angegriffen von zahmer HZ

Diskutiere angegriffen von zahmer HZ im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; denke mal ich hab da eventuell einen auslöser gefunden siegfriedalbert. hattest du nicht weiter oben geschrieben du kamst mit dem gesicht zu ihn...

  1. #41 LittleRickySon, 1. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    denke mal ich hab da eventuell einen auslöser gefunden siegfriedalbert.
    hattest du nicht weiter oben geschrieben du kamst mit dem gesicht zu ihn runter & warst nicht zumindest in augenhöhe mit ihm ?

    so interpretiere ich zumindest mal:
    das könnte der auslöser sein, eine "bedrohung" von oben herab ...

    ... könnte das nicht so sein ?

    MFG
    LRS
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. marvin

    marvin Guest

    Also ich hab zwar noch gar keinen papagei aber ich bin fest entschlossen mir ein pärchen ins haus zu holen... eigentlich war von dem was ich bis jetzt gelesen habe immer klar dass es niemals ein wildfang sein sollte, was für mich auch verständlich ist.

    Was ich jetzt aber über HZs gelesen habe macht mir iwie Angst... die meisten Vögel vom Züchter sind doch handaufgezogen? Oder gibt es auch Vögel vom Züchter, die aber nicht handaufgezogen sind?

    mfg Marvin
     
  4. #43 LittleRickySon, 1. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    @marvin

    das iss ein vielfältiges thema.
    bei einer HZ kann man glück oder pech haben, obwohl sich dann das glück als klette & somit auch zu einer gewissen last führt.
    anderseits kann ne HZ mit der geschlechtsreife sein wesen völlig verändern.

    aber bedenke JEDER pappagei iss EIGEN, iss wie bei uns menschen :D
    heute iss alles normal & morgen hat man einen vogel.

    das idealste wäre meines erachtens naturbrut mit teilweiser handaufzucht & nicht schon abgegeben wird, wenn er futterfest ist.
    sondern wenn er noch einen teil seiner jugend mit geschwiestern, eltern & menschen verbringen kann.

    MFG
    LRS
     
  5. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ja, es gibt auch Züchter, die sogenannte Naturbruten abgeben bzw. verkaufen. Diese Tiere wurden ohne Eingreifen vom Mensch von den eigenen Papageieneltern aufgezogen und erfahren somit auch die nötige Sozialisation.

    Was mir gerade noch eingefallen ist, aber sicher hast Du als erfahrene Papageienhalterin selbst daran gedacht...was hattest Du denn an, also ich meine jetzt speziell den Farbton deiner KLeidung. ROT war es sicher nicht, oder? Denn den hassen die meisten Papageien ja regelrecht und reagieren darauf aggressiv.
     
  6. #45 LittleRickySon, 1. April 2008
    LittleRickySon

    LittleRickySon Guest

    insgesammt könnte es auch vieles sein ...

    ein glas ist umgefallen, der hund hat kurz gebellt, ein düsenflugzeug oder das pferd hat gewiehert !

    ein kurzer blick & somit eine ablenkung von siegfriedalbert & dann iss es geschehen !

    aber das mit den kleinen pupillen hat sigfriedalbert schon richtig erkannt, aber wohl nicht als "wahrnung" angesehen ...
     
  7. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    oder sonnenstrahlen haben sich in einem glaenzenden gegenstand reflektiert und sind dem grauen als blitz ins auge geschossen?
     
  8. #47 DerGeier20, 1. April 2008
    DerGeier20

    DerGeier20 Guest

    Sieht schlimm aus. Wünsche dir eine gute Besserung. Warum dein Grauer so agressiv geworden ist weiß ich nicht. Haben aber ähnliches erlebt. Jack auch eine HZ hat dem Vater meines Freundes ein Loch in die Nase gebissen. Da hätte man auch was durchstecken können! Hoffe das das bald wieder verheilt bei dir!
     
