An Alfred !

Diskutiere An Alfred ! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Alfred ! Du hast in dem Beitrag über das Krähenbaby geschrieben, daß Calciummangel ebenfalls zu Lähmungen in den Füßchen führen kann....

  1. #1 Kathrin72, 3. Juni 2005
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred !

    Du hast in dem Beitrag über das Krähenbaby geschrieben, daß Calciummangel ebenfalls zu Lähmungen in den Füßchen führen kann.

    Mein Springsittich leidet auch an neurologischen Ausfällen in beiden Füßchen mit nur wenig vorhandenen Greifreflex. Ich habe ihn nun schon fast ein Jahr und er bekommt alle 2 Tage Vitamin B ins Trinkwasser, wobei ich bemerkt habe, daß es schlechter wird, wenn ich die Abstände vergrößere bzw. das Vitamin B über einen längeren Zeitraum mal nicht gebe.

    Ich will jetzt aber mal wieder zum Thema Frubiase Calcium Trinkampullen zurückkommen. Kenne ich - habe ich damals meiner Wellidame ins Trinkwasser gegeben, die mich leider fast monatlich mit 7 - 9 Eiern und das ohne Brutkasten oder sonstige Antriebe zum Brüten, beehrt hat. Allerdings weiß ich die Dosierung nicht mehr. Kannst Du mir sagen, wieviel von der Trinkampulle auf wieviel Wasser?

    Das könnte ich dann ja mal im täglichen Wechsel mit dem Vitamin B geben.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kathrin72, 3. Juni 2005
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred !

    Ich bins nochmals wegen dem Kotabsatzproblem von Pauli - Du hattest mir gestern diesbezüglich geantwortet:

    Ich war dann doch nochmals beim Arzt mit ihm und er hat ihn gründlich abgetastet, konnte aber keine Veränderungen feststellen. Den Kot habe ich einschicken lassen und der Tierarzt hat die Federchen um die Kloake herum abgeschnitten. Heute morgen hing nicht ein Kotklümpchen dran, mal sehen, wie es heute Abend aussieht. Gestern hat er aber noch stark gepresst, was ich jetzt erst einmal darauf zurückführe, daß er es aus Gewohnheit gemacht hat, weil er ja die Woche über immer pressen mußte oder aber er hat durch das Pressen noch Schmerzen im Inneren. Ich hoffe natürlich, daß sich das wieder von allein gibt.

    Wollte Dir das nur nochmals kurz schreiben.

    Liebe Grüße
    Kathrin !
     
  4. #3 Alfred Klein, 3. Juni 2005
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.418
    Zustimmungen:
    146
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Kathrin

    Leider weiß ich auch nicht welche Menge man da nehmen muß. Solche Feinheiten muß ich selber auch immer bei meiner TÄ erfragen. Da muß ich passen.

    Wegen dem Vitamin B.
    Als Tip würde ich denken Du könntest bei dem Springsittich mal vom TA eine Spritze mit Vitamin B12 geben lassen. Dieses spezielle B12 ist bei den Komplexpräparaten nur in recht geringer Menge vorhanden da sehr teuer. Es könnte was bewirken, einen Versuch wäre es sicherlich wert.
     
  5. #4 Kathrin72, 4. Juni 2005
    Kathrin72

    Kathrin72 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. Juni 2004
    Beiträge:
    628
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Alfred !

    Danke für Deine Antwort !

    Könntest Du denn Deine Tierärztin mal telefonisch wegen dem Frubiase fragen? Meine ist leider nicht so sehr vogelkundig, obwohl sie meine Tweety auch mehrmals erfolgreich wegen einem Kloakenvorfall operiert hat.

    Mein Springsittich hat schon mal eine Vitamin B-Spritze bekommen, aber ob das nun ein Komplexmittel oder direkt Vitamin B12 war, weiß ich leider nicht. Wenn sie das nächste Mal zum Füßchenschneiden kommt, werde ich vorher mal anfragen, da Charly sehr sehr streßanfällig ist und ich ihn nicht zusätzlich wegen der Spritze einfangen möchte.

    Welli Pauli hatte gestern Abend dann zwei - drei Kotklümpchen trotzdem noch am Po und wir haben ihn erneut gefangen und mal mit Öl ein wenig die Kloake eingerieben. Ich glaube, es wird jetzt besser, da er beim Kotabsetzen auch nicht mehr so pressen muß.

    Liebe Grüße
    Kathrin !

    PS: Wegen dem Frubiase - kann es sein 1 ml auf 20 ml Wasser? Irgendwas hatte ich so in Erinnerung, aber genau weiß ich es halt nicht und möchte das Frubiase weder unter- noch überdosieren.
     
  6. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

An Alfred !