Anfängerfragen

Diskutiere Anfängerfragen im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; Hi, ich habe die letzten 2 Wochen ein Praktikum in einer kleinen Zoohandlung gemacht und habe dort Sperlingspapageien kennengelernt... und mich...

  1. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    ich habe die letzten 2 Wochen ein Praktikum in einer kleinen Zoohandlung gemacht und habe dort Sperlingspapageien kennengelernt... und mich sofort in diese wunderschönen niedlichen Vögel verliebt... leider wurde dass Pärchen das dort saß an jemand anderes verkauft... trotzdem würde ich jetzt gern selber welche haben.

    Nachdem wir (meine Eltern und ich) uns dazu entschieden haben dass die Vögel in meinem Zimmer stehen werden, haben wir dann auch im Internet einen Züchter in unserer Nähe gefunden, den wir am DOnnerstag mal besuchen werden *schon freut*

    Jetz hab ich nur ungefähr 1000 Fragen, auch wenn ich schon die ganze Zeit im Internet alles über Sperlies gelesen habe:

    1) Wie ist das nun mit dem Käfig? Die Kleinen würden bei mir so 8-9 Stunden Freiflug am Tag meistens bekommen... wir haben einen alten Nymphensittichkäfig, da unsere beiden Nymphen vor kurzem in einen größeren Käfig umgezogen sind (stehen nicht in meinem Zimmer)... der alte ist so in etwas 40cm breit, 65cm hoch und 25cm tief... ich glaube allerdings nicht dass das reicht... und habe jetzt bei Ebay einen gefunden der 1m breit, 90cm hoch und 55cm tief ist... mit Versand für 90€... ist es ratsam sich so einen zuzulegen? (Voliere, also sehr hoch, geht aus Platzgründen einfach mal nicht, und die werden wohl kaum senkrecht in die Höhe fliegen können schätz ich)

    2) Ich hab ein Kaninchen und ein Meerli (ja ich weiß nicht ideal aber das wusste ich damals noch nicht und die beiden sind nu 5 Jahre alt und naja... will mir keine neuen dazusetzten dann nimmt das niemals ein Ende...)... der Zoohändler sagte mir das wäre garkein problem, da weder die Sperlis die Hoppels angreifen noch die Hoppels die Sperlis... stimmt das so?

    3) Ist es bei runtergelassenem Rollo möglich mit den Sperlis in einem Raum zu schlafen?

    4) Haben die auch so "agressive Phasen" wenn sie grade Eier legen... unsere Nymphen legen im Frühjahr und im Herbst immer unbefruchtete Eier (das Männlein checkt es irgendwie nicht so ganz, hat sein Mädel soweit wir wissen noch nie bestiegen :s )... und das Männchen wird dann halt richtig zur Furie... fällt jeden an (naja besser gesagt jede weibliche Person... er is ein Frauenhasser) Sind Sperlis dann genauso agressiv? Oder legen sie überhaupt immer Eier?

    5) Vertragen sie Zweige von ner Korkenzieherhaselnuss? Also kann man sie als Sitzstangen verwenden? oder welche Zweige würdet ihr empfehlen?

    Viele viele Fragen
    aber ich würd mich auf jeden Fall über Antworten freuen :)
    Da kommen sicher noch mehr dazu :s
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    außer meiner antwort werden wohl noch viele schreiben, deshalb nur in kurzform: dein jetziger käfig ist zu klein, dein neuer käfig ideal

    meerschweinchen und karnickel: keine gefahr

    korkenzieherhaselnuß: wenn ordentlich sauber, nicht schlecht, weiden, obstbäume (alles gesäubert) wären zumindest wegen ihrer teilweise besseren form in meinen augen besser geeignet (wie lange sie halten, sei mal dahingestellt)

    so, nun zur frage des gemeinsamen übernachtens: ich rate davon ab, weil erstens, die vögel von deiner schlafenszeit abhängig sind, morgens ausschlafen wäre dann nicht mehr und weil du lieber den vögeln einen geregelten tagesablauf bieten solltest, zweitens: auch du wirst nicht immer ruhig schlafen, genauso wie die vögel, gegenseitige störungen sind vorprogrammiert, zusätzlich finde ich es auch nicht hygienisch, vögel im schalfzimmer zu ahben, aber da wird es sicherlich unterschiedliche meinungen geben, und wenn man es nicht ändern kann, in der not würde (müßte) es dann wohl gehen

    agressiv werden meine sperlinge auch während der brutzeit nicht und wenn man ihnen keine nistgelegenheit bietet, kann man auch glück haben, dass keine eier gelegt werden
    trotzdem auch hier, wie immer, der hinweis, dass man für den gewollten oder auch ungewollten famileinzuwachs eine zuchtgenehmigung benötigt und die vögel mit "amtlichen" ringen zu versehen sind

    gruß :0-
    uwe
     
  4. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Also zu den Obstzweigen: Sind die nicht giftig für die Kleinen? Zumindest für Kaninchen ist mir bekannt dass sie schädlich sind da sich irgendeine Säure (Blausäure oder so?) darin befindet und die schädlich sein kann wenn immer Obstzweige zum knabbern da sind... :?

