Anfänger bei Vogelanschaffung

Diskutiere Anfänger bei Vogelanschaffung im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ohne hier jemanden irgendwelche Fähigkeiten abzusprechen - aber ich glaube es ist für einen "Anfänger" sehr schwierig und fast ungeeignet zwei...

  1. Suman933

    Suman933 Guest

    Ohne hier jemanden irgendwelche Fähigkeiten abzusprechen - aber ich glaube es ist für einen "Anfänger"
    sehr schwierig und fast ungeeignet zwei Graue zu vergesellschaften. Da hat ein "Erfahrener" schon so seine Probleme.

    Und zu dem Thema Katzen. Ohne Zweifel gibt es Kombinationen von Vogel und Katze welche funktionieren. Aber das Risiko der natürlichen Verhaltensweisen wäre mir für den Vogel als hier Benachteiligten zu gross - und eben mal testen ob es funktioniert würde ich so etwas nie und nimmer.

    Wenn man auf das Sprechen verzichten könnte - hätte ich den Stanleysittich als Vorschlag. Er ist relativ ruhig - nicht so nervig (sorry) wie Wellis und Nymphen welche also schon recht laut sein können. Haben eine ansprechende stimmliche Äusserung und man kann sie bei ausreichendem Freiflug gut in einem geräumigen Käfig halten. Er sieht auch noch schön bunt aus und ist nicht zu gross (etwa wie Nymphensittich).

    Aber überleg Dir das alles wirklich noch einmal. Vielleicht kannst Du unter günstigeren Voraussetzungen einmal besser auswählen!

    Gruss Dieter
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ja, ich glaube, das mit dem Vogel kann ich vergessen, wenn mir jetzt schon soviele Hürden im Weg liegen. :( Ist schon Schade, ich hätte unglaublich gern ein kleines Tierchen in meinem Zimmer...

    liebe grüße und danke für eure Hilfe
    nYah
     
  4. Suman933

    Suman933 Guest

    Das klingt so unendlich traurig - das musst Du nicht!!! Wenn Dein Wunsch so gross ist, liegt es auch ein wenig an Dir den zu verwirklichen. Das insofern, dass Du die Voraussetzungen dafür schaffen musst dies zu ermöglichen. Das heisst aber auch Dich zu entscheiden, was Du wirklich möchtest - und dann auch alles daransetzen, dieses Ziel zu erreichen.

    Dies gilt übrigens auch für andere Lebenssituationen:D!

    Nicht gleich die Flinte ins Korn werfen sondern abchecken, was willst Du, was bist Du bereit dafür zu tun - und was würdest Du dafür aufgeben! Sammle Informationen - lese Bücher oder Berichte darüber und schau genau hin, ob das was für dich ist. - Aufgeben wäre falsch! Erkennen und den Weg finden WIE ich meine Ziele erreiche ist besser.


    Schöne Grüsse und Kopf hoch - Du machst das schon!

    Gruss Dieter
     
  5. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank!

    Sowas hat noch nie jemand zu mir gesagt. Das ist lieb von dir! Ich werde mich auf jeden Fall noch weiter umhören und versuchen, dass irgendwie hinzukriegen. :bier:

    liebe grüße
    nYah
     
  6. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Hallo nochmal! Ich habe nun folgende Idee ausgetüftelt: Ich habe einen kurzen Text verfasst, indem alle Dinge stehen, die für das Verhalten und die Gewohnheiten des Vogels wichtig sind, damit er friedlich und zufrieden bei mir leben kann. Ich hoffe damit etwas zu erreichen und habe vor, den Text ein wenig zu verteilen, damit sich hoffentlich einige dafür melden, die einen solchen Vogel verkaufen wollen.
    Es ist natürlich eine sehr geringe Hoffnung, aber in meiner momentanen Lage sehe ich keine andere Möglichkeit!
    Und weil du, Suman, mich wieder ein wenig motiviert hast, nicht gleich aufzugeben, versuche ich es einfach mal.

    Ich möchte den Text hier gern reinstellen, da ich ja nicht genau weiß, ob ich alles wichtige zusammengefasst habe, oder es anders formulieren sollte. Ich wäre euch unendlich dankbar, wenn ihr euch den Text kurz durchlesen könntet und mich auch Fehler hinweisen, oder Ratschläge geben könnt - was auch immer! Ich bin für jede Kritik offen und ich würde mich wirklich freuen, wenn ihr mir dabei helfen könntet!

