Anfänger - benötige Tips, Hinweise,...

Diskutiere Anfänger - benötige Tips, Hinweise,... im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo alle Zusammen, Dank meiner Tierliebe bin ich jetzt nicht nur stolzer Besitzer eines Rottiweilers und zweier Schäferhunde sonder auch...

  1. poma

    poma Guest

    Hallo alle Zusammen,

    Dank meiner Tierliebe bin ich jetzt nicht nur stolzer Besitzer eines Rottiweilers und zweier Schäferhunde sonder auch zweier Agas.
    Der eine ist ein wildfarbenes Rosenköpfchen (grün-rot-blau) und das andere ein Lutino (sieht gelb aus mit rosa-rotem Kopf und blauen Bürzelfedern). Stimmen meine Artangaben oder ist der Gelbe ein Mischling?
    Ich bin mir auch nicht so richtig im Klaren, ob die zwei ein richtiges Pärchen sind. Sollte ich eine Federprobe machen lassen? Was kostet so etwas?
    Leider sind die zwei ohne Ringe. Ist das schlimm?
    Wie groß sollte der Schlafkasten sein? Brauche ich einen oder zwei?
    Was kann ich am Anfang alles falsch machen? Ich möcht nicht durch "Trail and Error" Erfahrungen sammeln, sondern lieber von dem Wissen anderer profitieren.

    Vielen Dank für eure Hilfe und euer Verständnis für meine "unwissenden" Fragen, aber jeder hat mal angefangen.

    Ich warte gespannt auf eure Tips

    Mandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Doris

    Doris Guest

    Hallo,

    Ich habe selbst ein wildfarbenes und ein gelbes Rosenköpfchen, die Beschreibung kommt hin. :) Als Vergleich hier noch ein Foto, wo unter anderem auch ein Vogel der gelben Mutation zu sehen ist: http://www.vogelfoto.de/fotos/show.php3?id=532

    In Deutschland ist jeder Züchter dazu verpflichtet, eine Zuchtgenehmigung zu beantragen und die Vögel mit amtlich genehmigten Fußringen (offen oder geschlossen) zu versehen. Eigentlich hätten sie also beim Züchter beringt werden müssen. Wie das nun genau aussieht und ob man in solch einem Fall eine Ausnahmegenehmigung oder ähnliches beantragen kann, weiss ich nicht, da ich nicht in Deutschland wohne. Hoffe, dass dir bei dem Thema und betreffend der DNA-Analyse noch jemand anderes eine Antwort geben kann. :)

    Ich denke, ein Pärchen müsste mit einem Schlafhaus auskommen. :D Nur falls du mehrere Vögel halten möchtest sollten etwa doppelt soviele Kästen als Aga-Paare vorhanden sein. Für meine Agas verwende ich etwa 30 cm lange und 15 cm hohe Schlafkästen.

    Hmm,... Die meisten Fehler werden wohl bei den grundlegenden Dingen - sprich Unterbringung (zu kleine Käfige - als Mindestmaß gilt etwa 1 m x 0,5 m), Freiflug (gehört bei der Käfighaltung unbedingt dazu!) und Fütterung (zu einseitige Ernährung - Obst, Gemüse, Grünfutter und frische Zweige dürfen nicht vergessen werden!) gemacht. Eine sehr gute HP zum Thema Agas ist http://www.agaporniden.de, dort findest du sicher noch ein paar Infos. :)
     
  4. poma

    poma Guest

    Danke

    Danke für die rasche Antwort.

    Ich habe in der Zwischenzeit alle Aga-HP durchforstet die mir die Suchmaschine angezeigt hat und weis schon ein bischen mehr.

    Ich gehe jetzt mit meinen Hunden spazieren und sammle Holunder und Vogelbeeren. (in der Hoffnung, dass die Flecken auf dem Fußboden noch im Rahmen bleiben ;) )

    Weidenäste und Eiche habe ich schon befestigt.

    Noch eine Frage zum Freiflug: Wie viele Tage sollte ich damit warten und wie bekomme ich meine zwei frechen dann wieder in den Käfig?!

    Vielen Dank
    Mandy
     
  5. #4 Dragonraider, 29. August 2001
    Dragonraider

    Dragonraider Guest

    Hi @ll
    Also meine Agas leben auch noch nicht lange bei mir und ich weiß nun nicht ob du schon Käfig hast weil du gesagt hast: "in der Hoffnung, dass die Flecken auf dem Fußboden noch im Rahmen bleiben" und das klingt für mich so das sie frei im Zimmer fliegen oder wie ? :?
    Wenn du einen hast solltest du so lange mit dem Freiflug warten bis sie sich heimisch fühlen also das sie nicht sofort wild herumflattern wenn du Näher kommst oder sie irgend einen Ton hören und normaler Weise kommen sie dann alleine zum schlafen bzw zum fressen zurück in den Käfig wenn nicht lass sie erstmal dort oder du hälts ihnen einen Ast hin und wenn sie draufsitzen ab damit in ihr heim aber auf keinen Fall solltest du ihnen mit einem Besen oder so nachjagen so werden sie nur noch scheuer.
    Naja das wird schon klappen :)
     
  6. poma

    poma Guest

    Hallo,

    also die Zwei Racker leben in einem Käfig der normal groß ist. Leider schmeißen sie ziemlich viel Futter (so auch Beeren) auf den Fußboden rund um den Käfig und haben einen heiden Spaß dabei.

