Anfänger sucht Rat

Diskutiere Anfänger sucht Rat im Kanarienvögel allgemein Forum im Bereich Kanarienvögel; Hallo, ich bin neu auf dem Gebiet der Kanarienhaltung bzw hatte bisher nur ein Pärchen in meiner Zimmervoliere. Nun haben bzw sind wir dabei eine...

  1. sith1

    sith1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen)
    Hallo, ich bin neu auf dem Gebiet der Kanarienhaltung bzw hatte bisher nur ein Pärchen in meiner Zimmervoliere. Nun haben bzw sind wir dabei eine Außenvoliere zubauen und uns eine hübsche Gruppe anzuschaffen. Ich würde mich sehr freuen wenn mir hier Tip gegeben werden könnte.
    Also die Voliere ist 2m breit, 6m lang und 2m hoch. Der hintere Teil (Windseite) ist zusätzlich von oben und an den Seiten mit durchsichtigen Wellplatten verkleidet damit es nicht zieht. Angrenzend soll auch noch das Schutzhaus (2x2m) endstehen das wir isolieren und mit Frostwächter ausstatten wollen.

    Haben wir noch etwas wichtiges bei Planung und Bau vergessen?

    Wie stelle ich eine passende Gruppe zusammen bzw wieviel Weibchen und Männchen sollten es ca sein damit es gut klappt?

    Ich würde mich wirklich sehr über Hilfestellungen freuen!
    Evtl. gibt es ja auch Züchter bzw Halter in meiner Nähe (Lüchow-Dannenberg)?

    LG
    Nathalie
     
  2. #2 1941heinrich, 04.05.2011
    1941heinrich

    1941heinrich Foren-Guru

    Dabei seit:
    06.12.2006
    Beiträge:
    4.480
    Zustimmungen:
    3.051
    Ort:
    Wagenfeld
    Hallo Nathalie,wenn Unterstützung durch einen Vogelverein suchst,kann ich Dir die AZ Ortsgruppe Lüneburg empfehlen.
    Falls Du Anschriften suchst schick mir ne Mail.
     
  3. #3 alona.09, 04.05.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Nathalie

    Im Forum wird immer wieder auf die Doppelverdrahtung aufmerksam gemacht, dass auch die Beinchen vor Angreifern geschützt sind. Wenn die Wellpappe also nicht rundum ist, sollte daran gedacht werden.

    Bei dieser Grösse wird die Anzahl wohl einigen Spielraum zulassen. Der Vorteil ist, dass sich Tiere, die sich nicht verstehen, besser aus dem Wege gehen können. Ich würde sukzessive vorgehen und von Fall zu Fall entscheiden, wenn du eine Beschaffungsmöglichkeit hast. Auch wenn es anfangs nur wenige sind, scheint mir dies kein Unglück zu sein. W und M würde ich etwa ausgeglichen planen.

    Auf jeden Fall würde ich die Tiere nicht sofort in die Voliere setzen, damit wm keine Krankheiten eingeschleppt werden. Mindestens eine Kotprobe und das ok würde ich abwarten.

    Als Idee würde ich jetzt mindestens virtuell die Möglichkeit vorsehen, die Voliere im Notfall in einen zweiten, kleineren Teil abtrennen zu können, wenn es Schwierigkeiten gäbe. Zum Beispiel in der Weise, dass auf einfache Art ein Gitter eingesetzt werden könnte. Insofern wäre es sicher auch nicht ungeschickt, im Schutzhaus zwei Eingänge vorzusehen.
     
  4. sith1

    sith1 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19.01.2011
    Beiträge:
    162
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Lüchow-Dannenberg (Niedersachsen)
    Hallo alona.09,
    Hallo Heinrich HP,

    über die Adresse der Lüneburgerzeigstelle würde ich mich sehr freuen und die Idee mit der Abtrennung ist auch sehr gut!

    Wenn ich nun die Anzahl an Hähnen mit den Weibchen gleich halte muss ich ja sicherlich auch Boxen im Schutzhaus einplanen damit es keinen Streit gibt!?

    Dann werde ich mal den Abend nutzen und meinen "Bauplan" verfeinern

    Schon jetzt ganz herzlichen Dank für die Tips!
     
  5. BEP

    BEP 0.1 Fleckchen

    Dabei seit:
    15.07.2008
    Beiträge:
    647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Viele Tipps zum Bau von Aussenvolieren gibt es auch hier: klick
    Du solltest während der Brutzeit im Frühjahr die Möglichkeit haben die Paare einzeln setzen zu können. Auch wenn ihr keinen Nachwuchs planen solltet, die Tiere werden trotzdem brüten und es ist weniger Stress für die Tiere, wenn sie dann ein Plätzchen für sich selbst haben.
     
