angefressene Flügelspitzen...?

Diskutiere angefressene Flügelspitzen...? im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Seid gegrüßt! Mir ist vor einigen Wochen eine Zimterdame, genannt Lola, zugeflogen. Nach einer Woche habe ich dann beschlossen sie zu behalten,...

  1. Mittgard

    Mittgard Guest

    Seid gegrüßt!

    Mir ist vor einigen Wochen eine Zimterdame, genannt Lola, zugeflogen. Nach einer Woche habe ich dann beschlossen sie zu behalten, da sich der ehemalige Halter nicht finden ließ und sie mir schon ans Herz gewachsen war. Wir holten ihr dann gleich den Wellimann Horst dazu, damit sie nicht so alleine ist. Der Horst ist ein "normaler" grün-gelber Welli mit wunderschönen tief blaugrünen langen Schwanzfedern. Das heißt, die hat er nun nicht mehr :traurig: Ich weiß nun nicht, ob er einfach nur in der Mauser ist oder ob die Lola sie ihm ausgerissen hat :? Die beiden sind jetzt etwa anderthalb Monate zusammen. Ich glaube so richtig mögen tun sie sich nicht. Es ist nicht schwerwiegend schlimm... Also der Horst hat sich an den ersten Tagen wahnsinnige Mühe gegeben, die Lola zu beeindrucken. Er hat gezwitschert was das Zeug hält und erzählt und vor der Lola rumposiert... und sie hat ihn einfach ignoriert. Und wenn er ihr zuviel rumgezwitschert hat, hat sie ihn gehackt. Es hat Tage gedauert bis Horst mal "zurückschlug". Er läßt sich von ihr einfach völlig unterbuttern. Das hat sich erst etwas gebessert, als wir ihnen den ersten Freiflug gönnten. Horst war dabei ziemlich unbeholfen, wahrscheinlich war es sein erster. Lola führte sich auf wie Mutti, die dem armen Kleinen zeigen muß wo's lang geht. Ab da hatten sie sich vertragen und flattern immer schön gemeinsam durch die Gegend. Aber nach wie vor lieben sie es sich gegenseitig zu ärgern. Langsam von hinten anpirschen und in den Hintern kneifen, sich gegenseitig die Schaukel an den Kopf donnern, Runden um den Käfig jagen und der übliche Futterstreit. Ich denke mal das ist normal, sieht ja auch witzig aus.
    Allerdings habe ich in der letzten Zeit bemerkt, daß die Flügelspitzen von Horst angefressen aussehen und mein Freund meinte, die Lola würde das machen. Ich persönlich habe sie noch nicht dabei erwischt. Dafür war ich letztens Zeuge eines wirkliche gemeinen Anschlags. Horst saß auf der Schaukel und Lola daneben auf einem Ast. Da packt sie ihn am Schwanz, zerrt ihn von der Schaukel, läßt ihn noch eine Weile kopfüber in der Luft hängen und läßt dann los. Der arme Horst! Einige Tage vorher hatte ich seine beiden blauen Schwanzfedern am Boden gefunden und habe nun natürlich den Verdacht, daß das auch Lola war. Er sieht jetzt ganz komisch aus, so kurz am Hintern.
    Was meint ihr? Was kann ich tun? Oder können die angefressenen Federspitzen auch einen anderen Grund haben?
    die ratlose Ines.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    Hallo Ines, und herzlich Willkommen bei uns im VF.
    Ausser das deine Lolo den Horst die Federn anknabbert gibt es auch andere grunde dafür, diese kann aber nur ein Vogelkundige Tierarzt abklären.

    Dein Lola scheint wie mein Barfi zu sein, hat halt spass daran die anderen *hängen* zu lassen GG also am schwanz packen und schaukeln lassen.
    Barfi lässt meistens los wenn ich sie darum bitte :D Madam habe ich ein paar mal einzelhaft verpasst und ich denke das hat sie nicht vergessen GG

    Sonst hört sich alles typisch nach *Welli* Ehestreit an :D

    Viel spass hier bei uns :bier:
     
  4. Mittgard

    Mittgard Guest

    Du meinst also ich brauch mir keine Sorgen machen? Es sei denn er wäre krank? Macht mir aber sonst keinen kranken Eindruck... eher einen etwas verängstigten, wenn sich Lola wieder anfängt anzuschleichen 8)
    Na heute machen sie einen recht friedlichen Eindruck... zumindest seit Beide satt gefressen sind :zwinker:
    alles Liebe, Ines.
     
  5. #4 scotty, 26. November 2006
    Zuletzt bearbeitet: 26. November 2006
    scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland

    Ich meinte wenns die lola nicht ist mit den Federn anknabbern hats ein anderen grund, und das kann nur der TA feststellen ;) Federlinge ist Zb.einen grund dafür.
     
  6. Mittgard

    Mittgard Guest

    Ups, nach dem Beschreibungstext und dem Foto könnten's wirklich Federlinge sein... aber da müßte der andere Vogel doch genauso aussehen? Ist ja jetzt schon seit einer Woche so. Aber bei Lola sieht man gar nichts.
    Mein Freund meint ich übertreibe und schiebt alles auf Lola... keine Ahnung.
    Wüßte aber auch nicht woher die Schädlinge kommen sollten? Ich putz den Käfig einmal pro Woche und den Sand wechsle ich alle 3 Tage. Futter ist aus dem Zooladen... :?
     
Thema:

angefressene Flügelspitzen...?

Die Seite wird geladen...

angefressene Flügelspitzen...? - Ähnliche Themen

  1. Taubeneier angefressen, welches Tier?

    Taubeneier angefressen, welches Tier?: Hallo an Alle!! Folgendes Problem: Habe jetzt schon den dritten Fall, dass ich am frühen Morgen ein Ei meiner brütenden Lahore vor der...
  2. Nymphie, angefressene Federn

    Nymphie, angefressene Federn: Hallo, weiß jemand ob Milben oder Federlinge solche Frassspuren hinterlassen ? Oder was könnte es sonst sein ?
  3. schwanzfeder sehen aus wie angefressen bis auf lose kiehle

    schwanzfeder sehen aus wie angefressen bis auf lose kiehle: Hallo, ich weiß nicht ob ich jetzt hier richtig bin. Bei meiner Ziegensittichhenne habe ich jetzt bemerkt das ihre Schwanzfedern immer kürzer...