  9. Rosita

    Rosita Guest

    Ich finde, es wäre hier erstmal am wichtigsten, dass Siegfried-Kentara versucht rauszufinden, warum dieser Vogel so extrem reagiert hat? Das muss doch einen Grund gehabt haben, und zwar einen ziemlich persönlichen, und genau das wird hier niemand im Forum beantworten können.

    Grüsse

    Rosita
     
  10. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Nina,
    hatte komplett schwarze Kleidung an, nicht anders auffälliges an mir. Ich saß selbst am gleichen Platz wie sonst immer
    @ littlerickyson
    das runterbeugen habe ich sonst auch gemacht. Er streckt ja auch immer schon seinen Schnabel zu jedem hoch und will gefüttert werden. Eine Situation war allerdings vorher. Als er rein kam, wollte er mir schon seinen Schnabel in den Mund stecken und fing an zu würgen (füttern wollen). Da ich das nicht mag habe ich mich weggedreht und "nein" gesagt. Dann saß er bei Peter auf der Schulter, putze sich ca 3 Minuten, kletterte auf den Tisch und kam schnurstracks auf mich zu, eben mit diesem Stechschritt. Er hatte in diesem Moment schon die kleinen Pupillen. Es kam auch eine Warnung aus meinem Innern doch da war es schon zu spät.
    @ sileff
    Sonnenstrahlen können es nicht gewesen sein. Es stand auch nichts auf dem Tisch und wenn ich mich recht erinnere war es zu der Zeit bewölkt.

    @ Der Geier 20
    nun, ich habe das Pflaster heute morgen ganz vorsichtig mit Wasser abgemacht und habe eine 3/4 kreisförmige Beule an der Unterlippe, viel hat nicht mehr gefehlt zum Durchbiss. Und in der Innenwand der Nase hat er ja auch reingebissen, somit kann ich mir den Schmerz beim Durchbiß der Nase gut vorstellen. Was könnte denn bei euch der Auslöser gewesen sein?
    @ nanuk
    das mit dem gefüttert werden wollen könnte vielleicht der Auslöser gewesen sein und weil ich ihn nicht füttern wollte. Vielleicht durch die Zeit die er bei den anderen verbringen muß und dort gejagt worden ist. So hat er gestern sofort alles nachholen wollen, ich habe nein gesagt und da ist er einfach aus Wut auf mich los. Habe noch mal alles an mir vorbeiziehen lassen und es ist ansonsten wirklich nichts gewesen, außer dieser einen Situation.
    @ kleiner Kongo,
    warum ist das bei Dir passiert? Weißt Du das noch?
    @ Manuela
    das mit dem Frust und dann noch meine abweisende Haltung könnte genau der Grund gewesen sein. Die Frage, die sich mir stellt ist, passiert das nochmal oder war es ein einmaliger Ausrutscher? War gestern noch mal in der Voliere und da ist er nicht auf mich losgegangen. Hatte aber auch Angst und auch heute halte ich mich eher fern. Doch es ist wie beim Reiten. Wenn man vom Pferd fällt muß man gleich wieder aufsteigen, um keine ständigen Angstgefühle zu bekommen.
    @caro 46
    nun, Situation war ja ähnlich. D.h. der Vogel ist in einer Situation, in der er öfter war und greift dann einfach an. Und nicht einmal sondern gleich mit Nachbeißen. Er hat ja auch an meiner Lippe festgehalten und ich konnte ihn nicht lösen. Und als er loslies biß er gleich wieder zu. Es war Horror pur.


    Zusammengefaßt ist nichts ungewöhnliches gewesen, kein Lärm, wir saßen alle an unseren Plätzen, das Kind malte wie immer, der Hund bellt eh nie und hat auch an seinem Platz gelegen. Einziges war die Situation mit dem füttern, die ich nicht wollte.
    Was ich aber jetzt bei den anderen lese ist, eine HZ scheint eher zu solchen Angriffen zu neigen. Für mich ein wichtiger Grund, diese tatsächlich nur bei Notfällen anzuwenden. Ich meine jetzt allgemein, da wir nicht züchten. Bei den HZs werde ich in der Zukunft obervorsichtig sein.

    lieben Gruß und danke für die Besserungswünsche (richtig "schön" wird da erst in ein paar Tagen aussehen):k

    Siegfried
     
  11. Rosita

    Rosita Guest

    Wie wäre es denn, wenn man mal daran denkt, dass gerade Hochbalzzeit ist, ich weiss ja nicht, wie der Vogel sonst lebt, aber dann hiess es doch, zweimal in der Woche in die Wohnung holen, also, tolle Frau spielen, nech, Siegfried, lieb sein zu Vogel, tja, nein, da sollte man sich nciht wundern, wenn der Vogel ausrastet?
     
