An alle die auf "Abgebrochene Schnabelspitze"reagiert haben

Diskutiere An alle die auf "Abgebrochene Schnabelspitze"reagiert haben im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Habe das hier nochmal eingefügt um mich auch nochmal Vorzustellen: Ich bin 32 Jahre alt verh. 2 Kinder einen Pudel, 2 Hasen ein Aquarium und...

  1. Suzzi

    Suzzi Guest

    Habe das hier nochmal eingefügt um mich auch nochmal Vorzustellen:
    Ich bin 32 Jahre alt verh. 2 Kinder einen Pudel, 2 Hasen ein Aquarium und meinen geliebten Grauen Rico einen Kongo-Graupapagei.
    Ich bin auch auf der Suche nach einem Partner das mal als erstes für alle damit ihr wißt das ich es weiß GRINS!!!

    also ich weiß nicht was ihr euch von mir so vorstellt, aber wenn Antje mein Profil gelesen hat wüßte sie eigentlich das ich im Zoohandel arbeite und auch weiß warum und das nan Graue und alle Papageienartige Paarweise halten sollte. Das mal vorweg.:p

    Zweitens: An Coco´s Boss

    ich habe den Schnabel nicht "schneiden" wollen sodern abstumpfen weil er so spitz wie eine Nadel war und er nicht nur uns sondern auch sich selber weh tat.
    Das man schnäbel nicht schneiden sollte wenns nicht nötig ist weiß ich selbst.
    Hat er normalerweise auch nicht nötig weil er einen Natur Kletterbaum hat von 1.80 x 150 cm circa und der Wird in alle eizelteile zerlegt.:D
    Da hat er sich auch das Stück abgebrochen oder abgesplittert das er so spitz wurde.
    Selbst der TA meinte das man hätte ändern müßen.
    Soooooooo.........

    Drittens:
    Wenn einmal ein schnabel bricht oder auch eine Kralle blutet und man KEINEN Lötkolben hat nimmt man (laut TA) eine Fingelnagelfeile oder eine Flache Pinzette und macht die Vorne so heiß das sie Fast glüht ( mit Feuerzeug oder Kerze) und die dann auf die Blutende Stelle drückt (Schnabelspitze oder Kralle)
    Aber auf die Zunge aufpassen.

    Viertens: Verpaarung!!!!:( Ich suche schon seit einem halben jahr einen Partner für Rico. Ich habe auch schon hier im Forum unter den Kleinanzeigen öfter eine Anzeige aufgegeben und lese sie auch immer wieder ich stöbere sämmtliche Zeitungen durch und gebe anzeigen auf.
    Bis jetzt waren die Vögel immer so teuer das ich ihn nicht bezahlen konnte.
    Rico habe ich selber bei meinem Chef mit Überstunden abgearbeitet. Hab ich hier im Forum auch schon mal geschrieben weiß nur nicht mehr wo ist auch noch nicht so lange her.
    Ich wollte schon seit mindestens 13 Jahren einen Grauen und es hat jetzt eben erst so geklappt.
    Ich werde auch weiterhin einen Suchen fur Rico.
    Vorgestern hätte fast geklappt, der Graue war aber leider zu alt ( 20 Jahre) und rupfer. Den hätte ich sogar geschenkt bekommen.
    Aber das wollte ich mir und Rico nicht antun Rico ist erst 1 Jahr alt.

    Zu dem Nümpfensittich!!!
    :~

    Er Stammt von einem Kunden von uns der mit 72 Jahren gestorben ist und seine Verwandten ihn zu uns ins geschäft brachten der Vogel ist 8 Jahre alt, und immer alleine gewesen.
    Er kann nicht fliegen weil sein "Opa" ihm die Flügel und den Schwanz regelmäßig ABGESCHNITTEN" hat. Ja richtig gelesen!
    Ich habe ihn eben mit genommen weil ihn so niemand wollte.
    Ein Vogel fürs Tierheim wäre er sonst geworden.

    Sodele und nun hoffe ich das alle mit ihren Fragen fie Richtige Antwort bekommen haben.

    Sauer bin ich nicht, finde es nur etwas Herbe gleich dein Finger zu heben ohne die Hintergründe zu kennen.

