Angriff der Marienkäfer

Diskutiere Angriff der Marienkäfer im Motten, Milben und Co. Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen. Bevor nun einer denkt, ich hätte Angst vor Marienkäfern: Nein, die habe ich nicht.;) Aber bei meiner Mutter am Haus leben...

  1. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo zusammen.

    Bevor nun einer denkt, ich hätte Angst vor Marienkäfern: Nein, die habe ich nicht.;)
    Aber bei meiner Mutter am Haus leben diese anschaulichen Tierchen zu hunderten......und die sind auch noch so geschickt.....die finden an jedem Fenster eine Mini-Lücke und setzen sich dann in den Rahmen - und kaum macht man das Fenster auf: Schwupp, sind sie drin.....ich wohne grad mal 3 Geh-Minuten von ihr entfernt und habe keinen einzigen Marienkäfer. Was zieht diese Tierchen nur so an? Ich meine gegen vereinzelte hat wohl keiner was - aber an allen Fenstern am gesamten Haus ....wo man hinschaut: Marienkäfer.....habe schon einen Zeitungsartikel gelesen. Aber da stand nur drin, mal solle sie einfach in Ruhe lassen bzw. an die Luft setzen. Kennt Ihr auch Leute mit diesem Problem?
    Bin gespannt wodran das liegen könnte.....
    Denn zu mir wollen die Käferchen scheinbar nicht :~

    Der Artikel ist übrigens hier: http://www.express.de/panorama/alle...efer-invasion-im-rheinland,2192,11073682.html

    Es grüßt Euch
    Speedy09
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    also woran das genau liegt kann ich Dir nicht sagen, habe aber eine ev. Theorie.Am Freitag hatten wir ja sehr milde Temperaturen und habe ich die für ne Radtour ins Grüne genutzt und waren auch ehtliche Insekten unterwegs.
    Irgendwie saß ständig was auf mir oder flog mir sogar ins Gesicht und am Gartencenter saßen an einer Stelle etliche Marienkäfer.Genau dort, wo sich das Holz von einer Überdachung für deren Einkaufswagen richtig schön aufgewärmt hat, als ich mich daneben gestellt habe um das Ganze noch besser zu betrachten, flog auch so macnher Käfer mich an ;)

    Ev. kann es sein, daß das Haus Deiner Mutter sehr günstig liegt, was zB. die Thermik/Lage betrifft und ev. heizen sich die Hauswände dort gut auf, so daß es die Marienkäfer dort hinzieht; Insekten lieben halt Wärme und besiedeln Marienkäfer gerne warme Stellen an Häusern und ähnlichem.
    Soweit meine Theorie...

    sg
     
  4. #3 Tanygnathus, 30. Oktober 2011
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Ich komme gerade von einem Waldspaziergang zurück und wir waren von Marienkäfern übersäät.
    So etwas hab ich noch nicht erlebt die schwirren in Schwärem durch die Luft und sitzen Dir in den Haaren auf der Kleidung..überall.
    Wir waren nur noch Beschäftigt uns die Marienkäfer gegenseitig von der Kleidung zu streichen.
    Mir viel auf sie saßen und schwirrten vor allem an Sonnenplätzen und da wo Buchen standen.
    Wir hatten sie vorhin sogar noch im Auto gefunden..haben sie bestimmt mit der Kleidung reingebracht.
     
  5. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo ihr 2.

    Ich werde gleich nochmal zu meiner Mutter rüber gehen und mir anschauen, wie das Haus von der Sonne angestrahlt wird. Denn wir haben das Wohnzimmer in die selbe Richtung und ab Mittags scheint uns die Sonne schön auf den Balkon. Aber von Marienkäfern keine Spur. Aber bei ihr sieht das ganz anders aus.....
    Vielleicht liegt es auch tatsächlich an bestimmten Bäumen.....Mal sehen welche da bei ihr im Garten stehen. Ich hab hier quasi nur einen Baum und Feld - sie hat hingegen sehr viele Bäume um sich rum - denn hinter der Schallschutzmauer der Autobahn ist nur Wald. Un der Garten ist sehr tierfreundlich bepflanzt. Ich bin gleich mal gespannt. Vor allem die gelben Marienkäfer waren fies als wir sie aus der Wohnung befördert haben - da hatten wir auf dem Papier überall gelbe Flecken......Bei den schwarzen mit roten Punkten und den roten mit schwarzen Punkten war das nicht. Ich bin gleich mal gespannt was die Marienkäfer-Armee nun macht :D

    Marienkäferliche Grüße
    Speedy09
     
  6. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das kann es natürlich auch noch sein, daß Deine Mutter dort irgendwelche Pflanzen/Bäume usw. stehen hat auf die Marienkäfer besonders stehen.

