Anfänger

Diskutiere Anfänger im Allgemeines Vogelforum Forum im Bereich Allgemeine Foren; Und nun das ganze nocheinmal: Halb Europa hat irgendeinen Piepser in einem 70x50x50 Käfig mit teilweisem Freiflug. Solange ihr diesen Aspekt...

  1. gringo1

    gringo1 Banned

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Und nun das ganze nocheinmal:
    Halb Europa hat irgendeinen Piepser in einem 70x50x50 Käfig mit
    teilweisem Freiflug. Solange ihr diesen Aspekt rigoros verdrängt
    und verteufelt, frage ich mich:Leben und leben lassen ist wohl nicht
    soo euer Ding oder ? Wie soll man denn da kiskutieren?
    mfg
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. gringo1

    gringo1 Banned

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Tut zwar nicht zur Sache, aber auch ich züchte keine Hubschrauber
    sondern kleine Vögel und darum sind meine Zuchtboxen 170cm lang.
    Trotzdem werde ich die (70x50x50)-Fraktion weiterhin in Schutz nehmen.
    mfg
     
  4. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)

    Hi Gringo,

    selbst wenn das so ist, heißt es noch lange nicht, dass das gut zu heißen ist und nicht verbessert werden könnte.

    Ich selbst orientiere mich immer nach dem Bestmöglichen, nicht nach dem Mittelmaß oder noch schlimmer: drunter.

    Diskutieren gerne... leben und leben lassen auch... und damit das alles möglich ist, macht immer noch der Ton die Musik :bier:

    Grüne Grüße
     
  5. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi Gringo
    Ich war gerade im Keller und habe mir einen Zollstock geholt. Aber diese Maße bekämen meine Vögel nur als Quarantäne-oder Angewöhnungskäfig.
    Dat hat mit verteufelung überhaupt nix zu tun.
    Ich lebe zwar auch in Europa ( Sauerland ) aber ausser " Zoofachhandel " kenne ich diese Schuhkartons nicht. Mein Vater hatte mal Gesangskanarien gezüchtet, und da gibt es auch die kleinen Käfige wo vier Sänger übereinander gestellt werden um zu singen. Wat meinste denn wie oft ich mich mit meinen Vater gezofft habe. Aber nicht übers Internet, sondern am Mittagstisch. Und da ging die Post erst richtig ab.

    Leben und leben lassen ?

    ICH lasse Dich NOCH leben, hat mit Meinungsverschiedenheiten nix zu tun.

    WIR sind doch zum diskutieren hier
     
  6. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ich halte meine Wellensittiche auch in einer Aussenvoliere, aber das tut hier nichts zur Sache.

    Ausserdem gibt es doch noch viel mehr wichtige Infos als die Grösse des Käfigs.
     
  7. gringo1

    gringo1 Banned

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Zigtausende alleinstehende Omas, die nur noch ihren Piepmatz
    als einzigen Freund haben und der an ihrer Kette spielt und dann
    wieder in seinen 70x50x50 Käfig geht weil das seine Wohnung ist.
    Das nur mal als Beispiel von mehreren. Wisst ihr von soetwas nichts?
    Dann lebt ihr hinterm Mond.
    mfg
     
