Anfängerfragen.

Diskutiere Anfängerfragen. im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich möchte gern wissen, wie gross ein Käfig für 2 Nymphies mindestens sein sollte, wie laut sie sind (z.B. sind sie lauter als Wellis?)...

  1. Vana

    Vana Guest

    Hallo,

    ich möchte gern wissen, wie gross ein Käfig für 2 Nymphies mindestens sein sollte, wie laut sie sind (z.B. sind sie lauter als Wellis?) und ob hier jemand Züchteradressen aus dem Raum Düsseldorf hat. Für Antworten wäre ich sehr dankbar.


    viele grüsse
    Vana
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo Vana,

    willkommen im Forum:0-
    Zu Deinen Fragen:

    1. Für ein Paar Nymphen sind als Mindestanforderung ein Käfig von 2m Länge, 1m Breite und 1m Höhe festgelegt. Das sind erstrebenswerte Maße, die nicht jeder verwirklichen kann in der Wohnung. Generell sollten sich die Vögel im Käfig strecken können und ein, zwei Flügelschläge machen.

    2. Zufriedene Nymphensittiche sind keine Schreier, ihre Stimmgewalt ist aber nicht zu unterschätzen. Sie plappern nicht den ganzen Tag wie Wellensittiche, haben aber in den Morgen- und Abendstunden ihre laute Phase, in der sie sich durch ihre pfeifende Stimme "unterhalten". Auch der Balzgesang der Männchen, obgleich melodiös, kann recht laut werden. Ich lasse mein Fenster zur Vorsicht nicht gekippt, obwohl die Nachbarn es nicht stört, aber man hört sie schon in einer gewissen Entfernung und man muss sich an ihre Stimmen gewöhnen, die nach einiger Zeit angenehm werden.
    Die monotonen, wirklich extremen Pfiffe, sind nur den Schreiern eigen, die unzufrieden sind und durch ihre Stimme auf sich aufmerksam machen wollen. Aber in der Regel kreischen Nymphensittiche nicht über Stunden.

    3. Ich würde Dir empfehlen beim örtlichen Amtstierarzt nachzufragen, er hat eine Liste von eingetragenen Züchtern. In Tierheimen sitzen auch viele abgeschobene Nymphen, die ein Zuhause suchen, der Vorteil ist, dass die Geschlechtsbestimmung einfacher ist, da die Tiere häufig erwachsen sind und sie sind, das ist auch nicht zu vergessen günstiger! Aber in erster Linie kannst Du einem Tier die Möglichkeit geben, ein neues Zuhause zu finden.
    Züchter findest Du z.B. hier:

    http://www.snv-germany.de/

    http://www.sittiche.de/zuechter.htm

    www.vogelzüchter.de

    Ich würde Dir bei der Anschaffung ein Pärchen gegengeschlechtlicher Vögel empfehlen, da gleichgeschlechtlice sich nach Eintreten der Geschlechtsreife häufig nicht mehr verstehen. Versuche am besten, ein verpaartes Paar zu finden, um Dir unnötigen Stress (Verpaarung etc.) zu ersparen.
     
  4. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Herzlich Willkommen im Vogelforum!

    Wie laut die Nymphen sind kann man so schlecht sagen .
    Wenn du ein harmonierendes Paar hast sind die viel leiser als wellis . Hast du 2 Einzelvögel die sich aber verstehen sind sie nicht viel lauter als das Päärchen . Hast Du jedoch Vögel die sich nicht verstehen oder gar einen Einzelvogel (hat man ja nicht)dann können sie früher oder später sehr laut werden . Ich vergleiche sie dann immer mit einem laut schreienden Kleinkind .
    Zur Käfiganforderungen: Nymphen sind sehr aktive flieger wenn sie gesund,m und das fliegen gewohnt sind .
    Die Mindestmaße für Nymphenkäfige sind 1x 2 x 1 Meter.
    Wegen Züchteradressen guck mal gaaaaanz oben über dem Werbebanner in der Navigationsleiste unter Adressen.

    Find ich übrigens sehr löblich , daß Du dich vor der Anschaffung hier schlau machst wie Nymphen zu halten sind.
     
  5. kabuske

    kabuske Guest

    Moin Stefan,

    Öh, wo?? Du beziehst dich sicherlich auf die "Mindestanforderungen an die Haltung von Papageien", oder? Soviel ich weiß, sind Nymphen und Wellis wegen ihres hohen Domestikationsgrads davon ausgenommen. In der mir bekannten Fassung (1995) steht immer noch "ein entsprechendes Gutachten ist in Arbeit". Gibt es das inzwischen?