    Ja, die Tage ist es mit den Marienkäfer echt krass...hat man hin und wieder mal, wenn es im Herbst nochmal sehr milde wird, da schienen alle nochmal aus ihren Verstecken zu kriechen*warum auch immer
    Früher gab es nur die roten mit den schwarzen Punkten, mittlerweile haben sich ganz viele andere Arten hier angesiedelt.(entweder weil es hier milder geworden ist und sie ihren Lebensbreich erweitert haben, sprich sind zugewanderte oder halt eingeschlept und geblieben)

    sg

    (vielleicht gits ja ein natürliches Mittel, was sie verjagt wenn sie zu sehr stören)
     
  7. die Mösch

    die Mösch Guest

    Hallo,

    es handelt sich hier hauptsächlich um die asiatischen Marienkäfer, die im Trupp auf Unterkunftsuche sind.
    Dazu gab es hier letztens im Lokalfernsehen ein Bericht: klick hier
     
  8. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Intressanter Bericht!

    (mal wieder krass zu sehen, daß jemand sogar absichtlich die Tiere eingeführt hat und diese sich dann hier so verbreitet haben*kopfschüttel)

    Da hilft wohl nur abwarten für die momentane Plage.
     
  9. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Sie krabbeln und krabbeln......

    Hallöchen.

    So - komme soeben aus der Marienkäferwohnung :D

    Habe dann erst mal mit meinen Eltern wieder einige Käferchen an die Luft gesetzt und mal ganz mutig für 5 Minuten gelüftet....ratet mal wobei man die Käfer dann beobachten konnte :~ "Wir lasen uns doch nicht an die Luft setzen....." - schwupp - wieder rein.....also wieder eingesammelt und Fenster zugemacht. Der Bericht ist ja wirklich interessant - vielen Dank für den Link! :zustimm:
    Nun hat man sogar mal sehen können wie sich Marienkäfer vermehren - also auch lehrreich. ;)
    Meine Mutter schaut normalerweise auch immer WDR und die aktuelle Stunde - aber ausgerechnet den Bericht scheint sie ja nicht gesehen zu haben - das werde ich ihr direkt mal zeigen.
    Also heißt es weiter lüften, fangen, Fenster zu. :D
    Aber der Winter lässt bestimmt nicht mehr allzu lang auf sich warten.
    Und wie die es schaffen bis in den Fensterrahmen zu kommen bei geschlossenem Fenster, bleibt wohl des Käfers Geheimnis.

    Liebe Grüße
    Speedy09
     
  10. morrygan

    morrygan Taranta-Futtergeber

    Dabei seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    1.002
    Zustimmungen:
    0
    Die meisten Fenster haben ein kleines Abflussloch unten im Rahmen. Wahrscheinlich kommen die Kerlchen dort durch.
     
  11. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Jep, die ganzen Paarungsszenen waren nur zu amüsant im Bericht.Hatte mich stark an eine Werbung erinnert, wo es zwei Marienkäfer in einem Auto wild trieben*lach

    Und so nervig das Ganze ist, ich finde es gibt schlimmere Insektenplagen und Viecher in der Wohnung.(gestern habe ich eine noch recht blutgierige Mücke zermatscht, die in Massen stell ich mir unangenehmer vor, muß am Halloween gelegen haben, daß die noch so stichwütig drauf war*grins...oder halt am Wetter)

    Dann alles Gute und hoffentlich bald Marienkäfer-freie-Zone.

    sg
     
  12. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Abwarten und Tee trinken.....

    Hallo nochmal.

    Tja - nach all Euren Hinweisen auf Berichte etc. bleibt meinen Eltern wohl nichts anderes übrig als abzuwarten. Fürs Wohnzimmer holen sie sich nun ein Insektengitter - auch wenn ich davon überzeugt bin, dass auch ein Gitter die Käferchen nicht davon abhalten wird auf irgendeine Weise doch wieder rein zu kommen :D

    Sicher gibt es schlimmere Tierchen als Marienkäfer.
    Und irgendwann wirds auch wieder richtig kalt - und dann verkrümeln die sich sowieso.