  8. #27 Yu, 29. März 2009
    Zuletzt bearbeitet: 29. März 2009
    Yu

    Yu gut zu vögeln

    Dabei seit:
    18. Dezember 2006
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67822
    gingo Die Tatsache, DASS es solche Käfige überhaupt GIBT und dass auch immer wieder welche NACHPRODUZIERT werden, liegt allein an dem Umstand, dass die Leute einfach zu wenig über die Haltung von Vögeln aufgeklärt sind oder wurden bevor sie sich einen Vogel angeschafft haben und demnach solche Käfige kaufen, genau wie Plastikvögel und Spiegel und was es sonst noch so gibt. Es ist leider immernoch eine weit verbreitete Meinung, dass man einen Wellensittich einzeln halten kann und sogar muss wenn man ihm das Sprechen beibringen will. Es kam jetzt nur in den letzten Jahren der, ich sag mal, Aufschwung, dass einigen Leuten aufgefallen ist, dass ein Vogel nicht einzeln gehalten werden sollte und ... dass er sich in einem größeren Käfig wesentlich wohler fühlt. Die 70x50x50 Fraktion, wie du es nennst, gibt es eigentlich wirklich nur noch aus zwei Gründen: 1. es werden diese Käfige hergestellt und zu besonders günstigen Preisen angeboten, was natürlich Schnäppchenjäger in ihrem Kaufverhalten unterstützt und 2. die mangelnde Aufklärung der Leute.
    Dieses Forum leistet eigentlich einen wertvollen Beitrag zur Aufklärung der Leute, die neu in der Vogelhaltung sind oder merken, dass sie vllt etwas falsch gemacht haben.
    Und jetzt frag ich mich wieso du diese Fraktion unterstützt. Nur weil es sie gibt? Was unterstützt du noch, nur weil es vorhanden ist? Krieg? Tod? Whatever ...

    Nachtrag: Was hält die Leute eigentlich davon ab sich VOR der Anschaffung über artgerechte Haltung zu informieren? Faulheit? "ist ja nur ein Tier"? oder schiere Blödheit?
    Daher begrüße ich es wenn jemand hier her kommt und sich über artgerechte Haltung informiert und noch mehr freue ich mich, wenn der jenige die Informationen auch umsetzt :)
     
  9. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    naja besonders günstig sind die Käfige nicht. Und an Aufklärung mangelt es nicht immer. Zum Teil mag es stimmen was du sagst.

    Aber viele Leute wollten einfach keine Voliere im Wohnzimmer stehen haben die 150 breit und 2 m hoch ist, für zwei Wellensittiche. Ob mir oder dir das nun gefällt, so ist es aber.

    Sicher kann man hier die Leute beraten, aber was sie nicht wollen wollen sie nicht, und wenn man sie bedrängt oder beschimpft oder auslacht sind sie weg. Damit ist ja nun keinem geholfen.

    Ich versuche das immer etwas diplomatischer anzugehen.

    Aber wer hier *heiss* diskutieren möchte, bitteschön.
     
  10. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Ich habe vielleicht ne Wahnehmungsstörung..... ich habe nämlich nicht bemerkt, daß ich irgendwen bedrängt,ausgelacht oder beschimpft hätte.
    Ich finde es gut, daß Tom sich vorher informiert....das sollten noch mehr Leute machen...
    Und wenn man anfängt schlechte Bedingungen zu akzeptieren weil es ja schon immer so war/ist/bleiben kann...dann ändert sich nie was - das betrifft übrigens nicht nur die Vogelhaltung sondern auch Lebensbedingungen von Menschen. Oder will hier jemand ernsthaft behaupten, z.B. Sklavenhaltung wäre jemals abgeschafft worden, wenns nicht ein paar Querköpfe gegeben hätte ? Ich weiß, daß das ein überspitztes Beispiel ist ....aber die in Sklaverei geborenen Menschen "kannten auch nix Anderes". Finde ich aber keine nachvollziehbare Rechtfertigung.
    Mehr sage ich dazu hier nicht mehr.
     
  11. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ähm kennen wir uns? habe ich dich persönlich angesprochen?

    wenn du einen Wellensittichkäfig der 70 x 50 x 50 als schlechte Bedingungen hinstellst dann hast du noch nicht wirklich *schlechte Bedingungen* gesehen.
    Sicher sollte man versuchen das zu verbessern, aber doch nicht mit der Brechzange.

    Wenn das aber auf dem Niveau hier weiterläuft ist es doch besser nichts mehr zu schreiben.
     
  12. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Übrigens... Tom hat schon auf der ersten Seite erkannt, was Wesentlich ist...