    So mußte jetzt auch Dampf ablassen :S

    Nix für Ungut:D :D :D :D :D

    Grüßle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Suzzi,

    Ich weiß jetzt nicht was Dein "Vortrag" sollte, aber ich gehe trotzdem mal darauf ein.
    Gerade weil Du in einer Zoohandlung arbeitest, weißt Du ja das Paarhaltung einen Mindestvorraussetzung ist.
    Warum schaffst Du Dir erst einen Grauen an, wenn Du kein Geld für den zweiten hast ?
    Man hätte da doch warten können bis Geld für 2 da ist.
    Das die TA Rechnungen auch manchmal sehr sehr hoch sein können,w eißt Du bestimmt auch ?
    Hast Du dafür genug Geld übrig ?
    Ich finde so was überlegt man sich alles früher, gerade wenn man aus dem Fach kommt.
    Und warum hast Du nicht die Chance genutzt den 20 jährigen zu nehmen ?
    Er ist doch erst im mittleren Alter und hat doch auch ein Recht ordentlich zu leben.
    Bei Nymhen wolltest Du auch nicht das er ins Tierheim kommt, was denkst Du passiert mit dem Grauen ?
    Und das rupfen war bei Ihm bestimmt auch nur, weil er einzeln gehalten wurde.

    So das war mal meine Meinung dazu.
    Es hat bestimmt keiner etwas negatives gegen Dich gemeint, wie Anne und auch Jo schon geschrieben haben.
     
  4. #3 Dicker, 25. Januar 2002
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25. Januar 2002
    Dicker

    Dicker Guest

    hallo zusammen,

    @ suzzi,

    ich habe zwar nicht auf deinen beitrag wegen der schnabelspitze geantwortet ( weil ich mich damit auch nicht so gut auskenne und ich nix falsches sagen wollte!) aber ich habe ihn mit großem interesse gelesen.
    allerdings muß ich sagen, das das ganze ja wohl arg ausgeartet ist. leider zu deinem nachteil. und das finde ich ziemlich unmöglich!!

    @ birgit:

    sag mal, ist das die art und weise eines moderators oder willst du suzzi vergraulen? vielleicht solltest du die überlegen, doch besser bei deinen themen zu bleiben - wellis und ernährung!!

    da du auf suzzis beitrag geantwortet hast, gehe ich mal davon aus, das du ihn auch gelesen hast, ja!

    glaubst im ernst, das suzzi nicht in der lage ist, ihre lage einzuschätzen?? und was geht dich bitte schön suzzi finanzielle lage an??

    da du doch soooooo viel ahnung hast, dann müstest du doch auch wissen, das nicht alle rupfer mit dem rupfen angefangen habe, weil sie alleine gehalten wurden! wenn du das tier so gut kennst, das du sagen kannst, das er solch ein fall ist, dann frag ich mich, warum er nicht bei dir ist!!

    ich denke du hast mit deinem beitrag hier mal wieder übertrieben, kann das sein ??

    man sollte sich nicht nur vor der anschaffung eines tieres seine gedanken machen, sondern sollte man auch nachdenken, bevor man sich zu irgendwas äußert! soll heißen, wenn du schon nicht weißt, was der beitrag soll, dann hättest du dir auch die antwort sparen können.

    ich glaube, das hier im forum fast jeder 2te ( MICH EINGESCHLOSSEN) mit einem geier angefangen hat. und für was für ein tier sich suzzi jetzt entscheidet bleibt doch ganz und gar ihre entscheidung!!

    so, habe fertig!!! jetzt war ich mal dran mit dampf ablassen. irgendwann muß das halt mal sein!!!

    liebe grüße

    bine

    ich weiß, das ich jetzt gaaanz viel haue haue bekomme, aber wer austeilt (und das öfters) muß auch mal was einstecken können.

    es wäre doch wirklich schade, das wenn hier im forum mal besucher unterwegs sind, diese dann auf diese art und weise vergrault werden. das forum sollte dafür dasein, sich gegenseitig zu helfen und nette stories zu erzählen. aber doch bitte nicht um auf einen so dermaßen rumzuhacken.
     
