Angebliche Handaufzuchten-Was tun gegen Beißen und Angst?

Diskutiere Angebliche Handaufzuchten-Was tun gegen Beißen und Angst? im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Bin erst heute auf dieses Forum gestossen! Bin auf der Suche nach Hilfe. Wir haben vor 2 Monaten, 2 Blaustirn Amazonen in Norddeutschland gekauft...

  1. #1 Andrée, 30. Juni 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Juni 2005
    Andrée

    Andrée Guest

    Bin erst heute auf dieses Forum gestossen! Bin auf der Suche nach Hilfe. Wir haben vor 2 Monaten, 2 Blaustirn Amazonen in Norddeutschland gekauft (25 Wochen alt). Der Züchter hat uns gesagt beide kommen von seiner Handaufzucht.
    Wir sind 700 Km gefahren um die Vögel zu holen, und haben Ihnen eine Grosse Zimmer Voliere und eine Kletter Baum zur Verfügung gestellt, nachdem sie bei uns eingezogen sind. Sie waren sehr scheu, doch wir dachten es sei normal, nach dem langen Weg. Nach ein Paar Wochen ging es etwas besser. Nun kommen sie beide auf den Arm und die Schulter.
    Leider haben sie Angst von Händen, und man darf sie nicht anfassen.... sie sind etwas unberechenbar und beizen von einer Minute auf die andere. Dies Kahm uns komisch vor, da es ja angeblich „Handaufzucht“ sind. Wir haben den Züchter angerufen, welcher immer eine andere Ausrede gefunden hat. Dann dachten wir, dass die 2 vielleicht älter sind, und wollten da die Ringe anschauen.... Da wir ja nicht erfahren sind, haben wir im Internet nachgeschaut und erst dann bemerkt, dass es ja keine Deutschen Ringe sind!
    Noch mal beim Züchter angerufen, dann hat er gestanden, dass nicht er sie aufgezogen hat, sondern aus Argentinien importiert hat! Die Ringe lauten auch AR....
    Nun haben wir Angst, dass unsere kleinen, immer sehr ängstlich sein werden, und auch immer beizen werden! die haben bestimmt eine schlechte Erfahrung gemacht.
    Kann uns jemanden mit Ratschlägen zur Seite stehen?
    Vielen Dank um Voraus und lieber Gruss an Alle
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Kassiopeia, 30. Juni 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo Andrée

    Sei mir nicht böse, dass ich Deinen Beitrag vom anderen getrennt habe. Aber so lesen bestimmt ein paar Leute mehr, von Deinem Problem. +
    Allerdings haben ich bemerkt, dass Dein Thema genauso heißt, wie das, von dem es getrennt wurde. Ich werd mal schauen, dass ich eien Admin erreiche und das Thema dann von Ihm umbenennen lasse. Also sei mi net böse, ich werd wieder gradebiegen... :~
     
  4. Andrée

    Andrée Guest

    Kann Problem, ich danke dir!!!
    lieber Gruss,
    Andrée
     
  5. SarahM.

    SarahM. Guest


    Hallo Andree,

    ich habe selber einen Wildfang zuhause sitzen und kenne auch das Peoblem mit dem beißen. Doch kann man nicht sagen das es nur bei Wildfängen zu m :+schimpf kommt. Meine NB beißt auch. Papageien sind eigenständige Lebewesen die einen ganz schönen Dickkopf haben.
    Wie du schon selber schreibst weißt du nicht was sie durchgemacht haben. Ich kann dir nur raten---- Zeit, GEDULT und noch mehr ZEIT..

    Man kann seinen Tieren immer nur vor dem Kopf gucken. Mal angenommen sie haben schlechte Erfahrungen mit Händen gemacht dann zeige ihnen das von deiner Hand nur gutes kommt.. Zb. Leckerlies, denn einen Vorteil haben unsere Grünen die meißten sind sooo verfressen :D das man so gut ihr vertrauen aufbauen kann..
    Das sie bereits auf den Arm und die Schulter kommen ist doch schon super, viele Amabesitzer würden sich über so einen Fortschritt freuen.. Warte also ab und ein Tip, wenn sie zu dir kommen auf den Arm oder die Schulter nicht gleich mit der Hand hingehen, das erschreckt sie vielleicht wieder. Am besten versuchen hinzusetzten so das sie dann auf euch rum laufen können, oftmals kommen Papageien dann ganz von alleine an und fangen an ganz vorsichtig die Finger des Federlosen zu erkunden..