    Aber wirklich faszinierend wie hartnäckig die kleinen Tierchen sein können ;)

    Es grüßt Euch
    Speedy09
     
  13. #12 RudyderGärtner, 3. November 2011
    RudyderGärtner

    RudyderGärtner Neues Mitglied

    Dabei seit:
    26. Oktober 2011
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    auch ich habe jedes Jahr an einer Hauswand die reinste Invasion. Ich achte peinlichst darauf alle Eindinglinge wieder aus dem Haus zu befördern. Leider sind mir im letzten Jahr innerhalb von Minuten einige 100 in den Wintergarten geflogen und haben sich dort in einer Höhe gesammelt, wo ich sie nur noch mit dem Staubsaugerrohr erreichen konnte.

    Vor einigen Jahren haben sich die Tierchen im Haus meiner Eltern das Treppenhaus als Überwinterungsplatz ausgesucht. Im darauf folgenden Frühjahr/Sommer mußten meine Eltern den Kammerjäger kommen lassen, aus allen Ritzen krabbelten zigtausende Käferlein und sammelten sich in großen Klumpen in den Ecken der Decke. Es stank fürchterlich und alles war vollgesch....

    LG Rudy
     
  14. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Rudy.

    Da bin ich ja froh, dass die Wohnung meiner Eltern nicht ganz so schlimm leiden musste, wie es bei Dir der Fall war. Mir ist nur aufgefallen, das die gelben Käferchen sofort ein gelbes Sekret absondern, sobald man sie berührt. Ich schätze mal eine Abwehrreaktion.
    Doch ich meine, dass nun langsam Ruhe einkehrt. Gestern waren es noch 2 Stück im Wohnzimmer - und der Fensterrahmen war frei. Allerdings stellte meine Mutter schon fest, dass sie sich in den Kasten der Jalousie setzen und dort schlafen. Darum bewegt sie die Jalousie nun alle paar Stunden. Aber es werden bestimmt noch mehrere Ecken zu finden sein, wo sich die Marienkäfer wohlfühlen.
    Und wenn es dann nächstes Jahr wieder warm wird, bleibt abzuwarten, wo dann der Nachwuchs zum Vorschein kommen wird.

    Liebe Grüße
    Speedy09
     
  15. #14 Flying Emeralds, 5. November 2011
    Flying Emeralds

    Flying Emeralds Mitglied

    Dabei seit:
    23. August 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Speedy09,

    hatte das gleiche Problem letztes Jahr. Benutze jetzt seit dem Frühjahr einen Fliegenstift, der ein Kontaktinsektizid enthält. Sieht aus wie ein dicker Edding. Man geht mit der Filzstiftspitze an den Außenrändern der Fensterscheibe lang (sieht man nicht, die Flüssigkeit ist durchsichtig) und hat dann die "Fliegenleichen" auf der Fensterbank. Benutze den Stift jetzt im Herbst auch gegen die Marienkäfer, bestreiche von außen und innen die Ränder der Fensterrahmen und -scheiben. Wirkt innen ca. 4 Wochen, außen je nach Witterung. Aber es wirkt...
    Man muss natürlich darauf achten, dass Haustiere weder mit dem Gift direkt, noch mit den toten Insekten in Kontakt kommen!

    "FliegenStift" über

    www.terrasan.de oder bei uns im Raiff.....markt
     
  16. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW

    Hallo Flying Emerals.

    Vielen Dank für Deinen Tipp.
    Manchmal sind Lösungen ganz einfach - man kommt nur nicht drauf.....:~

    Werde meinen Eltern das morgen mal sagen. Die haben auch keine Haustiere zu hause.

    Vielen Dank und liebe Grüße :0-
    Speedy09
     
  17. univers

    univers Stammmitglied

    Dabei seit:
    27. Dezember 2010
    Beiträge:
    310
    Zustimmungen:
    0
    Puh, das ist dann natürlich schon sehr heftig und nicht mehr mit abwarten zu lösen.Man man, da wirds dann auch richtig teuer und unangenehm...
     