    Ich habe sie erst seit Montag aber sie flattern nicht mehr rum wenn ich näher komme. Nur wenn ich was neues in den Käfig hänge (Maiskolben, Blätter) die sie noch nicht kennen. Dann sitzen sie 10 Minuten in der Ecke und beäugen es skeptisch.
    Vor Geräuschen haben sie auch keine Angst. Fernsehen gefällt ihnen am Besten.

    Sozusagen brauche ich nicht mehr lange mit dem rauslassen warten?!

    MfG
    Mandy
     
  7. #6 Dragonraider, 29. August 2001
    Dragonraider

    Dragonraider Guest

    Naja ich glaub das dus schon demnächst wagen könntest.
    Ich wünsch dir schonmal viel Glück:)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Andreas Beck, 31. August 2001
    Andreas Beck

    Andreas Beck Guest

    Aga's

    Hallo Mandy !

    Hier ein paar Antworten:
    quote:

    Leider sind die zwei ohne Ringe. Ist das schlimm?

    Eigentlích schon, da laut Psittakoseverordnung alle Krummschnäbel beringt sein müssen.Ist also Pflicht in Deutschland.
    Du solltest dich mal mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und nachfragen.

    Wie groß sollte der Schlafkasten sein? Brauche ich einen oder zwei?

    Bei einem Paar reciht ein Schlafksten. Du solltest dir allerdings im klaren darüber sein, das du auch mit Nachwuchs rechnen kann sofern es sich um Hahn und Henne handelt.

    Soll ich eine Federprobe machen lassen? Was kostet so etwas?

    DNA-Analyse ist für Aga's eigentlcih zu teuer, kostet 50.- DM pro Vogel,z.B. bei Laboklin. Wenn du einen erfahrenen Züchter in der Nähe hast kann er auch durch befühlen der Tiere ziemlich sicher feststellen ob Hahn oder Henne. Beim Hahn sind die Beckenknochen spitz zulaufend und ohne vordere Öffnung. Bei der Henne ist das Becken runder zusammenlaufend und es kann eine kleine Lücke ertastet werden.

    Was kann ich am Anfang alles falsch machen?

    Hauptsache du gibt's ihnen genug Wasser und Futter, nicht nur Körner, und denkst daran regelmäßig den Käfig zu säubern.

    So und nun viel Spaß mit den beiden !

    :)
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Re: Aga's

    Hallo Mandy!

    Zum Punkt FEDERANALYSE findest Du unter

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?threadid=4695&highlight=Federanalyse

    in meinem Beitrag vom 10.5. eine Anschrift und Erläuterung, wo es mit 25,-DM wohl ein akzeptabler Preis ist.
    Auf eine Geschlechtsbestimmung durch (auch erfahrene) Züchter würde ich mich nicht verlassen, denn jeder Vogel ist anders gebaut. Es gibt z.B. Hähne, die ein unwahrscheinlich breites Becken haben und durch Ertasten von jedermann als Henne bestimmt werden würden.
    Wenn man es wirklich wissen und auch sichergehen will, dann würde ich mich immer für die Analyse entscheiden.
    Allerdings, liebe Mandy, würde ich an Deiner Stelle erst einmal abwarten und es ganz nach dem Verhalten der beiden entscheiden, ob eine Geschlechtsbestimmung nötig ist oder nicht. Durch Beobachtungen wirst Du sehen, wie die zwei miteinander umgehen, ob sie sich gegenseitig liebevoll kraulen, kuschelnd nebeneinander sitzen, sich evtl. füttern..... oder ob ständig großer Streit herrscht und sie nie zusammensitzen.



    Wegen einem offenen Schlafhäuschen werden Deine Agas keinen Nachwuchs bekommen, es sei denn, Du hängst einen Nistkasten auf.

    Sorge ansonsten auch immer für genügend Abwechslung und Beschäftigung für Deine zwei, damit keine lange Weile und evtl. Verhaltensstörungen aufkommen. Und beim tägl. Freiflug auf alle möglichen Gefahrenquellen (Pflanzen, offene Behälter, Lücken hinter Schränken usw.) achten. Gut macht es sich, schon vor dem 1. Freiflug Anflugstellen anzubringen und einen Kletterbaum aufzustellen, dann werden Deine Agas sich auch hierbei wohlfühlen.

    Ansonsten wünsche ich Dir viel Freude an den beiden und ihnen das gleiche bei Dir!
     
Thema:

Anfänger - benötige Tips, Hinweise,...

Die Seite wird geladen...

Anfänger - benötige Tips, Hinweise,... - Ähnliche Themen

  1. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  2. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...
  5. Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips

    Spatzennestling - seit drei Tagen in Handaufzucht - brauche dringend ein paar Tips: Hallo, wir beherbergen seit Jahren ca. 10 Spatzennester unter unseren Dachschindeln. Allerdings haben wir noch nie einen von Hand aufgezogen....