    Und zum Schlafen: Also von der Hygiene is es doch das gleiche wie ein Wohnzimmer? Ob die jetz aufs Sofa kacken wo man oft drauf rumsitzt oder ins Bett... außerdem glaube ich eh nicht dass sie da so draufgehen wenn keine Sitzplätze über dem Bett sind...
    Kann man sie theoretisch auch dran gewöhnen dass sie abends ausquartiert werden? Also die Nacht in unserm Gästezimmer verbringen?
    Und naja ansonsten hab ich nen recht tiefen Schlaf... mich weckt kein Telefon mitten in der Nacht da wird das auch kein Vogel schaffen... und meine Eltern stehen eh immer früh auf... also würden die sicher mal Rollo hochmachen und so... also ich kann auch bei Vogelgeschrei weiterschlafen, unsere Nymphen die morgens im Zimmer unter meinem bei offenem Fenster krakälen wie die Weltmeister hör ich nie :D
     
  5. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Dein neuer Käfig wäre in Ordnung für die beiden. Wenn du keine Probleme beim schlafen hast kannst du die beiden schon bei Dir im Zimmer lassen. Auch Vögel gewöhnen sich an einen bestimmten Tagesablauf. Meine wissen auch ganz genau wenn im Vogelzimmer das Licht ausgeht. Sie sitzen immer schon rechtzeitig auf Ihren Schlafplatz auch wenn es draussen noch hell ist.
    Gute Nacht John Boy

    Gruss
     
  6. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Meine mögen Korkenzieherhasel. Da kann man so toll drin rumturnen.

    Ich würde Dir auch den neuen Käfig empfehlen, es sei denn, die Sperlis haben immer Freiflug und der Käfig dient nur zum Fressen. Als Aufenthalt ist der alte definitiv zu klein. Auf beengtem Raum können Sperlis sehr biestig sein. Welche Art Sperlis soll es denn werden? Die sind ziemlich unterschiedlich rabiat. Infos zu den einzelnen Arten findest Du u.a. auf meiner HP (siehe Profil).

    Für Dein Zimmer würde ich Dir empfehlen, Dir einen Luftreiniger zuzulegen. Nicht, dass Du Dir noch eine Allergie einfängst... :+klugsche
     
  7. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&category=77692&item=4356155857&rd=1

    Das wäre der den ich mir von Ebay holen würde... natürlich die Trennwand raus und diesen pullerigen Plastikstangen :)
    Weil der hat ja an den Seiten so senkrechte Stangen... aber hab noch keinen Vergleichbaren mit nur horinzontalen Gittern gesehen :?

    Werde Mittwoch mal mit meienr Mutter zum Baumarkt fahren weil die da immoment hier so Tierkäfige reduziert haben...

    Aber könnten die auch nen Monat oder so erstmal in dem kleineren Käfig sitzen? Weil bei Ebay kaufen und bis es dann da is dauert jja doch schon was? :?
     
  8. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Achja:

    Der Züchter bietet laut Anzeige

    Blaufalbe, Blau/Falbe, Falbe/Blau, Blaupastell und Gelbpastell...
    Ich schätze mal werden Blaugenicksperlingspapageien sein... meine Mutter wird heute abend nochmal mit dem "Züchter" telefonieren da wird sie dann mal nachfragen...


    Wo ist denn aber der Unterschied zwischen Blaufalbe, Blau/Falbe und Falbe/Blau??? Habe auf so einer Seite die hier im Forum stand nur Blau-Falbe gefunden... und weiß nicht so recht wie diese Beschreibung von ihm gemeint ist?! Und wieso kosten die Pastellfarben 60€ pro Vogel, die Blau/Falbe und falbe/blau nur 25€ und die Blaufalbe 40€?!? Muss ja also nen Unterschied da sein?!? :? :? :?
     
  9. Bigi

    Bigi Mitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
  10. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hm... dann werde ich mich doch wohl erstmal so etwas besser umschauen am Mittwoch... weil so ein Großer solls schon sein ;)

    Aber der Anbieter hat unten drunter stehen dass es eine 14-Tage-Umtauschfrist gibt, und sollte der Käfig dann wirklich irgendwie scheiße sein wird er den ganz schnell wieder zurück haben ;)
    Knapp 13500 positive Bewertungen müssen ja irgendwoher kommen und der bietet scheinbar recht viele Käfige an...
     