    Also, hier mal der Text:

    Der Vogel sollte sich nicht vor Katzen fürchten und mittelgroß sein, damit die Katze nicht auf die Idee kommt, den Vogel zu jagen. Er sollte möglichst auch handzahm sein. Die Art bzw. Rasse ist dabei nicht so wichtig, nur sollte er nicht zu laut schreien.

    Ich bin sehr tierlieb und werde mich sicher gut um den Vogel kümmern! Ich wünsche mir schon lange einen Vogel und bin dabei, einen großen Käfig zu bauen, der höchstwahrscheinlich aus Holz sein wird. Falls das mit eurem Vogel ein Problem ist, dann schreibt es bitte dazu. Es lässt sich sicher eine Lösung finden.
    _____________________________

    So, das wars!
    liebe grüße
    nYah
     
  7. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Wären Maximilianspapageien etwas?
     
  8. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ich kenne mich mit Vögeln leider nicht so aus, da müsstest du schon genauer werden!
     
  9. Möhrchen

    Möhrchen Kleines Tier

    Dabei seit:
    17. August 2008
    Beiträge:
    454
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kahl a. Main
    ... und vergiss bitte nicht, dass du 2 brauchst. Nach einem Vogel zu suchen, macht nicht viel Sinn. Denn was bringt es dir, wenn du einen findest, der ganzen gewöhnt ist, und den dann mit einem vergesellschaftest, der das nicht ist.
    Oder hoffst du, dass du auf diese Weise zwei artgleiche Tiere findest, die du dann zusammensetzen kannst? Stell ich mir schwierig vor... Also, gleich nach zweien suchen! :trost:
     
  10. #29 rettschneck, 6. November 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    moin,
    falls ich dir jetzt die Seifenblase zerplatzen lasse, aber hier mal ein paar ernste, ehrliche worte.....

    sorry, aber hast du diesen Text im dhd24 oder ähnliches eingestellt? :?


    Sorry, wenn ich dich mal mit dem harten leben konfrontiere, aber:

    Vielleicht auch gleich zimelich günstig oder gar geschenkt?
    Du weißt noch nicht mal welche Art es sein soll, demnach frag ich mal ganz blöd, hast du dich vorher eigentlich richtig schlau gemacht????
    Wenn ja verrat mir bitte mal wie, wenn man nicht einmal weis was es für eine Art werden soll.

    Wie groß ist bei dir den ,,extra" groß ???
    Alle Krumschnäbel z.B. werden mal laut. Sei es morgens, Vormittags oder Abends zur Dämmerung.
    einige sind den ganzen Tag über laut oder brabbeln vor sich hin, aber laute phasen haben alle!!!

    und die aussage das die katze nicht auf die Idee kommen soll den Vogel zu jagen, da wirste wohl kein glück mit haben. Den Jagdtrieb von Mieze bekommt man nämlich nie weg, zusammen in einem Zimmer ohne aufsicht?
    Das kann ganz fix in die hose gehn.

    Davon abgesehn das du 2 Vögel brauchst und nicht einen....

    Wie wäre es denn dann mit Hamster, Meersau, Kanickel usw.?
    - sind leise
    - stauben weniger
    - werden handzahm,
    - lassen sich kraulen
    - und du kannst dich leichter in der art festlegen...


    Und vor allem werd dir erstmal darüber klar welche Art Vogel es werden soll,frage dich ob du den Tieren in der Haltung ect. gerecht werden kannst, informier dich über die zukünftige Art und dann, aber erst dann sollte man mit der suche nach ihnen anfangen......


    :nene: rett
     
  11. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Vögel sollten sich nicht vor Katzen fürchten und mittelgroß sein, damit die Katze nicht auf die Idee kommt, sie zu jagen. Sie sollten möglichst auch handzahm sein. Die Art bzw. Rasse ist dabei nicht so wichtig, nur sollten sie nicht zu laut schreien.

    Ich bin sehr tierlieb und werde mich sicher gut um die Vögel kümmern, heiliges Ehrenwort! Ich wünsche mir schon lange Vögel und bin dabei, einen großen Käfig zu bauen, der höchstwahrscheinlich aus Holz sein wird. Falls das mit euren Vögel ein Problem ist, dann schreibt es bitte dazu. Es lässt sich sicher eine Lösung finden.