  5. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Hallo Bine,

    Ich habe geschrieben, das ich nur auf Ihre letztes Posting antworte.
    ich sage nicht, das das mit dem Schnabel behandeln falsch war.
    Darf ich als Moderator keine Meinung haben ?
    Und warum darf ich nicht in anderen Foren schreiben ?
    Ich halte selber 4 Graue ... und das nicht erst seit gestern.

    Ich wollte Suzzi nicht zu Nahe treten und schon gar nicht finanziell.
    Ich hatte das eher ein bißchen zum nachdenken geschrieben.
    Denn ich denke schon, das man von einem Halter der selber in der Zoohandlung arbeitet, das der als Vorbild was Paarhaltung angeht da stehen soll.
    Gerade auch Kunden gegenüber.

    Und wegen dem 20 jährigen das habe ich nur geschrieben, weil sie den Nymphen ja auch aufgenommen hat.
    Ihr tat es leid, das er sonst ins Tierheim kam.
    Was denkst Du wo der Graue landet ?
    Ich hatte Suzzi auch eigentlich soviel Erfahrungen zugerechnet, das sie mit dem 20 jähringen klar kommen kann.
    Sicher muß rupfen nicht nur von Einzelhaltung kommen, aber hat er deswegen keine Chance verdient ?

    So ich denke ich habe mich genug gerechtfertigt.
    Ich will Suzzi auch gar nicht aus dem Forum graulen.
    Denn ich habe eigentlich eine gute Meinung von Ihr.

    Ich denke also ich habe mein vorheriges Posting erklärt ... :)
     
  6. Antje

    Antje Guest

    hallo Suzzi,

    darf ich jetzt auch mal???

    Ich habe durchaus gelesen, daß Du in einer Zoohandlung arbeitest. Deshalb ist es in meinen Augen auch besonders schlimm mit der Einzelhaltung, denn schließlich müßtest du als Fachkraft es eigentlich besser wissen.

    Ich habe neulich auch einen Welli aufgenommen, obwohl ich nie einen wollte. Ich habe ihn aus wenig artgerechter Haltung übernommen (er lebte in Einzelhaltung). Meine Konsequenz die ich daraus ziehe ist die, daß ich ihm selbstverständlich einen Partner besorge, denn sonst hätte ich ihn auch da lassen können wo er war...

    Was spricht gegen einen 2. Nymphen?? Irgendwie habe ich das immer noch nicht verstanden aber vielleicht bin ich ja etwas begriffsstutzig...

    @Dicker: ich finde es ehrlich gesagt voll daneben, wie Du Birgit hier angreifst. Wenn man schon nicht mehr seine eigene meinung sagen kann, na dann Prost Mahlzeit. Oder muß man als Modi seine Emotionen runterschlucken und immer nur brav ja und amen zu allem sagen. Auch wenn es sich um eine nichtartgerechte Tierhaltung handelt. Und die Einzelhaltung von Papageien und Sittichen ist nun einmal nicht artgerecht. Da sind wir uns ja wohl alle einig, oder?

    Außerdem habe ich von Birgit eine sehr positive Meinung hier im Forum, was sie nicht zuletzt durch ihre kompetenten Beiträge immer wieder unter Beweis stellt.

    Bevor Du mir jetzt sagst, daß ich hier im Grauenforum nichts zu suchen habe, weil ich ja schließlich nur Sittiche halte, verabschiede ich mich jetzt von hier. Schade, eigentlich fand ich es hier immer sehr interessant, aber ich habe auch keine Lust mich hier anpaulen zu lassen.
     
