An die Züchter:Alle Wellis nur in gute Hände?

Diskutiere An die Züchter:Alle Wellis nur in gute Hände? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Ich habe mir gerade das Posting über die Wellipreise durchgelesen.Ich habe gelesen,dass viele von euch selbst Züchter sind.Wie handhabt ihr...

  1. Francis

    Francis Guest

    Ich habe mir gerade das Posting über die Wellipreise durchgelesen.Ich habe gelesen,dass viele von euch selbst Züchter sind.Wie handhabt ihr das,das die Welliküken in gute Hände kommen? Es ist ja nicht jeder lieb zu seinem Vogel.Manche Vögel vegetieren im Käfig herum etc.....:~

    Kommt hier ein Hobby- Züchter aus dem Raum Bochum und Umgebung?
    Francis:0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittich-Liebe, 3. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo!

    Ich bin erst Zuchtanfänger und habe gerade mal ein Küken gezogen, was natürlich bei mir seine Heimat behalten hat!

    Allerdings habe ich mir vorgenommen, das ich nur in sehr gute Hände abgeben werde! In Berlin gibt es wenige kleine Hobbyzüchter, deswegen ist die Nachfrage größer als der Bedarf!
    Man muss halt sehr genau hinsehen, was das für Leute sind. Ich hoffe ja, das ich meinen Kundenkreis auch mit den Foren abdecken kann. Dann weiß ich wenigstens, das meine Nachzuchten in gute Hände kommen.
     
  4. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich glaube, da kann man sich nie sicher sein, ob die Vögel es gut haben werden (ausser, der Käufer kommt aus diesem Forum:D )

    Mich freut es nur immer, wenn sich einige Kunden melden und berichten, wie es den Vögeln geht. Hatte das schon öfter. Eine gibt ihre Vögel sogar bei mir in Urlaubspflege. die letzte hatte mir sogar angeboten, mal vorbeizuschauen, um die Umstände zu überprüfen. Wenn fragen sind, wird auch ab und an angerufen.
    Nur die Nachfrage hält sich in grenzen, da hier sehr viel Konkurrenz herrscht.
     
  5. #4 sittich-mutter, 4. März 2003
    sittich-mutter

    sittich-mutter Guest

    Hallo!!

    Wie soll ein Züchter das bewerkstelligen? :?
    Er kann doch gar nicht heraus bekommen, ob die Wellis wirklich in gute Hände kommen.
    Einzige Möglichkeit: Nur an Leute abgeben, die der Züchter auch privat kennt!
     
  6. #5 Sittich-Liebe, 5. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Zum Beispiel indem man nur soviel züchtet, wie man auch los werden kann! Hier in Berlin gibt es mehr Bedarf als gedeckt werden kann, aber auch in anderen Städten muss man doch keine Masenzuchten veranstalten, oder?

    Ich kann immer nur höchstens zwei Paare brüten lassen, da werde ich nie zu viele Vögel auf einmal haben, zum Abgeben!
     
  7. Shiva

    Shiva Guest

    Eine löbliche Einstellung, nur soviele Brüten zu lassen, daß man die Küken auch gut abgeben kann. Wenn alle so vernünftig wären, gäbe es auch längst nicht mehr soviel Tierelend. Ich kaufe gar nicht bei Züchtern, sondern halte nur Tierschutztiere (mit Ausnahme meiner Cocker Hündin, die habe ich geschenkt bekommen und sie ist vom Züchter). Den ersten Welli habe ich draußen gefangen und er durfte bei mir alt werden. Dann wollte ich eigentlich keine mehr, habe aber einen in Urlaubspflege genommen. Die Halterin hat ihn nie bei mir abgeholt. Also mußte der zweite Welli her, er war aus dem Tierheim. Die jetzt bei mir leben sind alles Tiere, derer man überdrüssig geworden ist. Die Wellis und Nymphen wollten die Halter aus diversen Gründen nicht mehr haben. Wenigstens haben sich diese Halter an den Tierschutz gewandt. Mein Rüde stammt aus einer Beschlagnahmung aus schlechter Haltung und der Kater wurde ausgesetzt. Wenn ich mich bei mir umschaue muß ich immer wieder sagen: Ich habe die tollsten Tiere, die man sich nur wünschen kann. Ich würde jedem empfehlen sich Tiere aus dem Tierschutz zu holen. Die haben es wirklich nötig. Alles andere als nötig ist es dagegen immer mehr Tiere zu züchten und die dann ohne Kontrolle in die Zoohandlungen zu geben. Meistens enden die dann als Kinderspielzeuge alleine in einem kleinen Käfig. Den Züchtern hier würde ich empfehlen, die Tiere unter Schutzvertrag abzugeben und auch wirklich mal Kontrollen durchzuführen. Wer Tiere in die Welt setzt, der hat auch die Verantwortung dafür.

    tierische Grüße
    Marion
     
  8. #7 TineBiene, 6. März 2003
    TineBiene

    TineBiene Guest

    Hallo Marion :0-

    Danke - Du hast mir aus der Seele gesprochen !
     
