Anfängerfragen

Diskutiere Anfängerfragen im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallihallo :-) Ich habe (auf meinen Wunsch) einen Gutschein für 2 Pfirsischköpfchen bekommen. War auch schon in der Tierhandlung und warte...

  1. #1 keine_eine, 13. März 2013
    keine_eine

    keine_eine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallihallo :-)

    Ich habe (auf meinen Wunsch) einen Gutschein für 2 Pfirsischköpfchen bekommen.
    War auch schon in der Tierhandlung und warte jetzt darauf, dass neue eintreffen.
    In der Zwischenzeit habe ich hier schon einiges gelesen, habe noch keine besessen bisher.
    Eine Frage hätte ich noch: Wie oft laßt ihr eure Tiere aus dem Käfig?
    Bin schon ganz higgelig aber auch richtig froh, genug Zeit zu haben, um vorbereitet zu sein. :-)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. GuidoQ.

    GuidoQ. Agaflüsterer

    Dabei seit:
    12. April 2006
    Beiträge:
    1.292
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland
    Hi keine-eine
    Herzlich Willkommen bei uns Agaliebhabern. Ich kann Dir ja nur sagen, wie oft ICH meine Agas raus lasse. Ich mache morgens dat Türchen auf, dann machen sie Morgenflug, Mittags fliegen sie wieder rein, halten ihr Mittagsschläfchen, dann wieder raus, bis es dunkel wird, dann fliegen sie wieder rein, Türchen zu, bis zum nächsten Tag. So ist es bei mir. Bei anderen vielleicht anders, sie werden Dir aber bestimmt antworten, denn HIER biste nie alleine
     
  4. #3 watzmann279, 14. März 2013
    watzmann279

    watzmann279 Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. November 2004
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84.....
    Hallo keine-eine

    bei mir ist es so ähnlich wie bei Guido
    früh Türe auf, alle vögel raus bis zum vormittag- geg. Mittag rein Tür zu weil ich dann in die Arbeit gehe, abens nochmal auf
    ich habe allerdings ein vogelzimmer da können sie auch den ganzen Tag heraußen bleiben,
    im durchschnitt solltest du die Möglichkeit haben sie schon mal 1-2 Std. fliegen lassen, meistens suchen sie sich einen sitzplatz u. dort können AGAs studenlang sitzen
    u. unbedingt alles was du nicht zerschredderd haben willst unbedingt wegräumen,
    Bücher, Zeitungen, Pflanzen da mußt du etwas aufpassen AGAS:) zerlegen alles mit Genuss
    wenn du die Möglichkeit hast kannst Ihnen auch frische zweige geben, die werden in kürzester Zeit zu Kleinholz verarbeitet
    aber hier kannst du ja noch einiges lesen, u. bitte einen nicht zu kleinen Käfig/Volie kaufen die maße findest du auch hier
    Beste Grüße
    und viel Freude mit den Kleinen
    Ingrid
     
  5. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo keine-eine,

    ich habe für deine Frage aus dem anderen Thema mal einen eigenen Thread aufgemacht, damit man hier nicht durcheinander kommt und du gezielt Antworten bekommen kannst. ;)

    Ansonsten auch von mir ein herzliches Willkommen hier im Forum und viel Spaß. Ich finde es sehr gut, dass du dich vorher schlau machen willst, es gibt soooo vieles, was man bei der Aga-Haltung beachten sollte, um die Kleinen dann auch optimal halten zu können.
    Wenn du vor allem die oben festgehaltenen Themen gut durchstöberst, wirst du dabei eine Menge erfahren.

    Prinzipiell sollten die Vögel schon so viel Freiflug, wie nur möglich bekommen. Leider lässt sich das in vielen Fällen (bedingt durch Arbeit usw.) nicht immer verwirklichen, deshalb sollte der Käfig/die Voliere dann wenigstens auch so groß sein, dass die Vögel auch darin etwas fliegen und sich reichlich bewegen können (der Richtwert des Vogelkäfigs / der Voliere für Agaporniden für 2 bis 4 Vögel liegt bei 120 H x 100 B x 60 T cm).

    Woher möchtest du dir die PK denn dann holen? Ganz wichtig bei Jungtieren aus Zoogeschäften oder vom Züchter ist, dass oft die Geschlechter nicht feststehen und sich dann irgendwann später herausstellt, dass sie gar kein richtiges Pärchen sind, damit gab es vor allem bei Anfänger-haltern schon viele Probleme. Besser wäre es deshalb in dem Fall, sich ein vielleicht schon etwas reiferes Paar zu holen, z.B. aus dem Tierschutz. Da gibt es leider auch so so viele Abgaben, die es alle verdient hätten, ein schönes neues Zuhause zu bekommen. :traurig: Evtl. wäre das für euch auch eine Überlegung wert?
    Woher kommst du denn, dass man da vielleicht mal gucken könnte?
     
  6. #5 keine_eine, 14. März 2013
    keine_eine

    keine_eine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Vielen lieben Dank für eure Antworten.
    Es sollte doch wohl selbstverständlich sein, dass man sich etwas darauf vorbereitet, oder?
    Schließlich ist es kein neues Haushaltsgerät! ;-)

    Sooooo viel Freiflug werde ich ihnen wahrscheinlich arbeitsbedingt nicht bieten können, aber nach
    einem großen Käfig haben wir uns schon umgesehen, und werden sie auch, so oft es geht, fliegen lassen.