    Ach und da spreche ich hier wohl für die meisten... :D

    Bilder sind immer gerne gesehen :+klugsche
     
  6. #5 thorstenwill, 30. Juni 2005
    thorstenwill

    thorstenwill Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Oktober 2003
    Beiträge:
    749
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Fulda
    hi andree,

    sorry, aber solche züchter find ich zum kotzen. wie sarah schon geschrieben hat,
    viel geduld musst du aufbringen. auch wildfänge können super zahm werden. stephan ein user aus dem forum hat ebenfalls einen wildfang, und der ist super zahm.

    viel glück

    lg thorsten
     
  7. Andrée

    Andrée Guest

    Hallo Zusammen!
    vielen Dank dass ihr mir geantwortet habt. Ich hoffe wirklich das Beste. Habe nun angefangen mich über Clicker Training schlau zu machen. Vielleicht kann ich ja etwas damit erreichen... ist alles neu für mich!
    werde euch auf dem laufenden halten!
    nochmal vielen Dank und drückt mir die Daumen!
    Andrée
     
  8. #7 Kassiopeia, 30. Juni 2005
    Kassiopeia

    Kassiopeia Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Mai 2004
    Beiträge:
    952
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bruchsal, Germany
    Hallo

    Mensch, ich bin da ganz zuversichtlich, ws das Clickern angeht. Vielleicht dauert es ein wenig, bis sie verstanden haben, um was es gaht. Aber wenn die Leckerlies erst mal schecken und sie wissen, was sie dafür tun müssen, dann geht sicher alles ganz schnell. Bei unseren hat es auch gedauert, bis sie kapert haben, um was es geht. Und jetzt? Sie streiten sich, wer an der Reihe ist. :D

    Freu mich auf weitere Berichte...und Bilder :D
     
  9. #8 roterfuchs, 1. Juli 2005
    roterfuchs

    roterfuchs Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Dezember 2004
    Beiträge:
    537
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Andrée

    Sind es denn geschlossene oder offene Ringe?
    Wenn geschlossen, dann auch wenn sie von AR stammen, müsste das Geburtsjahr draufstehen. Falls offen, aber sollen erst 25Wochen alt bzw. Jung sein, na das sieht man doch ganz gut.
    Ganzgleich, wenn es sich um Verdacht "Nicht-Handaufzuchten" handelt. Wildfänge oder auch Naturbruten werden einem sicherlich nicht gleich nach einigen Tagen auf den Armen und Schultern sitzen.
    Bei Handaufzuchten dagegen heißt es auch nicht gleich, dass sie zahm sein und nicht beissen dürfen. Ganzimgegenteil neigen Handaufzuchten mehr zum Zwicken ihres Pflegers, weil sie vor diesen nicht unbedingt Angst haben und es auch nur spielerisch, sprich nicht böswillig meinen.

    Nimmts mir nicht übel, aber über dies und das hättet ihr´s Euch doch vorher ausgiebigs erkundigen sollen. Immerhin handelt es sich da um LEBENDE WESEN die man gerne eine Ewigkeit behalten möchte um mit ihnen alles andere als ,,DAS" zu erleben.
     
  10. Andrée

    Andrée Guest

    Hallo!
    im nachhinein ist man immer schleuer....
    die Ringe sind Stiftringe, und es ist auch kein Jahr darauf. Wir haben nicht daran gedacht, dass es solche Leute gibt!

    Gruss
     
  11. Raven

    Raven De omnibus dubitandum

    Dabei seit:
    6. Mai 2000
    Beiträge:
    8.726
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Nähe Hamburg
    Hallo Andrée,

    abgesehen davon, dass es eine große Sauerei von dem ist, euch die Vögel als seine HZ anzudrehen - nun habt ihr sie und ihr wißt, dass sie sicherlich schon allerlei durchgemacht haben. Vielleicht sind es sogar Handaufzuchten, die ihre Nahrung wie am Fließband per Kropfsonde erhalten haben und daher alles andere als angenehme Erinnerungen an Menschen haben.

    Habt sie einfach lieb so wie sie sind und freut euch über jeden kleinen Fortschritt, den sie machen. Sie werden langsam, sehr langsam lernen, dass EURE Hände ihnen nichts tun. Wenn sie sich nicht kraulen lassen wollen, dann eben nicht. Ihr könnt sicherlich damit leben und die Vögel sowieso.
    Vielleicht bringt euch das Clickertraining ja weiter.
     
  12. #11 depechem242, 2. Juli 2005
    depechem242

    depechem242 Stammmitglied

    Dabei seit:
    19. Juni 2004
    Beiträge:
    223
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Andree!


    Ich wäre an Deiner Stelle sehr wütend auf den Züchter. Wenn man 700 km gefahren und dann auch noch belogen worden ist.....