  9. #8 Sittich-Liebe, 6. März 2003
    Sittich-Liebe

    Sittich-Liebe Guest

    Hallo Marion!

    Die meisten meiner Vögel sind auch Abgabetiere. Wenn man Wellis und auch andere Vögel sicherlich, in großen Gruppen hällt und sich auch Paare zusammen finden, sollte man schon eine Zuchtgenehmigung erwerben und den Vögeln die Möglichkeit geben ihren Bruttrieb auszuleben! Oft werden sie schon durch bestimmtes Spielzeug dazu animiert und wenn sie dann gar nicht dürfen, werden sie oft aggressiv!

    Außerdem ist es auch was sehr schönes zu sehen, wie sich so ein Paar liebevoll um die süßen kleinen Küken kümmert.
    Viele Leute wollen auch kleine Küken und das muss man auch verstehen! MAn kann niemanden zwingen das Fehlverhalten fremder Leute auszugleichen, was aber sehr löblich ist!
    An solche Leute gebe ich dann meine Nachzuchten ab, wenn ich welche habe!
     
  10. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 Chaosbande, 6. März 2003
    Chaosbande

    Chaosbande Guest

    Hallo,
    ich befürchte man kann das nicht durchsetzen, daß man sich immer vergewissert, daß die Vögel artgerecht gehalten werden bei ihren neuen Besitzern!

    Immerhin kann einem ein Käufer ja viel erzählen und es trotzdem anders machen, manchmal kann ich über die Haltung mancher Vögel einfach nur den Kopf schütteln, leider! 0l

    Ich denke mit zunehmender Anzahl der Jungen kann man es sich auch irgendwann nicht mehr leisten, die evtl. Käufer auf Herz und Nieren zu prüfen, immerhin spricht es sich schnell rum, wenn man einem Käufer keinen Vogel gibt und das könnte Kreise ziehen, denn wer riskiert schon, beim Vogelkauf als "unwürdig" befunden zu werden. Da könnten einige Leute lieber woanders kaufen.

    Für größere Zuchten könnte das das Aus bedeuten ...
     
  12. Shiva

    Shiva Guest

    Wenn Prestige über das Wohl der Tiere geht finde ich es erschreckend. Wer Tiere liebt, der ist auch bereit Kontrollen über sich ergehen zu lassen. Ich bin selbst schon lange im Tierschutz aktiv. Bei mir geht kein Tier ohne Vor- und Nachkontrollen raus, auch wenn ich dadurch ständig unterwegs bin. Ich gebe auch grundsätzlich niemandem ein Tier am selben Tag mit. Erst muß die komplette Familie bei mir auflaufen, dann werden sie ausgiebig über die Nachteile der Tierhaltung aufgeklärt und dann müssen sie nochmal eine Nacht darüber schlafen. Das Tier bringe ich dann persönlich dort vorbei. Übrigens freuen sich die meisten über Besuch von mir. Die Halter halten mich meistens sogar von ganz allein auf dem laufenden und mailen mir Fotos meiner ehemaligen Schützlinge. Warum sollten das Züchter nicht auch können ? Es kann doch wohl auch nicht sein, daß die Züchter (insbesondere die Großzüchter, die häufig eher Vermehrer sind) die Kohle kassieren und hinterher der Tierschutz auf den Tieren sitzt, weil die zwar das Geld nehmen, sich aber wenn es schief geht elegant aus der Verantwortung ziehen....
    Heute habe ich übrigens wieder 2 Wellis aufgenommen und gleich kommt noch ein Nothund rein....

    Liebe Grüße
    Marion
     
Thema:

An die Züchter:Alle Wellis nur in gute Hände?

Die Seite wird geladen...

An die Züchter:Alle Wellis nur in gute Hände? - Ähnliche Themen

  1. Guten Abend

    Guten Abend: Guten Abend, Ich habe mich heute hier in diesem Forum angemeldet da ich „heimlich“schon eine Weile einige Themen mit lese uns sehr informativ...
  2. Graupapagei&Belohnung

    Graupapagei&Belohnung: Hallo zusammen, Ich habe vor ca. Einem Jahr einen Kongo Graupapagei aus schlechter Haltung bekommen. Ihr Name ist Marley und ich habe sie mit 6...
  3. Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!

    Wellis kämpfen um Stammfutterplatz!: Hey, meine 4 Wellis haben 2 Fressnäpfe in denen genug platz und Futter ist das alle gleichzeitig Essen können. Allerdings Kämpfen Alle immer um...
  4. Welche UV-Lampe ist gut ?

    Welche UV-Lampe ist gut ?: Hallo, ich besitze seit fast einem halben Jahr 2 Blaustirnamazonen. Seit ein paar Tagen bin ich auf das Thema UV-Licht gestoßen. Habe mich auch...
  5. Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?

    Wellis knabbern an Schnürsenkeln. Ist das schlecht?: Hallo eine Kurze frage: in letzter zeit sitzen meine Wellis gerne auf meinem Schuhschrank und knabbern an einem Bestimmten alten zerfleddertem...