    Wäre es denn schlimm, wenn die beiden kein Pärchen wären? Solange sie sich gut verstehen, dachte ich,
    ist das egal. Ich möchte ja nicht züchten.
    An den Tierschutz hatte ich jetzt noch gar nicht gedacht. Würde aber nicht so sehr gerne von dem Zoohändler abweichen,
    da er uns wirklich gut beraten hat bisher. Es wäre jetzt unfair, die Tiere nicht bei ihm zu kaufen.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht euch
    Sabine
     
  7. #6 vogelmann, 14. März 2013
    vogelmann

    vogelmann Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Februar 2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    hallo ,
    ich würde Dir raten, besuche doch eifach einmal eine Vogelbörse in deiner Nähe und unterhalte dich mit den Züchtern.
    Ausstellungen sind ja erst wieder im Herbst
    Wenn du nicht züchten möchtest ist es egal ob es ein Paar ist oder nicht,
    Hauptsache die Vögel vertragen sich.
    MfG
    G: Wolf
     
  8. #7 Rosenblüte, 14. März 2013
    Rosenblüte

    Rosenblüte Neues Mitglied

    Dabei seit:
    25. Juni 2012
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Hay,Wir lassen unsere Agas auch fast jeden Tag fliegen.Morgens machen wir die Tür auf und wenn sie wieder drinn sind wieder zu.Das kann Mittag sein, oder auch eher.
    Klar,wenn sich 2 gleichgeschächtliche Vögel vertragen,warum nicht.Wir haben ein Päärchen,die allerdings auch brüten.Wird aber nur gebrütet,wenn ein Nistkasten drinn ist.Viel spaß hier im Forum.Grüße von Rosenblüte.:0-:zwinker::beifall:
     
  9. #8 claudia k., 15. März 2013
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    Ein gleichgeschlechtliches, verträgliches Pärchen ist aber keine Garantie. Es kann manchmal Jahre dauern, aber es können durchaus Verhaltensauffälligkeiten auftreten.
    Auch ein Hennenpaar z.B. kommt mal in Brutlaune, dann kann es zu einer übersteigerten Eierlegerei kommen. Mir fällt auch ein Männchenpaar ein, wo einer irgendwann anfing sich aus unerklärlichen Gründen zu rupfen.

    Oft solidarisieren sie sich ja auch aus der Not heraus, mangels Auswahlmöglichkeiten. Oder sie trennen sich wieder, wenn sie dann Auswahlmöglichkeiten bekommen.

    Muss jeder selber wissen, aber ich halte von gleichgeschlechtlichen Paaren nicht viel.
     
  10. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Ja Claudia, das war bei Rita, wo sich der Kleine aus Frust so kahl rupfte, nach Jahren, das war ganz schlimm. :(

    Sabine, frag mal vogelkundige Tierärzte, wenn da Leute mit ihren Agas hinkommen, weil diese sich rupfen oder gar aufbeißen. Als erstes wird ein vogelkundiger TA immer fragen, ob es ein gegengeschlechtliches Pärchen ist, weil es andererseits sonst die häufigste Ursache für's Rupfen ist.
    Es gibt, wenn sie die freie Wahl haben, manchmal auch Agas, die sich das gleiche Geschlecht aussuchen, ist aber sehr selten und dann sollte es man auch so lasen. Aber wenn sie keine freie Wahl haben, dann finde ich das absolut falsch und hat nichts mit artgerechter Haltung zu tun. :nene:
    Auch der Tierhändler, bei dem du die Agas kaufen möchtest, scheint nicht viel zu taugen, wenn er dir diese Information gibt.
    Ich kann dich nur bitten, es dir zum Wohle der Vögel gut zu überlegen.
     
  11. Timu

    Timu Mitglied

    Dabei seit:
    5. März 2013
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Hallo, Les dir doch auch mal meinen Thread durch "Agapornidenanfänger freut sich über Tipps" ... Da hab ich schon viele Fragen gestellt und tu es immer noch... Jeden Tag was neues ;) Einen Tipp will ich dir schonmal geben: Les dich ins Thema PBFD ein. Agas sind da wohl sehr häufig betroffen.

    Solltest du dir einen gebrauchten Käfig kaufen: UNBEDINGT desinfizieren. Ich bin gestern fast vom Sessel gefallen als ich das alles gelesen habe.
     
  12. #11 keine_eine, 21. März 2013
    keine_eine

    keine_eine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Okay, da habt ihr mir sehr geholfen. Die Frage nach dem Geschlecht hatte ich vorher nicht gestellt, weil ich dachte, das sind automatisch Pärchen. Werde auf jeden Fall da nochmal nachhaken.
    Es ist wirklich viel zu lesen hier, und das hab ich auch schon ziemlich ausgiebig getan.

    Der Käfig wird neu sein, da werd ich mir also ums desinfizieren keine Sorgen machen müssen.

    Aber zwischendurch frage ich mich, ob wir das hinbekommen, wenn da so Vieles zu beachten ist... :traurig:
     
  13. #12 IvanTheTerrible, 21. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Den Führerschein machen ist aber bedeutend schwieriger.
    Ivan
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 keine_eine, 23. März 2013
    keine_eine

    keine_eine Neues Mitglied

    Dabei seit:
    9. März 2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Danke Ivan!
    Den fand ich nun wirklich nicht schwer :zwinker:
    LG Sabine
     
  16. #14 IvanTheTerrible, 23. März 2013
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Dann ist das doch leicht....Vogelhaltung.
    Ivan
     
Thema:

Anfängerfragen

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Anfängerfragen

    Ein paar Anfängerfragen: Erstmal entschuldigt bitte, dass ich euch in der kurzen Zeit mit ständig neuen Fragen nerve, aber ich möchte einfach nichts falsch machen. Ich...
  2. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  3. Noch ein paar Anfängerfragen :-)

    Noch ein paar Anfängerfragen :-): Hallo zusammen, wie ich schonmal geschrieben hatte haben wir ja 2 Graupapageien. Sie leben jetzt seit ca. 4 Monaten bei uns und soweit klappt...