Anflugversuche

Diskutiere Anflugversuche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, ich beobachte das Forum hier jetzt schon ein Weilchen und muss echt sagen, dass ich hier einige sehr hilfreiche Beiträge gefunden habe!...

  1. sunny23

    sunny23 Guest

    Hallo,

    ich beobachte das Forum hier jetzt schon ein Weilchen und muss echt sagen, dass ich hier einige sehr hilfreiche Beiträge gefunden habe!

    Wir sind seit knapp 5 Wochen stolze Besitzer eines Sonnensittichpärchens und demnach noch ziemlich unerfahren. Also wende ich mich heute hilfesuchend an Euch!

    Da ich gelesen habe, dass Sonnensittiche sehr viel Freiflug brauchen haben wir uns angewöhnt, die beiden gleich aus dem Käfig zu lassen, sobald wir daheim sind (meistens so ab 15 Uhr). Mittlerweile kennen Sie unsere Wohnung auch schon ganz gut und wissen, wo sie landen dürfen und wo nicht.

    Seit einigen Tagen fangen die beiden aber an, uns hinterrücks anzufliegen, d.h. wenn mein Mann oder ich vorbei laufen fliegen sie uns an den Kopf sobald wir sie nicht mehr sehen können.

    Ehrlich gesagt weiß ich jetzt nicht ob ich das positiv oder negativ werten soll.

    Was meint Ihr denn dazu? Sind das heimtückische Attacken auf uns oder eher erste Annäherungsversuche?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 stbi, 29. April 2005
    Zuletzt bearbeitet: 29. April 2005
    stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Annäherungsversuche

    Ich würde mal auf Annährerungsveruche tippen.

    Man sagt den Sonnensittichen und ihren Verwandten Arten nach das sie sehr schnell zutraulich werden bzw. sehr gelehrig sind was ich nur bestätigen kann.

    Wie ich aus eurem Text heraus schließen kann handelt es sich wahrscheinlich um Naturbruten.

    Allerdings ist wahrscheinlich immer noch ein gewisser Respekt vor euch da, vorallem wenn ihr euch bewegt.

    Wenn ihr ruhig in der Wohnung sitzt vielleicht mit etwas Futter (Leckerbissen) in der Hand kommen sie vielleicht näher zu euch.

    Mein Sonnensittich Hahn auch eine Naturbrut kamm schon in der ersten Woche zu mir auf das Sofa geflogen bzw. setzte sich kurz auf meinen Bauch während ich auf dem Sofa lag.

    Allerdings habe ich den Vorteil eine Handzahme Henne zu besitzten von der der Hahn sehr viel gelernt hat.

    Zum Schluß noch ein Hinweis auf einige Infos zu Sonnensittichen http://www.sittich-info.de/?/sittiche/sonnensittich.html
     
  4. ClaudiaE

    ClaudiaE Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68549 Ilvesheim
    Hi Sunny23,
    wir haben seit 11/04 ein Sonnensittich-Weibchen und ein Goldscheitelsittich-Männchen und beide fliegen uns auf den Kopf. Ich vermute, dies ist die beste Landemöglichkeit. Wenn wir die Hand ausstrecken, fliegen sie - wenn sie wollen;-) - auch dort hin. Versucht doch mal sie mit der geraden Hand (Handrücken nach oben) vom Kopf zu holen, das machen wir dann bei unseren immer und versuchen sie auf die Schulter zu setzen (klappt leider eher selten, sie wollen dann lieber auf der Hand bzw. dem Arm sitzen bleiben), damit sie lernen, dass sie auch woanders landen können.

    Grüße, Claudia
     
  5. sunny23

    sunny23 Guest

    Erst mal Danke für Eure Tipps!

    Ich bin jetzt auf jeden Fall mal beruhigter und werde gleich heute Mittag versuchen, die beiden mal mit ein bisschen Futter zu mir her zu locken!

    Aber mit den Händen ist das noch so eine Sache!

    Hab jetz auch langsam angefangen ihnen direkt beim Käfig Futter aus der Hand zu geben. Klappt alles ganz prima, kann es sogar schon auf die flache Hand legen. Jetzt hab ich mir gedacht ich lege es mal ein bisschen weiter nach hinten, so dass sie auf meine Hand drauf steigen müssen um das Futter zu bekommen. Bei ihr dauert es glaub auch nicht mehr lang bis sie auf meine Hand steigt, aber der Hahn ist dann plötzlich nicht mehr am Futter interessiert sondern beißt mir mit voller Kraft in die Finger (hab jetzt sogar schon eine Blutblase am Finger).
     
  6. #5 ClaudiaE, 2. Mai 2005
    ClaudiaE

    ClaudiaE Mitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2004
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68549 Ilvesheim
    Hi Sunny,
    bei uns war und teilweise ist es immer noch so ähnlich, sie hat von Anfang an nicht gebissen. Sie zwickt zwar manchmal, aber nur um zu zeigen, das will ich jetzt nicht. Mittlerweile nimmt sie z.B. meinen Zeigefinger und schiebt ihn von sich weg, ohne Beiss- oder Schnappversuch. Bei ihm ist es anders, er hat eh einen kräftigeren Biss. Er nimmt z.B. den Finger auch erst ohne Kraftaufwand in den Schnabel und verstärkt dann Zug um Zug den Druck - aua... Oder er schnappt gleich nach der Hand - er ist sowieso eher etwas motzig eingestellt - habe ich den Eindruck. Und verliert, wenn er kommen soll, um sich etwas zu holen, auch gleich das Interesse daran;-) Aber mit viel Geduld haben wir ihn auch soweit, dass er meistens auf die Hand kommt ohne auf Angriff zu schalten.
    Ich drück dir mal die Daumen.
     
Thema:

Anflugversuche