  11. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Wo ist denn aber der Unterschied zwischen Blaufalbe, Blau/Falbe und Falbe/Blau??? Habe auf so einer Seite die hier im Forum stand nur Blau-Falbe gefunden

    Blaufalbe sind blaue Vögel mit roten Augen. Blau/falbe sind blaue Vögel mit schwarzen Augen die Falben vererben können. Falbe/blau sind grüne Vögel mit roten Augen die blau vererben können.

    Gruss
     
  12. Cassy

    Cassy Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2002
    Beiträge:
    1.134
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Ulm
    Gehört ja nicht hierher, aber für mich sehen Vögel mit roten Augen immer krank aus. 8o
     
  13. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Ich finde Vögel mit roten Augen auch nicht schön, deshalb habe ich auch keine.

    Gruss
     
  14. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Ich find zumindest Nager mit roten Augen meistens besonders niedlich :~
    Werd dann morgen sehn wie ich Vögel mit roten Augen find...

    Hab noch ne Frage:
    Ich bekomm morgen warscheinlich dann ein Paar, hab mir doch so nen Käfig geholt, der is dem von Ebay recht ähnlich, hat aber 2 Schubladen und überall so horizontale Stangen... Äste sind schon drin... ist nicht ganz so riesig, weil 1m war schon enorm riesig und gibt es dann auch nur als Papageienkäfige die dann auch so hammer hoch sind... er is jetz "nur" 70cm breit, aber ich finde das reicht...

    Aber wenn ich sie bekomme, muss ich dann direkt zum Tierarzt? Weil z.B. für Kaninchen gibt es ja solche Impfungen die jedes Kaninchen haben sollte... gibts sowas bei Sperlis auch?
    Und wie kann ich sie morgen am besten Begrüßen? Hirse und ne Knabberstange? Irgdnwelches Obst oder Gemüse?Irgendwie den Käfig erstmal halb verdecken damit sie sich "verstecken" können?
    Werden wohl warscheinlich 2 ganz junge Sperlis sein... werde wenn´s geht welche nehmen die auch da schon zusammenhocken... wenn´s möglich ist... dürfen die denn auch wenn sie noch jung sind alles futtern? Ich weiß wird mir warscheinlich der Züchter morgen eh sagen aber ich will´s trotzdem schon wissen will alles bereit haben wenn die 2 süßen kommen :s
     
  15. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi chrissie,

    je umfangreicher du sie vom ersten tag ernährst, desto unkomplizierter geht es weiter, denn wenn sie erstmal eintönigkeit in der ernährung sich angeeignet haben, gehen sie später schwerer an neue sachen heran. lediglich grünkost solltest du am ersten tag vermeiden, die vögel sind durch den umzug gestresst und es könnte sich dann schnell durchfall einstellen.
    lass dir vom züchter für die ersten tage das gewohnte futter mitgeben und ergänze dann dies bzw. vervollständige es durch obst, grünkost etc. in den nächsten tagen.

    den gang zum tierarzt kannst du den vögeln ersparen, da sie keine impfungen etc. benötigen, es sei denn, du möchtest einen gesundheitscheck vornehmen, aber auch der sollte eigentlich bei einem vertrauenswürdigem kauf entfallen!
    lasse die vögel in den ersten stunden ein wenig ruhe, du merkst ja wie sie auf den umzug reagieren, und wenn sie sehr aufgeregt sind, kann ein teilweises abdecken des käfigs helfen, sollte aber im regelfall auch nicht nötig werden.
    viel spass und viel erfolg

    gruß
    uwe
     
  16. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Also gut meine beiden sind da...
    Es sind 2 Brüder... der Züchter meinte das wäre eine der besten Lösungen... sie halten selber Männchen in einem "Clan" zusammen und das klappt wohl super... sie werden aber wohl zahmer und sind nicht so zickig wie die Weiber... ich hoffe mal das war kein Fehler?!?
    Es sind 2 Blaugenickssperlingspapageien, einer is blau der andere grün... hocken jetzt ganz eng beieinander in ihrem Käfig und stehen erstmal unter Schock... die sehen aber verdammt goldig aus... habe für beide zusammen auch "nur" 35€ bezahlt, is doch OK oder? Die Zucht wird grade aufgelöst... die beiden sind erst so 3 Monate alt... wollte erst ältere nehmen aber er meinte das wäre gar kein Problem...
    Hat mir empfohlen Neophemen?futter zu verwenden und das "ankeimen" zu lassen... is das gut?
    Und nen extra Gritstein soll ich ihnen besorgen, habe jetzt nur nen Napf mit so Gritkrümeln im Käfig...
    Der blaue weigerte sich aus der Box zu kommen und kam erst als meine Mutter ihm die Hand hinhielt sofort auf die Hand gesprungen und wollte garnichmehr weg... is das ein gutes Zeichen? *ggg*
    Man ich bin total aufgeregt und hoffe dass das so alles gut war ;)
    Brauch noch Namen ;)
     