    Warum so ungemütlich? Ist doch grade Kaffeezeit [​IMG]

    Was kriegt Tom denn für einen Eindruck? :traurig:
     
  13. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    richtig, das man hier besser keinem widerspricht da es sonst in Stress
    endet. :bier:
     
  14. gringo1

    gringo1 Banned

    Dabei seit:
    13. Dezember 2008
    Beiträge:
    118
    Zustimmungen:
    0
    Hi
    Ich kenne persönlich Fälle, wo ein Wellensittich z.B.in einem 70x50x50
    Käfig 18 Jahre alt wurde, mit den Familienmitgliedern tagsüber gespielt
    bzw. Blödsinn gemacht hat u.ein langes lebenlang sichtbar glücklich
    war.Tagsüber war der Käfig offen u. nachts zu. Diese bedingungen
    gibt es öfter als man glaubt. Ich kann mir nicht vorstellen das die
    übereifrigen selbsternannten sogenannte Vogelschützer an diesem
    Umstand jemals etwas ändern werden. Denn eine 80 jährige Oma
    bekommt das gar nicht mit ob hier etwas über ihre Haltebedingungen
    geschrieben wird oder ob in Forchheim ein Spaten umfällt. Sie wird
    sich auch kaum überreden lassen, u. sich eine Innenvoliere in's
    Wohnzimmer stellen.
    Soo, und nun kloppt Euch ohne mich weiter herum.
    mfg
     
  15. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi

    von der sache braucht man doch überhaupt nicht zu streiten :bier:
    richtet euch einfach an die mindestanforderungen über die haltung von papageien rausgegeben vom BMELF referat tierschutz und dann dürfte doch alles geklärt sei. darin ist der kleinste käfig mit den mindestmaßen zb für wellis 1,0 x 0,5 x 0,5 m angegeben und dürfen nicht unterschritten werde. diese maße gelten für ein paar ( 2 vögel ).
     
  16. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hi

    Könnten wir uns nicht dahingegehend einigen, dass bei ganztägigem oder mehrstündigen Freiflug, die Voliere/Käfig auch 5 cm kürzer als die Mindestanforderungen sein darf ? So ähnlich ist ja bereits auch geschrieben worden.

    Es geht doch darum, dass die Tiere sich bei uns wohl fühlen sollen. Ich denke das geht nur, wenn sie sich frei (so frei wie es im Wohnzimmer eben geht) bewegen können.

    Wenn ich hier in den VF oder auch in anderen Foren so lese, stosse ich immer wieder auf Sätze wie z.B. "ich lasse meine Vögel abends wenn ich von der Arbeit heim komme noch ein paar Stunden fliegen". Hier sehe ich das eigentliche Problem, nämlich dass die Pipser in ihrer Voli/Käfig warten müssen, bis ihnen jemand Freiflug gewährt. Bei ganztags Freiflug sehe ich auch mit einer etwas kleineren Voli kein soo grosses Problem.

    Ich denke auch nicht, dass hier irgend jemand der Oma ihre(n) Welli weg nehmen möchte.
    Nur: wenn sich ein neuer User anmeldet und nach Meinungen und Hilfe fragt, warum sollte man dann nicht ehrlich sagen, wie man es besser als die Oma machen kann ?

    In diesem Sinne, ich möchte mich auch nicht streiten, kann nur Ungerechtigkeiten gegenüber UserInnen die sich bemühen zu helfen, nicht wirklich leiden.

    @Guido
    So, so hast ne Abmahnung bekommen. Na dann ist alles klar, denn ich habe mich schon über deinen ungewohnt gemässigten Ton gewundert ;) :D
     
  17. Divana

    Divana Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Dezember 2003
    Beiträge:
    1.907
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Köln
    ja denke ich auch. Wobei man da auch ehrlich zu sich selbst sein muss.
    Bei Wellensittichen und anderen kleinen Vögelchen geht das denke ich ganz gut.
    Ganztägigen Freiflug meine ich.
    Bei grösseren Arten müsste man wirklich die Voliere sehr gross bauen falls diese doch nur ein paar Stunden rauskommen. Obwohl es auch immer auf die Art der Vögel und nicht auf die Grösse ankommt. Ziegensittiche zum Beispiel brauchen mehr Platz.
     