    An diese Riesenmaße kann sich doch zumindestens im Wohnbereich kaum jemand halten. Da unsere Wohnzimmergeier ja Freiflug bekommen, kann der eigentliche Käfig (= Schlafplatz) doch ruhig kleiner sein. Finde ich.
     
  6. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Stimmt

    Wenn sie den GANZEN Tag Freiflug haben dann genügt auch ein Käfig in dem sie die Flügelausbreiten können ohne irgendwo anzuschlagen und auch mal von eine r Stange zur andern flattern kmüssen als Schlaf- und futterstation
     
  7. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Ja genau, ich habs jetzt nicht zusätzlich erwähnt, da es ja nur um die Maße ging.
    Ich finde die Maße, wenn man die Möglichkeiten hat, OK, denn wenn man die Vögel mal im Käfig lassen muss, dann können sie sich auch darin gut bewegen, oder wenn man in den Urlaub fährt, kann man sie ruhigen Gewissens auch mal "eingesperrt" lassen.

    Zu der Lautstärke: bei Nymphen liegt es wirklich "im Ohre des Zuhörers". Jemand, dem selbst das Piepsen von Kanaris auf die Nerven geht, der wird Nymphen als schrecklich laut empfinden. Ihre Pfeifstimme ist nicht jedermanns Sache und dass sie die bei Erregung einsetzen sollte nicht verschwiegen werden. Also mein harmonierendes Paar setzt trotzdem gerne Mal seine Stimme ein, wenn der Käfig nicht zum gewünschten Zeitpunkt geöffnet wird.:)
    Sie sind aber wie gesagt, wenn sie zufrieden sind, keine Schreier, ähnlich wie zufriedene Kinder.
     
  8. Vana

    Vana Guest

    Hallo,

    vielen Dank erstmal für Eure Antworten. Leider scheint mein Käfig ja viel zu klein zu sein (Länge 100cm, Tiefe 53cm, Höhe 90cm).

    Das sie täglich Freiflug haben, ist für mich eine Selbstverständlichkeit, aber der Käfig ist ja dann trotzdem noch zu klein, oder?

    Leider habe ich keinen Platz für einen grösseren Käfig. :(



    Das mit der Lautstärke ist insofern wichtig, damit 1. die Nachbarn keinen Herzklabaster kriegen und 2. sitzt mein Freund den ganzen Tag direkt neben dem Käfig und arbeitet. Bei 8 Wellis die ich da eine zeitlang drin gehalten habe, war ihm der Geräuschpegel nach einer Zeit einfach zu laut. Ich möchte die Nymphies ja nicht gleich wieder abgeben, weil sie quasi soviel Lärm wie 8 Wellis machen....

    Ich werde mir das ganze wohl noch einmal durch den Kopf gehen lassen müssen...:(



    viele grüsse
    Vana
     
  9. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    also der Käfig ist OK, wenn sie viel Freiflug haben. Die genannten Idealmaße sind nicht zwingend erforderlich, würden die Vögel aber natürlich freuen.
    Also wenn ihr 8 Wellis gewöhnt gewesen seid, dann sind 2 Nymphen auf jeden Fall leiser! Nur wenn Dein Freund direkt neben dem Käfig arbeiten muss, ich weiß ja nicht, hm, also ich kann gut arbeiten, wenn meine beiden draußen sind.
     
  10. #9 bentotagirl, 20. November 2002
    bentotagirl

    bentotagirl Guest

    Hallo Vana
    Ich habe vier Nymphen im Wohnzimmer und man kann atrotzdem fernsehen und sich unterhalten. Die sind recht ruhig ausser morgens und abends wenn sie ihre dollen 5 Minuten haben oder die Hähne balzen. Das hört sich aber gut an. tut nicht in den Ohren weh. Meine nachbarn haben auch kein Problem damit.
    Ich habe auch nur einen kleinen Käfig allerdings sind meine 24 stunden draussen.
     
  11. bentotagirl

    bentotagirl Guest

    achso bevor du dir die Nymphies anschaffst solltest du auch bedenken das sie manchmal Türen und so weiter anknabbern. Meine sehen in dem einen jahr schon ziemlich mittgenommen aus. Ich würde meine aber nicht mehr abgeben wollen die sind so süüüsss anzugucken.:D
     
  12. sotte

    sotte Guest

    Hallo Vana,

    ich habe 2 Nymphen und 2 Wellies. Zuerst hatten beide Paar ihren eigenen Käfig, hatte für die Nymphen extra einen gekauft. Maße ca. 75x70x45. Wo sind drin sassen, dacht ich nur "Oha ... zu klein". 2 Tage später hatte ich ne Zimmervoliere 180x100x80cm. Da hausen 2 Nymphen und 2 Wellies drin und 2 weitere Nymphen haben ganz sicher Platz. Sie können so die Flügelausbreiten und auch mal von Ast zu Ast flattern. Dieses Maß finde ich optimal, 2x1x1 Meter fänd ich etwas gross, hängt aber auch alles davon ab, wie oft und lange sie raus dürfen.

