ggfs. wenn das Gefieder noch nicht vollständig ist. Du kannst sie ja gleich morgen früh wieder raussetzen - an die gleiche Stelle, bzw. wieder ins Nest, wenn Du das nicht mit rein nehmen kannst - und beobachten, ob der Vater wiederkommt.

    Auch wenn der Amselvater die Jungen wieder annimmt, bitte die Tage genau beobachten, ob er sie auch dauerhaft füttert und nicht doch verlässt, weil er "überfordert" ist. Die Unterstützung mit den Mehlwürmern in einer Schale nebenan ist eine gute Idee. Auch Apfel kannst Du geben, Regenwürmer (oder Rotwürmer aus dem Angelladen) sind sicherlich ebenso willkommen.

    LG, Sabine
     
  6. #6 metulski, 13.04.2009
    metulski

    metulski Guest

    Ok, danke erstmal! Dann hole ich sie erstmal rein. Hoffentlich geht das gut :/
     
  7. #7 metulski, 14.04.2009
    metulski

    metulski Guest

    So, hab die Kleinen gestern samt Nest ins Haus geholt und noch mit Regenwürmern und ein paar Tropfen Traubenzuckerlösung versorgt. Eben piepten sie schon munter rum. Jetzt sind sie wieder im Garten und der Amselvatti ist auch zurückgekehrt und kümmert sich drum :)
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Wenn möglich würde ich den Kater davon abhalten, die Jungtiere auch noch zu holen. :k
     
  9. Joerg

    Joerg Guest

    ...und wie täätste das tun?
    Wir haben auch eine Menge Katzen im Garten, die ich gerne während der Brutsaison im Haus der Besitzer sähe...

    Vielleicht sollten wir noch mal freundlichst im Katzenforum fragen ...


    Gruß
    Jörg
     
  10. Moni

    Moni Guest

    Ich weiß, Jörg *seufz*. Vielleicht die Nachbarn mal ansprechen. Aber das Thema gab es hier ja zur Genüge, und es wird auch bis in den Herbst hinein anhalten ;)
     
  11. #11 avenger, 14.04.2009
    avenger

    avenger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    4 AmselJungen aufgenommen

    Hallo erst mal,
    ich bin neu ihr und habe ein Problem.:?

    Ich habe gestern 4 Amseljungen ins Haus geholt da die Eltern sich den ganzen Tag nicht haben sehen lassen am Abend haben wir dann sehr viele Federn im Garten gefunden, da die Jungen die kalte Nacht nicht Überlebt hätten nahm ich das ganze Nest mit rein.
    Ich habe dann angefangen mit Regenwürmer zu füttern.
    Das klappte auch recht gut

    Heute sind jedoch 2 gestorben.:(
    Die Jungen sind schon fast voll gefiedert.
    Soll ich Sie im Nest sitzen lassen oder eine andere Unterbringung suchen?
    Ich füttere Regenwürmer und ein wenig Apfel.
    Beoperlen besorg ich gleich noch.
    Was kann ich sonst noch geben?
    Kann ich die Tiere überfüttern? Oder kann ich immer geben wenn sie betteln?

    Es wäre schön es könnte mir jemand helfen.
    Gruß avenger
     
  12. Moni

    Moni Guest

    Ist dieser Link hier noch erlaubt? Da steht viel was Du wissen solltest, und evtl. auch eine Station in Deiner Nähe.
     
  13. #13 klumpki, 14.04.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ja, man kann Jungtiere "überfüttern", gerade wenn sie lange gehungert haben. Am Anfang nur wärmen, erst wenn sie aufgewärmt sind ganz vorsichtig anfüttern mit leicht verdaulichen Insekten (Heimchen, Fliegen), stündlich, immer achten, wie die Kotbeschaffenheit ist, lieber häufiger füttern, dafür weniger. Bis der Kot regelmäßig als weißes, glänzendes Päckchen abgesetzt wird. Erst dann würde ich auch mal Regenwürmer mit Erde dran füttern (besser Rotwürmer aus dem Angelladen, da die normalen Regenwürmer viele Parasiten in sich tragen). Wenn die Kücken über den Berg sind, dann kannst Du füttern bis die Kröpfe gut gefüllt sind, sie sollten aber nicht prall sein.

    Gibt es nicht noch einen Elternvogel, der die Kücken sucht? Ist eher ungewöhnlich, dass beide Elterntiere gleichzeitig umgekomen sind.
     
  14. #14 avenger, 14.04.2009
    avenger

    avenger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke erst mal, der Kot der beiden sieht so aus wie du beschrieben hast.
    und das beide Eltern weg sind finde ich auch ungewöhnlich.doch wie gesagt am Montag hat kein Elternteil mehr gefüttert. Allerdings liegen die Federn direkt unter dem Nest vielleicht hat sich der andere Vogel so erschrocken das er nicht mehr in die nähe des Nestes kommt.
     
  15. #15 avenger, 14.04.2009
    avenger

    avenger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Beoperlen wie lange einweichen

    Ich hab noch mal eine Frage.

    Hab jetzt die Perlen. Wie lange muß ich die im Wasser einweichen einige sind schon zerfallen. reicht es das ich sie nur Kurts ins Wasser tauchen oder ist es richtig das die Perlen auseinander fallen?