  18. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Ach Speedy

    Ich hätte gerne einige von deinen Plagegeistern:D
    Ich habe jeden Winter Schild.- und Wollläuse an meinen Pflanzen. Da wären die Kerlchen SEHR nützlich.
    Seh es doch mal von dieser Seite.
    Deine Eltern haben gewiß mit solchen Plagegeistern an ihren Pflanzen im Winter keine Probleme:zwinker:

    Positiv denken:zwinker:

    Grüße
    Oggi
     
  19. Speedy09

    Speedy09 Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. Februar 2009
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hätteste früher was gesagt

    Hallo Oggi,

    dann sag mir mal schnell wo Du wohnst. Dann sammle ich Dir ein paar ein und bringe sie Dir :D

    Meine Mutter gibt sie Dir bestimmt gerne.

    So - hab meine Mutter nun extra angerufen:
    Sie sagt mir gerade, dass sie Dir gerne aufhebt, wenn sie noch welche findet. :)
    Denn da es nachts schon recht frostig ist, haben sich die Käferchen nun verkrümelt - vermutlich in eine warme / unentdeckte Ecke ;)
    Das hätte ich früher wissen müssen - ich hätte Dir hunderte bringen können.
    Aber ich werde an Dich denken :zwinker:

    Liebe Grüße
    Speedy09
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Oggi

    Oggi Stammmitglied

    Dabei seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    :zustimm:Herzlichen Dank Speedy:zustimm:

    Nur zu gerne würde ich dein großzügiges Angebot in Anspruch nehmen.
    Leider habe ich kein Glück mit den Krabblern.
    Eine Dame im Nachbarort hatte sich nämlich mal aus Holland diese Nützlinge ins ihr Haus geholt, weil auch sie ein Läuseproblem hatte. Sie bietet mir immer welche an und dieses Angebot nehme ich immer gerne an. Bloß leider sind die Kerlchen bei mir nicht sehr gerne. Die Dame meinte, dass sie sich bei ihr wohl auch vermehren. Dieses Glück habe ich nicht. Bei mir fühlen die sich nicht wohl. Leider :-( Vielleicht werden sie auch einfach bei uns gefressen.:? Ich weis es nicht.:? Sie verschwinden einfach.:?

    Aber so könntest du vielleicht ein Problem noch zu Barem machen, denn Läuseprobleme an den Zimmerpflanzen hat im Winter fast jeder und du hast die Lösung dafür:zustimm:,denn warum muß man die Kerlchen aus Holland kommen lassen, wenn sie in NRW Zuhause sind :zwinker:

    Liebe Grüße
    Oggi
     
  22. Carina

    Carina Stammmitglied

    Dabei seit:
    15. April 2008
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65824 Schwalbach am Taunus
    Ich finde Marienkäfer so süüüß...
     
Thema: Angriff der Marienkäfer
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was zieht marienkäfer an

    ,
  2. marienkäfer attacke

    ,
  3. angriff der marienkäfer

    ,
  4. marienkäfer angriff Dänemark ,
  5. marienkäfer angriff,
  6. maikäfer attacke,
  7. Mailkäfer attacke,
  8. maikäfer angriff was tun
Die Seite wird geladen...

Angriff der Marienkäfer - Ähnliche Themen

  1. Wer will hier unsere Hühner

    Wer will hier unsere Hühner: Guten Tag, ich bin neu hier im Forum. Wir wohnen in einem ländlichen Teil von München. (Ja, das gibt es!) Wir halten Kühe und Hühner. Immer wieder...
  2. Pfau springt an

    Pfau springt an: Es geht um unseren Pfau, er sprint uns seit einiger Zeit an. Am Anfang war das nicht so, jetzt läuft er einem meistens vor die Füssen oder kommt...
  3. hilfe, warzenerpel greift mich an!

    hilfe, warzenerpel greift mich an!: hallo ihr lieben! ich brauche bitte eure hilfe! ich finde einfach nichts zu dem verhalten, was mein warzenerpel derzeit an den tag legt! :?...
  4. Blut im Schnabel nach Habicht-Angriff

    Blut im Schnabel nach Habicht-Angriff: Hallo, ich habe ein Problem mit meinem schönen weißen Täuber: gestern abend habe ich ihn und zwei weitere kurz fliegen lassen. Er wirkte fit und...
  5. Eichelhäher greifen Katze an

    Eichelhäher greifen Katze an: Meine Katze lag gemütlich auf dem Gartentisch, als plötzlich zwei Eichelhäher sie im Tiefflug angriffen. Mein Kater war überrascht, fauchte etwas...