  7. Rosita H.

    Rosita H. Papageien Mama

    Dabei seit:
    24. Februar 2001
    Beiträge:
    1.791
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27726 Worpswede bei Bremen
    Hi
    So nun möchte ich mich auch noch einmischen.
    Zur Einzelhaltung möchte ich mal folgendes sagen
    Auch ich habe damals meinen Nicky aus einer Famlie zu mir
    geholt weil diese ihn nicht mehr haben wollte.Ich hatte Nicky
    dann auch ein halbes Jahr allein.Danach habe ich zwei
    Verpaarungen angestrebt die leider in die Hose gingen.
    Dann kamen Lori Und Merlin dazu damit Nicky überhaupt
    mal die möglichkeit hat seine Artgenossen zu sehen,aber lieben
    tut er sie nicht.Nicky lebt jetzt fast 8 Jahre allein ohne sich je
    eine kahle Stelle zugefügt zu haben.Ich denke wir haben hier
    alle mal angefangen und es ist noch kein Meister vom Himmel
    gefallen.Also sollten gerade wir alten Hasen mit gutem Beispiel
    vorangehen und mit neuen Forumsmitgliedern etwas sensibler
    umgehen.Auch denke ich sollte es jedem sich selbst überlassen
    sein ob er sich erst einen Grauen oder gleich zwei Graue holt.
    Wichtig ist doch das der gute Vorsatzt da ist keine Einzelhalzung
    anzustreben.Liebe Birgit das sollte jetzt kein Angriff aud deine
    Person sein und ich denke Du kennst mich lange genug und weißt
    wie ich das meine.Das ist ganz einfach meine persönliche
    Meinung:)
     
  8. Dicker

    Dicker Guest

    @Birgit,
    wenn suzzie, ein vorbild in der zoohandlung sein soll, (obwohl, wenn ich mich recht erinnere, werden dort keine papas angeboten) dann solltest du auch ein vorbild für andere im forum sein, als moderator.

    natürlich darfst du deine meinung äußern (wäre auch schlimm, wenn es nicht so wäre) und es spricht dir auch keiner deine erfahrungen und kenntnisse in sachen papas ab. aber ich denke, das du manchmal ( wenn auch ungewollte) den "ton" verpasst. ( wir hatten in einigen threads ja schon mal kleinere diffenrenzen. du erinnerst dich ?)

    und das hier fand ich dann doch einwenig arg extrem!!

    liebe grüße

    bine
     
  9. Antje

    Antje Guest

    ich habe das Gefühl, das alle so ein bißchen um das eigentliche Problem herumreden..

    Was ist denn nun mit dem Nymphensittich? Warum darf er keinen Partner bekommen? Die Tierheime sind meines Wissens voll von Ihnen oder? Ein finanzielles problem kann es also nicht sein. Falls doch, wäre ich gern bereit, als Sponsor einzuspringen.
     
  10. Dicker

    Dicker Guest

    sorry, hab gerade erst die beiden folgenden beiträge gelesen und will doch noch mal was dazu sagen:

    @antje

    schade, das du dich dazu veranlasst siehst, das papa-forum zu verlassen. ich hab doch nicht dich "angepault", oder.??

    ich will auch nicht, das irgendjemand anderes das forum verlässt. aber ich denke, auch ich darf meine meinung äußern.

    das fachliche habe ich bei birgit nie bestritten, lediglich die art und weise. sie hat halt manchmal so eine art!!*zwinker*(nicht wieder falsch verstehen, ist nicht böse gemeint!!!)

    wie ich schon geschrieben habe, denke ich, das es jedem selber üblassen sein sollte, ob, wieviele, für wieviel geld auch immer!!

    es steht einfach keinem hier zu, sich darüber ein urteil zu bilden. man kann immer nur an seiner eigenen tür kratzen, bzw. in seinen eigenen moneybeutel schauen.;)

    wie gesagt, hat der großteil hier mit einem geier angefangen. und man sollte keinen einfach so verurteilen.

    so, falls immer noch kärungsbedarf besteht, werde ich mich auch gerne nochmal melden.

    antje, ich würde mich freuen, wenn du auch weiterhin hier reinschauen würdest.

    liebe grüße
    bine
     
  11. #10 papageienweb, 25. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Bine!

    Ich bin schon der Meinung, daß man sich beim Kauf überlegen muß, ob in absehbarer Zeit ein Partner beschafft werden kann und nicht erst in einigen Jahren.

    Ich denke, daß in diesem Forum schon viele Besucher hart und zu Unrecht angegriffen wurden, weil sie einen Einzelvogel halten.