  6. #6 alona.09, 04.05.2011
    alona.09

    alona.09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    18.07.2010
    Beiträge:
    482
    Zustimmungen:
    0
    1.
    Wenn du keine Zuchtabsichten hast, würde ich auch, wie Iris sagt, für die Brutzeit Rückzugsmöglichkeiten einplanen, diese aber nur dann einsetzen, wenn sie feststellbar nötig sind.

    2.
    Um nochmals darauf zurückzukommen und falls du noch nicht besonders ausgeprägte Erfahrungen hast, würde ich klar empfehlen, den Bestand in kleinen Schritten auszubauen. So kannst du a) Erfahrungen sammeln und b) minimierst du anfangs das Risiko, dass es zu Schwierigkeiten kommt und c), falls doch, dass sie gut überblickbar sind. Mit der immer grösser werdenden Erfahrung kann man dann meistens verantwortungsvoller entscheiden, wie es mit dem Bestand weiter gehen soll.

    In einem kürzlichen Thread war es meiner Ansicht nach ein wesentlicher Faktor, dass der Bestand für den Anfang deutlich zu hoch war. Deshalb der Hinweis.
     
  7. #7 vogelfee, 24.05.2011
    vogelfee

    vogelfee Mitglied

    Dabei seit:
    24.05.2011
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Im Herzen der Natur
    Hallo sith1!

    Für die Außenvoliere kann ich leider nur einen Tipp geben: Spanne doppelten Draht, sodass zwischen beiden Drähten etwas Luft ist. Wir haben das beim Bau unserer Außenvoliere auch nicht beachtet. Dieses Frühjahr kam dann die Quittung. Ein Falke hat unsere Pieper angegriffen und einen durch das Gitter gegriffen. Ich habe den Vogel tot und im Draht festgeklemmt aufgefunden. Der Falke wollte den kleinen Kerl durch das Gitter durchziehen.

    Zur Besatzung kann ich nur sagen, dass wir mehr Männchen als Weibchen haben. Diese streiten viel. Außerdem klettern drei verschiedene Männchen auf ein Weibchen. Wahrscheinlich wäre es besser gleiche Anzahl Männchen als Weibchen oder weniger Männchen als Weibchen zu nehmen. Allerdings bin ich kein Experte und kann nur schreiben, was ich bei unserer Besatzung beobachtet habe. Zudem treten die Hähne schon die Jungvögel, obwohl diese erst drei Wochen alt sind. Gefüttert werden sie trotzdem.

    LG Vogelfee
     
  8. Moni

    Moni Guest

    Es wäre besser, die Tiere während der Brutzeit paarweise zu halten... Kanarien sind KEINE Schwarmvögel, jedenfalls nicht ganzjährig. Wer einen Schwarm möchte, sollte sich lieber für eine andere Vogelart entscheiden.
     
  9. #9 NetterHahn02, 28.05.2011
    NetterHahn02

    NetterHahn02 Foren-Guru

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    2.176
    Zustimmungen:
    2
    Zuchtboxen tuen es auch im Frühjahr.
    Bei dem Aufwand sich für eine Standartrasse entscheiden, paar gute Zuchtpärchen zulegen, und ist alles wunderbar.
    Viel Glück.
     
Thema:

Anfänger sucht Rat

Die Seite wird geladen...

Anfänger sucht Rat - Ähnliche Themen

  1. Anfänger sucht Infos zu Glanz-, Bourke- bzw. Singsittichen?

    Anfänger sucht Infos zu Glanz-, Bourke- bzw. Singsittichen?: Hallo, mein Name ist Jochen. Ich überlege mir schon seit längerer Zeit mir was papageienartiges zuzulegen. Ich mag diese „Geier“ sehr gerne....
  2. Anfängerreptil gesucht !

    Anfängerreptil gesucht !: Hallo, ich bin schon seit einiger Zeit am Überlegen, milr ein Reptil anzuschaffen. Welche Echsen, Schlangen, Schildkröten etc. sind denn für...
  3. Hochflieger für Anfänger gesucht!!

    Hochflieger für Anfänger gesucht!!: Hallo ich spiele schon seit längerem mit dem Gedanken mir Flugtauben anzuschaffen:zwinker: Hochflieger finde ich besonders...
  4. Anfänger, Mein erstes Haustier

    Anfänger, Mein erstes Haustier: Hallo, Ich bin neu hier auf diesem Forum und habe mich vor etwa 10min. hier angemeldet um mir hier paar ratschlage zu holen. Ich möchte mir ein...
  5. Ziegensittich Anfängerin braucht eure Hilfe

    Ziegensittich Anfängerin braucht eure Hilfe: Hallo Vogelfreunde! Ich möchte euch Deano (Türkis) und Beverly (Grün) vorstellen. Sie sind seit Samstag bei uns und stammen aus einer...