Angriff meines Grauen!

Diskutiere Angriff meines Grauen! im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo! Ich bin heute das erste mal dabei und noch nicht so vertraut mit diesem Forum. Aber ich möchte gern wissen, ob ich etwas bei der Erziehung...

  1. #1 Angela/Sandro, 5. April 2005
    Angela/Sandro

    Angela/Sandro Guest

    Hallo! Ich bin heute das erste mal dabei und noch nicht so vertraut mit diesem Forum. Aber ich möchte gern wissen, ob ich etwas bei der Erziehung meiner zwei Grauen falsch mache. Wahrscheinlich tue ich das, sonst hatte ich diese Probleme nicht. Also meinen ersten Vogel habe ich seit 5 Jahren, es ist ein Männchen, war schon erwachsen und nicht zahm. Hat mich viel Mühe und Geduld gekostet. Er ist soweit zahm geworden, daß er mir auf die Hand geht, aber er läßt sich nicht streicheln oder so. Er ist ein Angsthase, der auch mal zu beißt. Seit einem halben Jahr habe ich noch einen Handaufgezogenen dazu genommen. Wollte ihm was gutes tun! Es war anfangs so schlimm mit dem älteren, daß ich schon aufgeben wollte. Er hat mich ganz schlimm attakiert, mich böse in die Hände gebissen, ich konnte nicht mehr im Zimmer laufen. Inzwischen hat sich das gegeben, na ja fast. Ich glaube, er ist eifersüchtig, auf mich oder den neuen- weiß nicht genau. Aber es tut halt ganz schön weh!! Nun endlich die Frage: Was kann ich tun, unser Zusammenleben zu verbessern??? Kann mir jemand ein paar Erziehungs-Tipps geben?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo und herzlich willkommen!
    Du schreibst dein Hahn ist über fünf Jahre alt und du hast einen anderen dazu getan.Was ist mit dem Neuen?Ist es eine Henne?Wie alt ist der Graue?Man muß erst ein wenig mehr wissen um dir helfen zu können.Sind beide schon zusammen in einem Käfig oder hälst du sie getrennt.Haben sie zusammen Freiflug?Wie ist der Hahn zu dem Neuen.Du schreibst nur das er dich beißt-was macht er mit dem anderen?
    Bitte erzähl noch ein bischen mehr.
    Lieben Gruß,BEA
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hallo,

    Willkommen bei uns im Forum :p
    Deine Probleme lesen sich ganz normal. So wie dir ergeht es vielen :trost:
    Du solltest dich der Papageiensprache bedienen und bei Angriffen sofort zum Gegenangriff übergehen, d.h. dem Grauen ebenfalls "beißen". Einfach sofort ins Bein zwicken. Das machen die Grauen auch untereinander.
    Du darfst nicht zeigen, dass du dich unterwirfst.
    Gegebenenfalls muss der Täter auch mal 1-2 Runden im Zimmer drehen;)

    Eine andere Möglichkeit, den Grauen das Beißen abzugewöhnen wäre das Clickertraining.
    Damit kannst du ihm es auf die sanfte Methode abgewöhnen :zwinker:
     
  5. #4 Angela/Sandro, 5. April 2005
    Angela/Sandro

    Angela/Sandro Guest

    Also was der/die neue ist, weiß ich nicht 100 %-ig. Der Züchter meinte, es könne anhand der Kopfform eine Henne sein. Die Vögel sind, wenn niemand zu Hause ist, jeder in seinem eigenen Käfig. Wenn ich da bin, haben beide gemeinsam Ausflug. Die zwei verstehen sich meiner Meinung nach recht gut. Sie kraulen sich, aber sie streiten sich auch, meistens dann beim Fressen ( wenn der eine nichts mehr hat, wird es dem anderen weg genommen). Aber auch ums Spielzeug gibt es Streit. Der Neue läßt sich nicht mehr alles gefallen, wie am Anfang. Ist mehr ein Draufgänger. Meistens werde ich angegriffen, wenn ich den neuen Vögel aufnehme und der alte sich wohl benachteiligt fühlt. Er fliegt dann meist aufden Kopf und hackt, aber die Hände sind auch beliebt. Es ist aber nicht immer so schlimm, wenn ich mich um beide gleichzeitig kümmere, ist es wesentlich besser.
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Na das hört sich sehr nach Eifersucht an :D Auch so eine Eigenschaft der Grauen. Da solltest du dann doch etwas mehr auf dein Verhalten achten :zwinker:
    Das habe ich schonmal gehört und stimmte dann doch nicht - lass eine DNA-Analyse machen, dann weißt du es sicher :zwinker:
     
  7. #6 Monika.Hamburg, 6. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    Du schreibt zum Gegenangriff übergehen und auch gleich beissen ! ;)

    Ich sitze hier in meinem Büro und musste laut lachen, denn das hat Melly den einen Abend bei Nemo gemacht und der hat vielleicht blöde aus der Wäsche geguckt und war völlig entstetzt, denn normalerweise hat er nur das Recht, Dich nach langen Kraulaktionen kurz zu beissen !!! :D

    Gruß
    Monika
     
  8. fisch

    fisch Guest

    Moin Monika,

    kann ich mir gut vorstellen:D
    Coco hat das damals auch gemacht, einfach mal so in den Finger beißen. Nachdem ich dann immer zurückgebissen habe und sie auch mal fliegen geschickt habe, hat sie das ganz schnell sein gelassen.
    Danach hat sie es noch einmal (nach ca. einem halben Jahr) versucht und musste feststellen, dass ich noch genau so reagiere 8o und hat es dann auch bei einem Versuch bewenden lassen :+schimpf
    Unser Zusammenleben klappt auf dieser Basis hervorragend. Sie weiß, dass sie mich nicht beißen darf und dass ich sie im Gegenzug auch nicht beiße :D
     
  9. #8 Monika.Hamburg, 6. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    mein Kollege guckt mich ganz komisch an, weil ich hier so lache !

    Wie heisst es so schön, Angriff ist die Beste Verteidigung !

    Ich habe auch schon so lachen müssen, wie ihr jemanden geraten habt, ebenfalls mit den Armen einen Angriff vorzutäuschen und auf den Vogel zuzugehen !

    Scheint aber alles grosse Wirkung zu haben ! :zustimm:

    Gruß
    Monika
     
  10. fisch

    fisch Guest

    Die Geier sind ja nicht doof. Wenn sie merken, dass ihre Aktion einen für sie nicht so schönen Effekt hat, überlegen sie es sich, ob sie es wiederholen müssen :zwinker:
    Natürlich gehen solche Aktionen nicht mit einem völlig verängstigten und scheuen Vogel :nene: Ein gewisses Vertrauen zueinander muss vorhanden sein und es darf die Beziehung zueinander auch nicht beeinträchtigen.
    Wenn beide, Halter und Vogel, wissen wo die Grenzen liegen, sehe ich kein Problem.
     
  11. #10 Monika.Hamburg, 6. April 2005
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Hallo Sven,

    nee, schon klar !
    Würde ich wahrscheinlich bei Nemo machen können (beissen)aber ziehe -wenn ich schaffe, die Hand schnell weg !

    Sein Kommentar dazu : Aua - aua !
    Weil ich das sage, wenn er mir kräftig in den Finger gebissen hat !

    Nicht doof , die Grauen und er kann auch kombinieren, dass wenn er mich beisst, folgt : "aua aua " aus seinem Schnabel !


    Gruß
    Monika
     
  12. fisch

    fisch Guest

    Ist klar, denn das macht ihm Spaß und deine Reaktion gefällt ihm :dance: :D
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. christa

    christa Stammmitglied

    Dabei seit:
    1. Februar 2005
    Beiträge:
    239
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    65329 Hohenstein
    Hi,

    :) Mit Svens Ratschlägen habe ich auch beste Erfolge erzielt. Wenn mich jemand gesehen hätte, wie ich mit wedelnden Armen meinem Grauen hinterher-"flog" oder ihn anknurrte, wäre ich womöglich in der Klappsmühle gelandet. Es hat aber sofort gewirkt. Inzwischen bin ich eine Respektsperson! LG Christa
     
  15. Nimü

    Nimü Guest

    Hallo zusammen,

    zum Thema "beissen" kann ich auch meine Erfahrungen hinzusteuern. Diese Angriffe kenne ich - aber das hat unser lieber Jacko dann auch mit der Zeit stecken lassen! Nach den Beißangriffen habe ich ihn immer durchs Zimmer geschickt und irgendwann ist er dann am Boden gelandet. Ich hab mich vor ihn hingestellt und ihn geschimpft und er hat genau gewußt was los ist. Er wurde nämlich immer kleiner und hatte Angst. Seitdem ist es gut. Wir respektieren uns gegenseitig sind aber keine dicken Freunde. Eifersüchtig ist er trotzdem wenn ich seine Partnerin nehme - aber Angriffe kommen nicht mehr!

    Gruß Nicole
     
Thema:

Angriff meines Grauen!