    Du solltest den Züchter verklagen..... Damit er nicht immer mit dieser Masche durchkommt.....

    Gib den Vögeln viel Zeit. Sie haben als Importvögel, die der Natur entrissen wurden, sicherlich nur schlechte Erfahrungen gemacht. Selbst wenn Sie Eure Erwartungen nach "handzahmen Vögeln" vielleicht nie entsprechen werden, gib Ihnen eine Chance. Sie können nicht dafür und haben es verdient...
     
  13. #12 Ursus Meier, 7. Juli 2005
    Ursus Meier

    Ursus Meier Guest

    Hallo,

    habe auch seit 2 Tagen einen Grünen. Finde es eine ziehmliche Sauerei, was da so alles abgeht. Mir hat man auch gesagt, das er ca. 32 Wochen alt ist. Nun meine Frage. gibt es äusserliche Merkmale, woran man erkennt, wie alt er ungefähr sein könnte? Bin nach Euren Beiträgen etwas verunsichert. Zumal er auch schon " HOLA" sagen kann.
    Mir wurde meiner auch als Handaufzucht verkauft. Er mag meine Hand auch überhaupt nicht, freut sich aber jedesmal, wenn ich ins Zimmer komme :D und ich mich dann umsomehr.
    Wuerde mich freuen, wenn Ihr mir antworten wuerdet.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13 PaPa Heinzinger, 7. Juli 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 11. Juli 2005
    PaPa Heinzinger

    PaPa Heinzinger Guest

    Bei dem Kauf von neuen Vögeln empfehlen wir stehts eine Ankaufsuntersuchung durchführen zu lassen. Damit kann man versteckten Mängeln aus dem Weg gehen. Die ausländische Herkunft wäre bereits bei der Untersuchung aufgefallen. Seriöse Züchter weisen auf die Möglichkeit der Rückgabe bei Unverträglichkeit hin. Die Untersuchung hätte z. B. Dr. Janezcek (bekannter Großsittich und Papageienspezialist) vor Ort durchgeführt.

    Habt mit euren gefiederten Freunden einfach ein wenig Geduld. Sie müssen erst Vertrauen aufbauen, was einige Zeit dauern kann.
     
  16. #14 SilkeLotta, 7. Juli 2005
    SilkeLotta

    SilkeLotta Guest

    Erinnert mich irgendwie an unseren Momo

    Hallo Andrée,

    ich habe das gerade gelesen und habe ein déja vue!!! :nene:
    Wir haben unseren Momo ebenfalls von einem Züchter aus Norddeutschland, der seine Vögel aus Agrentinien hat und wir das auch erst nach dem Kauf herausgefunden haben. Momo ist ebenfalls total ängstlich was Hände angeht und er beißt auch immer sofort zu, wenn Hände in seiner Nähe sind! Wir haben Momo mit ca. 25 Wochen bekommen. Er hat auch einen Stiftring. Er ist jetzt so knapp 2 Monate bei uns, der Züchter hat immer wieder junge Vögel. Leider ist Momo ganz schön krank und wir haben uns einen Gerichtsbeistand genommen um uns abzusichern.
    Man, das ist ja ein Ding!!! :+schimpf

    Viele Grüße
    Silke
     
Thema:

Angebliche Handaufzuchten-Was tun gegen Beißen und Angst?

Die Seite wird geladen...

Angebliche Handaufzuchten-Was tun gegen Beißen und Angst? - Ähnliche Themen

  1. Entwöhnung von Nhymphensittichküken

    Entwöhnung von Nhymphensittichküken: Ich brauche wieder Mal ein wenig Rat. ich habe meinen jetzigen Schwarm inklusive 2 Jungtiere die gefüttert werden müssen von einem Bekannten...
  2. Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht

    Mein Ara versucht mich zu beißen aber meinen Mann nicht: :D Hallo ich habe mir vor einer Woche einen Ara gekauft kenne aber dass Geschlecht nicht er/sie ist 3 Monate .Am zweiten Tag konnte ich ihn...
  3. Nymphensittich Handaufzucht

    Nymphensittich Handaufzucht: Hallo zusammen... Brauche mal eure Hilfe Bestimmt gibt es 100 Foren wo dieses Thema schon angegangen wurde doch ich wollte mal eure Meinung direkt...
  4. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  5. Graupapageien beißen einander

    Graupapageien beißen einander: Guten Abend, Wir haben uns vor ca 3 Wochen zwei Graupapageien geholt. Die beiden sind Geschwister, es handelt sich um ein Männchen und ein...