    So, ich habe es jetzt ausgebessert, mit 2 Vögeln. Das hab ich übersehen.

    Das die Katze ihren Jagdtrieb nicht vergisst, ist mir klar, aber sie ist recht ängstlich, das heißt, wenn der Vogel etwas größer ist, dann ist auch die Wahrscheinlichkeit größer, dass sie ihn nicht jagt. Und wenn der Vogel an Katzen gewöhnt ist, dann wird er auch nicht gleich versuchen zu fliehen, was wieder dabei hilft, den Jagdtrieb nicht aufkommen zu lassen.

    Die Art bzw. Rasse ist mir eigentlich nicht so wichtig, solange er die beschriebenen Eigenschaften besitzt. Korrigiere mich, wenn das falsch ist, aber ist es denn so wichtig, bei einem Vogel haargenau zu wissen, welche Rasse man will?
    Klar, sie haben verschiedene Bedürfnisse, aber damit kann man sich doch dann auseinander setzen, wenn man ein Angebot bekommt. Ich gehe schließlich in kein Tiergeschäft und suche mir den Vogel nach der Rasse aus.

    Dann, das Vögel nun mal lauter sind, weiß ich, deswegen hab ich geschrieben, er sollte nicht ZU laut sein. Auch wenn sie alle mal ihre Stunden haben, in denen sie nicht still sind, es ist ein Unterschied, ob er wirklich nur schreit, oder singt etc. Und es sind wohl nicht alle Arten gleich laut, möchte ich noch hinzufügen.

    Ein Karnickel oder dergleichen mag ich nicht so gern. Ich habe schon 2 Hasen, und die werden im Garten in einem großen Gehege gehalten. Ich finde es nicht richtig, sie ins Haus zu sperren. In meinem Zimmer wären mir die kleinen Nager allgemein nicht so angenehm. Das ist rein persönlich, hat nichts mit Geräuschen, Gerüchen oder dergleichen zu tun, da bin ich absolut nicht empfindlich.

    Ich habe eben geraten bekommen, dass Nymphensittiche passend wären für mich. Ich werde mich auf jeden Fall weiter informieren, was das angeht.

    Danke auf jeden Falll für eure Antworten.
    liebe grüße
    nYah
     
  12. #31 rettschneck, 6. November 2009
    Zuletzt bearbeitet: 6. November 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Wie Bitte?
    Natürlich ist echt wichtig zu wissen welche Art Vogel, Hund,Maus, Igel oder sonstwas man sich in s Haus holt.
    WIE WILLST DU DENN BITTE EINE VERNÜNFTIGE HALTUNG DES TIERES GARANTIEREN WENN DU NICHT WEIßT WELCHES TIER DU BEKOMMST ????

    Wie groß ist denn deine Käfig den du bauen willst?
    Was ist den extra Groß bei dir?

    Man sollte sich vorher schlau machen und nicht erst ein Tier anschaffen und dann mit der suche nach Infos anfangen.
    Genauso glaube ich kaum das du mit Abgabevögeln,die evtl. Rupfen, Schreien (und das wird meist nicht beim verkauf erwähnt), oder sonstige Verhaltenssauffälligkeiten haben, glücklich werden würdest. Dafür fehl dir, sagen wir mal sallop, das hintergrund wissen.

    Das weiß ich, hab hab mehrere verschiedene Arten von Papageien und Sittichen, und glaube mir, auch Kathis, die als Leise gelten, können gut laut werden.
    Und die größeren Papageien, die haben alle Ihre ,,5" Minuten .....die ziehen sich aber auch sehr viel länger hin......
     