    Aber dein folgender Satz gefällt mir nicht so:

    Ich lese das nämlich so, daß jeder selbst wissen muß, ob er einen Vogel einzeln hält oder nicht.
    Das kann es ja aber nicht sein.
    Da verstehe ich noch eher die Leute, die aus Unwissenheit einen Vogel einzeln halten.
    Wenn ich das Problem aber kenne, muß ich schon dafür sorgen, daß zumindest der Versuch einer Verpaarung in absehbarer Zeit vorgenommen werden sollte.


    Viele Grüße
     
  12. Dicker

    Dicker Guest

    hallo,

    o.k. hab mich falsch ausgedrückt. (o-ton v. meinem mann:" ich habs dir gleich gesagt!")

    nein, es war so nicht gemeint. was ich damit meinte, war folgendes:

    jeder muß erstmal selbst entscheiden, ob papa oder nicht! ob er sich es leisten kann, oder nicht.

    das zwei papas immer die bessere wahl ist, steht, glaube ich außer frage. nur ob das dann auch so klappt, ist wieder eine andere sache!! unser dicker lässt sich auch nur sehr schwer verpaaren( hat bisher noch nicht geklappt, aber keine sorge, wir machen weiter!!) dann hat es damals mit einem 2ten baby deshalb nicht hingehauen, da wir, während unser dicker aufgezogen wurde, ein drittes kind erwarteten und deshalb erstmal umziehen mußten. ein 2tes baby aus dem gleichen wurf wollten wir nicht (wegen inzucht!).

    wie du siehst, gibt es, manchmal, auch echt gründe, weshalb man sich "erstmal" einen papa anschafft. es ging damals einfach nicht anders.

    und das ist genau das, was ich meine. hier im forum werden die, die ihre papas alleine halten, aufs schärfste verurteilt, ohne das jemand die genauen hintergründe dafür kennt. und das kann es doch nicht sein, oder!!

    desweitere bin ich der meinung, das suzzi nicht unrecht hat mit der aussage, das sie es sich und ihrem ja erst 1jährigem grauen zumuten wollte, einen rupfer aufzunehmen. sie selber ist die einzige, die das beurteilen kann, und keiner sonst. außerdem hat sie den geier ja erst seit, ich schätze mal, einem dreiviertel jahr. sie bemüht sich ja schon um einen partner, also kann hier von "und nicht erst nach ein paar jahren" auch keine rede sein.

    ich hoffe, ich konnte einigermaßen verständlich machen, was ich meiner aussage meinte. falls nicht, frag nochmal nach.

    @ birgit:

    ich habe mir gerade nochmal meinen ersten beitrag hier durchgelesen und muß gestehen, das es ziemlich heftig rüberkommt. ich habe mich aber, ehrlich gesagt auch ziemlich aufgeregt über deinen beitrag. ich hoffe nur, das wir, trotz allem, auch weiterhin hier im forum von einander hören. wie gesagt, habe ich deine kenntnisse nie in frage gestellt.

    bis
     
  13. Utena

    Utena Guest

    Hallo Suzzi!
    Warum hst du eigentlich den 20 jährigen rupfenden Grauen nicht genommen?
    Wegen dem Alter?
    Ich habe auch eine 20 jährige Graupapageiendame bei mir aufgenommen und jeder junge könnte sich von der Dame etwas abschauen!
    Sie ist sehr agil und lebenslußtig und hat sich nun in einen 4 järigen verknallt,der ganz happy mit ihr ist.
    20 Jahre sind für einen Grauen doch nicht wirklich alt,aber das wirst du ja wissen,da du ja in einen Tiergeschäft arbeitest.
    Wenn du ihn aber nicht genommen hast aus Angst das du mit dem Rupfen nicht klarkommst,dan kann ich das verstehen.
    Ich habe selbst 3 Rupfer aufgenommen aus schlechter Haltung und es bedeutet vie Arbeit und Einfühlungsvermögen,aber viele Rupfer hören auf wenn sie artgerecht verpaart sind.
    Und Rupfen ist nicht ansteckend.
    Auch Rupfer können Spaß am leben haben und ganz lieb und entzückend sein.
    Mein Grisu ist einer davon,zwar Brust kahlgerupft(war ein jahrelanger Wanderpokal) aber ein so verspielter und liebenswürdiger das ich ihn nicht mehr missen könnte.
    Viele Grüße Sandra
     
  14. #13 papageienweb, 25. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo Bine!