  12. janett71

    janett71 Foren-Guru

    Dabei seit:
    28. August 2007
    Beiträge:
    1.069
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frag mich
    :idee::idee::?
     
  13. #52 weissgundi, 1. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    muss man das verstehen??? :?:?:?

    wenn man sich hier äussert ...denn doch bitte so das es jeder versteht..

    :+schimpf

    gruss gudrun
     
  14. nanuk

    nanuk Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2008
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    werde mich morgen melden.

    alles gute :zwinker:
     
  15. #54 weissgundi, 1. April 2008
    weissgundi

    weissgundi Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2006
    Beiträge:
    638
    Zustimmungen:
    0
    siegfriedalbert..
    hoffe dir geht es den umständen entsprechend gut....
    bitte versuche den grauen nicht zu vernachlässigen...er war ja ständiges betuddeln gewohnt,es ist doch auch für ihn schwer sich umzugewöhnen...auch wenn er nun graue gesellschaft hat,die er ja bisher nicht gewohnt war,
    ist nicht bös gemeint...

    liebe grüsse gudrun
     
  16. silleef

    silleef Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Februar 2008
    Beiträge:
    1.242
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    southafrica
    gute besserung fuer siegfried und gute besserung auch dem grauen

    und besserung auch fuer rosita

    ansonsten waer ich auch fuer sperrung, da dies, wie gestern schon gesagt und geahndet wurde, nicht hier her gehoert.
     
  17. Kentara

    Kentara Banned

    Dabei seit:
    4. März 2008
    Beiträge:
    908
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mallorca
    Hallo Gudrun,
    es geht so, mag aber nicht unbedingt auf die Strasse :~ sieht ja so aus als wenn ich Prügel bekommen hätte....vielleicht sollte man Schleier tragen. Mach in zwei Tagen noch mal ein Foto, da sieht's bestimmt noch besser aus.
    Mit Pancho haben wir lange überlegt. Um ihm den Dauerstress mit den anderen zu ersparen könnten wir ihn und eine von unseren lieben Mädels zusammen zu meinem Bruder geben. Der wohnt nur 3 km entfernt. Er füttert unsere Tiere auch wenn wir nicht da sind, d.h. es besteht schon mal ein Verhältnis zwischen ihnen.
    Unsere Überlegung in Bezug auf Pancho ist bestimmt nicht falsch, da er immer nur Angst mit den anderen zeigt. Ist auch klar, das nach 9 Jahren der Anblick mehrerer anderer seiner Art schon schockierend sein kann. Wir haben versucht ihm das zu erleichtern, indem er (nie er alleine, immer zwei), mit ins Wohnzimmer durfte. Wir dachten so findet zwischen "zweien" eher eine Duldung, Akzeptanz statt. Im Moment denke ich zusammen mit Kika bei meinem Bruder könnte er sich erstmal an "einen" grauen gewöhnen, lernt das man Angst vor Artgenossen nicht haben "muß". Der Gedanke ist übrigens nicht erst seit gestern da!:D
    Bei meinem Bruder und Familie hätten die beiden sturmfreie Bude, Freiflug den ganzen Tag, Schlafvoliere von 1,80x70x50. Ist jetzt nicht obergroß doch zum Schlafen geht es . Da die beiden sich kennen wäre es vielleicht die beste Idee. Nicht das jetzt jemand denkt, ich möchte Pancho loswerden, nein, habe eher versucht zu verstehen warum. Ein Verhalten hat er auch noch, das ist das Federabbeißen. Er beißt allerdings nicht die großen Federn ab sondern nur die kleinen "Federchen". Und dann nur die Enden, so kam er schon zu uns. Für mich hat der arme Verhaltensstörungen und die sind vielleicht jetzt nur in Einzelhaltung "mit Partnervogel" zu lösen. 5 Graue auf einmal waren wohl auch zuviel. In jedem Fall für Pancho.
    Mein Bruder würde auch eine Aussenvoliere bauen, damit sie im Sommer draussen sein können. Und weit weg sind sie ja nicht, finde es eher schön die Familie mit einbeziehen zu können. Und egal ob Pancho oder Kika, werde beide vermissen doch meines Erachtens nach ist es eine gute Möglichkeit.
    Was denkt ihr?

