Amseln fehlen am Futterhaus

Diskutiere Amseln fehlen am Futterhaus im Forum Beobachtungen im Bereich Wildvögel - Seit einiger Zeit füttere ich die Wildvögel. Zu diesem Zweck habe ich mir u.a. ein Fütterungsystem gekauft und mein Mann hat sogar ein Futterhaus...
rappe61

rappe61

großer Tierliebhaber
Beiträge
2.152
Seit einiger Zeit füttere ich die Wildvögel.
Zu diesem Zweck habe ich mir u.a. ein Fütterungsystem gekauft und mein
Mann hat sogar ein Futterhaus gebaut.
Dort halten sich jede Menge Kleinvögel auf, aber mit Bedauern mußte ich feststellen, daß sich dort überhaupt keine Amseln und Drosseln aufhalten.
Mein erster Gedanke war, daß mit der Konstruktion des Häuschen irgendetwas nicht stimmt und was die Vögel aus diesem Grund abhält.
Hab auch schon an die Querspreben gedacht.

Vielleicht können die Wildvogelexperten mal ein Blick auf das Bild werfen und mir einen Rat geben.

http://www.nordherr.de/vogelbilder/Uploads/1179_wildv%F6gel1-001.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Futterhaus

Huhu Rappe..das Futterhaus sieht ja super aus..ich habe auf meinem Balkon auch ein Futterhäuschen angebracht,besser gesagt mein Mann..daß Du jetzt schon die Vögelchen fütterst wundert mich..wenn es nach mir ginge,würde ich die Wildvögelchen ja auch schon füttern..nur...mein Mann meinte,die Vögel soll man jetzt noch nicht füttern,sie finden noch genug Futter.Aber anderseits habe ich auch wieder gehört man sollte die Vögel füttern.Was ist nun richtig??..:traurig:Lg Monika :zwinker:
 
Seit einiger Zeit füttere ich die Wildvögel.
Zu diesem Zweck habe ich mir u.a. ein Fütterungsystem gekauft und mein
Mann hat sogar ein Futterhaus gebaut.
Dort halten sich jede Menge Kleinvögel auf, aber mit Bedauern mußte ich feststellen, daß sich dort überhaupt keine Amseln und Drosseln aufhalten.
Mein erster Gedanke war, daß mit der Konstruktion des Häuschen irgendetwas nicht stimmt und was die Vögel aus diesem Grund abhält.
Hab auch schon an die Querspreben gedacht.

Vielleicht können die Wildvogelexperten mal ein Blick auf das Bild werfen und mir einen Rat geben.

http://www.nordherr.de/vogelbilder/Uploads/1179_wildv%F6gel1-001.jpg

ich glaube, das ist das falsche Futter . Es gibt ein spezielles Streufutter für Amseln , Drosseln etc..... Und es ist zu nah an der Hecke für Amseln.
Ich habe gestern auch bereits die langen Futtersilos aufgehängt - bei minus 5 Grad und die Vögel saßen bereits in den Startlöchern:D .
 
Huhu Rappe..das Futterhaus sieht ja super aus..ich habe auf meinem Balkon auch ein Futterhäuschen angebracht,besser gesagt mein Mann..daß Du jetzt schon die Vögelchen fütterst wundert mich..wenn es nach mir ginge,würde ich die Wildvögelchen ja auch schon füttern..nur...mein Mann meinte,die Vögel soll man jetzt noch nicht füttern,sie finden noch genug Futter.Aber anderseits habe ich auch wieder gehört man sollte die Vögel füttern.Was ist nun richtig??..:traurig:Lg Monika :zwinker:

Geh nach Deinem Bauchgefühl :D . Sie sterben nicht, wenn man ihnen jetzt schon was zu futtern gibt :D . Und Würmer , Schnecken etc. gibt es doch auch nicht mehr - haben sich alle bereits schlafen gelegt :D .
 
Futterhaus

Huhu Rasti..danke für Deine Antwort:zwinker:..dann werde ich gleich mal paar Körnerchen ins Futterhäuschen streuen..:):)..Lg Monika..
 
..daß Du jetzt schon die Vögelchen fütterst wundert mich..wenn es nach mir ginge,würde ich die Wildvögelchen ja auch schon füttern..nur...mein Mann meinte,die Vögel soll man jetzt noch nicht füttern,sie finden noch genug Futter

Vielleicht ändert Dein Mann ja seine Meinung, wenn Du ihm mal von der
Wildvogelhilfe das Kapitel Ganzjahresfütterung
vorliest. Normalerweise fange ich mit der Fütterung noch früher an.
Du bekommst auch schon überall, sei es in Zoogeschäften, Lebensmittelmärkten oder Baumärkten, Vogelfutter und Zubehör zu kaufen.
 