    Wegen dem Krach ... Nymphen sind eigentlich sehr leise Vögel. Sie könnten schon sher laut werden, tun es aber selten. Unsere pfeifen etwas lauter, wenn draussen Vögel ich Sichtweite sind (sie stehen in einem Glasärker) und morgens etwas. Ein biichen laut wirds beim Balzen. Aber in der Regel sind sie eher ruhig und zuckersüss! Die 2 kleinen Wellies sind dagegen lauter, insbesondere wenn der Fernseher an ist. Das kannmanchmal schon nerven ... aber nur manchmal, je nach eigener Tagesverfassung ;)

    Beste Grüße
    Steffen
     
  13. kace63

    kace63 Foren-Guru mZg

    Dabei seit:
    4. August 2002
    Beiträge:
    3.338
    Zustimmungen:
    1
    Die Käfiggröße haängt ganz entscheidend von der Freiflugmöglichkeit ab!
    Unser Käfig ist auch nicht so groß , aber weil die Pieper fast den ganzen Tag draußen sind , ist das egal , er wird fast nur zum fressen und schlafen benutzt und der Freiflug in der Wohnung ist deutlich mehr als die Volierenanforderung (8 mal 3 meter )
     
  14. Vana

    Vana Guest

    Die Nymphis hätten schon Freiflug, ich kann es nicht mitansehen, wenn sie den ganzen Tag im Käfig hocken.

    Das mit dem Anknabbern von Sachen bin ich schon genügend durch die Wellis gewohnt. :D Die fressen schliesslich alles an.

    Sollte ich gleich zwei auf einmal holen oder ruhig erstmal für einige Tage einen einzelnen um ihn ein bisschen an mich und sein neues zuhause zu gewöhnen?


    viele grüsse
    Vana
     
  15. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Ich würde

    gleich 2 nehmen .
    Da ist es am besten Du beobachtest die Truppe beim Züchter bzw. Tierheim oder eventuell Zoohandlung so lange bis Du gesehen hast welch 2 sich viel miteinander beschäftigen .
    Da kannst Du dann ziemlich sicher sein , daß sie sich verstehen.
    Dann gibt es später warscheinlich keine Probleme
    Zutraulich werden sie auch wenn sie zu zweit sind.
    Ausserdem ist dann für beide alles neu und keiner hat einen "Heimvorteil".:0-
     
  16. Vana

    Vana Guest

    Noch eine Frage, die glaube ich immer viele Leute nervt:

    wie leicht bzw. schwer wird es sein, die beiden zu zähmen. Meine Wellis fressen ab und zu Hirse aus der Hand, aber auch nur, wenn sie mal Lust haben. :s

    Wie ist das mit Nyphies, ich hätte eigentlich schon gern welche, die so richtig zahm sind...
     
  17. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Es gibt solche und solche. Ich hatte auch mal Wellis und habe z.B. festgestellt, dass sie leichter zutraulich werden.
    Meine beiden Nymphen sind sehr reserviert, nur der ältere geht nach gerade mal 3 Jahren auf die Hand.:s
    Aber es gibt genügend sehr zahme Nymphen!
    Du brauchst in erster Linie Geduld und musst viel mit ihnen üben, dann ist eigentlich das Eis recht schnell gebrochen. Aber eine Garantie hast Du nicht, der Vogel entscheidet im Endeffekt, ob er zutraulich sein will oder nicht.
     
  19. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Zur Zähmung

    Das kann man so nicht sagen
    Es gibt bei den Nymphen Typen die fliegen auf Mensch wie der Bär auf Honig , Aber es gibt auch welche die werden so zahm wie ein weißer Hai , ebend nie
     
Thema:

Anfängerfragen.

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen. - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Anfängerfragen

    Ein paar Anfängerfragen: Erstmal entschuldigt bitte, dass ich euch in der kurzen Zeit mit ständig neuen Fragen nerve, aber ich möchte einfach nichts falsch machen. Ich...
  2. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  3. Noch ein paar Anfängerfragen :-)

    Noch ein paar Anfängerfragen :-): Hallo zusammen, wie ich schonmal geschrieben hatte haben wir ja 2 Graupapageien. Sie leben jetzt seit ca. 4 Monaten bei uns und soweit klappt...