An die Wildgras-Experten...

Diskutiere An die Wildgras-Experten... im Ernährung Forum im Bereich Allgemeine Foren; ...ich bin gestern mal durch den Garten spaziert und habe Futter für die Geier gesammelt. Dabei hab' ich auch ein Gras gefunden, was ich so noch...

  1. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    ...ich bin gestern mal durch den Garten spaziert und habe Futter für die Geier gesammelt. Dabei hab' ich auch ein Gras gefunden, was ich so noch nicht kannte.
    Ich gehe mal davon aus, dass es irgendeine Sorte aus unserem Taubenfutter ist, sicher bin ich aber nicht.
    Deshalb meine Fragen: Was ist das und kann ich das meinen Wellis geben?
     

    Anhänge:

    • Gras2.jpg
      Dateigröße:
      31,8 KB
      Aufrufe:
      176
    • Gras3.jpg
      Dateigröße:
      34,6 KB
      Aufrufe:
      178
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Anja12

    Anja12 Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    3.700
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuss
    Hm, sieht nach einer Art Rispenhirse aus.
    Was es genau ist, kann ich Dir aber leider nicht sagen.

    Aber ich schließe mich mal mit einer ergänzenden Frage an:

    Gibt es eigentlich überhaupt Grassorten, die die Geier nicht fressen dürfen?
     
  4. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Ich glaube nicht, aber ich bin da immer etwas vorsichtig... -> Was der Bauer nicht kennt, dass füttert er nicht... ;)

    *mal hochschieb*

    Weiß das echt keiner?
     
  5. #4 Munia maja, 6. Mai 2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Jenni,

    sieht mir nach einer Sorghumart aus. Die Rispen sind doch sicher noch nicht gefüllt, oder? Lass das Gras lieber noch ein paar Wochen stehen, bis es geblüht hat und einkornt, dann ist es ideal zum Verfüttern. Außerdem kann man dann besser erkennen, welche Sorte es wirklich ist. Mal sehen, ob ich in meinem Fotoarchiv eine ähnliche Sorghumart finde.
    Übrigens kannst Du eigentlich jede Grassorte füttern, die in unseren heimischen Gefilden wächst...

    MfG,
    Steffi
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Danke, dass wollte ich hören! :)
    Dann werde ich es noch etwas verschonen und dannsehen, ob es den Geiern schmeckt!
     
  7. #6 Federmaus, 7. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
  8. #7 Munia maja, 7. Mai 2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.680
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Bayern
    Hallo Heidi,

    mal keinen Fortbildungsstress mehr ;) ?

    Für eine normale Rispenhirse "fiedert" mir das Gras schon zu sehr (im Grunde genommen sind ja die Sorghumarten auch nichts anderes als besondere Rispenhirsen). Ich bin ohnehin erstaunt, dass es bei der kalten Witterung der letzten Wochen schon Fruchtstände angelegt hat.


    Hallo Jenni,

    stell doch in ein paar Wochen nochmals ein Foto ins Forum. Dann können wir es sicher identifizieren. Eventuell auch ein paar Körner ausdrücken und dazulegen.

    MfG,
    Steffi
     
  9. #8 Federmaus, 7. Mai 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Schön wär's :~
    Aber immerhin ist schon 1 Monat von 22 geschafft :+smiley:
     
  10. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.233
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    57078 Siegen
    Werd ich machen, danke! :)
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Rucola

    Rucola Guest

    Hallo,

    also Gräser gehören wirklich wirklich zu den sehr schwer zu bestimmenden Pflanzen, weil sich viele Arten sehr ähnlich sehen.
    Es ist bei vielen schon schwer genug , wenn man sie in der Hand hat (oft braucht man auch eine Lupe, um wichtige Bestimmungsmerkmale erkennen zu können, aber per Bild und ohne genauer Beschreibung ist es eigentlich unmöglich zu bestimmen (jedenfalls bei den meisten).

    Es sei denn, es handelt sich um einen sehr erfahrenen Biologen oder ähnlichem.
     
  13. #11 Eiersammler, 9. Mai 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Na Rucola, dies ist ja dein Part oder? Ich bin dumm, weiß aber wo ich was finde.
    Wie war das doch gleich, man kann nicht alles kennen, muss nur wissen wo es steht also schaust du hier und klickst an.
    http://nafoku.de/flora/namen_de.htm
    Sabine
     
Thema:

An die Wildgras-Experten...