Amseln verscheucht?

Diskutiere Amseln verscheucht? im sonstige Vogelarten Forum im Bereich Wildvögel; Hallo, Wir haben seit einigen Jahren ein Amselpaar im Garten. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal bemerkt (wahrscheinlich, weil ich erst seit...

  1. #1 Nichtdoch, 13.08.2022
    Nichtdoch

    Nichtdoch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Wir haben seit einigen Jahren ein Amselpaar im Garten. Dieses Jahr habe ich zum ersten Mal bemerkt (wahrscheinlich, weil ich erst seit diesem Jahr Vögel intensiver beobachte), dass sie in einer Hecke auch ein Nest mit Jungen haben. Ab und zu bin ich hingegangen und hab mir die Kleinen kurz angeschaut.

    Vor 3 Tagen wollte ich sie mir wieder anschauen, mittlerweile hatten sie auch schon volles Gefieder. Bis jetzt waren sie immer ruhig als ich da war (hatte auch immer etwas Abstand), doch dieses Mal bin ich ihnen wohl zu Nahe gekommen, auf haben sie angefangen laut zu piepen und sind aus dem Nest gesprungen. Frau Amsel hat sofort Alarm geschlagen.

    Ich habe mich erschrocken und hatte Panik. 2 der 3 Jungen sind sofort weg ins Gebüsch, das 3. konnte ich nach etwas Mühe wieder einfangen. Ich habe es wieder ins Nest gebracht. Danach habe ich mich sehr schuldig und schlecht gefühlt, da ich die anderen beiden nicht finden konnte.

    Nun ist mir erst nach etwas Recherche bewusst, dass es ganz normal ist, dass die Jungvögel schon früh aus dem Nest flüchten können und das gar kein großes Problem ist. Die Jungen waren an dem Tag der Flucht ca. 12 Tage alt. Der Kleine, den ich wieder ins Nest gebracht hatte, war auch nicht mehr da.

    Was mich nun besorgt ist, dass ich seitdem die Amseln kein einziges Mal wiedergesehen habe. Sonst waren sie jeden Tag im Garten auf Futtersuche. Habe ich sie endgültig verscheucht, weil ich ihnen Angst eingejagt hab? Oder weil ich eines der Jungen angefasst hab, um es wieder ins Nest zu bringen? Mache mir da gerade echt Gedanken, weil ich mich immer an ihnen erfreut habe. Allerdings waren die Amseln auch davor immer recht scheu.
     
  2. Evy

    Evy Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.02.2011
    Beiträge:
    2.367
    Zustimmungen:
    1.249
    Ort:
    73635 Rudersberg-Steinenberg
    Hallo Nichtdoch,
    es ist immer ein großes Risiko, regelmäßig nach ungeschützten Nestern im Gebüsch zu schauen. Feinde "riechen" die Anwesenheit des Menschen und werden darauf aufmerksam gemacht, dass da was Interessantes sein muss. Und die Amseln wissen ja nicht, dass Du kein Feind bist. Wenn sogar die Kleinen aus lauter Angst aus dem Nest gesprungen sind, kann es gut möglich sein, dass wegen der öfteren Anwesenheit "des Feindes" von den Vogeleltern Nest und Brut aufgegeben werden. Man sollte sich da echt zurückhalten.
    Mit viel Glück ist es den Amseleltern vielleicht gelungen, die Kleinen aus der "Gefahrenzone" zu locken. Aber die Jungen können noch nicht fliegen, müssen weiter gefüttert werden und wo ist es schon sicher. Hoffen wir das beste für die Amselfamilie und Du hast gelernt, dass man von Nestern in Büschen Abstand halten muss.
    LG Evy
     
    Charlette und Alfred Klein gefällt das.
  3. #3 Nichtdoch, 13.08.2022
    Nichtdoch

    Nichtdoch Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13.08.2022
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ja. Mir war sehr wohl bewusst, dass man die Natur in Ruhe lassen sollte. Ich war leider zu neugierig. Die Kleinen sind nunmal auch soo niedlich... Aber man lernt daraus. Hoffentlich lassen sie sich wieder blicken, und dann können sie natürlich auch ungestört brüten.
     
  4. #4 Munia maja, 17.08.2022
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21.02.2004
    Beiträge:
    5.492
    Zustimmungen:
    575
    Ort:
    Bayern
    Hallo,

    wenn die Jungvögel frisch flügge sind, sitzen sie anfänglich meistens irgendwo gut versteckt und werden von den Eltern zum Füttern aufgesucht. Erst wenn sie besser fliegen können, sieht man sie wieder mehr. Wenn Du Glück hast, ist den Kleinen durch Dein (etwas zu neugieriges) Verhalten nichts passiert. Achte mal darauf, ob Du ein ziehendes Geräusch hörst. Das ist der Warnruf der Amseln (und auch anderer Vögel), dann bleiben die Vögel normalerweise in Deckung.

    MfG,
    Steffi
     
    SamantaJosefine gefällt das.
Thema:

Amseln verscheucht?

Die Seite wird geladen...

Amseln verscheucht? - Ähnliche Themen

  1. Legen Amseln Vorräte an?

    Legen Amseln Vorräte an?: Hallo, Ich habe heute Nachmittag lange neben meinen Heidelbeersträuchern gesessen und gesehen, dass ein Amselweibchen unermüdlich kommt und die...
  2. Amselnestling gefunden

    Amselnestling gefunden: Hallo zusammen, Am Mittwochnachmittag haben wir auf einem Fußweg einen sehr jungen, nackten und blinden Amselnestling gefunden. Da wir nach...
  3. Amselnest rote Flecken (Blut) auf den Eiern

    Amselnest rote Flecken (Blut) auf den Eiern: Hallo, seit einiger Zeit (sind seit 11 Tagen aus dem Urlaub zurück und haben es entdeckt) ist ein Amselnest in unserer Terrassenüberdachung. Ich...
  4. Amselnest neben Balkon

    Amselnest neben Balkon: Hallo liebe Vogelfreunde, letztes Jahr haben wir es erfolgreich geschafft die Tauben neben unserem Balkon zu vertreiben.....nun haben sich die...
  5. Amseln fressen Sand

    Amseln fressen Sand: Hallo seit kurzem beobachte ich, dass unsere Amseln auf der Terasse den Sand zwischen den Terassensteinen rausfressen. Aus Hunger kanns nicht...