Fütterung

Huhu Rappe..vielen Dank für den Link,werde es meinem Mann zum Lesen geben..:D..Lg Monika..:zwinker:
 
es wäre auch nicht unratsam, wenn du das futterhaus auf einen erhöhten platz stellst, damit keine katze eine chance hat, einen der federbällchen zu erwischen.

LG
Josef
 
Noch´n Tip

Bei Dehner gibts ein wirklich klasse Weichfutter mit Rosinen und Nüssen. Ist zwar etwas teurer aber da stimmt zumindest Preis/Leistung.
 
Noch´n Tip

Bei Dehner gibts ein wirklich klasse Weichfutter mit Rosinen und Nüssen. Ist zwar etwas teurer aber da stimmt zumindest Preis/Leistung.

Dehner gibt es bei gar nicht, aber ich werde mal bei Fressnapf schauen. Die
sind dieses Jahr super sortiert, was Wildvogelfutter angeht.
 
Die Amseln holen sich bei mir auch liebend gern die Rosinen weg. Habe es jetzt mal mit getrockneten Cranberries probiert, das wollten sie nicht so richtig wissen ... aber vllt gewöhnen sie sich ja noch dran.
Dann fressen sie noch unheimlich gerne Haferflocken / Dinkelflocken mit etwas Sonnenblumenöl in der Pfanne erhitzt (und wieder abgekühlt;)).
Oder Du kannst auch mal einen halben Apfel aufspießen.
Zu mir kommt immer eine Amsel mit einem verdrehten Bein, sie kann den Fuß gar nicht benutzen. Wenn ich sie mal fotografiert kriege, stelle ich das Bild mal rein.
LG, Janet
 
Hi,
ja Äpfel mögen sie besonders gerne- wir haben 2 alte Apfelbäume im Garten stehen -da wo ich ran komme ,sammel ich sie für die Amseln ,wenn später alles weggeputzt ist. Zur Zeit liegen aber noch sehr viele unter den Bäumen-
wir haben Scharenweise hungrige Amseln und Eichhörnchen die Hasel -und Wal
nüsse holen.
Gruß Hoki
 
Hatte erst am Sonntag einen geviertelten Apfel rausgelegt und keiner hat ihn angerührt. Letztes Jahr hatte ich schon das gleiche Spiel.
"Meine" Amseln wollen im Moment noch nicht einmal Rosinen, nur das Fettfutter ist schon interessant. Offensichtlich finden sie noch genug anderes in der Natur. Mit Apfel scheinen sie auch ihren Flüssigkeitsbedarf zu decken, wenn es nämlich sehr trocken ist, oder halt alles gefroren ist, dann gehen nicht nur Amseln, sondern auch die anderen Gartenvögel an den Apfel ran.
 
also bei mir lag der apfel auch erstmal 1-2 wochen dumm rum, bis sich die amseln über ihn hergemacht haben, vielleicht muss der erst n bisschen liegen oder so.
 
also bei mir lag der apfel auch erstmal 1-2 wochen dumm rum, bis sich die amseln über ihn hergemacht haben, vielleicht muss der erst n bisschen liegen oder so.

Ging mir ähnlich mit einer Birne. Die lag auch mehrere Tage unangetastet auf der selben Stelle. Dann war plötzlich halb verputzt. Konnte aber leider nicht beobachten von wem...
 
Hallo,

harte und knackige Äpfel mögen Amseln nicht, am besten sind Sorten, die von Hause aus mürbe oder schon etwas weich, schrumpelig, überreif geworden sind. Gut angenommen werden Boskop.

Gestern lief ein Zaunkönig am Terrassenschuppen entlang und schlüpfte unter einem 3 cm hoch stehenden Blumenkübel durch - ich dachte erst, es wäre eine Maus :)
 
Erhöht positionierte Futterhäuschen.

Das habe ich bei mir ganz schnell wieder abgeändert. Nachdem das der
Lieblingsangriffort des pfeilschnellen Sperbers wurde. Und nachdem er auch mühelos einige Grünfinken, sowie Spatzen erbeuten konnte. Zum Schluß trauten sich die Vögel garnicht mehr dort hin. Bei mir hängen nun zum Beispiel die Meisenkugeln im dichten Geäst eines ( Je länger je lieber )-Strauches. Dort
hat der Sperber keine Chance.Ich weis ja, das er auf der roten Liste steht,
aber er muss ja nicht gerade bei mir die Vögel fressen.
Gruß Georg
 
Thema: Amseln fehlen am Futterhaus

Ähnliche Themen

azring
Antworten
2
Aufrufe
739
Sam & Zora
Sam & Zora
S
Antworten
7
Aufrufe
2.145
Munia maja
Munia maja
N
Antworten
3
Aufrufe
1.772
Munia maja
Munia maja
Zurück
Oben