an Pflicht halten

Diskutiere an Pflicht halten im Vogelgrippe / Geflügelpest Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute! War mal eben mit den Hundis übers Feld spaziert: gerade mal die Hälfte der Geflügelhalter bei uns hält sich auch tatsächlich...

  1. AngieSaar

    AngieSaar bei mir piepts wohl!

    Dabei seit:
    20. September 2004
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo Leute!

    War mal eben mit den Hundis übers Feld spaziert:

    gerade mal die Hälfte der Geflügelhalter bei uns hält sich auch tatsächlich an diese Verordnung.
    Wie sieht es bei euch so im Ort aus? Irgendwelche Tendenzen?

    Bei mir ist auf jeden Fall mal alles Dicht!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Balu

    Balu Goshawker

    Dabei seit:
    30. Mai 2005
    Beiträge:
    1.656
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee + Frankfurt a.Main
    bei mir in der gegend sind auch welche die ihre hühner gänse etc net in den ställen halten.. aber stört wohl niemanden..
     
  4. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe bei uns auch schon mehrere entdeckt, die ihre Tiere nicht einsperren. Ich finde es nicht in Ordnung. Die Vorsichtsmaßnahmen müssen schon eingehalten werden.
    Gruß Mandy
     
  5. Semesh

    Semesh registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    15. Juni 2002
    Beiträge:
    5.176
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oldenburg
    Ich denke auch, dass da mehr kontrolliert werden müsste. Bei uns sind auch noch Züchter, die ihr Gänse und Hühner draussen lassen ohne Schutz. Ob die die Verordnung nicht mitbekommen haben?
     
  6. Friedolin

    Friedolin Mitglied

    Dabei seit:
    13. Oktober 2005
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo,
    Also bei uns (Worms Rheinland-Pfalz) Habe ich bis jetzt noch keine "freien Enten oder Gänse gesehen(bin aber natürlich nicht überall)Aber finde es auch unmöglich sie weiter draussen zu lassen!Meine 6 Gänse sind auch im Stall-fühlen sich überhaupt nicht wohl,fressen schlecht da sie sonst nur Nachts im Stall waren.Sie tun mir unendlich Leid und ich versuche es ihnen so angenehm wie nur möglich zu machen!!!!Es ärgert mich wirklich,wenn ich höre das manche Leute sie einfach weiter draussen lassen und wenn sich bestätigen sollte das die gefundenen toten Vögel in Neuwied wirklich Vogelgrippe hatten,dann gute Nacht ....!!!!!!
    Viele Grüsse Friedolin und die "Watschels"
     
  7. markus111

    markus111 Guest

    wir speeren unsere auch ein und mussten die hälfte sogar schlachten

    und dann sind so ein paar ar**************************löcher die sich nicht dran halten
     
  8. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Hoffentlich werden die erwischt und bkommen ein schönes Bußgeld aufgebrummt. Bei uns warten schon einige die erwischt wurden auf den Bußgeldbescheid und laufen hoffentlich kreidebleich an, wenn sie ihn aufmachen.

    Es soll aber auch Moderatoren hier im Forum geben, die noch den Tipp geben, sich an das sogenannte "elfte Gebot" zu halten, das besagt man soll sich aber nicht dabei erwischen lassen und die ganze Sache offensichtlich nicht so ernst nehmen.
     
  9. Jaimee

    Jaimee Guest

    Dank Dir !
    Sind meine Tier in Gefahr? Nö! Also warum einsperren? Massenmorden? Also bitte !
    Wenn der Staat befiehlt das alle die sich ordinär ausdrücken von der nächsten Brücke springen müssen, würdest Du das auch tun?

    Andrea (selber ne Verwaltungtante)
     
  10. tatti-1401

    tatti-1401 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Hallo Andrea
    Das Massenmorden von Vögeln wird kommen, weil Leute wie du sich nicht an diese Verordnung halten.
    In öffentlichen Foren sollte man auch nicht so rumgröhlen wenn man gegen etwas verstößt. Ich bin mir sehr sicher, dass meine zuständige " Verwaltungstante" hier ein Leser ist.
    Aber jedem seine Einstellung.
    Grüße von Tatti
     
  11. Jaimee

    Jaimee Guest

    Tatti,
    hast du denn deine Vögel eingestallt?

    Andrea
     
  12. tatti-1401

    tatti-1401 Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. August 2004
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen
    Ja,die Gänse und Hühner haben einen größeren Stall bekommen und die Beoaussenvoliere habe ich mit durchsichtigen Doppelstegplatten dicht gemacht. Zum Schutz meiner Vögel gehe ich doch lieber auf Nummer sicher.
    Grüße von Tatti
     
  13. aday

    aday Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. April 2001
    Beiträge:
    1.731
    Zustimmungen:
    0
    Verluste