  13. Suman933

    Suman933 Guest

    Hallo nYan
    Ich freue mich dass Du noch da bist und Dir wirklich Gedanken gemacht hast.
    Das ist doch schon mal eine ganz gute Voraussetzung. Die Idee die Du da hast finde ich auch für gut. Wenn ich darf würde ich Dir gerne ein wenig dabei helfen wie man das am Besten von Deiner Seite aus vielleicht angehen kann. Eine Idee hätte ich da auch schon wo man
    vielleicht mal anfangen könnte..
    Ein wenig ein Problem könnte die Katze werden. Es ist nicht die Tatsache, ob der Vogel Angst hat, sondern eher dass es in der Natur der Katze liegt, dass sie einen angeborenen Jagdinstink hat. Dabei ist es gut wenn man weiss ob er sehr gross ist, also ob sie auch mal Vögel gejagt hat draussen, oder ob sie eher ruhig und die meiste Zeit in der Wohnung ist. Dann ist der Jagdtrieb nicht so gross. Aber ein Risiko ist es immer - weil du nicht weisst, was in dem Kopf der Katze vor sich geht. Hast Du die Möglichkeit die beiden räumlich zu trennen? Das würde heissen, dass die Katze und die Vögel nicht im gleichen Zimmer sein sollten. Und wenn, dann nur wenn du dabei bist und das kontrollieren kannst. Und wenn die Vögel draussen sind darf auf keinem Fall die Katze im Zimmer sein!!!!! Überlege mal ob das geht.
    Dann solltest Du schon wissen, welche Vögel Du haben möchtest. Ob Vögel die schön melodien pfeifen können oder lieber welche die viel spielen und rumklettern. Schön bunt oder einfarbig. Auf sprechen würde ich nicht so setzen, weil man das nie vorher genau sagen kann ob das auch klappt. Es gibt Vögel die das gut können und die gerne und viel nachmachen. Aber es gibt auch welche die das überhaupt nicht machen, aber auch sonst eine ganz liebe Art haben. So zum Beispiel ein Papagei. Normalerweise sagt man er spricht ganz toll. Aber es gibt auch welche von der gleichen Art die ganz wenig oder auch überhaupt nicht sprechen lernen - weil sie einfach nicht wollen. Ausserdem können die ganz schön Krach machen. Und manche gehen nur zu Männern und andere nur zu Frauen, sodass du auch nicht sicher bist, ob er nachher nur zu dir kommt oder villeicht lieber zu Deiner Mutter. Da kannst du nichts daran machen, das entscheidet er ganz alleine.
    Hast Du die Möglichkeit dir ein Heft oder Bücher zu besorgen wo einiges darüber drinsteht??? - Ich könnte Dir ein Buch empfehlen welches Du erst einmal lesen solltest, das hilft dir sicher dich zu entscheiden nicht irgendeinen Vogel zu kaufen, sondern einen, den du wirklich haben möchtest. Das Buch heisst "Grosssittiche" und kriegt man eigentlich in jedem guten Fachgeschäft zu kaufen. Da steht auch viel über Haltung Ernährung und so weiter drin - was du übrigens auch hier im Forum alles lesen kannst. Lass Dir Zeit dazu, die Vögel hauen nicht ab und entscheide dich in Ruhe.
    Wenn Du eine Richtung gefunden hast, darfst Du mich gerne auch über e-mail anschreiben wenn Du weiter Hilfe haben möchtest. Die e-mailadresse steht in meinem Profil.
    Das wars erst mal und viel Erfolg bei Deinen Bemühungen
    Gruss Dieter
     
  14. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Danke Suman, ich bin froh, mal wieder nette Worte zu hören.

    Wenn ihr alle der Meinung seid, dass die Rasse schon sehr wichtig ist, dann werd ich mich auf jeden Fall noch weiter informieren.

    Ürigens habt ihr das ein wenig falsch verstanden. Ich meinte nicht, dass ich irgendeine Rasse nehme und mich dann erst informiere, sondern, wenn sich jemand meldet, der mir ein Angebot macht, dann würde ich erst mal überlegen, ob der Vogel bzw. die Rasse geeignet ist und mich dann informieren.

    Aber gut, ich werde mich jetzt im vornherein schon mal gut informieren.
    Den Käfig hätte ich so gelant, dass er am Boden steht und fast bis zur Decke geht. Nach vorn ist eigentlich auch genügend Platz.

    liebe grüße
    nYah
     
  15. #34 rettschneck, 6. November 2009
    rettschneck

    rettschneck Erfinderin des Chaos

    Dabei seit:
    3. Dezember 2007
    Beiträge:
    2.017
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    26725 Emden
    Hast du denn vorsellungen von den Maßen der Voliere z.b 2 meter lang, 1 meter tief und 2 meter höhe?
    oder eher 90 cm lang, 90 cm tief und 2 meter hoch?