  18. #37 elphaba1989, 29. März 2009
    elphaba1989

    elphaba1989 Guest

    Hallo,
    natürlich ist das ein sehr gutes Thema zum Diskutieren.
    Aber dennoch, wie mehrere von euch festgestellt haben, geht es hier um die Beratung unerfahrener und wissbegieriger User, und nicht darum, sich gegenseitig über manche Themen zu "zerfleischen" :zwinker:
    Natürlich macht jeder Anfänger seine Fehler, da ist es umso besser, von erfahrenen Vogelhaltern aufgeklärt zu werden. Umso besser ist es doch, dass Tom sich erkundigt, eh er sich einen Vogel anschafft :zustimm: Zumal er das wichtigste festgestellt hat, und das von selber.
    Also Tom, erkundige dich ruhig über die verschiedenen Eigenarten von Vögeln, such dir in aller Ruhe einen aus, beobachte ihr Verhalten an geeigneten Orten zB Zoopark (sogar bei uns im Erfurter Zoo gibt es Wellensittiche ... oder gab es mal, da kann/konnte man das Verhalten in der Gruppe prima beobachten)
    Beachte, dass du bestenfalls ein Pärchen hälst ... auch wenn ich meinem Rosella auch erst neulich eine Henne gegönnt habe, so ist es dennoch schön zu beobachten, wie sie sich gegenseitig annähern und sich erforschen :zwinker:
    Damit würde ich euch bitten, Tom eure Ratschläge zu geben und damit zum ursprünglichen Thema zurückzukommen!
    Danke schön.
     
  19. ararudi

    ararudi ararudi

    Dabei seit:
    8. Mai 2004
    Beiträge:
    1.210
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    073.. Thüringen
    Hi


    ich denke mal es wird niemand päpstlicher sein, wie dieser selber :trost:
    sicherlich spielen die ramenbedingungen auch eine rolle und sind nicht zu vernachlässigen.
    wenn aber nachgefragt wird wie groß usw. sollte man schon wenn es vorgaben gibt diese als richtwerte nehmen.
    ich würde auch nie einer alten oma ihr vieleicht noch einzigen " partner " den sie vieleicht noch zum erzählen hat, wegen eines solchen käfigs wegnehmen.

    auch habe ich nichts gegen die gemeinsame haltung von reptilien und vögeln in einem zimmer, aber in einem gemeinsammen käfig schon.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Hobbit

    Hobbit Hauptsache Federn!! :-)

    Dabei seit:
    25. Juli 2006
    Beiträge:
    1.762
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Also:normalerweise versuche ich hier ja immer, Streitereien zu überlesen, aber jetzt wird es mir hier echt zu bunt. Denn es stimmt, egal was man schreibt, es ist immer nicht PERFEKT.

    Das mit den Terarrientieren habe ich so geschrieben weil ich es nun mal so gelernt habe. Klar geht das auch. Geht alles. Geht auch Vogel einzeln mit Rauchern oder oder oder.
    Aber ob es gut ist, ist die andere Sache.

    Ich wollte, wie viele andere, nur beraten.

    Und warum soll man, wenn man weiß dass etwas besser ist, nicht direkt dazu raten?

    Das heißt doch nicht dass alles perfekt sein muss! Aber jeder, der schon lange Vögel hält, macht doch Erfahrungen und will die weitergeben, warum also nicht sagen dass Reptilien und Vögel aufgrund des verschiedenen Rhytmus' (Tag/Dämmerung) und des Beutespektrums nicht unbedingt im selben Raum sein sollten??

    Vögel in kleinen Käfigen mögen nicht glücklich sein, aber ich würde ehr das vertreten als die Angst, dass vielleicht doch in einem unbeobachteten Moment mein Leguan meinen Wellensittich frühstückt.

    Und zu der Größe: ich habs nicht so mit Vorstellungsvermögen und ich hab mich zu kirre machen lassen von anderen Leuten. Dabei war mein erster Käfig auch nicht gerade groß, aber da waren die zwei Wellensittiche auch den ganzen Tag draußen.
    Kommt also immer auf die rerstlichen Haltungsbedingungen an. Und auch hier finde ich, eher direkt zum Größeren raten, falls der Vogel mal nicht raus soll, als anders. Damit meine ich ja nicht dass Tom sich direkt eine Riesenvoliere anschaffen soll!


    TOM: ich hoffe, du konnstes trotzdem einige Tips hier finden, und bitte entschuldige meinen absolut unsachlichen Beitrag. Nach 600- und keine Ahung wievielen Beiträgen ist mir jetzt auch mal der Kragen beplatzt, aber das hat absolut nichts mit dir und deinen Fragen zu tun:trost:
    sorry:o
     
  22. Ingo

    Ingo Herpetophiler Geierfreund

    Dabei seit:
    28. November 2000
    Beiträge:
    6.194
    Zustimmungen:
    180
    Ort:
    Groß-Gerau
    Um die Terrarianer zu beruhigen: Ich habe zwar ein Terrarienzimmer, aber seit über 30 Jahren leben bei mir im Wohnzimmer Reptilien und Vögel in gegenseitigen Sichtkontakt, ohne dass ich dabei je negatives für einen der Beteiligten erlebt habe.
    Das heisst nicht, dass es nie Interaktionen gibt.
    Mein derzeitiger Basiliskenzuchtmann liefert sich zB durchaus ausdauernde Nickduelle mit meinem Graupapageienhahn, den das begeistert (Besucher und meine Kinder begeistert das übrigens auch). Aber das werte ich als absolut positiven Stress für die Echse. Schliesslich hat er sonst keinen Reviernachbarn, gegen den er sein Territoriium verteidigen muss und dem er sich als Herr im Revier präsentieren kann. Beide Tiere sprechen verschiedene Sprachen und für jeden beduetet das Nicken etwas anderes. Aber beide profitieren von der "Antwort" des anderen. Da hier Glas dazwischen ist, gibt es ausserdem eine klare Grenze. Hinter dem Glas signalisiert der Basilisk: Bis hierhin und nicht weiter, hier herrsche ich und draussen freut sich der Graupapagei, dass jemand mit ihm zusammen nickt. Der Basilisk fühlt sich gestärkt, da er jedesmal "gewinnt" und der Graue hat einen abwechslungsreichen Aspekt mehr in seinem Leben. Daher läuft das für mich für beide, selbst für den Basilisken, unter behavioural enrichment. Angst vor Vögeln verliert sich bei in Gegenwart von solchen aufgewachsenen Echsen übrigens fast immer bald. Wie man sieht, selbst bei den als äusserst schreckhaft bekannten Basilisken. Landet ein Papagei -verbotenerweise- auf dem Terrarium direkt über einem Basilisken, wird er bei mir daheim ebenso angenickt, wie wenn er daneben auf dem Tisch sitzt und keien Echse oder Amphib flüchtet.
    Scheue Wildfänge haben in so einem Umfeld allerdings nichts zu suchen- aber die gehören sowieso nicht ins Wohnzimmer, sondern in einen abgeschiedenen Zuchtraum.
     
Thema:

Anfänger

Die Seite wird geladen...

Anfänger - Ähnliche Themen

  1. Anfänger fragen

    Anfänger fragen: Hallu :) Ich interessiere mich schon seit längerem für Aras und möchte gerne in 3-4 Jahren einen in meiner Familie begrüßen. Da meine jetzigen...
  2. Tauben Anfänger

    Tauben Anfänger: Hallo Ich habe seit gestern 4 Tauben. Ich habe sie von einen alten Taubenzüchter geschenkt bekommen. Leider habe ich vergessen ihn zu fragen wie...
  3. Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?

    Katharinasittich sinnvoll für Anfänger?: Liebe Leute, erst mal danke für die Aufnahme. Ich bzw. wir interessieren uns sehr für die Katharinasittiche. Wir haben leider keine Erfahrung...
  4. Sind Loris für Anfänger geeignet?

    Sind Loris für Anfänger geeignet?: Hallo zusammen ^^ Ich würde mir sehr gerne Loris kaufen, bin aber noch totaler Neuling und hatte noch nie selber Vögel. Sind die überhaupt für...
  5. Wollen uns einen Papagei anschaffen-Sind Anfänger

    Wollen uns einen Papagei anschaffen-Sind Anfänger: Hallo liebe Community, ich komme grade frisch mit meiner Freundin aus dem Urlaub zurück und haben uns in den Papagei verliebt. Einfach ein...