Anfängerfragen ;)

Diskutiere Anfängerfragen ;) im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Frisches Futter eimal täglich Gritsteinchen immer anbieten Obst und Gemüse mehrmals in der Woche Keimfutter mehrmals in der Woche ( aller 2...

  1. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Frisches Futter eimal täglich
    Gritsteinchen immer anbieten
    Obst und Gemüse mehrmals in der Woche
    Keimfutter mehrmals in der Woche ( aller 2 Tage)
    Kabberstangen so gut wie garnicht
    Kolbenhirse höchstens einmal die Woche.

    Kümmern mußt du dich indem du sie tägl. fütterst und frisches Wasser gibst.
    Ansonsten beschäftigen sie sich auch alleine wenn du mal keine Zeit hast.
    Gib ihnen spielzeug , knabberäste oder Korkrinde oder frische Zweige dann sind sie beschäftigt.

    Claudia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    huhu


    ok danke und gibt es für die körener auch so eine Mischung die man da benutzen kann und braucht man für das wasser eine flasche zum verabreichen

    mfg wilma
     
  4. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Es gibt spezielle Sperlingspapageienfuttermischungen zu kaufen, viele mischen sich ihr Futter aber auch selbst.
    Oben unter "Ernährung der Sperlingspapageien" steht einiges zum Thema Ernährung. Du kannst aber auch die "Suchen-Funktion" im Forum benutzen, da über dieses Thema schon recht häufig geschrieben wurde.

    Die Vögel benutzen sowohl handelsübliche Tränken, die man ans Gitter hängt als auch die Badebecken zum Trinken und Baden. Ja, auch die Trinkröhrchen werden zum "Plantschen" benutzt.
     
  5. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Lol wie sollte ich denn meine Volieere dann ausrüsten und kann eine voliere auch zu groß sein

    mfg wilma
     
  6. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Zu groß ist eine Voli nie!

    Also Futternäpfe Sitzstangen aus Naturholz in verschiedenen Stärken,muß sein
    und Trinkmöglichkeiten.

    Alles andere kannst du verschieden variiren wie es dir gefällt und der Geldbeutel hergibt.
    Sie lieben alles was schaukelt.
    Du kannst verschiedene Seile verwenden. Spielsachen aus Korkrinde sind der renner....da wird geknabbert.
    Sepiaschale, Mineralsten muß sein!

    Es gibt spezielle Sperlingspapageienmischungen übrigens hier in der Bird-Box zu bestellen.
    Ansonsten schau mal oben bei Ernährung der Sperlies.

    Claudia
     
  7. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
  8. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Produzieren die Sperlis denn auch federstaub wie die anderen papagein

    mfg wilma
     
  9. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Ja aber nicht soviel sind ja kleiner
     
  10. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    genug um durch das haus zu ziehen also das is dann ja im keller aber das zieht dann nicht nahc oben oder

    mfg wilma
     
  11. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken

    das ist ok, claudia
    wofür habe ich die bilder eingestellt, wenn sie nicht angeguckt werden? :D

    nein wilma, so schlimm ist es mit dem federstaub nicht.
    ich habe 8 sperlis, die im oberen stock in der voliere leben. der staub bleibt fast ganz in ihrem eck (aber in dem "eck" leben auch noch 8 japanische mövchen, die auch dreck machen - die haben aber eine eigene voliere)
     
  12. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    ok danke wenn mir mal weitere fragen einfalle frage ich einfach

    mfg wilma
     
  13. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wenn man die sperlis in dem keller hält und dann direkt unter einem fenster ich versuche mal ein foto später zu schiken geht es dann auch wenn eine heizung darunter steht

    mfg wilma
     
  14. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=83915

    http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=125054

    Hallo Wilma,
    nun hast Du viele Infos bekommen.

    Wenn Du dich an alles gut hälst, täglich den Tieren frisches Wasser und Futter gibst, ihnen eine Birdlampe über die Voliere hängst, für viel Freiflug sorgst, mit ihnen geduldig und liebevoll umgehst, dann wird es ihnen gut gehen.

    Ich selber rate immer lieber ab, sich in einem Alter von 15 Jahren Tiere anzuschaffen. Man kann doch davon ausgehen das junge Leute später noch viele andere Interessen verfolgen und dann doch zu wenig Zeit für die Tiere übrig bleibt.
    Später der Beruf, in den Urlaub fahren, viel mit Freunden unternehmen.
    Das ist alles normal und schön und soll auch so sein.

    Klar, es gibt ausnahmen. Da gehen dem jungen Tierhalter die Tiere über alles. Und wenn das bei Dir auch so ist, dann ist es OK sich Tiere anzuschaffen.
    Wichtig ist aber immer, das es noch weitere Personen gibt, die voll dahinter stehen. In Deinem Fall sicher die Eltern.
    Es kann ja immer mal sein, das Du dich für länger nicht kümmern kannst. Was ja nichts mit dem Alter zu tun hat. Das kann jedem Tierhalter so gehen. Eine wichtige Reise, ein mehrtägiger Ausflug mit der Schule, man kommt mal ins Krankenhaus usw.
    Stehen Deine Eltern dahinter, das Du dir Tiere anschaffst?