    Sollten Tiere getötet werden müssen die ordentlich gemeldet sind, gibt es einen kleinen finanziellen ausgleich durch die Seuchenkasse. Dieser "Ausgleich" deckt nicht den wirklichen finanziellen Wert. Sollte die Vogelgrippe bei einem Illegalen Freilaufhalter Auftretten, bzw. es stellt sich heraus das besagter Halter nicht so ganz nach Vorschrift gehandelt hat und es müssten im Umkreis weitere Tiere und vielleicht auch meine getötet werden, so hat mir mein Rechtsanwalt empfohlen, diesen Halter zu verklagen. Ich würde damit auch durchkommen und hoffe nur, das genügent Geld oder Sachwerte bei ihm vorhanden sind, den das wird für ihn evtl. nämlich ganz schön teuer, je nachdem wieviele Tiere getötet werden müssen und welcher Aufwand von wem auch immer in weiteren Verfahren in Rechnung gestellt werden. Sicherlich wird er auch den höchstmögliche Bußgeldbescheid von 25.000Euro bekommen, schon alleine damit das Unverantwortliche Handeln angemessen zu würdigen in der Öffentlichkeit.
     
  14. barneyg

    barneyg Guest

    Hi,

    bei uns ist auch alles eingesperrt. Bei den Zwerg-Hühnern ist das auch kein Problem, aber von den Enten wurden gut zweidrittel geschlachtet, weil wir für die keinen ausreichenden Stall haben.

    Wenn ich dann diese ganzen postings lese von wegen ich "sperre nicht ein", dann kann ich denen nur wünschen, dass, wenn die Vogelgrippe in Deutschland ausbricht, so bei denen zu erst ausbricht.

    Da wünsche ich dann viel Spaß was die Kosten angeht.

    Und verklagen würde ich so einen auch sofort, obwohl ich von dieser ganzen Klagerei nicht viel halte. Aber manche Leute lerne nur dann etwas, wenn es an ihren Geldbeutel geht.
     
  15. Jaimee

    Jaimee Guest

    Es ist doch immer wieder beeindruckend wie man die Leute sooo schnell hoch gehen lassen kann. Auch das Miteinander funzt plötzlich nicht mehr. Da wird dann mal ebend der Nachbar angeschissen, nur weil der den MUT hat seinen Tieren Auslauf zu gewähren. Ordinäre Schimpfwörter fallen, nur weil man sich nicht vernünftig ausdrücken kann.
    Nur mal zur Info :
    Meine Hühner sind noch eingestallt, bin derzeit am Auslaufbau (fest, man weiß ja nie wie oft sowas benutzt werden muß). Meine Laufenten haben das Gewächshaus und weitere 40 qm (überplant, Seiten teils Folie....) und das Wachtelgehege ist natürlich auch von oben dicht.
    Plus Tierarztkosten sind das dann alles zusammen locker 300 Euro...zahlt mir eh keiner, aber kann meine Federknäuls nicht leiden sehen und das tun sie im Stall...denn wenn sie sprechen könnten, würden sie sicher sagen: Lieber 2 Monate glücklich, als 2 Monate im Knast und dann trotzdem getötet werden.

    ....denn wie naiv seit ihr eigentlich. Glaubt ihr, wenn ein Virusfall in eurer Nähe auftritt, das dann eure Tiere nicht getötet werden nur weil sie im Stall sind?

    Aber es war mal schön zu sehen, wie sehr der Zusammenhalt ist8)

    Andrea
     
  16. barneyg

    barneyg Guest

    Was heißt hier Mut, sowas ist grob fahrlässig seinen Mitmenschen und seinen Tieren gegenüber. :nene: :nene: :nene:
    Und das alles geschlachtet wird, wenn in drei Kilometern Umkreis die Seuche ausbricht ist doch eh klar. Dafür ist die Lobi die dahinter steht zu mächtig.
     
  17. Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    die diversen Drohungen die hier untergejubelt wurden won wegen der Nachbar zahlt wenn er Tiere raus läßt und die Grippe dann doch kommt, das ist doch alles nur Geschrei, da wird garnichts passieren und auch nichts bezahlt, der einzige der sich die Taschen voll macht wird der Anwalt sein.
    Fakt ist auch, das diese ganzen Geschichten von Einstallen und anderen diversen Unterkünften nichts bringen werden, siehe Holland 2003!!!
    Gruß
    Marco
     
  18. #17 LadyCassandra, 31. Oktober 2005
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo

    also es ist wirklich erschütternd was manche hier an schwachsinn ablassen
    von ich hoffe die werden erwischt bis zu dem frommen wunsch das nur um dem bösen nachbarn eines auszuwischen doch die VG ausbrechen mögen

    seid ihr noch zu retten oder was ?

    das sich uninformierte nichtgeflügel halter derat aufhetzen lassen..ok..aber leute die es selber bertifft und die sich im internet informieren könnten..also das ist echt erschütternd..und ihr solltet euch schämen

    weder solidarität noch den hauch von tierfreundlichkeit kann ich hier noch endecken...