    lg
    Siegfried
     
  18. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ich finde, das ist eine gute Lösung für euch alle!!! Ich wünsche dafür alles Glück und alles Liebe!!

    Dir weiterhin gute Besserung!!
     
  19. #58 Andree Dincher, 1. April 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest

    Ich finde diese Möglichkeit sehr gut....lasse dein Herz entscheiden egal was andere sagen es geht um Pancho sein glück.


    LG
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Ina

    Ina Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. September 2005
    Beiträge:
    1.591
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich denke, die Überlegung ist sehr gut.

    Meiner Meinung nach sollte man das tun, was für den Vogel am besten ist.

    Auch von mir weiterhin gute Besserung :trost:.
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo Siegfriedalbert

    Ich kenne so ein verhalten auch von meinen Graupis. Sitzt einer auf meiner Schulter und will spielen und ich schenke ihm oder ihr dann nicht meine Aufmerksamkeit wird schon mal gezwickt. Wie sehr das eskaliert hängt zumindest bei mir vom restlichen verhalten meinerseits ab. Reagiere ich eher ruhig kann ich die Situation schnell entschärfen und strecke ihm meine Hand entgegen gefolgt von einem strengen "Nein". Ich weiß die Situation mit einer fast durchbissenen Lippe ist wohl etwas anders.

    Ich habe leider auch Handaufzuchten, aber zum Glück sind meine Geier in einer gemeinsamen Kinderstube aufgewachsen und beschäftigen sich zumindest fast immer miteinander. Trotzdem spiele ich mit wollen sie auch meine volle ungeteilte Aufmerksamkeit. Absolute Feinde (PC, Handy).

    Dein Fehler war glaub ich die pulsierende Augen nicht zu erkennen, in diesem Fall heißt es normalerweise sofort Abstand halten.

    In diesem Sinn würde ich mich auch über einen wirklich informativen Thread bezüglich Körpersprache der Grauen freuen.

    Für deine Verletzung wünsch ich gute Besserung, dein Grauer hats vermutlich schon vergessen.
     
Thema:

angegriffen von zahmer HZ

Die Seite wird geladen...

angegriffen von zahmer HZ - Ähnliche Themen

  1. Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit

    Biete treuen Freund an - Gelbscheitelamazone sucht Besitzer mit Zeit: Biete einen treuen und menschenliebenden Gelbscheitelamazonen in liebevolle Hände an Wir haben einen eingetragenen (samt Geburtsurkunde und...
  2. Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel

    Phobien bei HZ, eure Meinung zu diesem Vogel: Eine traurige geschichte zu der ich gerne eure Meinung horen wurde... vielleicht hat es jemand erlebt oder noch, kennt jemanden der es erlebt...
  3. 5 Wellensittiche zähmen?

    5 Wellensittiche zähmen?: Hallöchen :) Wir haben eine Gruppe von 5 Wellensittichen. Sie sind eine bunt zusammen geworfene Truppe, deren Hintergrund zu lang ist um ihn hier...
  4. Wie weit bin ich beim Zähmen?

    Wie weit bin ich beim Zähmen?: Hallo und zwar eine kurze Frage : Ich versuche nun schon seit fast 2 Monaten meine Wells zu zähmen was scheinbar schon Erfolge zeigt. Ich Halte...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...