    Mache Dir auch eine Liste welche Anfangskosten auf dich zukommen.
    die Tiere,
    der Käfig,
    verschiedenes Futter, Hirse,
    Kalsteine,
    mehrere Wasser und Futterschalen,
    Badehaus,
    Schaukeln, Seile und Leitern,
    Käfigeinstreu,
    Bidrlampe,
    Vogelbaum zum Landen und Spielen,( kann man gut selber bauen)
    andere Landemöglichkeiten,
    einen Fensterschutz, damit du auch lüften kannst und sie nicht wegfliegen können,
    Naturzweige im Käfig
    usw...............

    eine finanzielle Rücklage, falls sie mal zum Tierazt müssen ist auch nicht schlecht.
    Grundfutter, Hirse, Obst und Gemüse, also monatliche Unkosten.( Taschengeld ?)

    Ich will Dir bestimmt die Tiere nicht ausreden, ich war in Deinem Alter auch sehr verantwortlich mit den Tieren. Hatte aber immer meine Eltern als unterstützung.

    Und noch etwas, es nutzt nicht viel wenn sie direkt am Fenster stehen, die Sonnenstrahlen werden durch das glas so sehr gefiltert, das eine Birdlampe trotzdem gut und wichtig wäre.

    LG
    Christine
     
  15. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Wie viel geld muss man denn zb im monat für die sperlis ausgeben.

    Ich bekomme 20€ taschengeld im monat und die anschafung bezahle ich halt von dem konfi geld.

    Nun will ich nicht behaupten das meine eltern voll hinter mir stehen aber sie würden sich wohl drum kümmern falls ihc mal nicht kann.

    EInen teil der monatlichen futterkosten würden sie wohl auch übernehmen.

    Nun eine frage habe ich noch können die sperlis einen umzug für eine woche ab falls wir mal in den urlaub fahren.

    mfg wilam
     
  16. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Klar können sie einen Umzug ab. Wenn sie solange in guten Händen sind ist das OK.

    Wie hoch die Kosten werden liegt ja auch daran, wieviele Paare Du kaufen möchtest. Ich rate erst nur ein Paar zu kaufen.

    Ich kenne mich nicht genau aus, was Sperlis so verdrücken. Was da so an Futterkosten kommt, das können Dir die Sperlihalter besser sagen.
    Bestimmt gehen so 15 € drauf, im Monat.
    :idee:
    Oder was sagt ihr Sperlihalter da so???? So mit Obst und Gemüse usw.????
    Berichtigt mich, wenn ich da falsch geschätzt habe.

    Ich habe 6 Agaporniden, plus einem Küken, bald mehr Küken.:freude: Meine Futterkosten liegen weit höher.

    LG
    Christine
     
  17. Claudia36

    Claudia36 Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    573
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hessen/ Neu-Isenburg
    Für 2 Sperlies sind die Futterkosten im monat nicht hoch.....
    Körnerfutter und Keimfutter....höchstens 5€
    Gemüse und Obst kannst du ja vom Famileineinkauf nehmen die fressen nicht so viel....mit einem Pack Möhren für 99 cent kommt man ne Weile hin auch Äpfel sind nicht so teuer.
    Einstreu je nachdem was du verwendest....höchstens 5€.
    Alles zusammen ca 10€ im Monat.

    Die Anschaffungskosten sind teuer....Käfig, Ausstattung, Sperlies, Beleuchtung.
    Da gehen locker 200-300€ drauf.

    Aber wenn du etwas gespart hast geht es schon.
    Sind deine Eltern einverstanden das du die Vögel anschafftst?

    LG
    Claudia
     
  18. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    huhu

    naja meine vater würde es mir erlauben wenn ich mich erstmal ein jahr lang um einen testvogel kümmern würde.

    Und meine mutter ist noch son bischen skeptisch aber iclh bin ja noch dabei sie zu übereden.

    mfg wilma
     
  19. Fabian23

    Fabian23 Foren-Guru

    Dabei seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    670
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hi,

    was meinst du mit "Testvogel"?
    Ich hoffe ja mal nicht, dass du einen echten Vogel damit meinst, denn egal ob du dir einen Kanarienvogel oder einen Lori holst, optimale Pflege brauchen sie beide. Aßerdem wäre ein Einzelvogel eh keine gute Wahl.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Wilma 5000

    Wilma 5000 Mitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ne das war die idee von meinem vater wir setzten da wo die vögel dann mal hingkommen ein stück papier oder so was hin und dann soll ich mich um dieses stück papier kümmern ist eigentlich voll idiotisch aber mein vater meint das ernst nun insgesamt habe ich ja ermal mein konfirmationsgeld von dem ich den vogel anschaffen möchte falls dann mal höhere tierartzt kosten anfallen sollten ist das meine rücklage

    mfg wilma
     
  22. petra.2201

    petra.2201 Foren-Guru

    Dabei seit:
    14. Juli 2008
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Das soll heißen, wenn das Papier nicht verhungert, darfst Du einen bzw zwei Vögel haben ?????
    Viel Erfolg dabei!

    Übrigens, wenn das Papier nicht frißt oder keinen Kot absetzt und Du damit zum Tierarzt gehst (natürlich ein Facharzt für Papier), nimm Deinen Vater mit!
     
Thema:

Anfängerfragen ;)

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen ;) - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Anfängerfragen

    Ein paar Anfängerfragen: Erstmal entschuldigt bitte, dass ich euch in der kurzen Zeit mit ständig neuen Fragen nerve, aber ich möchte einfach nichts falsch machen. Ich...
  2. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  3. Noch ein paar Anfängerfragen :-)

    Noch ein paar Anfängerfragen :-): Hallo zusammen, wie ich schonmal geschrieben hatte haben wir ja 2 Graupapageien. Sie leben jetzt seit ca. 4 Monaten bei uns und soweit klappt...