Amseln umsiedeln?

Diskutiere Amseln umsiedeln? im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, in unserer Olive auf der Terrasse brütet ein Amselpärchen. Jetzt wird unverschiebbar, in den nächsten 14 Tagen, das Haus vom Vermieter neu...

  1. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    in unserer Olive auf der Terrasse brütet ein Amselpärchen. Jetzt wird unverschiebbar, in den nächsten 14 Tagen,
    das Haus vom Vermieter neu verputzt. Im Nest liegen mittlerweile vier Eier und das Weibchen brütet.

    Meine Frage: Kann ich die Olive von der Terrasse ca 8 Meter wegstellen, ohne das die Amsel aufhört zu brüten
    bzw. später zu füttern?
     
  2. #2 Sammyspapa, 13.04.2020
    Sammyspapa

    Sammyspapa Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.01.2018
    Beiträge:
    4.513
    Zustimmungen:
    2.094
    Ort:
    Idstein
    Nein, das wird nicht möglich sein, die Amsel wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Brut aufgeben.
     
  3. #3 Sietha, 13.04.2020
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2020
    Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
    Ich denke auch, das sie die Brut aufgeben würde.



    Nichts in unverschiebbar.

    Bitte schöne Grüße an Deinen Vermieter:
    Es ist verboten, Vögel beim Brüten zu stören!
    Selbst wenn sie in der Hausdämmung sitzen und Schäden anrichten würden ( nur mal als Beispiel), muss man warten bis der Nachwuchs flügge geworden ist.
    Wenn Dein Vermieter auch nur einen Hauch von Naturverbundenheit hat, soll er die Amseln in Ruhe lassen.

    In Hannover wurde vor einiger Zeit sogar eine Baustelle gestoppt, weil Rotkehlchen im Rohrbereich gebrütet haben.
     
    owl gefällt das.
  4. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
  5. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Vielen Dank für die nette Antwort. Heißt das, dass die geschlüpften Amselkinder dann sterben müssen?
    Sollte ich vielleicht doch jetzt die Eier aus dem Nest entfernen?
     
  6. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
  7. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover

    Ja das würde es ehr wahrscheinlich heißen.
    Kannst Du nicht mit Deinem Vermieter reden?
    Wenn die Kleinen geschlüpft sind, wäre es eine Katastrophe.
    Das kann er nicht machen.
     
  8. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo Sietha,
    ich rede nochmal mit meinem Vermieter und hoffe, dass die Firma den Termin nach hinten verschieben kann.
     
    owl gefällt das.
  9. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
    Mir geht das total nahe.
    Auf meinem Balkon brütet seit Jahren 1-2x jährlich eine Amsel.
    Ich richte mein ganzes Sommerleben nach ihr.
    Es geht alles wenn man nur will.
    Sie hat übrigens heute ihr 3. Ei gelegt.

    [​IMG]

    Das ist ein älteres Bild.

    Unsere Vögel haben es Dank unseres Umganges mit der Umwelt sehr sehr schwer, einen passenden Brutplatz zu finden.
     
    owl gefällt das.
  10. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Das stimmt. Ich gebe mein bestes.

    Danke und liebe Grüße
     
    owl gefällt das.
  11. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
    Finde ich prima.:zustimm:

    Ich würde ganz zeitnah mit ihm reden.
    In 14 Tagen werden die Jungen geschlüpft sein.

    Solltest Du ihn nicht umstimmen können, bleibt Dir nichts anderes, als sofort die Olive umzusiedeln.
    Besser ein Gelege wird aufgegeben als wenn Nestlinge verhungern müssen.
     
  12. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Vielen lieben Dank für deine netto Antwort.

    Liebe Grüße
    Tukan*
     
  13. #13 Panyptila, 13.04.2020
    Panyptila

    Panyptila Stammmitglied

    Dabei seit:
    22.06.2017
    Beiträge:
    229
    Zustimmungen:
    237
    Hallo,

    eine Manipulation am Nest oder gar Umplatzieren mit praktisch sicherer Vernichtung der Brut ist gesetzlich verboten. Sind bereits geschlüpfte Junge da, die dann qualvoll sterben würden geht das sogar in den Straftatbereich.
    Das hängt also nicht von der Freundlichkeit des Vermieters ab, sondern ist ganz klar geregelt. Würden dort am Haus Mauersegler brüten wäre sogar bis in den August Baustopp und es müssten Ersatzmaßnahmen für das nächste Jahr geschaffen werden. Da hat es der Vermieter mit den Amseln noch super angetroffen wo es dann in ca. 1 Monat schon weitergeht.
    Wenn jeder seine eigenen Regeln machen würde wären die letzten Reste unserer heimischen Natur auch schon längst weg.
    Es wäre also auch eine "Überzeugung" durch das Amt möglich, meist untere Landschaftsbehörden od. Naturschutzbehörden, je nach Region etwas unterschiedlich.
    Da es aber der Vermieter ist würde ich das freundlich darlegen, mit den Folgen für die Brut, nicht direkt mit dem Amt/Gesetzen drohen o. ä. Man wird ja sehen wie er reagiert. Du hast natürlich auch ein Interesse, dort in Frieden weiter zu leben.
    Andererseits hast Du auch keine Verpflichtung, Dich an einem Naturfrevel, ggf. Tierquälerei zu beteiligen. Das könnte man schon deutlich machen, sollte er sich komplett stur und herzlos zeigen. Es ist halt immer eine Frage, wie man mit dem Vermieter grundsätzlich klar kommt. Das kann hier leider niemand beurteilen.

    Liebe Grüße
    Thomas :0-
     
    Dread und owl gefällt das.
  14. Sietha

    Sietha Foren-Guru

    Dabei seit:
    26.06.2019
    Beiträge:
    902
    Zustimmungen:
    765
    Ort:
    Hannover
    Hältst Du uns auf dem Laufenden?
     
  15. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    es ist erst einmal alles gesagt. Im Nest sind jetzt fünf Eier und die Amsel brütet. So wie es aussieht, verschiebt sich der Termin zum Verputzen
    bis Mitte Ende Mai. Bis dahin sollten die jungen Amseln das Nest verlassen haben. Ich bin guter Dinge.

    Liebe Grüße
     
    owl gefällt das.
  16. Tukan*

    Tukan* Neues Mitglied

    Dabei seit:
    12.04.2020
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    3
    Hallo,
    am Freitag haben wir entdeckt, dass fünf junge Amseln geschlüpft sind und uns sehr gefreut.
    Heute früh war keine Bewegung mehr im Nest. Wir haben dann das Nest überprüft und fünf kleine tote Amselkinder gefunden.
    Gestern Abend wurden sie noch von den Eltern gefüttert.
    Wir können jetzt nur Vermutungen anstellen ob entweder der Henne etwas passiert ist oder ein Virus die Brut zerstört hat.

    Wir sind sehr traurig darüber. Im Gegensatz dazu haben wir noch ein Blaumeisen- und Kohlmeisenpärchen in den Nistkästen. Hoffen wir,
    dass es wenigstens diese schaffen.
     
Thema:

Amseln umsiedeln?

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden