Angst in ihren Augen -Wildfänge!

Diskutiere Angst in ihren Augen -Wildfänge! im Artenschutz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Wozu überhaupt Wildfänge? Nur damit die Habgier einiger Menschen befriedigt wird, die mit aller Gewalt ein bestimmtes Tier haben wollen?? Die...

  1. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Die Frage ist, inwieweit man sich als Vogelhalter überhaupt von der Problematik der Wildfänge freisprechen kann, denn hätte es die Habgier anderer Menschen nicht gegeben, hättest du heute auch keinen Vogel im Käfig zu sitzen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Mich würde ja auch freuen, wenn man die Problematik globaler und kausaler betrachten würde, in etwa so:

    Eine veränderte Einstellung zum Tier und zur Natur wäre die Lösung vieler Probleme.

    Australien exportiert zwar keine Vögel mehr, gibt dafür aber Papageien zum Abschuss frei. Sie werden massenweise grausam erlegt, vergiftet, in Fallen gefangen, erschlagen. Der nicht stattfindende Export lindert das Leid von tausenden von Vögeln nicht. In Südamerika gibt es Brandrodungen, und Millionen von Vögel werden hier und anderswo täglich verspeist. Das eine ist genauso schlimm wie das andere - in meinen Augen.
     
  4. #23 megaturtle, 26. Juni 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein

    Wir haben nur Abgabevögel und die sitzen nicht im Käfig sondern haben ein ganzes Zimmer für sich. Natürlich auch nicht optimal. aber ich wäre die Erste die sich freut, wenns keine Vögel in Käfigen mehr gibt und würde, wenns keine Abgabevögel mehr gibt, auch keine mehr halten
     
  5. UCCT

    UCCT Guest

    Du übersiehst dabei, auch diese Vögel kommen irgendwo her und stammen ebenfalls von Wildvögeln ab.:idee:
     
  6. Raymond

    Raymond Guest

    schaut mal hier..kommt das nicht passend??
     
  7. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Wildfänge..... schon mal jemand darüber nachgedacht was dann wohl mit diesen "Wildfängen" passiert wenn sie ja keiner mehr kauft?
    (von ucct)
    ____________________________________________________
    und was passiert mit den vögeln, die wirklich angst in den augen haben-
    -wo landen die?
    ein paar jahre gestutzte wohnzimmerhaltung,
    fustrierte halter, weil der vogel die angst nicht ablegt!
    nicht zutraulich wird- nicht spricht, u.u.u.

    wer kann ihen bieten was sie brauchen?
    ich habe viele solcher "angstaugen" bei mir.
    aber aufnehmen kann ich nicht mehr.
    gerecht werden muß man den tieren auch...


    bilder von wilffängen, die ihre angst nicht verlieren können.
    schön? mehr???
     

    Anhänge:

  8. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    Schön.... natürlich nicht, aber mehr.. ja bitte Annett,
    Bilder regen halt zum Nachdenken an.....


    cu
    Andreas
     
  9. chris-XX

    chris-XX Guest

    Die größten Freuden, aber auch die tiefsten Wunden geschehen aus Unbedachtheit.

    Darum nochmal:


    » WILDFÄNGE - sind arme geschundene Kreaturen!


    Manche Dinge lassen sich auch mit ausgemachter Gleichgültigkeit NICHT tolerieren. 8( 8( 8(

    Herzlichen Gruss
    Christian
     
  10. UCCT

    UCCT Guest

    Ist es den nicht schön, wenn diese Angst langsam zu Vertrauen und Zutrauen wird, weil sich endlich mal einer wirklich und richtig um sie kümmert:?

    Sicher, man muß das Raumangebot berücksichtigen, viel Zeit und eben oft auch Geld dafür aufwenden. Aber meinst Du nicht auch das es sich lohnt wenn viele so denken und handeln würden wie Dein Beispiel doch zeigt:?

    Und Du glaubst, das mein Text sich gegen Leute wie Dich richtet....... :( :traurig:
     
  11. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    hi ucct,

    du verstehst es nich...
    komm mal vorbei und schau dir diese armen vögel an.
    diese bei mir werden von mir !nur! in ruhe gelassen- damit sie nicht panisch werden.
    "zähmungsversuche" haben sie hintersich- ja- mit viel zeit und geduld.


    zu dem was du schreibst, ein

    nein!

    wildfänge,
    sind arme kreaturen

    der fuß von polly wurde gekappt-
    hätten sie polly damals nicht gefangen...
     

    Anhänge:

  12. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg

    wäre sie noch glücklich in Freiheit......

    Aber Annett ich glaube ihr habt etwas aneinander vorbeigeredet,

    Ich kann mir nicht vorstellen, das uctt Wildfänge gutheißt und für die Tiere die nun schon im Lande sind kann man nur versuchen es ihnen so gut wie möglich einzurichten. Wenn ich solche verschreckten AUgen sehe würde ich am liebsten den Menschen, die sie fangen......8(


    Ein dauerhaftes Importverbot für Wildfänge wäre sehr sehr wünschenswert

    Bis dann
    cu
    Andreas
     
  13. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    ...das schlimme ist doch, wenn man einen wf kauft, macht man platz für den nächsten!
     
  14. herzcomp

    herzcomp Papa des Grauens

    Dabei seit:
    5. August 2005
    Beiträge:
    463
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    06217 Merseburg
    Das stimmt, darum wäre ja ein dauerhaftes Importverbot so wichtig, oder?

    cu
    Andreas
     
  15. UCCT

    UCCT Guest

    @a.dau,

    doch, ich verstehe, 5 Jahre freiwilliger Helfer beim Katzenschutz in Dortmund (1980-85) und viele Jahre danach mit 6 Katzen die sich nicht vermitteln lassen, weil teile der Pfoten, der Schwanz, die Ohren oder Augen fehlen..... Beispiele für die Grausamkeit des Menschen........:k
     
  16. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    ich darf mal daran erinnern, daß es in diesem Forum um Artenschutz geht. Das Thema an sich ist in dieser Hinsicht schon zwiespältig, aber wenn es jetzt nur noch um traurige Blicke geht, verschiebe ich es ins Tierschutzforum.
     
  17. UCCT

    UCCT Guest

    Tschuldige Gert, es geht nicht um "traurige Blicke" es geht um Angst in den Augen von Wildfängen die unter Artenschutz fallen. Ich weiß auch, Katzen stehen auf der Liste der unerwünschten Tiere, ebenso wie Ratten, gelbe Ameisen und einige andere Arten.
     
  18. Gert

    Gert Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. März 2001
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Entschuldigung nicht angenommen, da selbige unnötig ... :D

    Das Thema kommt vom Titel her einfach zu emotional rüber - und ernsthaft betriebener Artenschutz hat wenig mit Emotionen zu tun, sondern ist harte Arbeit mit geringer Erfolgsgarantie.

    Übrigens gibt es keine unerwünschten Tiere - nur immer öfter die falschen Arten zur falschen Zeit am falschen Platz ...
     
  19. chris-XX

    chris-XX Guest

    Die Vergangenheit ist die Quelle, die den Fluß nährt, der in die Zukunft fließt.

    hi Gert,

    dann kommen wir doch bitte nochmal auf das Thema Artenschutz unter Einbeziehung von Graupapageien zu sprechen - ja?
    Schließlich ist es wichtig zu wissen ob es sich dabei um eine besonders geschützte oder um eine streng geschützte Art
    handelt? Kann mich da bitte mal jemand aufklären? Zu welcher Kategorie denn nun Kongo, Timneh und Principe zählen?
    Oder ob für die überaus traumatisierten Graupapageien aus Wildfängen möglicherweise besondere Richtlinien gelten?
    Wie ist der Zusammenhang zwischen Artenschutz, Meldepflicht, Vermarktungsgenehmigung und Kennzeichnung?
    Und welches der folgenden Gesetze oder Verordnungen regelt was zur Haltung, Zucht, Transport von Graupapageien?

    * Bundesnaturschutzgesetz (BNatschG)
    * EG - VO Nr. 338/ 97
    * EG - VO Nr. 1808/2001
    * Bundesartenschutzverordnung (BArtSchV)
    * Vogelschutzrichtlinie
    * Fauna - Flora - Habitat - Richtlinie (FFH)
    * Bundeswildschutzverordnung (BWildSchV)

    Herzlichen Gruss
    Christian - vollkommen planlos!


    PS. ... welchen Artstatus hat zudem bitte eine Kolumbien-Soldatenamazone (Amazona v. vittata)?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Frau Köhler, 28. Juni 2006
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hallo Christian - völlig planlos :trost:

    versuch doch erstmal alle Gesetzestexte zu lesen,dann schlaf mal drüber... und dann erst versuchst Du zu antworten,möglicherweise kannst´de dann mal was zuordnen.

    Bist Du jetzt noch immer planlos ? :nene:

    Nur gut das es noch viele Züchter gibt,die den Inhalt dieser Gesetze noch verstehen - übrigens sind es auch die Züchter,die in ihren Vereinen weitergebildet werden.

    LG
     
  22. #40 Frau Köhler, 28. Juni 2006
    Frau Köhler

    Frau Köhler Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Dezember 2002
    Beiträge:
    363
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sächsische Schweiz/Osterzgebirge
    Hallo Gert :zustimm:
     
Thema: Angst in ihren Augen -Wildfänge!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. timneh graupapageien in guinea-bissau

    ,
  2. content

    ,
  3. papageienhandel belgien

Die Seite wird geladen...

Angst in ihren Augen -Wildfänge! - Ähnliche Themen

  1. Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge

    Singvogel, helle Brust/Bauch, Streif über das Auge: Hallo, im Juni 2016 hatte ich in Essen (NRW) in einem Park (ehemaliger Friedhof, ziemlich naturbelassen) diesen Vogel gesehen, der auf Abstand...
  2. Snoopys Auge

    Snoopys Auge: Hallo, habe jetzt wieder mal ein Problem... Und zwar fing alles damit an, dass Snoopys Augenlieder geschwollen waren. Wir sind natürlich damit zu...
  3. Zebrafink ohne Augen ?

    Zebrafink ohne Augen ?: ich habe ein riesen Problem .. eins meiner Pärchen hat 6 Küken zur Welt gebracht und 3 davon verlassen bereits regelmäßig das Nest. Bei den...
  4. Bin ratlos, Vögel haben Angst?

    Bin ratlos, Vögel haben Angst?: Hallo Vogelfreunde auf der Suche nach Infos zu meinem "Problem" bin ich hier gelandet, Mal sehen ob Ihr mir helfen könnt. Folgendes Problem: Seit...
  5. Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?

    Ist es normal das sie NUR vor der Hand Angst haben?: Her zusammen und zwar eine kurze frage: Ich habe meine Wellensittiche jetzt in einem Monat schon gut gezähmt. Vor meinem Kopf zum beispiel haben...