Amy und ihre Eier, *verzweifel*

Diskutiere Amy und ihre Eier, *verzweifel* im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle zusammen, Amy legt seit ihrem Einzug eigentl. andauernd Eier,.. mal eins mal ein kompl. Gelege....Ich habe die Eier immer...

  1. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo alle zusammen,


    Amy legt seit ihrem Einzug eigentl. andauernd Eier,.. mal eins mal ein kompl. Gelege....Ich habe die Eier immer ausgetauscht... die letzten drei Wochen hat sie auch artig ihre Plastikeier bebrütet!!
    Jetzt muss sie gemerkt haben das aus diesen Eiern NIX kommt... sie hat sie zur Seite (Ausgang - Schlupfloch) gerollt und in ihre Mulde 4 Neue Eier gelegt!! Diese habe ich ihr nun wieder ausgetauscht - aber das kann ich ja auf Dauer nicht immer machen, oder????
    Amy erkennt die Kunststoffeier inzwischen, als ich abends wieder in den Kasten geschaut habe, waren diese wieder zur Seite geschoben!! :~

    Amy bekommt kein besonderes Futter, weder Keim noch Quell oder Eifutter... sie bekommt auch nur noch 1 mal die Woche Grünzeug/Obst ihre Legerei lässt Madame aber nicht sein, *verzweifel*

    Habt ihr einen Tipp für mich??? Was kann ich noch tun damit sies lässt... Auf dem Kasten ist KEIN Deckel, sprich er ist offen,..
    Will ihr den Kasten auch nicht nehmen, denke dann legt sie auf den Boden weiter :?
    Ausbrüten kann ich sie leider nicht lassen, da Herr Nancy ja ein Mischling ist, meint ihr denn sie würde nach einer aufgezogenen Brut aufhören zu legen?! :?

    Würde mich sehr über antworten freuen,

    verzweifelte Grüße
    Jessy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Annie87

    Annie87 Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    554
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    08294 Lößnitz
    Ich würde den Kasten vielleciht doch rausnehmen, ich hab im moment fast das selbe Problem wie du, dann legt sie halt erstmal auf dem Boden aber sie wird schu merken das das net klappt und es hoffentlich aufgeben. Ich hab sogar das schlaffbrettchen rausgenommen und es sind nur noch Äste , Sitzseile, und Spielzeug drin, aber nichts was als Nistmaterial verwendet werden könnte. Und vielleicht wirklich nur pro Vogel pro Tag zwei Teelöffel Futter anbieten, damit sie merkt das es im moment knausrig aussieht und kein Geld und kein Futter für Babies da ist.... :zwinker:
    Viele grüße Anja
     
  4. Andra

    Andra Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. August 2003
    Beiträge:
    2.100
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    San Fernando Gran Canaria
    Hallo Jessy,

    so eine Agamama ist clever :) und Du besitzt doch sicher eine ruhige Hand und einen langen Eislöffel :zwinker:

    Schick die Agas auf Freiflug und dann nix wie Eier abkochen, alle 2 Tage, und kleine Markierungen draufmalen. Sie erkennen ihre Eier 8) und wenn man sich schon so viele Eier anschauen musste wie ich, dann weiss man warum. Die sehen wirklich unterschiedlich aus!

    Die Eier lege ich 10 Minuten in kochendes Wasser in einem kleinen Kaffeesieb.

    Vorsichtig auskühlen, aber eine Winzigkeit warm lassen. Dann ganz heimlich wieder mit dem Löffel rein ins Nest 8)
    und die Agamama sollte das nicht mitbekommen. Dann machst Du ganz harmlos noch frisches Futter rein und räumst ein wenig auf :zwinker: und dann lässt Du die Henne wieder auf ihre lauwarmen Eierchen!

    Sie wird zufrieden aussehen, sie war ja nicht zu lange weg, die Eier sind ja noch warm :bier: Und wenn sie merkt, es sind ihre Eier, dann macht sie das Gelege voll und sitzt ihre Zeit ab.

    Und jetzt ist der richtige Zeitpunkt für das grosse rausräumen! Wenn sie nicht von alleine aufhört, hilft evtl. Hormeel.

    Aber sie muss begreifen, es ist keine gute Zeit, Jungen aufzuziehen, alles vermeiden, was ihr gute bedingungen suggeriert!

    Gruss
    Andra
     
  5. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    das "problem" ist halt auch,.. ich baue den Käfig ja ständig um, Äste raus andere rein, dann hänge ich mehrmals die Woche den Kasten um.. das alles STÖRT die Dame nicht... sie hockt einfach in Ihrem Kasten und alles andere ist ihr WURSCHT... "Aktiv" ist sie eigentl. auch kaum.. kommt nur zum fressen raus, wenn Herr Nancy sie nicht füttert... hmpf.
    Ich habe Anfangs die Eier auch abgekocht, das störte sie nicht sonderlich.:(

    Kann es daran liegen das sie bei dem Züchter von dem sie kommt, brüten durfte und sie nun "darauf besteht"?!
     
