anfängerfragen2

Diskutiere anfängerfragen2 im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; schönen guten morgen an alle:) ! zuerst noch mal vielen dank für die antworten von gestern abend. das ging ja fix und hat mir auch wirklich...

  1. #1 charlotte, 11. März 2004
    charlotte

    charlotte Guest

    schönen guten morgen an alle:) !

    zuerst noch mal vielen dank für die antworten von gestern abend. das ging ja fix und hat mir auch wirklich geholfen. :)

    nun hab ich aber noch einen ganze menge fragen an euch. also:

    zum futter: heute hab' ich's mal mit paprika probiert, und sie saugt ganz interessiert dran rum. das wesentliche: muß dauernd futter zur verfügung stehen, oder ist das ok, wenn ich die schüsseln am abend wegräum' und es am vormittag nur obst und gemüse gibt? sie hat jetzt aber schon ziemlich dringend auf futter gewartet.

    ich habe irgendwo gelesen, dass viele reinigungs-/desinfektionsmittel für vögel giftig sein sollen. womit also soll ich den käfig und alles womit julia in berührung kommt putzen? (bio)geschirrspülmittel, (bio)allzweckreiniger? :? und darf ich die freßnäpfe in den geschirrspüler geben?

    auch hab' ich , glaub' ich, schon ein paar anfangsfehler gemacht: während der langen fahrt hab' ich julia einen finger in den käfig gesteckt. da hat sie dran rumgeknabbert und ist auch ruhiger geworden. bloß: jetzt knabbert sie natürlich immer an meinen fingern rum, wenn ich ihr die hand hinhalte. wenn sie auf meine schulter will, steigt sie dafür auf den ärmel von meinem pullover, auch weil sie sich da, denke ich, besser festkrallen kann, als auf meiner "zarten haut" ;) . muß ich ihr das mit dem knabbern wieder abgewöhnen, bevor sie älter wird, und wie mach ich das? und wie kriegen wir das mit dem "aufsteigen" hin?

    ab wann soll ich mit ihr irgendetwas üben oder trainieren? sie ist ja schließlich noch ein baby und auch noch nicht so vertraut mit mir.

    apropos vertraut: mal komm' ich zum käfig hin und sie wimmert gleich und geht sofort auf meine schulter, wenn ich reingeh', beim nächsten mal weicht sie mir (ohne für mich ersichtlichen grund) bloß vorsichtig aus, um mich beim übernächsten mal wieder freundlich zu bekuscheln. ist das normal? versteht mich nicht falsch, ich brauch' kein kuschelmonster auf bereitschaft, aber ich dachte einmal freund - immer freund (außer es fällt was vor) :?

    ach ja - wann und wie krieg ich sie aus ihrer voliere raus? :? ich bin am montag gleich mit ihr auf der schulter raus gegangen und in den nachbarraum, um ihr ihren freisitz zu zeigen (geht wohl unter anfängerfehler 0l ) darauf hat sie panisch reagiert, ist aufgeflogen und ich hab sie irgendwie einfangen und wieder in den käfig bringen müssen. war wohl zu viel, zu früh , zu grob... das nächst mal versuch ich es in kleineren stücken, wie würdet ihr das anfangen?

    erfolgsmeldungen hab' ich heute auch: julia ist den ganzen vormittag aktiv und unterwegs, turnt und nagt und...:)

    danke nochmal für eure liebe hilfe, ich werd mich bald mit szenenfotos "shakespeare im urwald" revanchieren ;)

    so long :0-
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Evelin

    Evelin Guest

    Also meine Geierchen haben Tag und Nacht genügend Futter in den Näpfen.
    Ich nehme die Nämpfe niemals weg (ausser natürlich zum saubermachen).

    Zusätzlich bekommen sie jeden Morgen extra einen riesigen Napf voll frischem Obst und Gemüse.
    Die Reste davon sollten aber nach ca. 2-3 Std. entfernt werden.

    Zum Reinigen nehme ich persönlich nur klares heisses Wasser, weil ich bezüglich Putzmittel kein Risiko eingehen will.