    btw..ich habe meine tiere auch eingestallt (nicht weil ich angst vor dem virus sondern vor dem neuaufbrechenden denuziantentum aller nazizeit angst habe)... und das war mega aufwendig und schweineteuer ua habe ich einen garten von fast 300 qm überdacht..mit einem glashausdachsystem..kostenpunkt so um die 1500 euros..und was hilft mir das..selbst wenn alle nachbarn einsperren und irgend so ein vertottelter tourist schleppt die seuche ein..oder wehe dem bösen zugvogel der vielleicht wie ja manche so fürchten alles versucht(mal gespannt bin ob den dann auch wer verklagt)..schlussendlich hilft der ganze schnickschnack nix wenns ernst wird und alle meine behütet lieblinge würden umgebracht werden..so schauts aus

    Tina
     
  19. Regalis

    Regalis Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    danke Casandra, ganz meine Meinung, wer so naiv ist und glaubt das eine Stallpflicht uns vor der Vogelgrippe schützt der sollte erstmal Erfahrungen mit Tieren bzw. Federvieh sammeln, es wird nicht helfen und das Beispiel des Touristen ist ganz anschaulich, den auch z.B. die Schweinepest wird an den Schuhen diverser Spaziergänger übertragen, also, ich habe auch Hühner und auch im Stall, aber ich bin nicht so naiv und glaube das das was helfen würde, es ist halt Pflicht oder man wird erwischt, wenn smir nach ginge könnten meine Hühner weiterhin frei laufen, denn wenn die Vogelgrippe hier ist spielt das sowieso keine Rolle mehr, diese Verordnung soll lediglich die Bürger etwas beruhigen, auch die Minister wissen das das diue Grippe nicht verhindern kann.
    Gruß
    Marco
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ambos

    ambos Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.466
    Zustimmungen:
    0
    erstaunt

    erstaunlicher weise halten sich bei uns alle mir bekannten halter an die stallpflicht.hat mich sehr gewundert.dem ein oder anderen hätte man es nicht zugetraut
     
  22. #20 LadyCassandra, 31. Oktober 2005
    LadyCassandra

    LadyCassandra Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Oktober 2004
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    0
    hallo all

    also so ein paar MEINER gedanken zu einigen postings hier

    TJA..wenn es dir wirklich nur um den finaziellen wert deiner tiere geht biste ohnehin arm drann..meine haben alle namen und gehören zur familie..wieviel veranschlagt man für ein familienmitglied???


    nicht so ganz nach vorschrift..toll..hauptsache den buchstaben des gesetztes wurde genüge getan..egal wie sinnvoll oder??

    na hoffen wir mal für dich und deinen anwalt das die Grippe nicht bei einem wildvogel oder einem der brav eingestallt hat und legalerweise seinen stall in normaler kleidung betreten oder gar..auch erlaubt ..salat aus seinem beet verfüttert hat ..und genau dort passiert das eher unwarscheinliche..wen verklagst du dann ??

    und nicht vergessen...es geht immer noch um die VOGELGRIPPE..und die betrifft in erster linie vögel..werden diese vernünftig gehalten ist die ansteckungsgefahr für einen menschen äusserst gering

    und die ausgleichszahlungen sind mehr als bescheiden...also meine brahmas zb legen wenig..sind auch keine fleischhühner und kosten trotzdem 40 euro pr tier..denkst du das bezahlen die??? NEVER...vom ideelen wert oder dem der einem prämierten zuchttier zustände reden wir da noch garnicht

    also wenn ich so aussagen hören dann reizt es mich meine doch rauszulassen..den bei mir könntest du klagen bis du schwarz wirst...ohne nur einen cent zu bekommen..und ..Ich schlafe herrlich mit diesem gedanken


    JA..das ist wahre tierliebe...ganz im sinne der vermehrer..und deine enten hatten sicher vollstes einsehen..und starben glücklich und zufrieden...für das grosse ziel..was war das noch mal ??

    tja..immer nur feste mit dem rudel heulen und am besten auf die hintreten die eh am boden liegen

    deutschland sei stolz auf deine kinder

    tja..thats it..und dabei ist es schnuppe ob du brav eingestallt hattest oder nicht

    nun sie sind eben nicht für die gefangenschaft gedacht..schongar wenn sie es nicht gewohnt waren leiden sie

    naja und die gänse wurden ja vergiftet.. von einem edlen zeitgenossen ..aber das wurde nur mehr ganz klein gebracht in den medien..und gnade den umliegenden geflügelhaltern..eingestallt oder nicht..sie wären trotzdem fällig gewesen..also wiedermal die sinnfrage??



    wetten das es deinen geschlachtet tieren lieber gewesen wäre sie hätten auch so ein a.... als halter..dann würden sie noch leben ..und mit grosser wahrscheinlichkeit nicht erkranken


    also weisst du..mit so nem wisch kann man sich herrlich den hintern auswischen..bleich wird man nur wenn es am selbigen kratzt

    und zu dem bewussten moderador..tja es gibt auch noch denkende menschen..auch wenn die das heute leider nichtmehr zeigen sollten..auch in den eigene reihen leider nichtmehr...meine sympathie steht jedenfalls fest

    so ihr *lieben*

    DAS WAR MEIN LETZTER BEITRAG ZU DIESEM ELENDEN THEMA IN DIESEM THREAD....VIEL SPASS BEIM HETZEN UND ÜBEREINANDER HERFALLEN

    Tina
     
Thema:

an Pflicht halten