An alle Agaporniden-Halter!

Diskutiere An alle Agaporniden-Halter! im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo @ all! Aus gegebenen Anlass möchte ich euch darüber informieren, das ab Januar 2005 für Rosenköpfchen eine Cietes benötigt wird. Die...

  1. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Habe mir das zwar noch nicht durchgelesen aber ich kann mir das beim besten willen nicht vorstellen. Von diesen Vögeln werden sicherlich jedes Jahr 100 000 in Deutschland geboren. Da müßte man ja wieder etliche Beamte einstellen für diesen Verwaltungsaufwand. Man sollte mal beim BNA nachfragen.

    Gruss
     
  4. Zippie

    Zippie Agas alive

    Dabei seit:
    25. Mai 2004
    Beiträge:
    110
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Buchholz in der Nordheide
    Hi,

    ich verstehe die Infos im angegebenen Link so (laufende Nummer 12), dass Rosenköpfchen von Anhang II nach 0 herabgestuft werden -> also zukünftig garnicht mehr unter die Regelungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommen fallen.

    Bitte um Aufklärung, Danke.

    Gruß
    Zippie
     
  5. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Walter,

    kannst Du den Inhalt in Kurzform wiedergeben, so dass es jeder versteht?

    Habe Probleme mit dem Download der Datei und das Diese nicht ganz klar formuliert ist sieht man ja bereits an den 2 anderen Antworten.

    Liebe Grüsse
    Jens
     
  6. doerthek

    doerthek Mitglied

    Dabei seit:
    10. Oktober 2003
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    0
    @ Walter und zippie

    Das wäre jetzt auch meine Frage gewesen. Psittaciformes spp.sind doch grundsätzlich sowieso in Anhang II erfaßt. Ich lese das so, daß das Rosenköpfchen von der Liste gestrichen wurde. Auf der Seite www.wisia.de steht das Rosenköpfchen noch unter Anhang II, ich weiß aber nicht, wie aktuell das ist.

    Dörthe
     
  7. #6 shyillusion, 29. Dezember 2004
    shyillusion

    shyillusion Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. März 2004
    Beiträge:
    848
    Zustimmungen:
    1
    ich habe gerade diese Seite hier gefunden. Link

    Da steht, dass Rosenköpfchen dank entsprechender Schutzmassnahmen nicht mehr durch den internationalen Handel gefährdet sind. Deshalb konnten die Tierarten aus den CITES-Anhängen gestrichen werden.
     
  8. ohneworte

    ohneworte Stammmitglied

    Dabei seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Ihr Lieben,

    wenn ich das so sehe, scheinen wir uns da keine Sorgen zu machen müssen.

    Wenn doch, dann wäre ich wohl ziemlich begriffsstutzig, oder? :?

    Gruss
    Jens
     
  9. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    ich verstehe die Infos im angegebenen Link so (laufende Nummer 12), dass Rosenköpfchen von Anhang II nach 0 herabgestuft werden -> also zukünftig garnicht mehr unter die Regelungen des Washingtoner Artenschutzübereinkommen fallen.

    Ganau so ist es. Sie fallen nicht mehr unter das WA und brauchen weder gemeldet werden noch brauchen sie Cites.

    Gruss
     
  10. Melli

    Melli Guest

    Hallo
    Wenn ich jetzt nach dem Durcheinander mal generell Fragen darf . Für welche Agas braucht man jetzt eine cities und welche muss man melden ? :? :?
    Weiß das einer ?

    Gruß Melli
     
  11. Aga

    Aga Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    74731 Walldürn im Odenwald
    Aber erst wenn es entschieden ist! Es wurde der Antrag angenommen, aber noch nicht entschieden.
     
  12. #11 Signore-Rossi, 30. Dezember 2004
    Signore-Rossi

    Signore-Rossi Guest

    Das heißt dann nach meinem Verständnis, dass für Rosenköpfchen bisher keine CITES benötigt wurde, dass auch keine CITES benötigt wird, wenn der Antrag angenommen wird und dass keine CITES benötigt wird, wenn der Antrag abgelehnt wird, weil der Status dann unverändert bleibt. Also keine CITES ab 2005! Richtig so?
     
  13. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    www.wisa.de

    Unter www.WISIA.DE dem Infoportal des Bundesamtes für Naturschutz stehen alle Agapornisarten noch unter WA II B und unter besonders geschützt wie die meisten handelsüblichen Papageien

    --- also nicht streng geschützt, wie z.B. der Hyazintara---
     
  14. claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    in der neuesten wp steht auch, dass rosenköpfchen nicht mehr gelistet werden. d.h. keine cites brauchen.

    :+klugsche

    :+keinplan
     
  15. minimax

    minimax Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2003
    Beiträge:
    168
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79100 Freiburg
    das ist doch eindeutig:
    Agapornis roseicollis ist aus Anhang II (in dem sich bislang sämtliche Agapornis- Arten befanden), gestrichen worden. Man geht davon aus, daß roseicollis nicht länger gefähret ist. Das ist sicherlich fragwürdig. A. roseicollis unterliegt somit nicht länger den Regelungen der CITES, (im Gegensatz zu den anderen Agapornis- Arten). Das heißt: A. roseicollis unterliegt nicht länger der (durch CITES- Einstufung verbundenen) Handelsbeschränkung. Demnach kann roseicollis zukünftig ohne CITES- bedingte Beschränkung ausgeführt werden (möglicherweise gibt es aber von Importländern Einfuhr- Verbote oder -Beschränkungen). Alle anderen Agapornis- Arten unterfallen nach wie vor dem Anhang II der CITES. Man braucht also nach wie vor keine CITES- Bescheinigung für das Halten von Agapornis.
     
  16. #15 claudia k., 2. Januar 2005
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    wirkt sich das dann irgendwie auf die zuchtgenehmigungen aus?

    gruß,
    claudia
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin Claudia!

    Nein, das hat keinerlei Auswirkungen auf die Zuchtgenehmigung.
    Die beruht auf anderen Gesetzen mit einer anderen Zielsetzung: bei dem Washingtoner Artenschutzabkommen sagt ja der Name, das es um Artenschutz geht.
    Die Zuchtgenehmigung dagegen beruht letztlich auf dem Bundesseuchengesetz (dient also vorrangig dem Menschenschutz) und gilt für alle Papageien, unabhängig von ihrem WA-Status (also auch bspw. für Wellis und Nymphen).

    Mit dieser kleinen Anmerkung melde ich mich zurück und wünsche allen ein frohes neues Jahr!
     
  19. #17 claudia k., 2. Januar 2005
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hi rüdiger,

    lange nicht gelesen! :p
    dir auch ein frohes neues jahr, und danke für die aufklärung.

    gruß,
    claudia
     
Thema:

An alle Agaporniden-Halter!

Die Seite wird geladen...

An alle Agaporniden-Halter! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Agaporniden mit Hasen?

    Agaporniden mit Hasen?: Hallöle :) Ein guter Bekannter von mir hält zwei Hasen in freier Wohnungshaltung. Nun überlegt er seit längerem ob er sich Agaporniden anschaffen...
  4. suchen Agaporniden

    suchen Agaporniden: Hallo Ich suche für unseren Aga m oder w steht noch nicht fest, einen Partner/in in der Nähe von Bielefeld. Da wir hoffentlich das Ergebnis die...
  5. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...