  17. Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hab sie mal mit Zoom und ohne Blitz durchs Gitter fotografiert (wieso man die Gitterstäbe nicht sieht die zwischen Vogel und Cam sind nicht sieht versteh ich grade nicht so ganz???!?!?):

    http://image32.webshots.com/32/5/63/11/271056311MhQhvl_ph.jpg

    Achja die Plastikstangen sind da noch ein paar drin weil wir nur zu kurze Sitzäste hatten :( Und jetzt erst unsere komische Säge ausm Chaos im keller holen müssen womit man so schlitze zum befestigen in die Seiten fräsen kann...
     
  18. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Es sind 2 Brüder... der Züchter meinte das wäre eine der besten Lösungen... sie halten selber Männchen in einem "Clan" zusammen und das klappt wohl super... sie werden aber wohl zahmer und sind nicht so zickig wie die Weiber... ich hoffe mal das war kein Fehler?!?

    Tut mir leid wenn ich das so sage, aber diese Aussage ist völliger Blödsinn. Die beste Lösung ist immer ein Paar. Wenn die beiden geschlechtsreif werden könnte es Probleme geben. Es gibt viele Züchter die ihre Jungtiere nach dem selbständig werden in Männchen und Weibchen "Clans" halten. Auch das ist meiner Meinung nach nicht gut. Sie können sich ja nie richtig entfalten. Diese Vögel werden es später schwer haben sich in eine Gruppe zu integrieren. (Schreibe gerade einen Bericht darüber) Ich möchte auch nicht nur mit Männern zusammen leben. Auch werden Männchen nicht leichter zahm wie Weibchen. Es kommt auf den Vogel an und nicht auf das Geschlecht. Ich kenne Weibchen die ganz schnell zahm geworden sind und Männchen die nie zutraulich geworden sind.

    Gruss
     
  19. #18 Chrissi, 10. Februar 2005
    Zuletzt bearbeitet: 10. Februar 2005
    Chrissi

    Chrissi Stammmitglied

    Dabei seit:
    6. Februar 2005
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Hm :(
    Und nun?

    Hab da mit meiner Mutter drüber gesprochen und sollte es nicht klappen (was wir nicht hoffen) kaufen wir sonen komischen Volierenkäfig und holen 2 Weiber dazu... weil einen wieder hergeben... könnt ich jetz schon nichtmehr... :(
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi chrissi,

    ich kann hans in seiner meinung nur unterstützen, denn der ärger ist bis auf seltene ausnahmen vorprogrammiert, und zur frage: "was nun?", eigentlich ganz einfach, tauschen wenn möglich, oder halt bei ausreichendem platz zwei weibchen dazu, dürfte in deinem käfig aber vermutlich etwas eng werden

    gruß
    uwe
     
  22. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.393
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Naja das mußt Du selber entscheiden. Du kannst natürlich auch viel Spaß mit den beiden Männchen haben, aber ich würde Dir raten den Züchter zu fragen ob Du nicht ein Männchen gegen ein Weibchen tauschen kannst. Jetzt hasst Du Dich noch nicht so sehr an sie gewöhnt. Wenn Du später Probleme mit Ihnen bekommen solltest fällt es dir sicher schwerer wieder einen abzugeben.

    Gruss
     
Thema:

Anfängerfragen

Die Seite wird geladen...

Anfängerfragen - Ähnliche Themen

  1. Ein paar Anfängerfragen

    Ein paar Anfängerfragen: Erstmal entschuldigt bitte, dass ich euch in der kurzen Zeit mit ständig neuen Fragen nerve, aber ich möchte einfach nichts falsch machen. Ich...
  2. Anfängerfragen und Planung

    Anfängerfragen und Planung: Hallo liebes Forum, ich bin neu hier und bin gerade am Anfang der Planung zur Anschaffung von Sittichen oder Papageien. Kenne mich bereits etwas...
  3. Noch ein paar Anfängerfragen :-)

    Noch ein paar Anfängerfragen :-): Hallo zusammen, wie ich schonmal geschrieben hatte haben wir ja 2 Graupapageien. Sie leben jetzt seit ca. 4 Monaten bei uns und soweit klappt...