    Deinen letzten Ausführungen kann ich aus meiner Sicht zustimmen.

    Bist aber vollkommen anders rüber gekommen, deshalb mal meine Sichtweise (wurde auch schon Mißverstanden, da ich anders schrieb, als ich wirklich dachte).

    Es ist schon klar, daß es verschiedene Gründe für eine Einzelhaltung geben kann.
    Ich habe auch vom "Versuch" einer Verpaarung gesprochen.

    Natürlich muß Suzzi auch selbst entscheiden, ob sie sich zutraut, einen Rupfer zu nehmen, keine Frage.

    Ich möchte Suzzi auch in keiner Weise angreifen, ich sehe ja auch, daß sie einen 2. Geier haben möchte. Die Aussagen von mir waren auch allgemein gedacht und sollten nicht auf Suzzi gemünzt sein.
    Aber am Geld alleine darf es nicht liegen. Das muß man schon vorher abschätzen.

    Mit zu Unrecht angegriffen, gebe ich dir Recht, habe ich ja schon in meinem ersten Beitrag erwähnt.


    Viele Grüße
     
  15. lanzelot

    lanzelot Foren-Guru

    Dabei seit:
    3. November 2000
    Beiträge:
    4.605
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    ...gibts da eine App für?
    moinsen ..will nurmal schnell etwas loswerden ....

    1. wenn jemand mit jemandem ein problem hat * kommt mir so vor * den regelt das doch bitte per pn bevore ihr hier so schimpft..und 2.

    der oft verwendete satz * ..2 vögel sind immer besser ...sollte meiner meinung nach heißen ..es müsen IMMER mind. 2 vögel dser gleichen art sein ...

    den es ist nicht BESSER sondern es ist NOTWENDIG!

    das war jetzt nur eine anmerkung keine beleidigung oder der gleichen ..

    liebe grüsse lanzelot
     
  16. Suzzi

    Suzzi Guest

    HILFEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEEE

    Also Leute....

    wenn Ihr euch jetzt wegen mir und meinem Beitrag alle in die Haare bekommt ..... mann oh mann.

    Also erst mal werden bei uns keine Grauen im Zooladen "ausgestellt".
    Wenn ein Kunde einen haben möchte wird der direkt beim Züchter geholt und der Kunde holt ihn dann bei uns ab oder eben Direkt beim Züchter.
    Den 20 Jährigen hab ich nicht genommen da er erstens:

    Meiner Meinung nach zu alt war für meinen Grauen

    Zweitens. Er war fast kahl.

    Drittens: Der Halter war schon alt und hatte keine Kinder.
    ich habe 2 von der sorte und die sind nicht gerade leise.
    ich denke nicht das das der Graue verkraftet hätte.

    Das ihr euch jetzt hier gegenseiteig angiftet weil jemand das oder dies geschrieben hat, dann erfüllt mein Beitrag eigentlich nicht den Zweck den er sollte.
    Ich wollte lediglich Rat oder Erfahrungsaustausch und keine Standpauke.
    Das das mit dem Schnabel scheiße gelaufen ist weiß ich selber.

    Und wegen der anschaffung von 2 Vögeln gleichzeitig kann ich nur sagen das 99.9% nur einen Vogel kasufen selbst wenn du ihnen mit PRÜGELN drohen würdest, eben wegen der Kosten oder auch platzgründen was auch immer....
    ABER!!!

    ich kann wohl kaum meinen Kunden die Vorschrift machen wieviel Tiere sie zu kaufen haben!?

    Der Nymphensittich ist deshalb alleine weil er auf alles was Federn hat losgeht. Selbst Rico geht er nach obwohl Rico bei im versucht anzubändeln.
    Icxh mußte ihn schon ins Nebenzimmer stellen weil er so schreit wenn er Rico sieht das ist lauter als mein Geier Grins!
    Er war ja kurze Zeit bei uns in der Voliere im Geschäft aber da hat er sich alles vom Hals gehalten was in seine Nähe kam.

    Ich hab ihn nur mitgenommen weils eben da nicht ging und ins Tierheim.... naja lassen wir das Thema.