    Danke noch mal. avenger
     
  16. #16 avenger, 14.04.2009
    avenger

    avenger Neues Mitglied

    Dabei seit:
    14.04.2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    beo perlen wie lange einweichen

    ich muß noch mal was fragen.

    wie lange muß ich die Perlen einweichen um sie meinen Amseljungen zu geben.
    Nach einiger Zeit weichen sie ganz auf. Sind sie dann zu wässrig.
    oder mus ich sie nur Kurts vor dem Füttern ins Wasser tunken.
    Sorry,aber ich hab bis jetzt noch nie mit Beoperlen gefüttert.

    Gruß avenger
     
  17. Drea

    Drea Stammmitglied

    Dabei seit:
    07.12.2007
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Westerwald
    Nimm die Perlen und drücke. Da sollte kein harter Kern mehr drin sein.
    Für morgen früh nimmst Du ein kleines Schälchen mit Wasser, die Perlen saugen sich dann voll und die Chance ist größer, daß die nicht zerfallen.
    Viel Glück.
    LG Drea
     
  18. #18 metulski, 14.04.2009
    metulski

    metulski Guest

    Ich brauche auch nochmal Euren Rat wegen den Amselkids in unserem Garten. Also der Vater hat sich heute wirklich gut um seine Kleinen gekümmert und pausenlos Futter angeschleppt. Heute Abend sitzt er allerdings wieder nicht auf dem Nest (ist auch verdammt eng geworden da drin). Er wird doch wissen, wenn es zu kalt ist, dass er sie wärmen muss, oder? Oder soll ich sie wieder reinholen? Die kleinen machten heute einen wirklich guten Eindruck und sind schon fast aus dem Nest gestiegen. Ich möchte da nicht unnötig eingreifen...
     
  19. #19 klumpki, 14.04.2009
    Zuletzt bearbeitet: 14.04.2009
    klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31.03.2006
    Beiträge:
    4.845
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    36129 Gersfeld
    Ich würde sie draussen lassen: sie wärmen sich jetzt schon gegenseitig.
    Ich finde die Gefahr größer, dass man den Amselvater verscheucht mit zu viel Hantiererei am Nest.

    Nachtrag: Voraussetzung ist aber das Federkleid der kKeinen, Nackedeis müssen rein, wenn kein Elternteil wärmt, aber befiederte Nestlinge haben genug Eigenwärme wenn sie z.B. zu viert im Nest sitzen ;-)
     
  20. Sina

    Sina Foren-Guru

    Dabei seit:
    11.11.2004
    Beiträge:
    3.791
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    schön, dass alles so gut geklappt hat. Ich würde die Jungen Deiner Beschreibung nach auch nicht mehr zwingend reinholen. Wenn das Nest schon "zu klein" geworden ist, spricht das dafür, dass die Kücken schon recht weit sind.

    LG, Sabine
     
Thema: Amselmutter tot, Jungen füttern??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amselmutter tot

    ,
  2. junge amsel füttern

    ,
  3. amselküken füttern

    ,
  4. wie amselbabies füttern,
  5. Amsel Nest verlassen junge füttern,
  6. Amseln brüten u. füttern,
  7. amselküken mutter kommt nicht zurück was tun,
  8. amsel männchen füttert nicht mehr ,
  9. wie oft füttern amseln ihre jungen,
  10. amselbrut ohne Weibchen füttert Männchen,
  11. amseljunge füttern,
  12. füttern bei amseln beide eltern,
  13. nest verlassen füttern,
  14. amsel mutter kommt nicht die jungen zu füttrrn,
  15. wie lange werden amseln kinder von ihren Eltern gefüttert,
  16. woher weiß der Amselvater das die jungen geschlüpft sind ,
  17. wie lange bleiben amsel mutter weg wenn sie ihren küken futter bringen,
  18. wie oft füttern amseln ?,
  19. amselbabies füttern,
  20. amseljunges wie oft füttern,
  21. amseljunge unterstützen ,
  22. amsel zuruck zu mutter bringen wie,
  23. tod eines elternvogels,
  24. amsel füttert junge nicht mehr,
  25. amseljunge im regen
Die Seite wird geladen...

Amselmutter tot, Jungen füttern?? - Ähnliche Themen

  1. Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch

    Wie lange halten Blaumeisenküken ohne Futter durch: Hallo an Alle, ich habe erst in einen alten Beitrag von Evy gepostet, nun aber Sorge, dass das untergeht. Deshalb mein eigener Thread. Es ist...
  2. junge Ringeltaube?

    junge Ringeltaube?: Hallo Ihr Lieben, wir haben eine junge Taube auf der Strasse sitzend gefunden und, da sie drohte überfahren zu werden, mitgenommen. Wir wissen...
  3. Unbekannter Vogel ( = junge Schwanzmeise)

    Unbekannter Vogel ( = junge Schwanzmeise): Hi. Es dürfte sich wohl um einen Nestling handeln. Bild stammt von meinem Bruder. Vermutlich in Duisburg (Ruhrgebiet) aufgenommen. Welche Art ist...
  4. Junger Hahn besteigt Alten Hahn

    Junger Hahn besteigt Alten Hahn: Hallo alle zusammen lieben dank für die Aufnahme in diesem Forum und schöne Pfingsten ersteinmal , ich stelle mich am besten ersteinmal vor :-)...
  5. Junge Taube gefunden

    Junge Taube gefunden: Hallo zusammen, Ich habe in meinem Garten eine junge Taube gefunden; sie kann noch nicht wirklich laufen oder gar fliegen. Ist aber bereits...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden