An den Admin

Diskutiere An den Admin im Vogelschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Beides sind Lebewesen und keine Stofftiere zum schmusen. Richtig Daniel, das wird leider sehr oft vergessen, das es sich um...

  1. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Richtig Daniel, das wird leider sehr oft vergessen, das es sich um Individen mit eigenem Willen und Bedürfnissen handelt und nicht wie Gegenstände behandelt werden darf.

    Das sehe ich auch so.

    Es sollte immer ein Erwachsener mit dabei sein und das Kind langsam heranführen, für ein Tier Verantantwortung zu übernehmen.

    Je nach Alter des Kindes/Jugendlichen, kann die Verantwortung übertragen werden, aber auch da sei von Fall zu Fall zu entscheiden.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. acura

    acura Futterspender

    Dabei seit:
    5. Juli 2003
    Beiträge:
    872
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    hi ihr....

    weiß zwar nicht wirklich, um was es hier geht... was ZITAT hier überhaupt beanstandet.. *wohlgeschlafenhab*

    aber ich muss jetzt mal meinen Senf dazugeben.. Hamster gehören auch nicht in Kinderhände, weil die Tiere nämlich nachtaktiv sind.. Man kann sie zwar umstellen, auf Tagaktiv, aber wie das so ist, ist das nicht artgerecht und das Tier wird krank und stirbt eher...
    @ luckymax
    kann es sein, daß du noch nie ein Kaninchen hattest?? Ich habe 2 davon, und ich kann dir sagen, es ist nicht sooo einfach mit ihnen zu schmusen.. die mögen es gar nicht, wenn man sie hochnimmt und das zeigen sie auch ganz deutlich.. Harmlos sind sie auf keinen Fall... Wenn die sich wehren, kann deine Hand schon mal bluten, weil sie ganz schöne kratzen können... Einige Hasen beißen sogar. (das machen meine aber nicht, die sind lieb :) )


    mit Plüschhamster bin ich aber einverstanden;)
     
  4. D@niel

    D@niel Guest

    Stimmt....mein erstes Tier ist mein Welli Lucky.;)
    Es mag anders sein.....aber die Kaninchen die ich kannte (einzeltiere die kindern gehörten), wurden alle nur zum knuddeln aus dem Käfig genommen. Wenn man die genommen hat, knuddel und wieder rein......da war nix mit wehren und beißen.
    Ich hab halt keine Ahnung von Kleintieren, sondern schreibe nur aus Erlebnissen heraus.
     
  5. shaker6x

    shaker6x Guest

    Ein fröhliches Hallo

    Ich habe mal gerade auf das Forum von diesem Julian oder wie er heißt geworfen.
    Ich muß sagen er gibt sich Mühe auch wenn es nicht wirklich gut ist was er von sich gibt.
    Ich habe aber herzlich gelacht, als ich mir die Beitrage bzw. Antworten gelesen habe.
    Mir scheint aber ihr hattet auch viel spaß. (und das meine ich jetzt natürlich nicht wirklich ernst)
    Ja es ist schon ein wenig traurig, das dort Antworten gegeben werden die aus einem Märchenbuch stammen könnten.
    Aber ich finde es toll das sich jemand bzw. auch mehrere hier aus dem Vogelforum bereit erklären diese Miss(t) Informationen richtig zu stellen.
    Sicherlich, ich weiß auch nicht alles, dass gebe ich dann aber auch zu.
    Das mußte ich jetzt mal loswerden, solche falsch Antworten können viel Unheil anrichten.
     
  6. kleines

    kleines Guest

    Hallo,
    ich habe nicht alle Beiträge gelesen, aber ich kann sagen das auch Kinder sehr gut mit Tieren umgehen können wenn man sie lässt und es ihnen zeigt.
    Meine Kinder haben auch Hamster Meerschweinchen usw.
    Wir hatten auch mal 3 Hasen 2 sind sehr früh gestorben ( 1 Jahr +2 Jahre)
    Aber der andere lebte 8 Jahre hier bei uns .
    Er lief mit den Hunden frei im garten rum und zwischen unseren damaligen Pferden
    Er lief sogar mit zum Zaun wenn die Hunde bellten ( er war auch ein kleiner WACHHASE)
    Ging abends allein in seinen stall.
    Leider lag er eines morgens tot auf der Teerasse .
    Heute kümmert sich einer von meinen Söhnen um die Grauen und die Agas, er kommt mit allen geiern super aus (besser als ich ) er zeigt Verantwortung und wird später auch mal alle Geierlein übernehmen .
    Also ich denke wenn man Kindern zeigt richtig mit einem Tier umzugehen und Verantwortung dafür zu tragen dann ist es eine Bereicherung für alle.
     
  7. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0

    Wenns mal so wäre. Eigentlich gehts nur um sein Forum, also um ihn selbst. Dort war er nämlich zumindest anfangs der einzige der antworten durfte (haltet Eure Rosellas bitte einzeln!) und alles andere gelöscht hat. Eine Homepage über (seine) Tiere gibts ja auch nicht. Er hat die gleichen Provokationen (nach dicker Werbung für sein Forum) schon in anderen Foren abgelassen und dort falsche Tipps gegeben und Aufklärungsversuche" komplett ignoriert, sondern sogar in allen neuen Threads den gleichen (teilweise wirklich gefährlichen) Unsinn erzählt.

    Dank seiner Überzeugungskraft leben jetzt schonmal mindestens zwei Wellis weiterhin alleine. :dead:

    Fazit: es gibt auch meiner Meinung nach Kinder, die Tiere gut halten und verantwortungsbewußt halten. Aber das sind andere. ;)


    Das finde ich allerdings auch. Ich hoffe dass nicht wieder alles gelöscht und geschlossen wird sondern er mit der Zeit wirklich lernt und Eure Mühe nicht umsonst ist.

    Tja, das war mal wieder mal eine der völlig absurden Provokation, mit denen er Aufmerksamkeit erregen konnte. Hauptsache wir haben mal darüber geredet. ;)

    LG
    Meike
     
  8. rainraven

    rainraven Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Oktober 2003
    Beiträge:
    477
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im schönen Bayernland...
    :? :? :? :?

    Ich hab Eure Postings und das Forum von diesem Typen verfolgt und denke mir, das macht aber nicht viel Sinn. Will er in seinem Forum alleine sein und sich selber auf seine eigenen Fragen dumme Antworten geben? Denn wenn er drei Leser/Schreiber hat und die alle wegen irgendeinem Blödsinn wie Werbung löscht oder sperrt, wer sollte denn dann und auch noch freiwillig dieses "Forum" besuchen?

    Ich verstehe nicht, warum einer sich die Mühe macht, auf so einem Schwachsinn rumzureiten und genau zu sehen, daß er damit gegen Mauern rennt und den Kürzeren zieht. Was soll den an einem Tierflohmarkt so schlimm sein? Wie soll man denn sonst sein Tier vermitteln können? Und ist es denn besser, das Tier einfach auszusetzen, weil jemand was dagegen haben könnte, daß Tiere von privat gekauft und wieder verkauft werden?

    Naja, Ihr habt das Thema ja für Euch schon abgeschlossen.



    Und mit "Gerbels" sind vermutlich Gerbils gemeint, so arabische Wüstenspring- oder Rennmäuse (wenn ich das jetzt nicht wieder mit Degus verwechsle...)
     
  9. shaker6x

    shaker6x Guest

    Hallo

    Ja erstmal muß ich auch bestätigen, das es Kinder gibt, die mit Tieren sehr gut umgehen können.
    Die sicherlich auch 1000 mal ungefährlichere Antworten geben können als dieser Tatsachenverdreher.
    Ja das kann und endet böse mit seinem Forum.
    Mir tun nur die Tiere leid, die unter diesen falsch Informationen darunter leiden müssen.
    Ich bin leider auch nicht allwissend, aber wer ist schon Perfekt.
    Man muß das Forum wohl überwachen, um schlimmeres zu verhindern.
    Wenn ich diese Antworten lese die er so von sich gibt, könnte ich gerade durchdrehen[​IMG][​IMG][​IMG]
     
  10. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Es war offenbar so gedacht, dass die Leute Fragen stellen und er (der Weise und Bewundernswerte) sie beantwortet - und vielleicht noch andere, die ihm aber auf keinen Fall widersprechen. ;) Ist ja vielleicht auch nicht leicht, in seinem Forum ständig das Gegenteil von dem zu hören was man erzählt, seh ich ja ein. Aber dann soll mans besser ganz lassen oder zumindest diese aufdringlichen Werbungen und üblen Sprüche lassen. Die meisten Foren laufen doch nach dem Prinzip - was Du nicht weißt weiß halt ein anderer. Du lernst also auch dazu und die Frage des Hilfesuchenden wird auf jeden Fall beantwortet.

    Ich wollte den Thread nicht für Euch beenden, nicht falsch verstehen. *g* Ich finde nur er hat die Aufmerksamkeit nicht verdient - aber andererseits ists ja teilweise ganz amüsant, solange man nicht in sein Forum schaut. ;)

    LG
    Meike
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Meike

    Meike Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. September 2000
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    0
    Genau. Und abwerben.
    Schön Emails schreiben, das stimmt so nicht, so und so ist das und in den VF kannst Du Dich überzeugen. :D :D :D

    LG
    Meike
     
  13. shaker6x

    shaker6x Guest

    Hallo Meike

    Du hast recht, er hat keine Aufmerksamkeit verdient, Euch aber ein großes Lob.
    So das soll es dann aber auch gewesen sein.
    Bis zum nächsten Mal
     
Thema: An den Admin
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. content

Die Seite wird geladen...

An den Admin - Ähnliche Themen

  1. (abgelehnt) Liebe Admin.’s hiermit beantrage ich…

    (abgelehnt) Liebe Admin.’s hiermit beantrage ich…: … die Erweiterung der PN-Postfächer (von aktuell 100 Beiträgen auf grundsätzlich mind. 200 Beiträge. ) . Ist so was überhaupt technisch...
  2. verwirrung (an die admins)

    verwirrung (an die admins): ich hab eben entdeckt, dass man auch im forum > kanarienvögel > kanarienvögel - also da wo die beiden unterforen stehen - posten kann (hat eine...