    Ich denke das hier jeder sagen kasnn was er denkt, aber wie schon andere sagten....der Ton macht die Musik.

    Von einigen Antworten war doch etwas angesäuert da eigentlich heute jeder weis wie er die Vögel zu halten hat oder halten sollte.

    Wie auch schon gesagt wurde haben die meisten mit einem angefangen und die meisten werden es auch weiterhin so tun.

    Was sich auch nicht verstehen kann ist das man Graue mit Nymphen oder Wellis vergleicht wenns uns anschaffen geht.
    Wellis kosten um die 20 Euro und Nymphen um die 40 Euro als wer da sagt ich nehm aus kostengründen erst mal einen könnte ich auch nicht verstehen.

    Bei Rico will ich demnächst eine DNA Analyse starten ums Geschlecht festzustellen. Hat da jemand ne Adresse???

    und nochwas:

    Vertragt euch bitte wieder das ist ja schlimm das gezeter.
    Ich denke ich wehre mich schon wenn ich mich angegriffen fühle
    und das hab ich ja nun hiermit.

    Denn wie sagte meine Oma schon immer??

    So wie mans in den Wald schreit, hallt es auch wieder zurück.:D

    Liebe Grüße:p
     
  17. #16 papageienweb, 25. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

  18. Birgit L.

    Birgit L. Guest

    Und deswegen meinst Du, must Du auf das Posting für Suzzi reagieren ?

    Ich glaube Du verwechselst manchmal Tonart mit Meinung ... :)
     
  19. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. Rüdiger

    Rüdiger Guest

    Moin moin!

    Ich habe das Gefühl, Suzzi hat ganz gute Schlußworte gefunden.
    Belassen wir es doch dabei, ja? Falls jemand den Wunsch nach einemvirtuellen Ringkampf verspüren sollte, möge er/sie es via PN oder Mail austragen, aber eigentlich glaube ich das nicht ernsthaft.
    - Dies von einem Moderator, der sich - aus Kostengründen und aus falschen Vorstellungen heraus (vertraute leider dem kleinen Wagner-Büchlein) auch erst einen Grauen holte - der zweite sollte dann eine Amazone sein.
     
  21. #19 papageienweb, 25. Januar 2002
    papageienweb

    papageienweb Guest

    Hallo!

    Ich dachte die Streitigkeiten wären jetzt erledigt!

    Fangt bitte nicht wieder damit an.

    Haltet euch doch an Lanzes Beitrag.
    Räumt doch die Unklarheiten mittels Mail oder PN aus dem Weg, sonst geht es munter so weiter.

    Nichts für Ungut!!!!!!
     
Thema:

An alle die auf "Abgebrochene Schnabelspitze"reagiert haben

Die Seite wird geladen...

An alle die auf "Abgebrochene Schnabelspitze"reagiert haben - Ähnliche Themen

  1. Feder abgebrochen

    Feder abgebrochen: Hallo, heute ist mein Halsbandsittich beim Freiflug unglücklich gelandet und hat sich eine Feder angebrochen, daraufhin hat diese angefangen zu...
  2. Gelbbrustara Feder abgebrochen

    Gelbbrustara Feder abgebrochen: Hallo, ich besitze seit 8 Tagen nun einen Gelbbrustara, was heißt besitzen, sie besitzt mich ;) und wie es bei mir immer ist, mach ich mir bei...
  3. abgebrochener Schnabel - Katharinasittich

    abgebrochener Schnabel - Katharinasittich: Bei meiner zahmen Harry (weiblich) ist der Oberschnabel vor über 2 Wochen abgefallen. Vermutlich ausgelöst durch eine Verletzung aber der TA...
  4. Kralle abgebrochen

    Kralle abgebrochen: Hallo zusammen Einer meiner Goulds hat sich verletzt und dabei ist die Kralle abgebrochen.Es hat etwas geblutet aber ist schon wieder zum...
  5. Uhu hat abgebrochene Schwanzspitzen

    Uhu hat abgebrochene Schwanzspitzen: Hallo zusammen, ich brauche mal einen Rat. Ich habe seit zwei Jahren einen Uhu-Terzel mit insgesamt schönem Gefieder. Seit einiger Zeit...