  6. pia

    pia Stammmitglied

    Dabei seit:
    8. Mai 2001
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Jessy,

    hast du schon mal überlegt, ob der Vogel nicht vielleicht zuviel Futter erhält?

    Amy hat -möglicherweise- dauernd die idealen Bedingungen, um Eier zu produzieren: Nistkasten und auch noch ein über den tatsächlichen Bedarf hinausgehenden Futterangebot.

    Ich würde es mal damit versuchen, dass ich die Körnermenge reduziere.

    Wenn in Natur das Nahrungsangebot und das Wasserangebot nicht jahreszeitlich begrenzt wären, würden die Vögel dort wohl auch dauernd Nachwuchs produzieren. Das vermute ich mal.
     
  7. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Pia,
    Danke für deine Antwort!
    Das Futter wurde ja auch schon "reduziert"... sie bekommen zu zweit 1 1/2 EL Futter am Tag... (Körnermischung ohne SB-Kerne)!
    Es gibt keine Hirse mehr, kaum noch Obst/Gemüse,... es scheint sie alles nicht zu beeindrucken! *komischfind* - Ob die beiden sich heimlich nen Lieferservice anrufen?!?! :p
     
  8. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi,

    versuch doch mal bitte, aus dem Nistkasten die Vorderfront zu entfernen - so dass er oben und vorne offen ist. Möglicherweise ist es trotz nicht vorhandenem Deckel noch heimelig genug im Kasten.

    Hast Du denn den Eindruck, dass Amy und Herr Nancy ein wirklich harmonisches Paar sind ? Wie oft und wie lange haben die beiden Freiflug ? Vielleicht ist Amy gelangweilt/frustriert und sucht sich ihr Ventil im Eierlegen ?

    Eventuell könnte auch die "Konkurrenz" eines 2. Aga-Paares für mehr Abwechslung sorgen, so dass Amy keine Zeit mehr für die Rumeierei hätte.

    Gruß
    Martina
     
  9. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo Martina,

    ich denke schon das die beiden ein harmonisches Paar sind ( http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=93383 )!

    Die Front vom Kasten wegbauen, das ist noch ne Idee... *ausprobierenwerd*

    Freiflug haben die beiden nicht, sie wohnen in einer Voliere, seit kurzen wohnen sie in einem DoubleFinchhouse von Montana... machen aber auch keinerlei anstalten das es ihnen zu klein wäre...
    Ein 2. Aga Pärchen, würde das denn gut gehen? (könnte ein Pärchen Schwarzköpchen haben!)...Herr Nancy lebte ja lange zeit alleine, will ihn da nicht "überfordern", bin ja froh das das mit der Verpaarung so glatt lief...
     
  10. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi Jessy,

    bin Dir noch eine Antwort schuldig.

    Ein 2. Pärchen würde ich nicht in diese Voliere setzen - ich finde die Double Finchhouse schon für ein Pärchen ohne Freiflug etwas klein.

    Wenn Du die Sache mit dem Freiflug ändern könntest, wäre ein 2. (harmonisches) Pärchen bestimmt nicht verkehrt :zwinker:

    Gruß
    Martina
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jessy,

    normalerweise wäre das super für die Agas, da sie ja Schwarmtiere sind und sich in einem solchen auch erst so richtig wohlfühlen. Aber bei der Voliere und ohne Freiflug kann ich Martinas Worte nur bestätigen und selbst das eine Paar bräuchte unbedingt auch seine Flugmöglichkeiten.
     
  12. Liora

    Liora Guest

    Ich habe ein Päärchen Schwarzköpfe, die ich nicht haben wollte udn auch nach wie vor nicht unbedingt haben will......sie haben eine grössere Zimmervoliere mit Kasten udn Futter und allem was sie so brauchen, aber die Doofköppe ( Sorry) hocken den ganzen Tag nur im Kasten (ohne Eier!!) räumen jeden zweiten tag den Futternapf runter und so weiter....

    Wozu brauchen die also nen grossen Käfig?
     
  13. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hallo Liora,

    geht`s bitte etwas ausführlicher ?
    Was ist eine "größere Zimmervoliere" ?
    Vielleicht ist den beiden kreuzgrottenlangweilig ?

    Gruß
    Martina
     
  14. Liora

    Liora Guest

    Da ist ein Bild von der Voliere....

    Selsbt wenn ich es wollte ich könnte es nict ändern..habe keinen Platz für die zwei, würde sie ja gerne mit zu den anderen in die Voliere setzen, aber dafür sind sie wohl zu aggressiv....
     

    Anhänge:

    • Voli1.jpg
      Dateigröße:
      21,9 KB
      Aufrufe:
      78
  15. Liora

    Liora Guest

    Uppppppddddd
    das ist ein älteres Bild, inzw. ist ein senkrechter Kasten drinn, Naturäste und der Futternapf und ein badehäuschen hängt am Eingang, welches sie sehr gern nutzen....
     