    Du mußt doch zumindest da vorstellungen haben.......davon abhängig ist es nämlich welche Vogelart zu dir passen könnte.....
     
  16. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Die Maße sind ca. 1,40m die Länge, 2m die Höhe und 1,30m die Breite
     
  17. Suman933

    Suman933 Guest

    Da könnten sich zum Beispiel Stanleys drin wohl fühlen - so sehen die aus:og
    Sind so gross wie Nymphensittiche, verhältnismässig ruhig, und werden bei etws Geduld auch zahm. Wenig Dunenstaub und exzellente Flieger - Natürlich nur ein Pärchen, das Weibchen hat weniger rot, sieht aber sonst genauso aus.

    Das wäre z.B. ein toller Vogel für die kleine Voliere die du da planst. Ist sie ganz aus Holz? Besser nur der Rahmen mit einem guten Vogeldraht.
    Aber eins nach dem anderen.

    Gruss Dieter
     

    Anhänge:

  18. nYah

    nYah Neues Mitglied

    Dabei seit:
    4. November 2009
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Nein nicht ganz aus Holz. Wie du gesagt hast, nur der Rahmen und sonst ein Vogeldraht.

    Die sehen ganz süß aus, ja. Die Nymphensittiche passen nicht, meinst du?
     
  19. Suman933

    Suman933 Guest

    Also sagen wir mal so. Wie schon erwähnt können die Nymphies recht laut werden und das ist nicht für jedes Ohr angenehm. Und die Pfeiftöne sind ziemlich monoton. Ansich ist ein Nymph. aber ein sehr liebenswerter Sittich kann sehr charmant sein und lernt manchmal auch ein paar Worte sprechen - wenn er alleine gehalten wird. Aber das wollen wir ja nicht!!!!!

    Da du aber sehr viel Wert auf die lautstärke legst - würde ich mich anders entscheiden. Es sei denn Du änderst Deine Prioritäten.

    Gruss Dieter
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
  22. klumpki

    klumpki Vogelgouvernante

    Dabei seit:
    31. März 2006
    Beiträge:
    4.846
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    36129 Gersfeld
    oh Mann, unter diesen Bedingungen den armen jungen Menschen auch noch ermutigen!!!! Leute, manchmal muss man einfach etwas Geduld haben und warten, bis sich ein Traum (von Vögeln) erfüllen lässt.:(

    Katzen gehen sogar an Tauben und andere große Tiere, da haben Stanleys/Nymphen keine Chance und sie haben sehr wohl Angst vor dem Stubentiger, auch wenn er ganz ruhig neben der Voli sitzt!
    Stress, Stress, Stress, lässt sie nicht alt werden und auch die Katze hat Stress, weil sie die Piepse nicht kriegt.

    Mit 17 geht man noch zur Schule oder macht ne Lehre, da kann man nicht den ganzen Tag daneben sitzen und aufpassen. Wenn die Vögel Glück haben und älter werden (können -20 Jahre alt werden, Papageien wesentlich älter), was geschieht dann, wenn man auszieht (Partner mit Stauballergie o.ä. ,Studentenwohnheim /WG? wenn man studieren will? wenn.......

    Das sind für mich Unabwegbarkeiten, die nicht klar beantwortet werden können, auch wenn man es unbedingt will und sagt, das geht alls schon irgendwie.

    Ich versuche jetzt noch mal an den Verstand zu appelieren: Einfach noch mal das Herz und den Wunsch im Zaum halten und bei Verbesserung der Bedingungen nochmal über Vögel nachdenken.
     
Thema: Anfänger bei Vogelanschaffung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vögel mit wenig dunenstaub

Die Seite wird geladen...

Anfänger bei Vogelanschaffung - Ähnliche Themen

  1. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  2. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Sind Loris für Anfänger geeignet?

    Sind Loris für Anfänger geeignet?: Hallo zusammen ^^ Ich würde mir sehr gerne Loris kaufen, bin aber noch totaler Neuling und hatte noch nie selber Vögel. Sind die überhaupt für...
  5. Wollen uns einen Papagei anschaffen-Sind Anfänger

    Wollen uns einen Papagei anschaffen-Sind Anfänger: Hallo liebe Community, ich komme grade frisch mit meiner Freundin aus dem Urlaub zurück und haben uns in den Papagei verliebt. Einfach ein...