    Die Näpfe stelle ich zwar schon in den Geschirrspüler, wasche sie danach aber sicherheitshalber nochmal extra mit klarem heissem Wasser aus.
     
  4. Buchi

    Buchi Graugeierfan seit 1971

    Dabei seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    983
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    86875 Waal
    Näpfe stehen ei uns auch immer drin; insbesondere Wasser
    sollten die Vögel ja auch jederzeit zur Verfügung haben.
    Saubermachen tun wir sie auch mit einfachem warmem Wasser
    und Schwamm; sind mal stärkere Verschmutzungen (Kot,
    eingetrocknetes Obst) drin, nehmen wir noch normales
    Geschirrspülmittel dazu. Auch in die Spülmaschine hab ich das
    Zeug schon gestellt, gab nie Probleme damit.
     
  5. Utena

    Utena Guest

    Hallo charlotte!
    Bei mir haben meine Grauen auch immer Futterschüsseln drinnen, ich entferne sie nicht außer natürlich die Obst/Gemüseschüsseln.
    Wenn deine Julia genügend Obst/Gemüse frießt, sehe ich keinen Grund warum du ihr das andere Futter am Vormittag nicht auch geben sollst.

    Ab wann du mit ihr Üben oder Trainieren kannst, kann ich dir nicht sagen, ich persöhnlich halte sehr wenig davon, weil ich denke das ein Grauer (auch wenn er noch so zahm ist) ein Grauer bleiben sollte /darf.
    Kommt auch ganz darauf an was du unter Üben oder Trainieren verstehst?
    Sprechen üben?Kunststückchen? wie gesagt davon halte ich persöhnlich nichts, allerdings ist das Clicker Taining sicherlich eine gute Allternative um seinen gefiederten Freund einiges an Manieren beizubringen wenn man schon will.

    Ich selber nehme nur in den seltensten Fällen Desinfektions oder Spülmittel her, heißes klares Wasser , eventuell mit einen Spitzer Apfelessig reicht normalerweise aus.
    Steriel dürfen unsere Geier auch nicht gehalten werden, das schwächt nur das Imunsysthem , Kinder die im Schmutz spilen dürfen sind bekanntlich auch am gesündersten.
    Mit dem ich nicht sagen will, das der Käfig schmutzig sein muß, aber ich denke mit einen gesunden Mittelmas fährt man am besten.

    Das Julia im Moment noch Angst vor fremden Räumen und Dingen hat ist absulut normal, schließlich ist sie erst vor ein paar Tagen bei euch angezogen und Graue brauchen bis zu 3 Monaten um sich erst richtig einzugewöhnen.
    Vielleicht geht ihr die ganze Sache auch ein wenig Ruhiger an und lasst ihr Zeit alles von selbst zu entdecken und erkunden.
     
  6. #5 charlotte, 12. März 2004
    charlotte

    charlotte Guest

    vielen dank euch allen!

    ist eben mein erster gei, und da beruhigt mich das schon, von euch zu hören, ob ihr glaubt dass alles halbwegs "nomal" läuft.

    @utena: unter training versteh' ich so ein paar grunderziehungsdinge wie auf die hand, runter, laß das (ich weiß ich bin noch naiv ;) ) und so. natürlich fänd ich's auch schön, wenn wir das kacken, irgendwann in ferner zukunft, auf ein(ige) ort(e) beschränken könnten. alles andere, wie kunststücke etc., nur bei besonderer freude am lernen (von ihr).

    gestern und heute ist hier bei julia schon viel mehr los. sie spielt und ruft und klettert. das mit dem fliegen funktioniert noch nicht so toll, aber ich glaub' das wird schon..... sobald ich eine kamera habe gibt's photos.

    cu, bis zum nächsten mal :0-
     
Thema:

anfängerfragen2

Die Seite wird geladen...

anfängerfragen2 - Ähnliche Themen

  1. Anfängerfragen2

    Anfängerfragen2: Hallo Vogelfreunde! Würde mich gerne über die zucht und Haltung von Prachtfinken Informieren. Ich habe zwei Käfige und würde die Vögel gerne...