  16. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Liora,

    na ja, sooo groß ist die Zimmervoliere ohne Freiflug denn auch nicht.
    Hast Du denn auch Seile, Schaukeln, frische Zweige zum Zernagen usw. drin (sorry, kann ich auf dem Bild nicht erkennen)?

    Wie gesagt, sind Agas Schwarmtiere und wenn man nur ein Pärchen hat und dieses zumal nur im Käfig hält, dann wirds schnell, wie Martina schreibt, sehr langweilig. Was sollen sie denn auch den ganzen Tag über tun? Bei wenigstens 2 Paaren sieht das schon anders aus, da haben sie was zum Gucken und zum Streiten :D und es ist eben immer was los. Aber auch in Deiner Voliere würde ich ohne Freiflug keine 2 Paare halten. Denn fliegen wollen sie alle und bei immer nur beengtem Platz kommt es dann auch schneller zu Unzufriedenheit und Aggressionen.
     
  17. #16 Christin2106, 26. Oktober 2005
    Christin2106

    Christin2106 Guest

    Ähem...

    Liora, warum gibst du deine Schwarzköpfchen eigentlich nicht an jemanden, der sie gern hat. Ich glaube da sind sie besser aufgehoben, als bei Dir. Die Tiere merken, wenn Du sie nicht magst. Aber aggressiv :? Was machst du denn mit ihnen? Wenn Du sie nie rauslässt, dann wäre ich auch aggressiv, wenn ich Vogel wäre... Mit Wellis kann man sie nicht vergleichen, die sind ein anderes Kaliber mit starkem Charakter! Am besten wäre es natürlich, wenn sie noch Spielgefährten hätten, wie Gabi schon erwähnt hat...
    Hier verweise ich nochmal auf GABI'S SIGNATUR!!!
     
  18. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi Liora,

    hast Du bei Deinen beiden mal das Geschlecht per DNA-Test bestimmen lassen ? Sprich: Ist das überhaupt ein harmonisches Paar oder vielleicht nur 2 Schwarzköpfchen, die nebeneinander herleben und sich nix zu sagen haben ?

    Gruß Martina
     
  19. Liora

    Liora Guest

    Hallo mal richtig lesen,
    ich sagte die Voliere ist anders eingerichtet als auf dem Bild, mir sidn diese zwei zugeflogen, wiel sie jemand fliegen gelassen hat. Und wenn ich jemanden finden würde der sie nehmen würde dann würde ich sie auch weggeben.....

    Ich hätte sie ja auch draussen lassen können....

    Und sie sind nciht aggressiv, die zwei sidn total lieb, sie schmussen udn sitzen zusammen im kasten usw...ich sagte nicht das sie aggressiv sind, sondenr das sie aggressiv meinen anderen Vögeln gegenüber wären, wenn ich sie zu dennen setzen würde.....
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Hallo,

    Thema langeweile: Ich baue den Käfig ja eigentl. ständig wieder um, immer wieder kommt was neues rein, was altes raus, schaukeln, Schreddermaterial, Sisalseile, Äste, immer wird irgendwas anders gemacht damits nicht langweilig wird!
    Aber wie soll ich sagen, die beiden sitzen eng aneinander gekuschelt da, schmusen, oder guggen eben ausm Kasten und Amy sitzt auf Ihren Eiern ... Was soll ich Ihnen denn noch anbieten um es ihnen "schmackhaft" zu machen das es auch noch anderes gibt als den Kasten....
    Und ich denke das Finchhouse mit 1,60m länge (~55 tiefe und ~90 Höhe)sollte zum flattern doch auch reichen, einige wissen viell. wie ich meine Vögel halte, und in einem aus/umgebauten Dachboden kann ich die Vögel nunmal nicht frei fliegen lassen, das ist mir zugefährlich, allesamt haben große Käfige/Volieren, *find*, mir wäre es auch lieber wenn jeder Schwarm eine noch größere Voliere zur Verfügung hätte, ist halt momentan leider nich möglich ;) :) - kommt aber!!
    Und wenn die Voliere dann groß genug ist,dann würde ich auch Lioras beiden aufnehmen, denen es übrigens wirklich nicht schlecht geht und denne fehlt auch an NIX! :nene: *dazusag* (war selbst schon da und hab sie mir angeschaut!! :+klugsche )
     
  22. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Und ich denke das Finchhouse mit 1,60m länge (~55 tiefe und ~90 Höhe)sollte zum flattern doch auch reichen

    Hallo Jessy,
    die Größe ist ja schon recht ordentlich ( meine ist 1,70 breit, 60cm tief und 1,20 hoch).
    Da ich meinen Murkels im WZ auch nicht den ganzen Tag Freiflug bieten kann, gebe ich ihnen wenigstens 3 Std Zeit zum fliegen. Und das brauchen sie auch, wenigstens die jungen Tiere. Die Älteren Herrschaften geben sich auch mit weniger zufrieden.
    Hast du nicht eine andere Möglichkeit, die beiden fliegen zu lassen ? In einem anderen Zimmer vielleicht ?
    Viele Grüße
    Annette;)
     
Thema:

Amy und ihre Eier, *verzweifel*